Beantwortet

Problem Sonos-Spotify-Lan


Abzeichen

Guten Tag!

Ich weiss, dass ich mit meiner Frage hier Gefahr laufe, Schimpf und Peinlichkeit zu ernten, aber ich weiss mir nicht anders zu helfen…

Ich habe mich unlängst von WLAN verabschiedet und alle Sonos-Geräte (Play5, One SL und Playbase) über Lan verbunden via Switchbox und Devolos. Seither funktioniert die Verbindung zu Spotify via Glücksfall - mal ja, mal nein - meistens nein. 

Was kann ich tun? 

Dankbar für Hilfe!

Simone

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 28 März 2021, 18:05

@LoveGoodSound

Lass den Switch und vor allem die Devolo PowerLan Adapter weg und schließ mindestens einen oder falls möglich auch mehrere Sonosgeräte per Lankabel DIREKT am Router an. Ein Sonosgerät per Lankabel am Router reicht schon, um das sonoseigene Mesh Wlan „SonosNet“ zu erzeugen, über das dann exklusiv nur dein System funkt. 
In der Sonos App kannst du dafür dann noch den Kanal (1,6 oder 11) festlegen, der bei dir vor Ort am besten geeignet ist. 

Original anzeigen

7 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@LoveGoodSound

Lass den Switch und vor allem die Devolo PowerLan Adapter weg und schließ mindestens einen oder falls möglich auch mehrere Sonosgeräte per Lankabel DIREKT am Router an. Ein Sonosgerät per Lankabel am Router reicht schon, um das sonoseigene Mesh Wlan „SonosNet“ zu erzeugen, über das dann exklusiv nur dein System funkt. 
In der Sonos App kannst du dafür dann noch den Kanal (1,6 oder 11) festlegen, der bei dir vor Ort am besten geeignet ist. 

Abzeichen

Vielen Dank für die Antwort!

Aber dann ist es ja wieder WLAN - und genau das möchte ich ja nicht mehr…. das wäre ja der Witz beim Umsteigen auf LAN, dass ich kein WLAN mehr im Haus habe…

Eine andere Möglichkeit gibt es nicht?? 

Fröhliche Grüsse

Simone

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@LoveGoodSound 

Wenn du Wlan grundsätzlich vermeiden möchtest, dann hilft nur ein kompatibler Ethernet Switch, der igmp snooping unterstützt. Die Sonosgeräte müssen dann aber direkt per Lankabel mit dem Switch verbunden werden, was u. U. „Strippenziehen“ bedeutet. 
PowerLan übers Stromnetz ist leider nicht mit Sonos kompatibel. 

Abzeichen

Hallo Superschlumpf!

Ich habe zwei Switches - im 1. OG steht ein igmp snooping unterstützender Switch, verkabelt ist längst alles, der Sonos 5, der da steht, tut aber gleichzeitig nicht wie die im EG stehende Playbase und die beiden Play1er - welche über einen “unmanaged” Switch verkabelt sind.

Und - müsste es denn nicht entweder ganz oder gar nicht gehen? Oder zumindest der Play5 im OG, der über den igmp snooping unterstützenden Switch angeschlossen ist, müsste funktionieren??

Irgendwie nicht schlüssig für mich Greenhorn…

Fröhliche Grüsse

Simone

@LoveGoodSound, die Formel lautet wie folgt: Unmanaged Switches müssen IGMP Snooping unterstützen, Managed Switches müssen entsprechend diesen Vorgaben konfiguriert werden.

(Anleitung auf Deutsch: Konfigurieren der STP-Einstellungen für die Verwendung mit Sonos)

Abzeichen

@Greta A. Oh, super, dann hätte ich keinen neuen switch kaufen brauchen - mein Netzwerk-Kollege war allerdings schneller und hat bereits bestellt - er hat mich indessen auch aufgeklärt, dass der eine den anderen Switch stören könnte, wenn nicht beide gleich sind… also schau’ ich nun mal, ob das dann etwas bringt - und melde mich wieder in ein paar Tagen!

Danke euch!!

Simone

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@LoveGoodSound 

Hey Simone,

wenn einer der Switches kein igmp snooping kann, funktioniert es imo nicht. Unmanaged ist imo dagegen kein Muss, aber für den Laien von Vorteil, da keine manuellen STP Settings vorgenommen werden müssen. 
Berichte mal, wie es mit dem neuen Switch läuft. Und wie gesagt… PowerLan muss raus aus dem System. 

Antworten