Beantwortet

Problem mit Sonos:Connect / ZP90


Abzeichen

Hallo,

ich hoffe, hier kann mir jemand helfen.

Mein Sonos System besteht aus 2x ZP90 (Sonos:Connect) und 1x ZP120 (Sonos:AMP).

Nachdem ich den einen der beiden ZP90 längere Zeit nicht benutzt habe, musste ich heute feststellen, dass er nicht mehr zu funktionieren scheint.

Sobald ich das Stromkabel einstecke, flackern die 4 LEDs an der Rückseite an den Netzwerk-Anschlüssen alle synchron (jeder der beiden LAN-Ports hat eine grüne und eine gelbe LED, welche sehr hochfrequent und alle gleichzeitig an- und ausgehen). Ob dabei ein Netzwerkkabel angeschlossen ist oder nicht ändert an diesem Verhalten nichts. Auf dem Router wird der ZP90 nicht als Netzwerk-Gerät angezeigt.

Die LEDs an der Vorderseite zeigen keinerlei Reaktion. Der Versuch eines Hardware-Resets war ohne Erfolg, LEDs an der Vorderseite des ZP90 sind ohne Funktion. Ich bekomme weder weisses noch gelbes, noch rotes oder grünes Licht vorne.

Ziehe ich das Netzkabel ab, so erlischt das Flackern der Netzwerk-LEDs nach ca. 2. Sekunden und beginnt bei erneutem Einstecken des Netzkabels in der zuvor genannten Weise erneut.

Die beiden anderen ZonePlayer funktionieren übrigens problemlos.

Hat jemand eine Idee, wo ich mit der Fehlersuche beginnen sollte?

icon

Beste Antwort von SoPd 17 Juni 2020, 22:36

Hallo Gernot74,

 

das hört sich nach einem Netzteildefekt an. Meist passiert so etwas durch überalterte Kondensatoren an. Diese gehen dann bevorzugt nach längeren Auszeiten beim Einschalten kaputt und somit arbeitet dann das Netzteil nicht mehr korrekt.

bei YouTube hatte ich schon mal eine  Reparatur Anleitung gesehen.

ist aber nur etwas mit Lötkenntnissen und zwei linke Hände sollte man auch nicht haben. Außerdem reden wir von Netzspannungen, also nur wenn man weiß was man tut.

wie immer für einige Centartikel ein Totalschaden. Am besten per tradeup einen neuen holen oder wenn weiterhin mit s1 gesteuert werden soll einen von i bä kaufen oder einen finden der es versucht...

Original anzeigen

6 Antworten

Ich hatte auch Probleme mit einem ganz alten ZP90. Folgendes hat funktioniert (und nicht lachen):

1) Neue S2 App laden und starten

2) ZP90 dort einbinden und Firmware updaten. Ergebnis: Teilupdate und Error 30

3) Alte S1 App starten und das Update finalisieren.

 

Abzeichen

@ Michael

Das ist bei mir leider keine Option, denn er baut ja nicht einmal eine Verbindung zu meinem Netzwerk auf.

Abzeichen +1

Hallo Gernot74,

 

das hört sich nach einem Netzteildefekt an. Meist passiert so etwas durch überalterte Kondensatoren an. Diese gehen dann bevorzugt nach längeren Auszeiten beim Einschalten kaputt und somit arbeitet dann das Netzteil nicht mehr korrekt.

bei YouTube hatte ich schon mal eine  Reparatur Anleitung gesehen.

ist aber nur etwas mit Lötkenntnissen und zwei linke Hände sollte man auch nicht haben. Außerdem reden wir von Netzspannungen, also nur wenn man weiß was man tut.

wie immer für einige Centartikel ein Totalschaden. Am besten per tradeup einen neuen holen oder wenn weiterhin mit s1 gesteuert werden soll einen von i bä kaufen oder einen finden der es versucht...

Abzeichen

Dann werde ich das Ding mal zerlegen.

Mit Lötkolben und Spannung kann ich ganz gut umgehen.

Abzeichen +1

Dann mal los…

ist kein Hexenwerk… das Netzteil ist als solches ganz gut zu erkennen für einen ELEKTROAFFINEN😀

Die kaputten Kondensatoren erkennt man meist durch Wölbungen oben. Ich empfehle möglichst alle Elkos des Netzteils zu ersetzen mit möglichst hohen Spannungsverträglichkeiten. Dann sollte wieder etwas Ruhe sein… Sind ja alle gleich alt. Aber Vorsicht! Netzspannung!

leider ist vieles mit ein bisschen mit Heisskleber fixiert. Vorsichtig abpuhlen!

good Lucky!

Abzeichen

Kann mir jemand sagen, welche Spannungen regulär vom Netzteil ausgegeben werden sollten?

Ich nehme an, die Schwarze Leitung ist die Masse gegen die ich messe.

Dabei habe ich:

rote Leitung: 3,4V

gelbe Leitung: 0V

braune Leitung: 0V

Ganz offensichtlich ist das, was zu erwerten sein sollte, nur welche Werte wären denn korrekt?

(damit ich nach Kondensator-Tausch erstmal messen kann, was das Netzteil ausgibt, bevor ich mit möglicherweise falschen Spannungen andere Bauteile beschädige.)

Antworten