Beantwortet

Play:1 in Surround System und getrennt betreieben


Abzeichen
Hallo,
ich habe folgendes System am laufen: Beam + 2x Play:1 + Sub. Am TV und zum Musik hören
Folgendes würde ich gerne machen und bekomme es nicht hin:
eine Play:1 temporär aus dem System entnehmen und in einem anderen Raum getrennt betreiben
eine Play:1 auf die Terrasse stellen und dann das Gesamt-System mit anderen Einstellungen betreiben (also einen Raum mit anderen Einstellungen)

Die Beschreibungen wie ich eine Play:1 aus einem System nehmen (Knopf lange drücken) funktionieren nicht.

Schon mal Danke im Voraus
Gruß
Stefan
icon

Beste Antwort von Perpugilliam 21 Juli 2019, 12:52

Die Beschreibungen wie ich eine Play:1 aus einem System nehmen (Knopf lange drücken) funktionieren nicht.

Damit nimmt man einen Player aus einer Gruppe, der Surroundverbund ist jedoch eine Konfiguration, darum funktioniert es nicht. Du müsstest den Surroundverbund in den Raumeinstellungen der Beam auflösen, was auf Dauer umständlich ist. Da ist es zielführender, noch einen Play:1 (oder einen ONE) zu kaufen; den kann man dann einzeln betreiben oder zum restlichen System gruppieren.


P.S. Was verstehst Du unter "andere Einstellungen", eine andere Musikquelle? Ja ist möglich, das ist das Schöne an einem Multiroomsystem.
Original anzeigen

10 Antworten

Die Beschreibungen wie ich eine Play:1 aus einem System nehmen (Knopf lange drücken) funktionieren nicht.

Damit nimmt man einen Player aus einer Gruppe, der Surroundverbund ist jedoch eine Konfiguration, darum funktioniert es nicht. Du müsstest den Surroundverbund in den Raumeinstellungen der Beam auflösen, was auf Dauer umständlich ist. Da ist es zielführender, noch einen Play:1 (oder einen ONE) zu kaufen; den kann man dann einzeln betreiben oder zum restlichen System gruppieren.


P.S. Was verstehst Du unter "andere Einstellungen", eine andere Musikquelle? Ja ist möglich, das ist das Schöne an einem Multiroomsystem.
Abzeichen
danke für die Antwort.
Eigentlich habe ich genau deswegen Sonos gewählt: weil es angeblich einfach und flexibel ist.
Wenn ich für jede Konstellation neue Hardware kaufen muss ist der Gag weg. Sehr enttäuschend muss ich sagen.
Gruß
Stefan
Es ist ein erweiterbares Multiroomsystem. Ein virtueller Sonos-Raum kann ein einzelner Player, ein Surroundverbund oder ein Stereopaar sein. Diese Räume können zugleich verschiedene Quellen in verschiedenen Zimmern wiedergeben.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
@Elnist
Hi Stefan...
Da erwartest du leider etwas sehr viel „Flexibilität“. 😉
Einem Player muss ja schon anhand einer Konfiguration „gesagt“ werden, wie er funktionieren soll. Klar, kannst du bei Bedarf einen Player jedesmal umkonfigurieren... aber komfortabel und alltagstauglich ist das imo definitiv nicht.
Sonos müsste quasi für jeden Raum mehrere Profile ermöglichen, damit so etwas funktioniert. Das ist aber imo nicht ganz so einfach... denn wenn z. B. Raum A das Profil wechselt und dadurch einen Player „beansprucht“, der eigentlich in Raum B eingebunden ist, muss natürlich auch passend das Profil von Raum B verändert werden. Ansonsten gibt es ein Konfig-Chaos.
Der Wunsch nach so etwas, insbesondere für die flexible Nutzung eines Sonos Sub, wurde schon oft geäußert, und Sonos weiß auch darum. Eine Umsetzung scheint aber wohl leider nicht trivial zu sein.

Gruß,
Ralf
Abzeichen
Hallo,
ich denke das wäre nicht so kompliziert. Meine Vermutung ist eher das die Motivation nicht da ist weil man vermutlich ohne diese Option mehr Geräte verkaufen kann.
Und wenn die Begriffe "Raum", "Profil" etc. etwas klarer wären hätte ich bei meiner Recherche im Vorfeld schon gemerkt dass das nicht geht. So war ich überzeugt das es funktioniert und habe meine Entscheidung getroffen. Wenn jetzt genau das nicht funktioniert was die Entscheidungsgrundlage war ist das nun mal enttäuschen. Bin sogar am überlegen ob ich das ganze Geraffel verticke und auf ein europäisches System umsteige, Teufel z.B., was Prio2 war
Gruß
Stefan
Dann würde ich an Deiner Stelle die Recherche diesmal gründlicher durchführen und mich in einschlägigen HiFi-Foren kundig machen, ob das Teufelsystem über die Eigenschaften verfügt, die Du als selbstverständlich erachtest. Ich schreibe absichtlich einschlägige Foren, denn Teufel betreibt kein Kundenforum.


P.S. In der Regel reicht es, sich die Bedienungsanleitung des Wunschprodukts durchzulesen, die für gewöhnlich auf der Herstellerseite als PDF-Datei abrufbar ist.
Abzeichen
nö kann es nicht, erweckt aber auch nicht den Eindruck
Aber wenn bei Sonos die Speaker(gruppen) als Räume tituliert werden etc. wird es schwierig mit der BA
insbesondere wenn man es nicht parallel ausprobieren kann
die Beschreibungen sprechen immer davon das man einzelne Player einfach gruppieren und wieder aus der Gruppe nehmen kann. Was aber genau mit einer Gruppe, Raum etc. gemeint ist hab ich jedenfalls nicht gefunden
Für mich ist das irreführend und ich hab halt den Verdacht das da Absicht dahinter steckt und das stinkt mir
Für mich ist das irreführend und ich hab halt den Verdacht das da Absicht dahinter steckt und das stinkt mir

Nö, ich habe eher den Verdacht, dass Du vorher nicht recherchiert hast. Du hast jetzt ins Forum gefunden, warum nicht schon vorher, vor dem Kauf?

Viel Glück bei der Suche nach einem Hersteller, der Dir bietet, was technisch derzeit nicht umsetzbar ist. Übersetzt heißt das: Das Ass, dass man auf ein anderes System umsteigt, wurde das letzte Mal vorgestern in einem anderen Zusammenhang aus dem Ärmel gezogen.
Abzeichen

Nö, ich habe eher den Verdacht, dass Du vorher nicht recherchiert hast.

Warum unterstellst du mir das?

Du hast jetzt ins Forum gefunden, warum nicht schon vorher, vor dem Kauf?

weil ich ein Forum aufsuche wenn ich ein Problem habe und der Meinung war dass das System das kann. Hinterer bin ich jetzt auch schlauer aber das ist jeder...
Und ich bin auch nicht zu doof eine BA durchzulesen aber da steht halt drin was es kann und nicht was es nicht kann...

Viel Glück bei der Suche nach einem Hersteller,

ich hab ja schon geschrieben das ich weiss das die anderen das auch nicht können (hab nämlich recherchiert 🙂, insofern ist das nur Polemik was du da schreibst

der Dir bietet, was technisch derzeit nicht umsetzbar ist.

das ist nun sicher falsch. Und ich habe beruflich viel mit Programmierern zu tun

Übersetzt heißt das: Das Ass, dass man auf ein anderes System umsteigt, wurde das letzte Mal vorgestern in einem anderen Zusammenhang aus dem Ärmel gezogen.

ich bin mir sicher du hast für dich das richtige System gefunden. Aber es gibt auch andere und alle haben Vor- und Nachteile. Sofern dir der Laden nicht gehört oder du für die SW verantwortlich bist musst du Kritik an Sonos aber nicht persönlich nehmen.
Schönen Abend, ich hör jetzt etwas Musik....
ich hab ja schon geschrieben das ich weiss das die anderen das auch nicht können (hab nämlich recherchiert 🙂, insofern ist das nur Polemik was du da schreibst

Wieso hast Du dann erwartet, dass Sonos es kann?


das ist nun sicher falsch. Und ich habe beruflich viel mit Programmierern zu tun


Mit Programmierern von Multiroomsystemen?

Antworten