Beantwortet

Plattenspieler über Connect Streamen


Hallo ! Mein aktuelles Sonossystem besteht aus: 1x Bridge, 1x Play 3 ( Wohnzimmer ), 2x Play 1 ( Küche und Arbeitszimmer ) !
Ich möchte gerne einen Plattenspieler anschliessen! Da ich noch keinen Plattenspieler habe bin ich für alle Ideen offen ( bevorzugt ein alter Dualplattenspieler ).

Nun zu meinem Problem / Frage !

Kann ich denn den Plattenspieler (falls er einen Integrierten Verstärker hat) direkt an einen Sonos Connect anschliessen und über die App die Dort abgespielte Platte in alle Räume verteilen ??

Danke für eure Hilfe
icon

Beste Antwort von RockingDad 11 Januar 2019, 14:24

Das Thema ist offensichtlich sehr beliebt -> https://de.community.sonos.com/installation-und-nutzung-223378/plattenspieler-stir-it-up-an-sonos-one-anschliessen-6745339 bzw.
https://de.community.sonos.com/neu-bei-sonos-223376/plattenspieler-ion-air-lp-6732805 Hier wirst Du fündig.

... ein Plattenspieler benötigt in der Tat einen Vorverstärker, damit das Signal in verarbeitbarer Stärke beim CONNECT ankommt. ...
Nicht ganz. Das hängt vom Plattenspieler ab. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Plattenspielern, die einen Vorverstärker bereits an Board haben. Schau entweder in die Beschreibung des gewünschten Plattenspielers oder einfach auf den Anschlußplan. Wenn das Gerät an einen Line-In Eingang einer HiFi Anlage angeschlossen wird, dann hat es bereits einen Vorverstärker, wenn an den Phono-In, dann nicht und das Signal muss vorher verstärkt werden. Im ersten Fall bietet Sonos die teuren Connect bzw. Play:5 Produkte, im zweiten Fall den noch teureren Connect Amp (der aber eigentlich zu etwas anderem gedacht ist - nämlich von Sonos nach Hifi) oder zwangsläufig ein eigener zusätzlicher Vorverstärker plus erwähnte Connect / Play:5. Ich habe mir die im ersten Thread erwähnte Raspberry Pi Variante gebaut und bin höchst zufrieden damit.
Original anzeigen

5 Antworten

Benutzerebene 3
Abzeichen
Hallo Benjamin,

jede analoge Tonquelle lässt sich mit dem Sonos CONNECT verbinden - und ein Plattenspieler benötigt in der Tat einen Vorverstärker, damit das Signal in verarbeitbarer Stärke beim CONNECT ankommt.

Der Ton lässt sich dann in der Tat an alle anderen Sonos-Geräte streamen.

MfG

Björn L.
Abzeichen +2
Das Thema ist offensichtlich sehr beliebt -> https://de.community.sonos.com/installation-und-nutzung-223378/plattenspieler-stir-it-up-an-sonos-one-anschliessen-6745339 bzw.
https://de.community.sonos.com/neu-bei-sonos-223376/plattenspieler-ion-air-lp-6732805 Hier wirst Du fündig.

... ein Plattenspieler benötigt in der Tat einen Vorverstärker, damit das Signal in verarbeitbarer Stärke beim CONNECT ankommt. ...
Nicht ganz. Das hängt vom Plattenspieler ab. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Plattenspielern, die einen Vorverstärker bereits an Board haben. Schau entweder in die Beschreibung des gewünschten Plattenspielers oder einfach auf den Anschlußplan. Wenn das Gerät an einen Line-In Eingang einer HiFi Anlage angeschlossen wird, dann hat es bereits einen Vorverstärker, wenn an den Phono-In, dann nicht und das Signal muss vorher verstärkt werden. Im ersten Fall bietet Sonos die teuren Connect bzw. Play:5 Produkte, im zweiten Fall den noch teureren Connect Amp (der aber eigentlich zu etwas anderem gedacht ist - nämlich von Sonos nach Hifi) oder zwangsläufig ein eigener zusätzlicher Vorverstärker plus erwähnte Connect / Play:5. Ich habe mir die im ersten Thread erwähnte Raspberry Pi Variante gebaut und bin höchst zufrieden damit.
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Das Thema ist offensichtlich sehr beliebt -> https://de.community.sonos.com/installation-und-nutzung-223378/plattenspieler-stir-it-up-an-sonos-one-anschliessen-6745339 bzw.
https://de.community.sonos.com/neu-bei-sonos-223376/plattenspieler-ion-air-lp-6732805 Hier wirst Du fündig.

... ein Plattenspieler benötigt in der Tat einen Vorverstärker, damit das Signal in verarbeitbarer Stärke beim CONNECT ankommt. ...
Nicht ganz. Das hängt vom Plattenspieler ab. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Plattenspielern, die einen Vorverstärker bereits an Board haben. Schau entweder in die Beschreibung des gewünschten Plattenspielers oder einfach auf den Anschlußplan. Wenn das Gerät an einen Line-In Eingang einer HiFi Anlage angeschlossen wird, dann hat es bereits einen Vorverstärker, wenn an den Phono-In, dann nicht und das Signal muss vorher verstärkt werden. Im ersten Fall bietet Sonos die teuren Connect bzw. Play:5 Produkte, im zweiten Fall den noch teureren Connect Amp (der aber eigentlich zu etwas anderem gedacht ist - nämlich von Sonos nach Hifi) oder zwangsläufig ein eigener zusätzlicher Vorverstärker plus erwähnte Connect / Play:5. Ich habe mir die im ersten Thread erwähnte Raspberry Pi Variante gebaut und bin höchst zufrieden damit.


Danke für deinen Beitrag. 🙂
Wenn das Gerät an einen Line-In Eingang einer HiFi Anlage angeschlossen wird, dann hat es bereits einen Vorverstärker, wenn an den Phono-In, dann nicht und das Signal muss vorher verstärkt werden. Im ersten Fall bietet Sonos die teuren Connect bzw. Play:5 Produkte, im zweiten Fall den noch teureren Connect Amp (der aber eigentlich zu etwas anderem gedacht ist - nämlich von Sonos nach Hifi) ... Und hier bist Du ein wenig auf dem Holzweg.
Der CONNECT:AMP ist eine CONNECT mit eingebauter Stereo-ENDSTUFE, um daran direkt passive Lautsprecher anschließen zu können.
- außerdem hat der AMP einen Subwoofer-Ausgang (1-Kanal, elektrisch, RCA/Cinch)
Die Vorverstärker-Stufe (mit Klangregelung) sind in beiden Varianten die Selben !
Die (kleinere) CONNECT hat anstelle der Class-D-Endstufe dafür dann einen einen Line-Out in elektrischer Form (RCA/Cinch) plus optisch (Toslink).
Beide haben nur einen Line-In und können KEIN Phono-Signal DIREKT verarbeiten.
- es bedarf bei einem Magnet-Tonabnehmer also immer eines Entzerr-Vorverstärkers, egal ob bereits im Phono eingebaut oder als separates Gerät.

... und falls mit Hifi eine HiFi-Anlage gemeint ist, dann ist die CONNECT das Gerät der Wahl um hier beide Welten zu verbinden, und NICHT der CONNECT:AMP.
Zitat aus dem anderen Thread, weshalb ein Raspberry Pi zum Einsatz kommt.

Ist alles eine Frage der Perspektive - 1.) ab wann wird etwas versiert und 2.) 400€ vs 60€. Die Connect Geräte sind (wie nahezu alle Sonos Produkte) extrem überteuert, wenn man einigermaßen einschätzt, was dahinter steckt. Marktwert ist der Wert, zu dem der Markt bereit ist zu kaufen.

https://de.community.sonos.com/installation-und-nutzung-223378/plattenspieler-stir-it-up-an-sonos-one-anschliessen-6745339/index1.html#post16051331

Antworten

    Cookie-Richtlinen

    Wir machen Gebrauch von Cookies um Ihr Erlebnis zu personalisieren und zu optimisieren. Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie unseren Bestimmungen bzgl. Cookies zu. Klicken Sie hier um mehr über unsere Cookies zu erfahren.

    Akzeptieren Cookie-Einstellungen