Optimaler Router

  • 8 November 2009
  • 6 Antworten
  • 2852 Ansichten

Benutzerebene 1
Hallo Forum,

mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit werde ich mir in den kommenden Wochen ein Sonos-System kaufen.
Allerdings bin ich mir bei einem Sachverhalt Unsicher:
Ich habe keine Anlage, werde mir also den ZP 120 und nette Boxen und einen Controller anschaffen.
Meine Musik befindet sich derzeit auf einer externen Festplatte. Ob NAS oder nicht, werde ich probieren.
Als Internet- und Telefonanbieter nutze ich Freenet mit einem Standard-Router Fritzbox WLAN fon 7113. Dieser hat keinen weitern freien Port für z.B. den ZP, gescheige denn für die Festplatte.
Ergo: Ich muss mir einen neuen Router kaufen.

Welchen Router würdet Ihr empfehlen, damit ich all die oben beschriebenen Funktionen (Internet, Telefonie, ZP und HDD-Anschluss, einwandfrei funktioniert.

Über zahlreiche Erfahrungsberichte würde ich mich freuen.

Vielen Dank schonmal.

John

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

6 Antworten

Der ZP120 hat 2 Ethernetports und einen eingebauten Switch. Somit kann man das Netzwerkkabel durch den ZP120 "durchschleifen". Man schließt den ZP120 am Router an, und kann dann was vorher dran hing am 2en Port des ZP120 anschließen. Also braucht man keinen freien Port für Sonos Komponenten.

Damit ist dein HDD-Problem allerdings noch offen 🙂
Benutzerebene 1
..also ich habe mir einen GB Switch gekauft, an den ich den Router, den PC, meine NAS, mein ZP90 angeschlossen habe; Als DHCP Server dient der Router. Vorteil, ggü. Sonos Switch welches nur 100MBit kann, mann kann die Dateien schneller vom PC zur NAS schauffeln, da Beide und der Switch GBit können.
Benutzerebene 1
Vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Der Tipp von Avee mit dem eingebauten Switch beim ZP könnte tatsächlich funktionieren. An dem einzigen LAN-Port meiner Fritzbox hängt nämlich nur ein LAN-Kabel, das ich aber nicht mehr brauche (habe ich gestern abend bei meiner ersten Anfrage übersehen). An diesen Port könnte ich den ZP hängen. Da der ZP 120 zwei Ethernetports hat, könnte ich an den zweiten dann die Festplatte hängen.
Dann muss ich mich aber mit der Festplattenfrage (siehe oben) beschäftigen.
Welche günstige und leise NAS verwendet Ihr?
Und welche Router? Firmennamen würde mir echt helfen.

Vielen Dank schonmal.

John D.

PS: War heute wieder im Laden und hab mir das System angeschaut. Ich will das Ding haben, deswegen brauche ich noch ein paar Tipps. Soll ja alles funktionieren, wenn ich mir die Dinger kaufe.
Als NAS auschließlich für Sonos verwende ich einen Network Drive (500GB) von Freecom. Ist extrem leise, da die Platte keinen Lüfter hat und die Kühlung über das Alugehäuse erfolgt. Es ist nur das Ein- bzw. Ausschalten aus dem Standby-Modus zu hören. Die Festplattenzugriffe sind nur bei der Synchronisierung mit dm PC oder der Indexierung durch Sonos hörbar. Beim Musikhören ist nix von der Platte vernehmbar. Geht schön in den Standby (bei mir nach 5 min.) und fährt auch relativ schnell wieder hoch (ca. 10-20 s bis Sonos wieder Zugriff nach dem Standby hat). Wenn nicht gebraucht kann die Platte einfach per Schalter ausgeschaltet werden.
Die Platte wird im Betrieb ziemlich warm und sollte deshalb frei stehen. Bei der Übertragung von Daten ist sie auch nicht die schnellste, aber für Backups und Musikstreaming absolut ausreichend.
Da mir persönlich das Design so gefällt, hab ich mittlerweile 2 der Laufwerke links und rechts vom ZP stehen was sich optisch auch gut macht ;)

Ach so, fast vergessen: Platte gibt's direkt bei Freecom für 89 Euro.
Benutzerebene 1
Ich nutze eine Buffalo LinkStation Live. Ebenfalls extrem leise und die An- und Abschaltzeiten lassen sich frei einrichten. Verbraucht recht wenig, auch im Standby.
Es hat auch noch eine Backupfunktion für eine weitere Buffalo oder eine extern angeschlossene Platte. Die kosten mittlerweile um die 125,- Euro für 1TB.

Achtung: Wenn Du mit iTunes arbeitest ist es wichtig, dass das Netzlaufwerk nicht offline ist wenn Du iTunes startest! Sonst stellt sich iTunes automatisch auf einen lokalen Pfad um.

Der Router hat wenig mit dem Sonos zu tun, daher solltest Du mal schauen was Du überhaupt brauchst. Da gibt es ja die wildesten Features.
Die Fritzboxen von AVM sind sicher eine gute Wahl. Es gibt auch reichlich gute Alternativen.
Linksys, DLink etc.
Benutzerebene 1
Hallo,

ich nutze ne Fritzbox 3270. Am USB Host ne WD Platte. Funktioniert prima, Fritzbox hat sogar einen Spindown, man kann drei USB Geräte anschliessen. Allerdings ist das Taggen über Laptop => Wlan => Fritzbox => Platte kritisch, hier habe ich mir schon mal die eine oder andere Flac "zerschossen". Ach so und der Zoneplayer ist über Kabel direkt mit der Fritbox verbunden.

Grüße
Dietmar