Beantwortet

neue Sonos One - koppelbar mit alter Play:1 zum Stereopaar?


Abzeichen
Hallo,

kaum ist die neue Sonos One mit integrierter Alexa-Steuerung offiziell vorgestellt, schon die erste Frage: Wird diese neue Version der Play:1 mit einer "alten" Play:1 zum Stereopaar koppelbar sein, oder beinhalten die beiden Versionen auch unterschiedliche Lautsprechertechnik und/oder softwaremäßige Soundabmischung, so dass die Stereopaar-Funktion wegen unterschiedlicher "Soundsignatur" deaktiviert ist? Würde gerne einige meiner Einzel-Play:1 mit einer neuen Sonos One zum Stereopaar ergänzen und somit dann auch gleich Alexa haben ...

Danke im voraus für die Info!
icon

Beste Antwort von Bassmann1968 4 Oktober 2017, 17:26

Hi,

nein, das ist nicht möglich.

Gruß

Armin
Original anzeigen

54 Antworten

Abzeichen
Genau die Frage stelle ich mir auch gerade.
Ich habe hier unter anderem vier Play:1. Zwei davon als Stereopaar. Von dem Stereopaar würde ich gerne eine durch die Sonos One ersetzen, und die frei gewordene Play:1 ebenfalls mit einer One ergänzen.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
nein, das ist nicht möglich.
Gruß
Armin
Abzeichen
Ups - damit hätte ich jetzt ehrlich gesagt nicht gerechnet. War ziemlich zuversicherlich, dass das kein Problem sein wird ... 😞 Schade. Aber gut, dann herrscht zumindest Klarheit - Danke für die Info, Armin!
Abzeichen +2
Oh weh. Gibt es für diese Unmöglichkeit eine Quelle und/oder bekannte Begründung für? Das wäre ja geradezu fahrlässig von Sonos.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Es konnten bei Sonos schon immer nur gleiche Lautsprecher als Stereopaar gekoppelt werden.
Siehe PLAY:5 Gen1 und 2
Quelle? Ich habe es selbst getestet.
Gruß
Armin
Abzeichen +2
Warum die Frage dennoch Sinn macht, dürfte ja auch klar sein, sind die beiden Produkte doch sehr ähnlich, ähnlicher als das Play5-Update. Für mich bleibt die Antwort deshalb bisschen enttäuschend. Trotzdem vielen Dank für die Aufklärung!
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Gerne.
Ich hätte es auch lieber anders gesehen.
Gruß
Armin
Abzeichen
Das ist schade.

Wird denn die alte play1 weiterhin verkauft? Weil wenn nicht kann man ja dann kein Stereo Paar mehr draus machen, wenn man das noch vorhaben sollte und derzeit nur mono hört.
Wird denn die alte play1 weiterhin verkauft? Weil wenn nicht kann man ja dann kein Stereo Paar mehr draus machen, wenn man das noch vorhaben sollte und derzeit nur mono hört.
Momentan werden beide parallel verkauft. Wie es allerdings in 6 Monaten aussieht, weiß kein Mensch, aber es plant ja auch keiner seine Sonos-Einkaufsliste so lange im Voraus, oder? 😉
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Hallo Zusammen,

Den Antworten von Bassmann1968 und Perpugilliam ist nichts hinzuzufügen...

Gruß,
Marco
Sinnfrei wenn ich zwei one Paare. Reagieren die dann beide parallel auf Alexa Befehle? Stereo ist ja im selben Raum. One und Play 1 als paar pro Raum würde dagegen Sinn machen!!
Hier sollte man das Ganze im Produkt Management mal überdenken.
Sinnfrei wenn ich zwei one Paare. Reagieren die dann beide parallel auf Alexa Befehle? Stereo ist ja im selben Raum. One und Play 1 als paar pro Raum würde dagegen Sinn machen!!
Hier sollte man das Ganze im Produkt Management mal überdenken.

a) Sind Play:1 & Play ONE nicht baugleich, b) kommen im Laufe der nächsten Jahre bestimmt weitere Modelle mit eingebauten Fernfeldmikrofonen hinzu, und irgendwann werden die mikrofonlosen Komponenten vom Markt verschwunden sein.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
bei Ansprache reagieren beide Alexa bei einem ONE Stereopaar.
Danach erkennt das System aber welche ONE dich besser versteht und antwortet auch nur mit dieser.
Gruß
Armin
Na, Leute, geben wir nicht ein hübsches Pärchen ab?


Abzeichen
Auf jeden Fall... Und die funktionieren auch als Stereopaar:

https://en.community.sonos.com/amazon-alexa-and-sonos-229102/pairing-a-play-1-with-the-new-sonos-one-6791476/index5.html#post16164099

Viele Grüße,
Marcus
Alternativ dazu kann man auch einfach einen preiswerten echo-dot dazustellen und damit alle Sonos Lautsprecher steuern...
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Man kann sicher verschiedener Meinung sein, ob eine Stereokombi aus One und Play1 Sinn macht, gut aussieht, gut klingt oder sonstwas. Aber... wie MarcusP bereits schreibt, ist es eben nicht "nicht möglich", sondern technisch machbar. Im iOS Appstore gibt es eine Drittanbieter-App, über welche sich das Verbinden von One u. Play1 bewerkstelligen lässt. Danach erscheint das Paar ganz normal in der Sonos App als Stereopaar u. kann bedient werden.
Meiner Meinung nach wäre es nett von Sonos, dem User die Möglichkeit zu bieten, wenn es technisch machbar ist, um dann selber entscheiden zu können, ob ihm das Ergebnis gefällt. Da zwei einzelne One u. Play1 klanglich quasi gleich klingen, kann ein Stereopaar wohl nicht völlig unharmonisch klingen. Baugleich sind die Modelle natürlich nicht, da in der One eben mehr drin steckt(Alexa-Technik). Aber die eigentliche Lautsprechertechnik dürfte ziemlich gleich sein, da die One ja auf der Play1 basiert.
Lange Rede kurzer Sinn: Es wäre toll, die Option zu haben und selber entscheiden zu dürfen. Machbar ist es technisch jedenfalls.
[...] Da zwei einzelne One u. Play1 klanglich quasi gleich klingen, kann ein Stereopaar wohl nicht völlig unharmonisch klingen. Baugleich sind die Modelle natürlich nicht, da in der One eben mehr drin steckt(Alexa-Technik). Aber die eigentliche Lautsprechertechnik dürfte ziemlich gleich sein, da die One ja auf der Play1 basiert.
Lange Rede kurzer Sinn: Es wäre toll, die Option zu haben und selber entscheiden zu dürfen. Machbar ist es technisch jedenfalls.

Ein Entwickler kann es sich freiberuflich vielleicht leisten, Qualitätsmanagement außer Acht zu lassen – ein Unternehmen nicht. Nennt sich Qualitätssicherung und ein gemischtes Stereopaar dürfte die Sicherstellung festgelegter Qualitätsanforderungen nicht erfüllen.


Gruß,
Peri
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ein Entwickler kann es sich freiberuflich vielleicht leisten, Qualitätsmanagement außer Acht zu lassen – ein Unternehmen nicht. Nennt sich Qualitätssicherung
Da bin ich absolut deiner Meinung.

und ein gemischtes Stereopaar dürfte die Sicherstellung festgelegter Qualitätsanforderungen nicht erfüllen.
Und das ist hier eben die entscheidende Frage... wenn dem wirklich so ist, ist die Entscheidung völlig richtig. Es drängt sich aber zumindest ein wenig auch die Frage auf, ob es nicht eine Marketingentscheidung gewesen sein könnte, da es natürlich schöner ist, zwei One zu verkaufen als eine. ;-)
Es bleibt halt Spekulation u. wir müssen eh mit Sonos Entscheidung leben. Und wer unbedingt möchte, hat ja eben über einen Umweg zumindest die Möglichkeit es doch hinzubekommen.

Ein paar mehr Erfahrungswerte evtl. auch mit Nachteilen(falls vorhanden) von Usern, die das Experiment gewagt haben, wären noch sehr schön.

Ein schönes WE allen.
In spätestens 10 Jahren dürften bis auf den Connect und den ConnectAmp alle Komponenten mit Fernfeldmikrofonen ausgestattet sein, dann ist es nichts Besonderes mehr.
Ein Entwickler kann es sich freiberuflich vielleicht leisten, Qualitätsmanagement außer Acht zu lassen – ein Unternehmen nicht. Nennt sich Qualitätssicherung
Da bin ich absolut deiner Meinung.
Sorry, aber, und genau deshalb verstehe ich die hier eigentlich überflüssige Diskussion nicht !?

Man kann selbstverständlich auch einen 20€ Autolautsprecher mit einer 5.000€ HighEnd-Box zu einem Stereo-Paar kombinieren (auch wenn der Vergleich hinkt), und man kann auch auf einem Auto links einfache Korea-Schlappen und rechts HighEnd-Renn-Puschen aufziehen (auch wenn dieser Vergleich hinkt).
- ersteres wird die Vernunft schon unterbinden,
- zweiteres verbietet die StVO.

Hier haben wir einen Hersteller, der seine Produkte verantwortet.
- und der sieht nun mal gewisse Kombinationen als optimal und geeignet vor. (Punkt)
Wozu also diese dauerhaft geführte Diskussion und die immer wieder gestellte (und schon x Mal beantwortete) Frage !?

... sorry, einfach überflüssig!
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Na ja, das ist hier halt ein Forum. Und Foren sind da, um sich auszutauschen. Und jeder darf selbst entscheiden, ob eine bestimmte Diskussion für ihn sinnvoll oder überflüssig ist. Doppelte Fragen, die schon exakt beantwortet wurden, sind sicherlich nervig. Aber Themen, die schon behandelt wurden, sollten trotzdem jederzeit mit neuen Aspekten/Fragen diskutiert werden dürfen.
Genau deshalb darf ich ja auch meine Meinung / meinen Senf dazu geben ...:$
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Absolut richtig... 🆒
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
[quote=Superschlumpf]
Es bleibt halt Spekulation u. wir müssen eh mit Sonos Entscheidung leben. Und wer unbedingt möchte, hat ja eben über einen Umweg zumindest die Möglichkeit es doch hinzubekommen.

Hallo Superschlumpf, wo finde ich deinen erwähnten Umweg zum Koppeln Play 1 mit ONE?🆒

Antworten