Beantwortet

Latenz zwischen Playstation 4 und Sonos Beam

  • 1 September 2019
  • 2 Antworten
  • 115 Ansichten

Abzeichen
Hallo,
ich habe frisch eine Sonos Beam (+ 2 Rear Sonos Play:1) an meinen Fernseher angeschlossen (OLED65B7D) (HDMI ARC) und an diesem ist die Playstation 4 (HDMI).
Ich wollte z.B. das Spiel Rockband 4 spielen, aber es ist schier unmöglich mit den Latenzen.
(Es gibt eine automatische Kalibrierung, die würde ca. 460ms Latenz erkennen im spiel, aber nur 300ms sind maximal einstellbar).
Im Fernseher (und auch in den Raumeinstellungen der Sonos) habe ich mit den Lip Sync einstellungen experimentiert, schaffe es aber im bestfall auf 430ms.
Kann das sein? Sind die Sonos-systeme für Computerspiele aufgrund der Latenz nicht geeignet (dass es etwas schlechter ist war absehbar, aber dass es so "krass" ist hätte ich nicht gedacht.

Danke schon mal

Ebi(ni)
icon

Beste Antwort von ebini 1 September 2019, 11:06

Ich kann mir selber schon antworten.
PS4 Soundausgabe von Dolby auf Linear PCM umstellen und schon sind die Latenzen bei ca. 150ms. Damit ist es "spielbar" und spürbar besser.
Original anzeigen

2 Antworten

Abzeichen
Ich kann mir selber schon antworten.
PS4 Soundausgabe von Dolby auf Linear PCM umstellen und schon sind die Latenzen bei ca. 150ms. Damit ist es "spielbar" und spürbar besser.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Ich kann mir selber schon antworten.
PS4 Soundausgabe von Dolby auf Linear PCM umstellen und schon sind die Latenzen bei ca. 150ms. Damit ist es "spielbar" und spürbar besser.


Danke für die Rückmeldung. ☺

Antworten