Frage

iTunes Musikbibliothek in Verbindung mit 2 Sonos Systemen


Abzeichen
Hallo,
ich habe 2 getrennte Sonos System in 2 unterschiedlichen WLANs. Auf meine "Musikbibliothek" (MacBook) kann ich leider nicht zugreifen, wenn ich die Musikbibliothek aktualisiert habe, als der Rechner mit dem anderen Sonos System verbunden war. Was dazu führt, dass ich immer wieder beim Wechsel des Sonos Systems, die Musikbibliothek aktualiseren muss. Die Fehlermeldung, beim Versuch, ein Lied abzuspielen lautet z.B.:

Wiedergabe von "Lied-XYZ" nicht möglich - Datei //Macintoshlocal-3/Musik/iTunes/iTunes Media/Music/XYZ.mp3 nicht gefunden.

Nachtrag: Versuche ich die Bibliothek einfach nur zu aktualisieren, bekomme ich erst überhaupt keine Rückmeldung und dann später ein Fenster mit der Fehlermeldung:

"//Macintoshlocal-3/Musik" ist nicht länger verfügbar. Das Gerät auf dem die Musikdateien gespeichert sind, ist eventuell nicht eingeschaltet, oder der Pfad hat sich vielleicht geändert. Wechsele zu "Verwalten" > "Einstellungen der Musikbibliothek", um den Pfadnamen zu prüfen"

Einzige Lösung, um das Problem zu beheben, die ich bis jetzt gefunden habe, ist die Bibliothek zu löschen und neu zu importieren.

In den "Einstellungen der Musikbibliothek" steht der korrekte Pfad: /Users/Benutzername/Music

Edit: Mit "Benutzername" meine ich "Benutzername" in eckigen Klammern, die euere Forumssoftware aber einfach verschluckt.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

47 Antworten

Sind Deine "2 unterschiedlichen WLANs" physisch in einem Netzwerk verteilt oder sprechen wir hier von getrennten Standorten ?
Wenn an einem Standort, welcher Sinn und Zweck steckt hinter der Aufteilung in "2 unterschiedlichen WLANs" ?
Abzeichen
Es sind 2 Standorte.
Es sind 2 Standorte.D. h., wir sprechen hier von 2 komplett getrennten Netzen mit jeweils eigenem Router und eigenem Zugang zum ISP !?
Und die Netze / Standorte sind auch so weit von einander entfernt dass sie sich nicht gegenseitig sehen (funktechnisch) können ?

Verwendest Du die selben IP-Bereiche und selbe SSID/PW in beiden Netzen, oder sind die unterschiedlich ?
Abzeichen
Hallo Peter,
die beiden Netze (privat und betrieblich) überlappen sich leicht, haben eigene Router, unterschiedliche ISPs. Die SSIDs und Passwörter sind unterschiedlich. Die IPs werden vom entsprechenden DHCP-Server vergeben und werden sicher identische Bereiche sein.
Hi Torsten,
worauf ich mit meinen Fragen hinaus wollte ist folgendes.
Normalerweise sollte es genau so funktionieren wie Du es machst.
Wenn der Mac im jeweiligen Netz online ist, dann sollte auch die Share dort verfügbar sein und das jeweilige SONOS darauf zugreifen können.
- logisch muss man ggf. eine manuelle Aktualisierung der MB durchführen, da sich der Stand ja in der Abwesenheit geändert haben kann.
- der Index in SONOS muss das ja dann erst aufnehmen und verarbeiten.
- und das kann er halt nur wenn die Share auch online ist.

Was ich aber nicht weis ist, ob SONOS im Hintergrund ggf. die IP-Adresse des Mac's speichert und dadurch die bei Dir auftretende FM zu Stande kommt !?
Ein Ansatz wäre die DHCP-Server zu überreden, dass sie dem Mac in beiden Netzen die selbe IP vergeben.
- der Host-Name ist ja ein und der selbe.

Das beste für die SONOS-System wäre natürlich in beiden Netzen jeweils ein NAS einzusetzen und die MB dort zu platzieren.
- über einen VPN-Tunnel könnte man die sogar untereinander synchronisieren.
- oder man nutzt den Mac als Sync-Basis, was dann aber bedeutet, dass die Files 3-fach redundant (NAS1, NAS2 u. Mac) vorhanden sind.
- wäre natürlich auch eine Art Backup-Strategie.

Ansonsten kann ich mir derzeit keinen Reim darauf machen warum Dein Szenario zu einer FM führt !?
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hi Torsten,
worauf ich mit meinen Fragen hinaus wollte ist folgendes.
Normalerweise sollte es genau so funktionieren wie Du es machst.
Wenn der Mac im jeweiligen Netz online ist, dann sollte auch die Share dort verfügbar sein und das jeweilige SONOS darauf zugreifen können.
- logisch muss man ggf. eine manuelle Aktualisierung der MB durchführen, da sich der Stand ja in der Abwesenheit geändert haben kann.
- der Index in SONOS muss das ja dann erst aufnehmen und verarbeiten.
- und das kann er halt nur wenn die Share auch online ist.

Was ich aber nicht weis ist, ob SONOS im Hintergrund ggf. die IP-Adresse des Mac's speichert und dadurch die bei Dir auftretende FM zu Stande kommt !?
Ein Ansatz wäre die DHCP-Server zu überreden, dass sie dem Mac in beiden Netzen die selbe IP vergeben.
- der Host-Name ist ja ein und der selbe.

Das beste für die SONOS-System wäre natürlich in beiden Netzen jeweils ein NAS einzusetzen und die MB dort zu platzieren.
- über einen VPN-Tunnel könnte man die sogar untereinander synchronisieren.
- oder man nutzt den Mac als Sync-Basis, was dann aber bedeutet, dass die Files 3-fach redundant (NAS1, NAS2 u. Mac) vorhanden sind.
- wäre natürlich auch eine Art Backup-Strategie.

Ansonsten kann ich mir derzeit keinen Reim darauf machen warum Dein Szenario zu einer FM führt !?


Danke für die gute Zusammenfassung. 🙂
Abzeichen

Ansonsten kann ich mir derzeit keinen Reim darauf machen warum Dein Szenario zu einer FM führt !?


Danke für die gute Zusammenfassung. :)


Gibt es den eine Möglichkeit, dies als Bug bei Sonos zu reporten? Hat Sonos interesse an Bug-Reports?

Ansonsten kann ich mir derzeit keinen Reim darauf machen warum Dein Szenario zu einer FM führt !?


Danke für die gute Zusammenfassung. :)


Gibt es den eine Möglichkeit, dies als Bug bei Sonos zu reporten? Hat Sonos interesse an Bug-Reports?
gibt es.
Jeder Fehler der hier identifiziert und notiert ist wird (in der Regel) von den Mod's auch weitergereicht.

Das Problem ist nur, dass sich aus Deinem eher unüblichen Szenario noch kein Fehler ergibt (zumindest kann ich den noch nicht erkennen).
Wie ich geschrieben habe sollte es eigentlich (und auch der Logik nach) genau so funktionieren.
Ich tippe eher darauf, dass bei Deiner Konfiguration etwas noch nicht stimmt.

Häng doch den Mac nochmal in das jeweilige Netz, starte manuell die Indizierung und setze dann über den DTC (sorry, Desktop-Controller) jeweils eine Diagnose ab und poste die ID mit entsprechender Info hier.
- ggf. kann einer der Mod's daraus ja was erkennen !?
Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Ansonsten kann ich mir derzeit keinen Reim darauf machen warum Dein Szenario zu einer FM führt !?


Danke für die gute Zusammenfassung. :)


Gibt es den eine Möglichkeit, dies als Bug bei Sonos zu reporten? Hat Sonos interesse an Bug-Reports?
gibt es.
Jeder Fehler der hier identifiziert und notiert ist wird (in der Regel) von den Mod's auch weitergereicht.

Das Problem ist nur, dass sich aus Deinem eher unüblichen Szenario noch kein Fehler ergibt (zumindest kann ich den noch nicht erkennen).
Wie ich geschrieben habe sollte es eigentlich (und auch der Logik nach) genau so funktionieren.
Ich tippe eher darauf, dass bei Deiner Konfiguration etwas noch nicht stimmt.

Häng doch den Mac nochmal in das jeweilige Netz, starte manuell die Indizierung und setze dann über den DTC (sorry, Desktop-Controller) jeweils eine Diagnose ab und poste die ID mit entsprechender Info hier.
- ggf. kann einer der Mod's daraus ja was erkennen !?


Ich sehe es mir dann gerne an.
Abzeichen

Ich sehe es mir dann gerne an.


Hier die erste: 1470166460. Da dieses System heute noch in Verbindung mit der Mediathek gebraucht wird, werde ich die Diagnose des zweiten Systems nachreichen.
Abzeichen
Und hier die Diagnose-Informationen nach Wechsel des Netzwerks: 740714222

Die Fehlermeldung beim Versuch, ein Stück aus der Musikbibliothek abzuspielen lauten: "Wiedergabe von "Heroes" nicht möglich - Zugriff auf //Macintosh-3/Musik wurde verweigert."
Die Fehlermeldung beim Versuch, ein Stück aus der Musikbibliothek abzuspielen lauten: "Wiedergabe von "Heroes" nicht möglich - Zugriff auf //Macintosh-3/Musik wurde verweigert."Das ist jetzt IMHO aber ein Rechte-Problem und weniger eins der Share-Erreichbarkeit !?
Abzeichen
Das ist jetzt IMHO aber ein Rechte-Problem und weniger eins der Share-Erreichbarkeit !?

Hat ja auch nie jemand etwas anderes behauptet. Ich behaupte jetzt einfach mal: Das beobachtete Verhalten hat etwas mit der Sonos Software zu tun und genau da müsste mal jemand, der sich mit diesem Teil der Software auskennt hinein gucken.
Abzeichen
Und hier noch die Diagnose, nach dem ich die iTunes Musikbibliothek wieder gelöscht und komplett neu importiert habe: 1764505202

Das wären dann:
- funktioniert im Netz-A: 1470166460
- funktioniert nicht im Netz-B: 740714222
- funktioniert wieder im Netz-B: 1764505202

Mit freundlichen Grüßen,

Torsten
Das ist jetzt IMHO aber ein Rechte-Problem und weniger eins der Share-Erreichbarkeit !?

Hat ja auch nie jemand etwas anderes behauptet. Ich behaupte jetzt einfach mal: Das beobachtete Verhalten hat etwas mit der Sonos Software zu tun und genau da müsste mal jemand, der sich mit diesem Teil der Software auskennt hinein gucken.

Nö. Bitte durchlesen:

https://de.community.sonos.com/rund-um-sonos-223390/probleme-bei-der-musikfreigabe-mac-5950366
https://support.apple.com/kb/ph25287?locale=de_DE
Abzeichen

Nö. Bitte durchlesen:


Ja, danke für den Tipp. Wenn Du Dir aber selber mal die Mühe machst und meinen Report ließt, dann findest Du die Information, dass die ich kein allgemeines Problem mit der Musikfreigabe habe. Das Problem tritt nur dann (und das sehr gut reproduzierbar) auf, wenn ich von einem Sonos System zum anderen wechsel. Wechsle ich das Sonos System nicht, habe ich auch kein Problem.

Nö. Bitte durchlesen:


Ja, danke für den Tipp. Wenn Du Dir aber selber mal die Mühe machst und meinen Report ließt, dann findest Du die Information, dass die ich kein allgemeines Problem mit der Musikfreigabe habe. Das Problem tritt nur dann (und das sehr gut reproduzierbar) auf, wenn ich von einem Sonos System zum anderen wechsel. Wechsle ich das Sonos System nicht, habe ich auch kein Problem.

Sonos wird Dir da nicht helfen können. Entweder versucht Du es auf Rechteebene zu lösen oder Du betreibst für jeden Standort ein eigenes NAS.
Abzeichen

Sonos wird Dir da nicht helfen können. Entweder versucht Du es auf Rechteebene zu lösen oder Du betreibst für jeden Standort ein eigenes NAS.


Doch, die haben sicher die Möglichkeit, meinen "Fall" zu reproduzieren. Und entweder sagen die dann: "ist halt so", oder sie sagen: "Wie verkaufen Premium Produkte zu premium Preisen und natürlich sollte so ein Anwendungsfall funktionieren. Danke für die Fehlermeldung. Wir kümmern uns!"

Wenn das Problem durch Löschen und Neu-Hinzufügen der Musikbibliothek zu lösen ist, dann ist es doch wohl ganz offensichtlich kein strukturelle Problem, sondern liegt wahrscheinlich eher daran, dass sich die Sonos-Software da etwas merkt, was sie sich über einen Netzwerkwechsel hinweg nicht merken sollte. Da wir aber beide keinen Zugriff auf die Sourcen haben, würde ich vorschlagen, dass wir alle eine bischen weniger spekulieren und mal abwarten, was die Leute, die Zugriff auf die Sourcen haben, dazu sagen.

Sonos wird Dir da nicht helfen können. Entweder versucht Du es auf Rechteebene zu lösen oder Du betreibst für jeden Standort ein eigenes NAS.


Doch, die haben sicher die Möglichkeit, meinen "Fall" zu reproduzieren. Und entweder sagen die dann: "ist halt so", oder sie sagen: "Wie verkaufen Premium Produkte zu premium Preisen und natürlich sollte so ein Anwendungsfall funktionieren. Danke für die Fehlermeldung. Wir kümmern uns!"

Dein Anwendungsfall ist quasi einzigartig. Sonos wird wegen eines einzigen Falles bestimmt das Betriebssystem nicht auseinandernehmen, um Deinen Bugbericht zu evaluieren – ganz nüchtern gesprochen. Zumal sich Deine "2 getrennte Sonos System in 2 unterschiedlichen WLANs" ja doch irgendwie überlappen und darauf hast nur Du Einfluss.
Abzeichen
Das hat überhaupt nichts damit zu tun, dass sich die beiden WLANs im gleichen Haus befinden. Und ob die Nutzung 2er Sonossystem "einzigartig" ist, möchte ich mal stark bezweifeln. Hast Du Zugriff auf Statistken, die das belegen?
Das hat überhaupt nichts damit zu tun, dass sich die beiden WLANs im gleichen Haus befinden. Und ob die Nutzung 2er Sonossystem "einzigartig" ist, möchte ich mal stark bezweifeln. Hast Du Zugriff auf Statistken, die das belegen?
Nein, aber ich bin mit diesem Forum vertraut. Und Deine Vermutung, dass es einen Cache gibt, dürfte zutreffen. Allerdings wird die Produktentwicklung an dessen Funktionsweise nichts ändern, das kann ich Dir definitiv sagen; darüber hinaus wurde die Weiterentwicklung der Musikbibliothek eingestellt, da kommt nichts mehr. Und wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, muss der Prophet halt zum Berg gehen, mit anderen Worten, Du musst selbst eine Lösung finden. Zwei Lösungsansätze kann ich Dir nennen: Plex oder Subsonic.
Du musst selbst eine Lösung finden. ... ... warum jetzt schon über Lösungen philosophieren, wenn die Ursache des Problems noch nicht mal bekannt ist ?!?
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo, wurde die Diagnose 740714222 direkt nach auftreten des Problems gesendet? Der beschriebene Fehler ist in dieser Diagnose nicht akut aufgetreten. Auffallend ist hier nur, dass die DNS-Namensauflösung nicht funktioniert und der Fehler "Macintoshlocal-3 lookup failed" angezeigt wird. Zudem wird auch anscheinend über SMB und nicht über den im Sonos-Controller integrierten http Server gestreamt. Daher würde ich dich bitten, einmal den Sonos Controller auf dem Mac komplett neu zu installieren und die Bibliothek neu einzurichten. Danach sende uns bitte eine weitere Diagnose. Vielen Dank.
Abzeichen
Hallo Christopher,
ja, die Diagnose 740714222 wurde direkt nach dem Wechsel von System A zum System B gemacht. Ob das nun vor oder nach dem Versuch, einen Titel aus dem Mediatheak abzuspielen war, weis ich leider nicht mehr.

Nach Neuinstallation des Controllers und nach erneutem Einlesen der Mediathek, habe ich folgendes Diagnose gestartet: 2028629001
Abzeichen
Nun bin ich wieder im Netzwerk-B, habe mich mit dem hier befindlichen Sonos-System verbunden, und bekomme, beim Versuch, etwas aus der Musikbibliothek abzuspielen, wieder die selbe Fehlermeldung.

Nach der Fehlermeldung habe ich die Diagnose 463180596 gesendet.