installation

  • 27 August 2009
  • 5 Antworten
  • 3510 Ansichten

Benutzerebene 1
gleich einmal vorab Entschuldigung für die für Euch Experten wahrscheinlich dumme Frage:
...ich möchte keinen Computer und keinen Internetanschluss und keinen eigenen Router verwenden...sondern nur den Player ZP90 und einen Controller 200 und eine netzwerkfähige Festplatte (Maxtor Cantral Axis 1Tb) mit cat5 an den ZP90 anschließen. Die Musiktitel befinden sich bereits auf der Festplatte...funktioniert diese Konfiguration überhaupt? Wenn ich den ZP90 und den Controller 200 einschalte, werde ich über das Menü aufgefordert die Lautlostaste gemeinsam mit Vol+ des ZP90 zu drücken um die Verbidnung herzustellen..das funktioniert aber nicht.
..oder benötige ich auf jeden Fall einen eigenen Router (der Verkäufer hat mir zumindest gesagt dass dies nicht notwendig sei weil der ZP90 einen Router eingebaut hat)? Und wenn ich einen Router doch benötige, brauche ich dann auch einen Internetanschluß? Zusätzlich will ich natürlich später mein Notebook (mit neuen Musiktitel) dann am ZP90 CAT5-Anschluss anschließen und die Titel auf die Festplatte spielen. Funktioniert das dann überhaupt? Bzw benötige ich dan nam Computer die SONOS-SW? Ich weiß..viele Fragen, aber bitte um Hilfe und Unterstützung..das wäre sehr nett.
schöne grüße
ingomar

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

5 Antworten

Hallo Hondax4,

Eins vorweg: Dein Verkäufer hat echt keine Ahnung!

Erstens: Sonos hat kein eingebauter Router, sondern einen eingebauten Switch! Das ist ein großer Unterschied.
Zweitens: Eine Konfiguration ohne Router wird offiziell nicht unterstützt. Das heißt daß du selber sehen mußt das es funktioniert, Sonos Support wird dir hierbei nicht unterstützen. Vielleicht kann dein Verkäufer es ja einrichten :rolleyes:

Das erste Setup sollte immer an ein Router mit Internetverbindung sein. So wird sichergestellt, daß die Komponenten auf den neuesten Software-Stand sind. Wahrscheinlich hat dein ZP90 die Firmware 3.0 noch nicht, und erkennt somit die CR200 nicht. Also schließe die ZP90 an einen Router an, und mache dann die Prozedur mit vol+ und stumm-Taste. Sollte das nicht funktionieren, mußt du auf ein PC oder Mac die Sonos-Software installieren und damit das Setup durchführen.

Nun zur nicht-unterstützen Konfiguration:
Du kannst die NAS per Kabel direkt an den ZP90 anschließen. Ohne Router bekommen ZP90, Cr200 und NAS aber keine IP-Adressen.

Wenn ZP90 und CR200 keine IP-Adresse bekommen, schalten sie nach ein paar Minuten automatisch auf Auto-IP. Damit sie jetzt die NAS sehen können, muß der auch eine IP-Adresse aus dem Auto-IP bereich haben. Die mußt du auf die NAS einstellen.

Hierzu benutzt du die Maxtor Konfigurationsanwendung, und suchst da die Netzwerkeinstellungen. Stelle sicher, daß DHCP deaktiviert ist. Trage eine IP Adresse aus dem Bereich 169.254.1.0 bis 169.254.254.255 ein. Zum Beispiel 169.254.100.100. Als Netmask stellst du 255.255.0.0 ein. Gateway brauchst du nicht einzustellen, falls er danach fragt.

Nun richtest du mit dem Sonos controller die Musikbibliothek ein, Adresse ist wie oben, mit am Ende den Share-Namen, wie im Maxtor eingerichtet, also z.B. //169.254.100.100/Musik.

Nun sollte Sonos ein Index erstellen und Musik spielen können. Falls du die NAS mal mit ein Laptop ansprechen möchtest, dann mußt du das Laptop auch auf eine Auto-IP Adresse konfigurieren. Ich glaube, Win XP macht dies nach ein paar Minuten automatisch.
Benutzerebene 1
Abzeichen
Uiuiui, das hört sich ja nicht wirklich einfach an.

Die Frage ob auch ein "pures" Sonos Netzwerk nur mit Platte funktioniert hat sich mir auch schon gestellt, allerdings rein akademisch weil ich einen Router habe.
Und da ich mit Computern und Co. nach dem Motto "never touch a running system" umgehe habe ich es auch nicht probiert.

Bin gespannt ob Hondax4 es hinbekommt!

Gruß Christian
Es gibt auch einen englischsprachigen FAQ dazu (mit rotem "Unsupported" Stempel):
https://sonos.custhelp.com/cgi-bin/sonos.cfg/php/enduser/std_adp.php?p_faqid=407
Hierzu benutzt du die Maxtor Konfigurationsanwendung, und suchst da die Netzwerkeinstellungen. Stelle sicher, daß DHCP deaktiviert ist.
Blöd gefragt:
Wenn man DHCP beim NAS angeschaltet lässt (und keinen weiteren DHCP-Server hat), dann müsste das Sonos doch die IPs darüber kriegen?
Erspart zumindest etwas Gefummel.

Ingomar, Du musst auf jeden Fall Deine Sonos-Komponenten mal zu 'nem Kumpel mit Internet schleppen und die Ersteinrichtung (inkl. Online-Update) dort vornehmen.

Wie kannst Du eigentlich ohne Internetzugang hier im Forum posten? ;)

Gruss
Jochen
Blöd gefragt:
Wenn man DHCP beim NAS angeschaltet lässt (und keinen weiteren DHCP-Server hat), dann müsste das Sonos doch die IPs darüber kriegen?
Erspart zumindest etwas Gefummel.

Das ginge wenn der Maxtor einen DHCP Server hätte. Hat er aber meines Wissens nicht.