Beantwortet

In einem Netzwerk zwei getrennte Sonos Systeme mit zwei Sonos Konten betreiben?


Hallo Zusammen,

ist es durch die Aufteilung auf zwei Konten mittlerweile Möglich zwei Sonos System in einen Netzwerk parallel zu betreiben?

 

Gruß Nils

icon

Beste Antwort von Peter_13 14 Oktober 2020, 10:32

Hallo Zusammen,

ist es durch die Aufteilung auf zwei Konten mittlerweile Möglich zwei Sonos System in einen Netzwerk parallel zu betreiben?

 

Gruß Nils

Hi Nils,

in einem Firmen-Netz hast Du i.d.R. mehrere Netzsegmente / Subnetze, es sei denn es handelt sich um einen ganz kleinen Betrieb oder ein simples SoHo.
Das Stichwort “VLAN” von Greta A. ist also genau der richtige Ansatz.

Packt also einfach die Geräte vom Chef (und ggf. seinem Sekretariat) in ein eigenes Netzsegment / Subnetz / VLAN.

Damit befinden sich die einzelnen SONOS-Geräte jeweils in einer eigenen Broatcast-Domain und können sich gegenseitig nicht mehr sehen.

Die ganze Trennung muss natürlich auch im WLAN (ggf. mit einer eigenen WLAN-Zelle / SSID, wenn diese sich gegenseitig überlagern) vollzogen werden.

Der ganze Aufwand sollte sich - ein entsprechend vorhandener Router vorausgesetzt - in einem sehr geringen Rahmen halten.  

Original anzeigen

5 Antworten

@nilskö, du meinst zwei Sonos Accounts? Getrennte Nutzerprofile, um z.B. zwei Musikbibliotheken mit separaten Nutzerprofilen anzulegen, ist dadurch nicht möglich. Was willst du demnach dadurch erreichen?

@Greta A. Ja zwei Accounts.

Wir wollen da durch erreichen, dass nicht jeder jeden Sonos Player bei uns im Netzwerk bedienen kann.

z.B. der im Chef Büro auch nur vom Chef selbst.

Man kann mehrere Sonossysteme in einem Netzwerk konfigurieren, solange sich die Mobilgeräte, auf denen die Sonosapp installiert ist, nicht gegenseitig ins “andere” Sonossystem einwählen; dafür braucht man keine separaten Accounts. Will man ein weiteres System anlegen, die Sonosapp unter ‘Einstellungen → App-Einstellungen (runterscrollen)’ zurücksetzen und auf ‘Neues System einrichten’ tippen.

Es gibt demnach keine unüberwindliche Barriere, und das ist vermutlich, was euch vorschwebt. Dafür müsste man glaube ich mit VLANs arbeiten, aber ich bin kein Experte.

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Hallo Zusammen,

ist es durch die Aufteilung auf zwei Konten mittlerweile Möglich zwei Sonos System in einen Netzwerk parallel zu betreiben?

 

Gruß Nils

@nilskö

Hallo Namensvetter und willkommen in der Community ;) 

 

Jeder Sonos-Haushalt hat eine einzigartige System-ID. Mehrere Haushalte/IDs können auf einer E-Mail laufen. Dafür benötigt es keine weiteren Accounts/E-Mails.

 

Normalerweise kannst du bei Netzwerkwechsel, wenn ein bestehendes System nicht gefunden wird, in der App iOS/Android ein neues System so einrichten: 

 

  1. App öffnen > Neues System einrichten

oder

  1. App öffnen > Verbinden mit Sonos nicht möglich Mehr erfahren > Weitere Optionen > App zurücksetzen > Neues System Einrichten

 

Bis zu 100 Haushalt-IDs pro Controller sind theoretisch unterstützt. Wenn sich mehr als ein Sonos-System im selben Netzwerk befindet, “gewinnt” bei der Erkennung das System, das zuerst antwortet. Dies kann zu nicht gewünschten Vermischungen führen.

Die Multi-HH-Unterstützung wurde für Kunden entwickelt, die das Netzwerk wechseln, wenn sie die Haushalte wechseln.

Im Idealfall sind die Netzwerke bei mehreren Systemen also getrennt. Das benutzen ja auch viele mit mehreren System an unterschiedlichen Standorten so.

 

Mehrere Systeme/Haushalte in einem Netzwerk sind bei separater Nutzung von einem S1 - und einem S2-Haushalt unterstützt. Hier wäre die Trennung eindeutig.

Anleitung hier: Ein separates Sonos S1 System einrichten 

Für einen Betriebssystemwechsel eines S2 Produkts auf S1 ist ein vorhandenes Sonos-Produkt mit S1 Software erforderlich. Bitte beachte, dass alle Einstellungen verloren gehen, wenn du ein Produkt von S2 auf S1 wechselst.

 

Liebe Grüße

Nils

Hallo Zusammen,

ist es durch die Aufteilung auf zwei Konten mittlerweile Möglich zwei Sonos System in einen Netzwerk parallel zu betreiben?

 

Gruß Nils

Hi Nils,

in einem Firmen-Netz hast Du i.d.R. mehrere Netzsegmente / Subnetze, es sei denn es handelt sich um einen ganz kleinen Betrieb oder ein simples SoHo.
Das Stichwort “VLAN” von Greta A. ist also genau der richtige Ansatz.

Packt also einfach die Geräte vom Chef (und ggf. seinem Sekretariat) in ein eigenes Netzsegment / Subnetz / VLAN.

Damit befinden sich die einzelnen SONOS-Geräte jeweils in einer eigenen Broatcast-Domain und können sich gegenseitig nicht mehr sehen.

Die ganze Trennung muss natürlich auch im WLAN (ggf. mit einer eigenen WLAN-Zelle / SSID, wenn diese sich gegenseitig überlagern) vollzogen werden.

Der ganze Aufwand sollte sich - ein entsprechend vorhandener Router vorausgesetzt - in einem sehr geringen Rahmen halten.  

Antworten