HDMI-Verlängerungskabel für SONOS Beam


Abzeichen

Hallo miteinander, ich ein vermeintlich ganz einfaches Thema. Dachte ich zumindest… :wink:

Ich möchte gerne ein längeres HDMI-Kabel für den Anschluss einer Beam an unseren LG TV (LG 49NANO867NA) nutzen. Das von Sonos mitgelieferte Kabel ist etwas zu kurz, so dass ich folgendes 5m-Kabel bestellt habe ((HDMI 2.1 - eARC - Audio Return Channel / Audio-Rückkanal. Überträgt alle digitalen Audio-Formate wie 2.0, 2.1, 5.1, 7.1, DTS-HD Master Audio, Dolby TrueHD, Dolby Digital, DTS): https://www.amazon.de/gp/product/B08T63854T/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s01?ie=UTF8&psc=1

Leider funktioniert das aber nicht, die Beam wird nicht erkannt und es wird kein Ton ausgegeben. Mit dem Original-Sonoskabel funktioniert alles wunderbar.

Schritt 1: Also habe ich das neue Kabel mehrfach getestet. Mit anderen Geräten funktioniert es einwandfrei
Schritt 2: Kontakt mit Kabelverkäufer. Antwort: Kabel ist grundsätzlich kompatibel und für den eARC-Einsatz geeignet
Schritt 3: Kontakt mit Sonos-Support. Antwort: das neue Kabel sollte mit diesen Spezifikationen mit der Beam funktionieren

Nun, also meine Frage: hat irgendjemand ein ähnliches Problem und kann mir weiterhelfen?

Vielen Dank und beste Grüße
Andi


7 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hey Andi,

laut Spzifikationen sollte es passen. Aber das wurde dir ja bereits gesagt. Ich kann mir nur vorstellen, dass du ein „Montagskabel“ erwischt hast, oder dass das Kabel nicht tatsächlich den Specs entspricht. 
Ich würde es einfach zurückschicken und ein anderes Kabel probieren. 

Abzeichen

Danke, Superschlumpf für Deine rasche Antwort. Irgendwie war das ja schon nach allem Ausprobieren auch meine Überlegung. Ich dachte eben, fragen kann ich ja mal, denn eventuell habe ich etwas ganz simples übersehen. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Andi with a K 

Nee, da hast du wahrscheinlich nix übersehen. Und Fragen is nie verkehrt. ;-)

Meld dich mal, wie mit nem anderen Kabel dann ist. 
Gruß,

Ralf

Abzeichen

Hallo Ralf, jetzt war es doch ganz simpel und vielleicht hilft das auch andere Sonos Beam-Besitzern.

Mein Sohn hatte die ganz einfache Idee das Original-Sonoskabel mal mit einem HDMI-Adapter (Kupplung) und einem weiteren 0815-HDMI-Kabel zu verlängern… Und siehe da: es geht problemlos.

Das verstehe wer will, aber vielleicht ist der Umstand, dass an der Beam das Original Sonoskabel angeschlossen ist, eine Erklärung. Wirklich logisch ist das zwar auch nicht, aber wenn es so funktioniert soll es mir recht sein. Danke noch einmal für Deine Hilfe und beste Grüße, Andi

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Andi with a K 

Hi Andi,

Danke für die Rückmeldung. Das bestätigt für mich, dass mit deinem gekauften Kabel etwas nicht passte, denn man muss definitiv nicht das originale Kabel der Beam nutzen. Wichtig ist halt, dass das Kabel die ARC Adern belegt hat.  Und das scheint bei deinem Kabel evtl. nicht der Fall gewesen zu sein. 
Eine Verlängerung per Kupplung geht natürlich auch, solange die Signalstärke austeichend bleibt. Solltest du mal Aussetzer beim Ton übers HDMI Kabel bekommen, könnte es dann doch an der Kupplung liegen. Halte ich aber eher für unwahrscheinlich. ;-)

Schönen Sonntag noch,

Ralf

[...]

Mein Sohn hatte die ganz einfache Idee das Original-Sonoskabel mal mit einem HDMI-Adapter (Kupplung) und einem weiteren 0815-HDMI-Kabel zu verlängern… Und siehe da: es geht problemlos.

Welche Gesamt-Länge des Kabels hat sich denn durch diese Variante bei Euch damit ergeben ?!

… ich meine 5 m (war ja die Länge Deines nichtfunktionalen Kabels) ist unter gewissen Umständen bereits Grenzwertig. 
» HDMI Kabel - Wie lang darf es sein, damit es noch funktioniert?

Selbst wenn in dem verlinkten Beitrag 10 m als noch vollkommen ausreichend (zumindest für das was die Beam eigentlich als Stndard fordert) gesehen werden kommt es ja doch ggf. noch auf die Qualität Deines Kabels und evtl.. auch auf direkte Störeinflüsse von benachbarten Leitungen (der Rest der 5 m lag ja sicherlich irgendwo) an !?

Abzeichen

Ich habe das ganze in einem Kabelkanal liegen, aber es dürften zwischen 3,50 und 4,00 m sein. Wobei die Dame beim Sonos-Support meinte »…5 m ist überhaupt kein Problem.« Und dass Kabel direkt beinander liegen ist sicherlich bei den meisten von uns so. 

Antworten