HDMI Cinch Extractor Play 5

  • 17 December 2021
  • 6 Antworten
  • 77 Ansichten

Abzeichen

Hallo zusammen,

bislang habe ich vom Fernsehen über cinch die Play 5 gespeist.

Habe nun ein neues TV Gerät (Samsung GQ75Q60AAUXZG) und leider erst zu spät bemerkt sowie das Problem unterschätzt das hier kein analoger Audio Ausgang mehr existiert. Nun habe ich das ein oder andere über einen HDMI Cinch Extractor gelesen. Habe jedoch herzu noch ein paar Fragen.

  • Kann die Lautstärke noch mit der TV Fernbedienung geregelt werden?
  • Kommt bei Nutzung auch am TV noch Ton heraus oder kann der abgeschaltet werden?
  • Gibt es Geräte die auch Dolby unterstützen?
  • Welches Gerät kann empfohlen werden?
  • Was ist hinsichtlich Synchronisation zu beachten?

In freudiger Erwartung auf hilfreiche Infos

Wolfgang


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

6 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

@wolf59

Hallo Wolfgang und willkommen in der Community,

ich melde mich, da bisher noch keine Antworten kamen. Wir empfehlen für TV-Verbindungen eine aktuelle Sonos Soundbar (Arc oder BeamGen2), die du per HDMi (oder TOSlink) mit deinem Samsung-TV verbinden kannst. Alle unsere Soundbars unterstützen Dolby Surround, Lautstärke kann über die TV-Fernbedienung gesteuert werden und der Ton läuft synchron zum Bild.

 

Ich kenne mich nicht direkt mit “HDMI Cinch Extractor”-Geräten aus. Grundsätzlich wirst du bei TV über Line-In eine gewisse Verzögerung zum Bild haben, da das Signal ggf. mehrfach umgewandelt werden muss von Digital nach Analog und wieder nach Digital und daher empfehlen wir das nicht für TV. Über Line-In ist maximal Stereo möglich.

 

Bitte bedenke, dass eine Play:5 Gen1 nicht S2 kompatibel ist. In diesem Artikel erfährst du, welche Sonos Produkte mit der Sonos S2 App kompatibel sind und welche Produkte nicht mit S2 kompatibel sind und die Sonos S1 Controller App erfordern: 

Sonos S2 – Kompatibilität

 

Für S2 empfehlen wir dir Sonos Produkte zu entfernen, die nicht mit S2 kompatibel sind und eine Upgrade-Gutschrift zu verwenden.

Eine generalüberholte S1-kompatible BeamGen1 oder Playbar findest du noch hier.

 

Vielleicht melden sich noch andere Nutzer und geben nützliche Tipps.

 

Liebe Grüße

Nils

Abzeichen

Hallo Nils,

vielen Dank für Deine Antwort.

Habe mir bereits vor Jahren einen Sub zugelegt, mit welchem ich mit einem Play5 Gen1 und 2 Play1 eine excellenten Sound habe, vorausgesetzt ich erhalte ein analoges Signal über einen Extractor ohne signifikante Verzögerung. Von daher würde also kein Bedarf an neuen Geräten bestehen.

Werde mir Deine Vorschläge jedoch durch den Kopf gehen lassen.

Liebe Grüße

Wolfgang

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Hallo@wolf59 

freut mich, wenn meine Antwort schon mal hilfreich war. Vielleicht kennt @Superschlumpf noch Tipps zu deinem Vorhaben.

 

Liebe Grüße und frohe Feiertage

Nils

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@wolf59 

Ich sehe das so wie @Nils S , dass hier eigentlich ein Sonos Heimkinogerät mit Digitaleingang die bessere Wahl wäre. 
Du kannst aber 2 Alternativen nutzen, um analogen Ton zum Play5 zu bekommen. 
1. falls der TV einen digital optischen Toslinkausgang hat, kannst du dort einen Toslink zu Cinch/Klinke DA Wandler anschließen. 
2. du kannst das/die Abspielgerät(e) per HDMI an einen HDMI Audioextractor (bei mehreren Quellgeräten inkl. Switch) anschließen, der den Ton u. a. analog auf Cinch/Klinke ausgibt. Das Signal wird dann zum TV per HDMI weiter ausgegeben. 

Abzeichen

Vielen Dank für die Hinweise,

folgenden Extractor habe ich mir zugelegt.

(SOUTHSKY 192KHz DAC Wandler, Digital zu Analog L/R Cinch Adapter, HDMI ARC Audio Extraktor zu SPDIF,Koaxial,3,5mm,L / R, CEC Lautstärke Einstellbar) 

Deine Variante 2 wäre für mich die richtige, nur umgekehrt wie von Dir beschrieben: 

der Ton wird vom TV per HDMI ARC oder eARC  an den Audioextractor ausgegeben und dann vom Audioextractor analog auf Cinch/Klinke zur Play5 weiter ausgegeben. 

Mit einem HDMI ARC 2.0 Kabel hat das bislang nicht funktioniert. Per optischer Toslink Verbindung hat es funktioniert, jedoch ohne die Möglichkeit der Lautstärkeregelung, die per HDMI ARC lt. Hersteller und Erfahrungsberichten möglich sein soll. Kann es sein das hierzu eine HDMI eARC 2.1 Verbindung erforderlich ist?

Bis hierher vielen Dank und angenehme Feiertag

Wolfgang

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@wolf59

Hallo Wolfgang,

hast du es inzwischen hinbekommen? 
Ich habe mit so einem wie dem von dir verlinkten Gerät keinerlei Erfahrungswerte oder Informationen. Laut der Artikelbeschreibung sollte es ja per HDMI ARC Anschluss des TV funktionieren. CEC (AnyNet+) sollte halt am TV aktiviert sein… ein anderes HDMI Kabel wäre ggf. auch einen Versuch wert. 
Ansonsten würde ich halt das optische Signal abgreifen und die Lautstärke ggf. per Infrarot von der TV Fernbedienung auf Sonos regeln. 
Gruß,

Ralf