Fernseher und Dolby Digital 5.1 Signal durchschleifen -> nicht möglich!


Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Hallo zusammen,

ich habe mir kürzlich einen neuen Fernseher (Samsung UE55HU7590) gekauft und mich vorher informiert, ob der Fernseher in der Lage ist, ein Dolby Digital 5.1 Signal, welches über HDMI von einer externen Quelle ankommt, über den optischen Ausgang (TOSLINK) an die Playbar 1:1 durchzuschleifen. Der telefonische Samsung Support meinte, dass der Fernseher dazu in der Lage wäre. Im Mediamarkt hatte ich dann oben genannten Samsung Fernseher und ein Modell von Sony zur Auswahl. Der Verkäufer meinte ebenfalls, dass beide Fernseher das Durchschleifen beherschen würden. Zu Hause habe ich dann die PS4 über HDMI an den Fernseher angeschlossen und die Playbar über TOSLINK an den Fernseher. Und siehe da, es kam an der Playbar nur ein Stereosignal an. Als ich dann den Samsung Support Chat angefragt habe, meinte dieser, dass es keinen einzigen Fernseher von Samsung gäbe, der das kann. Der Mediamarktverkäufer tat ganz überrascht und bot mir an, meinen Fernseher gegen den von Sony umzutauschen (natürlich hätte ich den Differenzbetrag bezahlen müssen). Vorher habe ich dann per Mail den Sony Support angefragt, ob die Funktion des Durchschleifens gegeben ist. Erst bekam ich eine völlig unqualifizierte Antwort, dass der Fernseher in der Lage wäre über TOSLINK ein DD5.1 Signal auszugeben. Bei näherem Nachfragen, ob das auch für externe Quellen von HDMI gilt, bekam ich die Antwort, dass es genau wie bei Samsung keinen Fernseher von Sony gibt, der das kann.

Wenn ihr also vor habt, eure Playbar an den Fernseher anzuschließen und ein DD5.1 Signal haben wollt, welches von HDMI kommt, erkundigt euch beim Hersteller genau, ob der Fernseher das kann. Am besten schriftlich, da die einem gerne mal was vom Pferd erzählen wenn man es nachher nicht mehr nachweisen kann.

Auch der Sonos Support ist an dieser Stelle nicht gut informiert. Gut, es ist natürlich nicht seine Aufgabe über die Fernseher anderer Hersteller bescheid zu wissen. Dennoch werden gewisse Aussagen bzgl. Kompatibilität getroffen, die mitunter nicht stimmen könnten. Ihr solltet also die Aussagen des Sonos Support genau hinterfragen und euch selbst informieren. Am besten direkt über den Hersteller des Fernsehers. Schließlich ist das ganze Spielzeug, bestehend aus Fernseher, Playbar, Surrounds uns Sub, zu teuer, um am Ende doch nicht das gewünschte Ergebnis zu erhalten.

Habe das Problem nun gelöst, indem die PS4 für das Bild per HDMI an den Fernseher angeschlossen ist und für den Sound per TOSLINK über einen Switch (so können noch anderen Quellen angeschlossen werden) an die Playbar. So bekomme ich das DD5.1 Signal an der Playbar.

Viele Grüße
fam1208

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

10 Antworten

Welchen Switch genau benutztdu dafür?
Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Hallo Peter,

benutze den TOSLINK Switch

"InLine Audio Video Toslink Umschalter, elektronisch, 3-fach, mit Fernbedienung".

Habe ich bei Amazon für rund 40 EUR bestellt.

Gruß

fam1208

 
Abzeichen +1
Ich hatte ja im Prinzip das gleiche Problem und habe ich dann für diesen hier entschieden:
http://www.amazon.de/InLine-Toslink-Umschalter-Eingang-Fernbedienung-Schwarz/dp/B004YPSRC0/ref=sr_1_...
Man hat jetzt halt leider eine Fernbedienung mehr am Tisch liegen.
Hallo bei uns sieht es ähnlich aus. Samsung TV Sonos Playbar + Sub + 2 Play 1 Boxen PS3 als Blu-ray Player Was muss ich beachten Beim anschließen des umschalters oder geht alles automatisch?
Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Wenn du den TOSLINK-Switch mit dem Ausgang an die Playbar angeschlossen hast und an die Eingänge die Quellen (PS3/PS4, Receiver, Blu Ray Player, Fernseher usw.) musst du eigentlich nur noch darauf achten, dass du den richtigen Kanal am Switch für die jeweilige Quelle auswählst, die du hören möchtest. Konfigurieren musst du nix weiter.
Hi fam1208, ich habe auch den samsung hu7590. Der Fernseher kann Dolby durch schleifen. Komisch das der samsung Support das nicht weiß. Du musst in den Einstellungen unter Ton und Lautsprecher Einstellung von PCM auf Dolby umstellen. Das Problem liegt, genau so wie bei mir, an der PS4 die derzeit kein Dolby über HDMI überträgt. Derzeit bekommt man nur 5.1 von der PS4 über TOSLINK.
Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Gude Stephan!

Habe das bei mir getestet:

In den PS4 Einstellungen ist es möglich anzugeben, welches Signal wo ausgegeben wird. Man kann auch einstellen, dass DD5.1 über HDMI ausgegeben wird. Wenn man das so einstellt, kommt das DD5.1 Signal von extern am Fernseher an. Und genau dann ist in den Einstellungen des Fernsehers unter Ton die Möglichkeit von PCM auf Dolby umzustellen ausgegraut, also gesperrt. Ebenso verhält es sich beim Sky Receiver. Wenn dieser nur per HDMI am Fernseher angeschlossen ist, ohne TOSLINK-Verbindung zur Playbar und auf DD5.1 eingestellt ist, macht der Fernseher daraus ein Stereosignal und die dafür notwendigen Toneinstellungen sind gesperrt. Sobald die DD5.1 Quelle aber vom Fernseher intern kommt, z.B. über die Amazon Prime App auf dem Fernseher, ist die Einstellung nicht mehr ausgegraut und ich kann auf Dolby umstellen. Das Problem ist also tatsächlich, dass der Fernseher Signale von extern (PS4, Receiver) immer in ein Stereosignal umwandelt. Da hatte der Samsung Support also ausnahmsweise mal Recht, auch wenn es nicht befriedigend ist.
Gude Stephan!

Habe das bei mir getestet:

In den PS4 Einstellungen ist es möglich anzugeben, welches Signal wo ausgegeben wird. Man kann auch einstellen, dass DD5.1 über HDMI ausgegeben wird. Wenn man das so einstellt, kommt das DD5.1 Signal von extern am Fernseher an. Und genau dann ist in den Einstellungen des Fernsehers unter Ton die Möglichkeit von PCM auf Dolby umzustellen ausgegraut, also gesperrt. Ebenso verhält es sich beim Sky Receiver. Wenn dieser nur per HDMI am Fernseher angeschlossen ist, ohne TOSLINK-Verbindung zur Playbar und auf DD5.1 eingestellt ist, macht der Fernseher daraus ein Stereosignal und die dafür notwendigen Toneinstellungen sind gesperrt. Sobald die DD5.1 Quelle aber vom Fernseher intern kommt, z.B. über die Amazon Prime App auf dem Fernseher, ist die Einstellung nicht mehr ausgegraut und ich kann auf Dolby umstellen. Das Problem ist also tatsächlich, dass der Fernseher Signale von extern (PS4, Receiver) immer in ein Stereosignal umwandelt. Da hatte der Samsung Support also ausnahmsweise mal Recht, auch wenn es nicht befriedigend ist.

Gude fam1208, Vielen Dank für die detaillierte Beschreibung und deinen Test. Ich bin mir sicher das es anderen Leuten weiterhelfen wird. Ich musste meine TV Platine von meine hu7590 tauschen weil der Lüfter so laut wahr (V1). Mit der alten Platine hat alles reibungslos funktioniert, also mit dem Dolby durschleifen, außer mit der PS4. Das heißt, ich habe mein Receiver per HDMI an den Fernseher angeschlossen, mit optisch an die die playbar und wenn die ausgestrahlte Sendung DD übertragen hat habe ich die Auswahlmöglichkeit in den toneinstellungen gehabt. Derzeit funktioniert DD nur wenn das Signal vom Fernseher kommt (Apps wie entflicht oder Amazon Prime) Jetzt mit der neuen Platine ist genau dies nicht mehr möglich. Ich habe mich schon mit Samsung in Verbindung gesetzt und einen Techniker angefordert. Denke das ich in 3-4 Wochen mehr weiß. Dann werde ich Bericht erstatten.
Gude Stephan!

Habe das bei mir getestet:

In den PS4 Einstellungen ist es möglich anzugeben, welches Signal wo ausgegeben wird. Man kann auch einstellen, dass DD5.1 über HDMI ausgegeben wird. Wenn man das so einstellt, kommt das DD5.1 Signal von extern am Fernseher an. Und genau dann ist in den Einstellungen des Fernsehers unter Ton die Möglichkeit von PCM auf Dolby umzustellen ausgegraut, also gesperrt. Ebenso verhält es sich beim Sky Receiver. Wenn dieser nur per HDMI am Fernseher angeschlossen ist, ohne TOSLINK-Verbindung zur Playbar und auf DD5.1 eingestellt ist, macht der Fernseher daraus ein Stereosignal und die dafür notwendigen Toneinstellungen sind gesperrt. Sobald die DD5.1 Quelle aber vom Fernseher intern kommt, z.B. über die Amazon Prime App auf dem Fernseher, ist die Einstellung nicht mehr ausgegraut und ich kann auf Dolby umstellen. Das Problem ist also tatsächlich, dass der Fernseher Signale von extern (PS4, Receiver) immer in ein Stereosignal umwandelt. Da hatte der Samsung Support also ausnahmsweise mal Recht, auch wenn es nicht befriedigend ist.

Tach Leute,

habe eine ähnliche Konstellation, nur mit dem Samsung UE55HU8590.
Auch bei mir wird DD 5.1 über die STB (Set Top Box) über HDMI empfangen und funktioniert einwandfrei.
PS4 ist auch via HDMI angeschlossen, hier kein DD 5.1.
Optisches Kabel direkt von PS4 an Soundbar= DD 5.1.

Die Logik erschließt sich mir irgendwie nicht, aber naja.
Habe das gleiche problem gehabt und dank Toslink funktioniert 2.1 und 5.1 DD aber jeder der blu-ray anschaut was die Zukunft ist kann Sonos das Signal DTS nicht erkennen. 😞 schade ( machts den Test!) Hoffenur das Sonos endlich da was macht den jede andere billigere Anlage kann das. Nur geeignet für besseren ton für den Fernseher und mit Switcher für dvd, ps4 od. Dig Sat aber nur 2.0 od 5.1 DD nichts für hifi freaks die blu-ray Player haben. Ein lob an das sonos tchnik team. Bin bereit mich von sonos zu tränen wenn sonos diese Probleme nicht im Griff bekommt und auf bose umzusteigen. Echt schade sonst wäre das Ding echt super.