Beantwortet

Endlich funktionieren YouTube Music Uploads auf Sonos vernünftig. - YouTube-Musik-Upload-Container zeigen nicht alle Inhalte an


Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. ;-)

Hab heute aus Frust mal wieder über Sonos in meine Uploads bei YouTube Music Free geschaut und tadaaa… endlich alles von A-Z direkt in den Listen (Alben, Künstler) vorhanden. 

Hat zwar seeeehr lange gedauert, aber besser als garnicht. 
Danke Google!

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 21 Februar 2021, 19:57

@McKinsey 

Ja, Google hat das Limit an der Sonos Schnittstelle für angezeigte Uploads von 200 auf 1000 erhöht. 
Nun nervt nur noch der Bug, dass das „Spulen“ im Titel nicht klappt. Das ist aber bekannt und wird dann wahrscheinlich in geschätzt 6 Monaten wenn überhaupt auch plötzlich und unverhofft behoben. ;-)))

Original anzeigen

22 Antworten

… tadaaa… endlich alles von A-Z direkt in den Listen (Alben, Künstler) vorhanden.

Hier leider nicht, sehe nur Keine Auswahl verfügbar :thinking:
Die Suche findet dagegen Alben auf YouTube Music Free, jedenfalls unter iOS. Im Windows Desktop Controller bleibt auch die Suche leer.

@McKinsey, in der Freemium-Variante werden auf Sonos nur selbst angelegte Playlisten angezeigt, keine Alben oder Musiktitel, nach denen muss man buchstäblich suchen.

 

Setze den Desktop Controller unter “Hilfe” einmal zurück, klappt es danach?

… Setze den Desktop Controller unter “Hilfe” einmal zurück, klappt es danach?

Danke für den Tipp! Half bei mir nicht.

Eventuell reicht es die Funkkanäle anzupassen. Betreibst du Sonos über WLAN / ein WLAN-Mesh oder ist eine Komponente/ein Boost mit dem Router bzw. einem Switch verkabelt? Gibt es WLAN-Verstärker (Repeater oder PowerLAN-Adapter)?

... Betreibst du Sonos über WLAN / ein WLAN-Mesh oder ist eine Komponente/ein Boost mit dem Router bzw. einem Switch verkabelt? Gibt es WLAN-Verstärker (Repeater oder PowerLAN-Adapter)?

Alles nicht, nutze von Anfang an nur SonosNet, nur der Boost hängt per LAN am Router, keine Repeater, kein PowerLAN.

Starte bitte einmal den Router neu.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@McKinsey, in der Freemium-Variante werden auf Sonos nur selbst angelegte Playlisten angezeigt, keine Alben oder Musiktitel, nach denen muss man buchstäblich suchen.

...

Das stimmt nicht… Die eigenen Uploads eines YouTube Music Free Accounts werden sortiert nach eigenen Playlisten, Alben und Künstlern angezeigt. 
 

 

Benutzerebene 4
Abzeichen +2

Ja, das sieht bei mir genau so aus wie bei Ralf. Wenn man am PC Controller YouTube Music durchsuchen will, muss man das übrigens extra einstellen: 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

PS: 

Gerade um die Anzeige der Alben und Künstler ging es ja die letzte Zeit… da war alphabetisch die Anzeige auf die ersten 200 Titel der Sammlung beschränkt. 
DAS wurde ja nun endlich von Google gefixed. 
 

Was ich aber bei der Nutzung leider feststelle… die Wiedergabe hängt sich sehr gerne auf, wenn innerhalb eines Titels schnell ein ganzes Stück vorwärts „gespult“ wird.

Wäre interessant, ob das nur eigene Uploads betrifft, oder grundsätzlich ein YouTube Music Problem auf Sonos ist. 
Da ich nur einen Free Account mit Uploads nutze, kann ich das leider nicht gegentesten. 

Vielleicht liegt es daran, dass ich bis gestern noch ein Abo hatte.

 

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Greta A. 

...oder keine eigenen Uploads? 
Oder sind unter Playlists bei dir noch welche vorhanden, deren Titel du aktuell abspielen kannst?

 

Kann ggf. auch an den Metadaten der Uploads liegen, oder ob diese direkt bei YM hochgeladen wurden oder von Google Play Music transferiert wurden. GPM hat damals nämlich sehr komfortabel die Uploads abgeglichen und mit original Serverdateien inkl. passender Metadaten ersetzt. So wurde meine CD Sammlung nun z. B. sauber zu YM transferiert. ;-)

Doch, um die 20.000 hochgeladene Titel wurden von Google Music zu YT Music transferiert.

Eine Neuautorisierung hat auch nichts gebracht. Vorläufig ist es nicht so wichtig.

Es haben sich inzwischen auch im US-Forum Leute gemeldet, bei denen unter YT Music Free nur die Playlisten aufscheinen. Könnte es sich um einen Bug auf Accountebene handeln? Könnte das bitte jemand vom Support weiterleiten?

Starte bitte einmal den Router neu.

Gestern getestet, leider ohne Erfolg. trotzdem danke!

@McKinsey, dann bleibt nur der Weg über eine Diagnose, und um die ausgewertet zu bekommen, muss man sich an den Support wenden. Gib dem Mitarbeiter bitte die am Schluss angezeigte Bestätigungsnummer durch.

System-Diagnosen senden

https://www.sonos.com/de-de/support (auf der Seite nach unten scrollen)

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Doch, um die 20.000 hochgeladene Titel wurden von Google Music zu YT Music transferiert.

Hallo zusammen,

laut unseren Informationen hat YouTube Music das Container-Limit auf 999 Items/Objekte erhöht, sodass dieses Problem für viele behoben wurde.

 

Wenn man mehr als 999 Items/Objekte in einem Upload-Container hat, kann es vorkommen, dass man nicht in der Lage ist, die gesamte hochgeladene Musik innerhalb von YouTube Music auf Sonos zu sehen. Je nachdem, wie viel Musik ein Kunde hat, sieht man möglicherweise nur die ersten paar Buchstaben der alphabetisch sortierten Container.

 

Wenn ihr von diesem Limit betroffen seid, macht gerne Youtube Music darauf aufmerksam und teilt es auch hier im Thread weiterhin mit.

 

Workarounds:

  • Man kann weiterhin nach hochgeladenen Inhalten suchen und diese abspielen.
  • Man kann weiterhin Suchergebnisse zu Mein Sonos/Favoriten hinzufügen.

 

Es haben sich inzwischen auch im US-Forum Leute gemeldet, bei denen unter YT Music Free nur die Playlisten aufscheinen. Könnte es sich um einen Bug auf Accountebene handeln? Könnte das bitte jemand vom Support weiterleiten?

Wir haben weitere Berichte erhalten, dass bei der Verwendung von YouTube (Free und Premium) einige Inhalte fehlen. Wir analysieren das.

 

Beste Grüße

Nils

@Nils S, angeblich kann man bis zu 100.000 Titel zu YT Music hochladen. Was ist mit Containerlimit auf 999 Objekte erhöht gemeint? Das nur max. 999 der hochgeladenen Titel aufscheinen? Warum lässt Google dann die Free-Variante nicht gleich sein? Apple setzt auf Android und Sonos ein Apple Music-Abo voraus, um auf iTunes Match Zugriff zu haben. Das ist wenigstens ehrlich und man weiß, woran man ist.

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

@Greta A. Ich kann dir das auch nicht genau beantworten, aktuell müssen wir mit dem Limit (leider) leben.

 

Vielleicht hilft es, wenn sich hier betroffene Kunden melden, damit Youtube sieht, wie viele es sind.

 

Wenn du mehr als 999 Titel hochlädst, solltest du das Problem, dass alle Inhalte nicht angezeigt werden, reproduzieren können: 

 

  1. Upload a reasonable amount of content to YTM ( Circa 20K tracks) 
  2. Within Sonos browse to Library->Albums/Artists/Tracks->Uploads ->  ( or Albums or Artists)
  3. Observe container listings stopping at a certain point alphabetically dependant upon the amount of music in the upload library and respective container.
    Screenshot 2020-08-17 at 09.25.05.png
     

 

Gruß

Nils

@Nils S, siehe oben, bei mir werden unter YT Free nur die selbst angelegten Playlisten angezeigt, keine Alben und keine Künstler. Ich hatte bis vor wenigen Tagen ein Premiumabo, da war auf Sonos alles vorhanden, inklusive aller Uploads.

 

YT Music dient mir bis auf Weiteres sowieso nur als ein (weiteres) Backup meiner Musiksammlung, also habe ich es aus Sonos entfernt, da ich meine persönliche Musiksammlung ohnehin über Apple Music abrufen kann.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Nils S 

Danke für die Informationen…

Ich hoffe, dass Google da noch ein Einsehen haben und es ändern wird. 
Dauert bei denen alles leider seeehr laaaange… Das Problem bzgl. Scrubbing im Titel ist ja auch noch immer aktuell.

Abwarten, Tee oder Bier trinken und Geduld haben. ;-)

@McKinsey, dann bleibt nur der Weg über eine Diagnose, und um die ausgewertet zu bekommen, muss man sich an den Support wenden. Gib dem Mitarbeiter bitte die am Schluss angezeigte Bestätigungsnummer durch.

System-Diagnosen senden

https://www.sonos.com/de-de/support (auf der Seite nach unten scrollen)

@Greta A. Danke für deinen Hinweis! War jetzt noch gar nicht dazu gekommen, ist nun aber auch nicht mehr nötig. Zwei Wochen Geduld haben es gerichtet: plötzlich und ohne dass ich irgendetwas verändert habe sind alle Alben sichtbar.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@McKinsey 

Ja, Google hat das Limit an der Sonos Schnittstelle für angezeigte Uploads von 200 auf 1000 erhöht. 
Nun nervt nur noch der Bug, dass das „Spulen“ im Titel nicht klappt. Das ist aber bekannt und wird dann wahrscheinlich in geschätzt 6 Monaten wenn überhaupt auch plötzlich und unverhofft behoben. ;-)))

Antworten