Einen einzelnen Sonos One per WLAN oder Ethernet mit dem Internet(250er Supervectoring Anschluss)verbinden ? Was wäre besser ?


Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Wie oben im Titel steht , würde ich gern wissen welche Verbindung besser wäre ? Gibt es vielleicht irgendwelche Vorteile bei einer direkten Verbindung? Oder eher Nachteile ?

Gruß Jack

107 Antworten

Ich persönlich würde ihn verkabeln. Bei einem einzelnen ONE dürfte es jedoch keine große Rolle spielen, ob per LAN oder WLAN (wenn das WLAN-Signal zu schwach ist, verkabelst Du den ONE eben). Die "drahtgebundene" Lösung (= SonosNet) wird spätestens ab der dritten Komponente interessant, dazu muss ein Player dauerhaft mit dem Router verkabelt und die Wireless-Einrichtung rückgängig gemacht werden, wenn das System vorher über WLAN betrieben wurde, um einem Mischbetrieb entgegenzuwirken.

Sonos Controller-App für iOS oder Android: „Einstellungen“ --> „Erweiterte Einstellungen“ --> „Wireless-Einrichtung“. Klicke im Bildschirm „Wireless-Einrichtung“ auf die Schaltfläche „Zurücksetzen“. Klicke im nächsten Bildschirm auf „Fertig“.


https://support.sonos.com/s/article/3235?language=de
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Also da der One aktuell genau neben dem Router steht habe ich somit eine super Verbindung denk ich. Zumindest benötigt der kleine kaum Zeit um irgendwas abzuspielen oder auch reagiert Alexa prompt 🤗 Nun möchte ich mir einen zweiten Sonos One besorgen , aktuell gibt es äußerst viele Menschen die den Sonos One(2gen) verscherbeln weil es den bei einer Vorbestellung eines Huawei Smartphone gratis dazu gab/gibt . Deshalb kommt man aktuell mit etwas Geduld für 120€ an einen neuen One 😁 Was dann als nächstes kommen soll bin ich aktuell noch im Unklaren 😏 Weiß nicht was am besten Sinn macht , Play 5 , Soundbase oder Beam 🤔 Da muss ich mich noch besser informieren.
Also denke ich das WLAN aktuell reicht und wenn der zweite da ist werde ich nochmal schauen 🙃
Spass bereitet mir dieser kleine One auf jeden Fall schon mal und ich bin wirklich froh das ich mich für Sonos entschieden habe ....
Nur weil der ONE genau neben dem Router steht, garantiert das noch lange keine "super Verbindung", selbst wenn Du ihn mit Superkleber auf den Router pappst. Warum verkabelst Du den ONE nicht gleich, wenn Du schon vorhast, weitere Komponenten zu kaufen?
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Also da der One aktuell genau neben dem Router steht habe ich somit eine super Verbindung denk ich. Zumindest benötigt der kleine kaum Zeit um irgendwas abzuspielen oder auch reagiert Alexa prompt 🤗 Nun möchte ich mir einen zweiten Sonos One besorgen , aktuell gibt es äußerst viele Menschen die den Sonos One(2gen) verscherbeln weil es den bei einer Vorbestellung eines Huawei Smartphone gratis dazu gab/gibt . Deshalb kommt man aktuell mit etwas Geduld für 120€ an einen neuen One 😁 Was dann als nächstes kommen soll bin ich aktuell noch im Unklaren 😏 Weiß nicht was am besten Sinn macht , Play 5 , Soundbase oder Beam 🤔 Da muss ich mich noch besser informieren.
Also denke ich das WLAN aktuell reicht und wenn der zweite da ist werde ich nochmal schauen 🙃
Spass bereitet mir dieser kleine One auf jeden Fall schon mal und ich bin wirklich froh das ich mich für Sonos entschieden habe ....


Hallo,

Erfahrungen haben gezeigt, dass das Sonos-Wlan (Sonosnet) doch stabiler läuft als die Verbindung über das Heim-Wlan.
Somit entlastest du den Router, bzw. dessen Wlan.
Kannst es natürlich auch erst einmal so testen und wenn es zu Problemen kommt, dann steckst du das Netzwerkkabel ein.

Gruß,
Daniel
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Ich weiß gerade nicht wie ich feststellen soll ob die WLAN Verbindung jetzt super ist oder nicht 🤔 Also wenn ich zum Beispiel Alexa bitte irgendwas zu machen dann erfolgt die Umsetzung sofort . Ob das jetzt von der Verbindung abhängig ist weiß ich wie gesagt nicht . Was ich aber bemerkt habe ist , dann wenn ich zum Beispiel Musik höre und mit meinem Tablet Apple IPad Pro 11 auf nächsten Titel gehe dann vergeht ca. 1 oder 1 1/2 Sekunden bis der nächste Titel angespielt wird 🤔 Weiß nun nicht ob das normal ist . Oder wenn ich die Lautstärke über mein Tablet steuere geht das nicht 1 zu 1 über sondern verzögert sich etwas . Wenn ich die Lautstärke per Finger am Sonos One selbst tippe gelingt das sofort ohne Verzögerung.
Wie kann ich am Besten testen ob die WLAN Verbindung vom Router zum One gut oder schlecht ist ?
Dann würde ich gern wissen wie man eine Anwendung beendet . Sprich wenn ich z.b.ein Lied gehört habe und auf Pause gehe und die App schließe und wieder öffne dann zeigt es immer noch dieses Lied an , als wäre eine dauerhafte Verbindung aktiv ?! Ist das so normal ? Und dann würde mich noch interessieren wie man den Sonos ausschaltet ? Oder stellt man ihn nicht ab ?
Die Sonos App ist „nur“ eine Fernbedienung, die Player (in dem Fall der ONE) holen sich den angeforderten Stream direkt bei der Musikquelle und halten ihn auch im Hintergrund aktiv, wenn die Wiedergabe beendet wurde, um bei Wiederaufnahme die Wiedergabe schneller starten zu können. Wenn die Komponenten kein Signal mehr empfangen, gehen sie nach 3 Minuten in den Ruhemodus (ein Surroundverbund nach 13 Minuten).
P.S. Machs nicht gar so kompliziert^^, wenn der ONE (oder allgemein ein Gerät) schon direkt neben dem Router steht, lasse ich es doch nicht über WLAN laufen. Vergiss in dem Fall nicht, wie oben beschrieben die Wireless-Einrichtung zurückzusetzen.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Ich weiß gerade nicht wie ich feststellen soll ob die WLAN Verbindung jetzt super ist oder nicht 🤔 Also wenn ich zum Beispiel Alexa bitte irgendwas zu machen dann erfolgt die Umsetzung sofort . Ob das jetzt von der Verbindung abhängig ist weiß ich wie gesagt nicht . Was ich aber bemerkt habe ist , dann wenn ich zum Beispiel Musik höre und mit meinem Tablet Apple IPad Pro 11 auf nächsten Titel gehe dann vergeht ca. 1 oder 1 1/2 Sekunden bis der nächste Titel angespielt wird 🤔 Weiß nun nicht ob das normal ist . Oder wenn ich die Lautstärke über mein Tablet steuere geht das nicht 1 zu 1 über sondern verzögert sich etwas . Wenn ich die Lautstärke per Finger am Sonos One selbst tippe gelingt das sofort ohne Verzögerung.
Wie kann ich am Besten testen ob die WLAN Verbindung vom Router zum One gut oder schlecht ist ?
Dann würde ich gern wissen wie man eine Anwendung beendet . Sprich wenn ich z.b.ein Lied gehört habe und auf Pause gehe und die App schließe und wieder öffne dann zeigt es immer noch dieses Lied an , als wäre eine dauerhafte Verbindung aktiv ?! Ist das so normal ? Und dann würde mich noch interessieren wie man den Sonos ausschaltet ? Oder stellt man ihn nicht ab ?


Wenn die Steuerung gut funktioniert und es nicht zu Aussetzern kommt, dann ist alles in Ordnung.
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
So bleibt der Sonos die ganz Zeit . Also gibt es keinen Standby Modus ?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Das ist die normale Bereitschaftsanzeige des Players... wenn dich die LED stört, kannst du sie für den Bereitschaftszustand in den Raumeinstellungen des Players per App deaktivieren.
Da Sonos immer bereit im Netzwerk bleiben muss, gibt es keinen klassischen Standby Modus wie bei anderen Geräten. Sonos fährt aber den Stromverbrauch runter, so wie ein Router das z.B. auch macht, wenn gerade keine Funktionen ausgeführt werden. Aber das Gerät muss halt wegen der Natur seiner Funktion immer erreichbar sein.
Gruß,
Ralf

PS: Editiere deinen Beitrag doch noch mal, solange es noch geht, und nimm eines der Fotos raus... sind ja identisch. Würde den Beitrag übersichtlicher machen.
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Vielen Dank für die schnelle Antwort 👌


Nein, das stört mich überhaupt nicht und das mit der LED habe ich bereits gelesen 😊

Muss man hier den Treat irgendwie schließen wenn mein Anliegen abschließend beantwortet wurde ?

Bin noch ganz neu hier , deshalb die Frage 🙃
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Ach so und ein Echo Dot ist in meinem Fall unnötig oder ? Ich frage weil ich eben sehe das Superschlumpf einen in seiner Auflistung hat 😬
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@JackRyanNo1
Kein Problem... immer raus mit den Fragen. 😉

Nein, brauchst du nicht... in der Regel bleiben die offen, so dass auch nach langer Zeit noch andere User darauf antworten können, falls sie z.B. das gleiche Problem haben.
Wenn dein Thread jedoch eine Frage war (kann man ja beim Erstellen auswählen), dann kannst du selber oder auch ein Moderator eine der Antworten als "beste Antwort" markieren. Diese erscheint dann zusätzlich direkt oben unter der Frage und man sieht sofort, dass eine Lösung gefunden wurde.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ach so und ein Echo Dot ist in meinem Fall unnötig oder ? Ich frage weil ich eben sehe das Superschlumpf einen in seiner Auflistung hat 😬

Ja, habe ich... 😎 Es gibt Alexa Funktionen wie z.B. Telefonie, die lassen sich nur mit einem Echo ausführen. Und ich habe nicht in jedem Raum einen Sonos One. Mit dem Echo Dot kann ich aber trotzdem alle Sonos Player steuern.

PS: doppeltes Foto entfernen schon versucht?
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Ah okay,😊 Und dein „brauchst du nicht“ bezog sich auf das Schließen des Treats oder auf die Frage ob ich einen Echo Dot benötige ? Oder beides ?
Das mit dem Standby habe ich heute schon beantwortet: Wenn die Komponenten kein Signal mehr empfangen, gehen sie nach 3 Minuten in den Ruhemodus (ein Surroundverbund nach 13 Minuten).
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Ich finde das entfernen des doppelten Fotos nicht 😥
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
@Perpugilliam Ich finde die Option „beste Antwort“ leider nicht 🤔
@Perpugilliam Ich finde die Option „beste Antwort“ leider nicht 🤔
Du hast den Thread wohl als "Konversation" aufgemacht, da kann man keine "Beste Antwort" setzen. Nicht weiter schlimm. ☺
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ah okay,😊 Und dein „brauchst du nicht“ bezog sich auf das Schließen des Treats oder auf die Frage ob ich einen Echo Dot benötige ? Oder beides ?
Ja, bezog sich auf das Schließen eines Threads...
Ob du einen Echo brauchen kannst oder nicht, kannst du nur selber entscheiden. 😉
Wenn du aber Sonos nicht auch aus anderen Räumen per Alexa steuern möchtest, aus denen der One dich nicht hört, dann brauchst du für Sonos eigentlich keinen Echo.
Falls du aber von dort dein Sonos System per Alexa bedienen möchtest, dann drängt sich ein Echo bzw. vom Preis- Leistungsverhältnis ein Echo Dot quasi fast auf.
Meiner steht z.B. in einem Raum, wo kein Sonos Player bzw. direkt in der Nähe nur ein Play1 steht.
Trotzdem kann ich von dort den Play1 oder jeden anderen Player des Systems steuern.

Ich finde das entfernen des doppelten Fotos nicht 😥
Nicht tragisch... aber eigentlich sollte das klappen, wenn du unten rechts am Beitrag bei den drei Punkten auf "ändern" gehst und dann im Editiermodus den Cursor rechts neben das Foto setzt und dann die Backspace Taste oben rechts auf der Tastatur drückst.
Ralf, einen Beitrag editieren kann man nur innerhalb 60 Minuten, dann ist die Funktion gesperrt.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ralf, einen Beitrag editieren kann man nur innerhalb 60 Minuten, dann ist die Funktion gesperrt.
Jepp... so ist es. 👍🏻
Vorhin hatte er aber noch genug Zeit. Jetzt ist sie abgelaufen und es hat offensichtlich nicht funktioniert.
rien ne va plus... 😉
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Da ich aktuell lediglich in einem Raum Musik höre oder Filme schaue benötige ich wohl erstmal keinen Dot . Aber gut zu wissen wenn sich mein Verhalten mal ändern sollte weiß ich was ich benötige . Ich habe anfangs ja hin und her überlegt ob ich mir einen Amazon Echo Plus oder halt den Sonos One zulege 🙃 Aber ich denke das ich mit dem Sonos glücklicher bin .
Nur wie ich nun vorgehe ist etwas schwieriger 🤔
Das Sonos Team empfiehlt mir eine Playbase für mein Vorhaben und der Größe des Raumes . Ein andere sagt mir ich soll lieber die Playbar kaufen weil sie nach seiner Meinung nach viel besser zu platzieren ist weil die Base eigentlich nur unter ein TV Gerät platziert werden kann . Das die Base 10 anstatt 9 Treiber besitzt wäre völlig egal sagt er . Und er sagt wenn ich überlege mir den Sub zu kaufen dann wäre ich mit der Playbar auch um einiges besser aufgestellt .
Habe mir die Angebote mal angeschaut und festgestellt das beide das selbe kosten . Jedoch kann ich keine vor und Nachteile erkennen bis auf einen und zwar das die Base Airplay 2 kann 🤔 Und nun weiß ich nicht ob das für mich jetzt wichtig ist . Ich besitze ein Apple Tablet und werde auch in Zukunft bei Apple bleiben was Tablets angeht . Nur verstehe ich nicht weshalb AirPlay 2 so wichtig sein soll ? Denn auch mit der Playbar habe ich doch auch eine Verbindung zu meinem Apple Tablet oder ?
Was Content angeht, ich wähle aktuell alles am Tablet aus was ich hören oder sehen möchte und sonst halt über Alexa 😬
Einen Sub möchte ich aber auf jeden Fall noch dazu nehmen , nur ist der erst dran wenn ich eine Base oder Bar besitze . Und was Play3 oder 5 angeht habe ich auch eine kurze Frage : würde eine Play3 oder 5 einen Sonos One dann ersetzen als Satelliten? Oder fällt die Überlegung bezüglich einem Play 3 /5 weg wenn man eine Base oder Bar besitzt ?
Gruß Jack
Als Rears sowie Stereopaar können nur baugleiche Komponenten eingesetzt werden, also ONE + Play:5/Play:3 geht nicht, 2x Play:5 (2. Gen.)/Play:3 z.B. schon.

Ich habe meine Playbase neben dem Fernseher platziert und bin vollauf zufrieden.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Mal in Stichpunkten...
  • die letzte Frage verstehe ich nicht ganz... Play3 gibt es offiziell bei Sonos nicht mehr, höchstens Restbestände im Handel oder gebraucht; als Rearplayer zu einer Playbar oder Playbase kannst du immer ein Paar aus zwei gleichen Playern nehmen, also Play1, One, Play3 oder Play5 2.Gen
  • Airplay wird interessant, wenn man von einem Apple Gerät direkt aus einer App etwas auf Sonos abspielen möchte, dass über die Sonos App als Musikdienst nicht verfügbar ist
  • Playbase ohne Sub hat im Vergleich zur Playbar durch den 10. Treiber(Mini Woofer) etwas mehr Bass. Wenn aber ein Sub hinzukommt, ist dieser Vorteil imo nicht mehr hörbar
  • ob eine Base oder Bar vom Design oder bzgl. Aufstellvariante besser geeignet ist, kannst NUR DU entscheiden
Faziz:
Wenn Airplay kein Argument für dich ist und eh ein Sub dazukommen soll, würde ich primär das Design entscheiden lassen. Ansonsten halt die beiden anderen Argumente je nach persönlicher Gewichtung für dich beim Abwägen einfließen lassen.

Gruß,
Ralf

Antworten