Beantwortet

Connect vs Port - unterstützte Auflösung - FLAC (16-bit, 44.1kHz) - 24-Bit - Qobuz



Ersten Beitrag anzeigen
Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

61 Antworten

Nicht auf den beworbenen Preis von € 14,99 hereinfallen, der gilt nur im Jahresabo.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Ja, den Sonos Support Artikel habe ich auch gelesen. Der scheint ja aber veraltet und noch nicht angepasst zu sein, denn er bezieht sich noch auf das alte Abo Modell von Qobuz. 

Dass bei den für Sonos verfügbaren Optionen in den Qobuz Einstellungen noch mp3 Qualität vorhanden ist, könnte evtl. eine beibehaltene Zusatzoption nur für Sonos sein, falls die Netzwerkbedingungen so schlecht sind, dass der User darauf ausweichen muss. 

Um ganz sicher zu sein, müsste man man bei Qobuz eine Anfrage einreichen. Ich werde jedenfalls mal testen und hören, ob ich einen Unterschied zwischen 16bit CD Qualität und 24bit HiRes feststellen kann. 

Wer weiß, ob man sich auf diese Angabe verlassen kann. Zum Beispiel bietet Qobuz anscheinend gar kein normales Premiumabo zu 320 kBit/s .mp3 mehr an und dennoch kann man es auswählen.

 

Sonos erkennt beim Hinzufügen des Dienstes automatisch, welches Qobuz-Abo Sie verwenden. Sind Sie auf Qobuz HI-FI registriert, liefert Ihnen Sonos FLAC-Streams. Sind Sie stattdessen auf Qobuz Premium registriert, erhalten Sie MP3-Streams.

https://support.sonos.com/s/article/1782?language=de

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@TomKBN 

Vielen Dank für diese tollen Infos. Das lässt ja echt hoffen…

Werde Qobuz dann mal definitiv testen und mit deinem Tip bzgl. Stereo 3 Monate noch besser. 
DANKE

Abzeichen +1

Hinter der hier ausgeklappten Listbox steht “Diese Option ist nur im Rahmen eines Studio Premier oder Studio Sublime Abonnements oder mit Ihren Downloadkäufen verfügbar.”

Abzeichen +1

Du kannst explizit 24bit/48khz eigens für SONOS auswählen. Es gibt eine Listbox mit der Wahlmöglichkeit von mp3-Qualität über 16/44.1 bis 24/48. Top, oder?

 

Im aktuellen Heft “STEREO” ist ein Gutscheincode für Qobuz Studio Premier 3 Monate kostenlos, falls dich das interessiert (kostet sonst je nach Laufzeit 45-60€). (Nein, ich bin nicht bei Qobuz angestellt, im Gegenteil, ich hatte den Dienst für 1 Jahr sogar für einen anderen Dienst verlassen wg. der Carplay-Einschränkungen, bin jetzt aber zurück und werde wohl auch bei Qobuz bleiben...)

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@TomKBN 

Wie sieht denn diese Einstellung bei Qobuz für Sonos genau aus? Kannst du evtl. einen Screenshot machen?

Ist da explizit 24bit genannt? Oder nur „bestmöglich“?

Ich habe nämlich im Netz keinerlei Aussage finden können, dass Qobuz über Sonos tatsächlich 24bit Signal sendet. 

Abzeichen +1

Wenn Qobuz da (zumindest aktuell) tatsächlich ein Alleinstellungsmerkmal für audiophile Sonos-Nutzer hat, sollten die das mal gezielt bewerben anstatt irgendwo im Kundenkonto zu verstecken…

Finde ich cool, dass man das extra einstellen kann (theoretisch auch auf mp3-Qualität, aber wer will das schon:grin: )

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@TomKBN 

Ja, Qobuz ist da tatsächlich Vorreiter. 
Aber Amazon stellt meines Wissens auch bei seiner höchsten Qualitätsstufe an der Sonos Schnittstelle nur 16bit ein. Nur über die Amazon Music App kommen 24bit. 

Abzeichen +1

Ok, Danke dir, habe ich mir gedacht, war aber nicht ganz sicher.

Was die Unterstützung für Hi-Res angeht, ist das m.E. doch nicht so schlecht, z.B. über Amazon Music HD oder Qobuz. Bei Qobuz kann (oder muss) man die Qualität für Sonos sogar einstellen, habe ich eher zufällig gefunden unter “Meine externen Dienste” - “Wählen Sie die höchste Wiedergabequalität für Sonos.”

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hi,

ich habe (neben vielen anderen Sonos-Produkten) einen Connect, der S2 unterstützt. Bekommt man damit eine 24/48-Auflösung oder braucht es dafür den Port?

Danke euch schon mal!

Das unterstützte Audioformat hängt von der Software ab. Und da dein Connect S2 fähig ist, macht es diesbezüglich zum Port keinen Unterschied. 
Bedenke aber, dass die Unterstützung für 24bit Audio aktuell noch sehr eingeschränkt ist. Da ist Sonos erst noch am Anfang des Weges. Und die Musikdienste mit der Bereitstellung ihres Materials an der Sonos Schnittstelle ebenfalls. 
 

https://support.sonos.com/s/article/79?language=de