Frage

Connect:AMP Subwoofer Trennfrequenz Einstellung


Abzeichen
Ich verwende größere Regallautsprecher, die bis 53 Hz runter spielen, würde diese aber gerne mit einem richtig großen Subwoofer unterstützen. Der Sonos Sub ist mir zu zu klein.

Nun trennt der Sonos:AMP bei Anschluss eines Subwoofers am Kabel die Hauptboxen bei 80Hz, was zu klanglichen Nachteilen in Form eines im Übernahmebereich "dünneren" Basses, vergleichsweise ausgehöhlt klingenden Männerstimmen und so weiter führt.

Soweit ich gesehen habe, ist es möglich bei Verwendung eines Sonos Subs die Trennfrequenz auch auf 70 oder 60Hz einzustellen. Diese Einstellung scheint aber beim Anschließen eines Subwoofers am Sub-Out zu fehlen.

Bitte, liebes Sonos-Team: schaltet diese Funktion im Controller frei, damit auch Nutzer größerer Lautsprecher einen anderen Subwoofer als den Sonos Sub sinnvoll einsetzen können... oder habe ich gar etwas übersehen?

24 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Warum soll da etwas verloren gehen, die tieferen Frequenzen werden doch vom Sub dann wiedergegeben?
Übersehen hast du nix, es lässt sich tatsächlich nicht einstellen.
Abzeichen
Theoretisch stimmt es, dass nichts verloren geht. Praktisch schafft ein Subwoofer selten ein genauso homogenes Klangbild im Bassbereich wie gut aufgestellte Lautsprecher, die die Bässe selbst spielen. Es ist bei mir im Raum klanglich klar von Nachteil, wenn der Bereich 53-80 Hz nicht aus den Lautsprechern direkt sondern aus dem Subwoofer kommt. A-B Test habe ich gemacht. Deswegen wäre diese Einstellmöglichkeit, die ja bereits in der Software implementiert nur aus einem unerfindlichen Grund nicht aktiviert ist, für mich essenziell. Bitte, bitte aktiviert sie!
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ich gebe dir recht, dass das besser ist, wenn der Bass aus jedem Lautsprecher kommt.
Mit kommt auch kein SUB ins Haus :-)) (Siehe Nick)

Ich leite es mal weiter.
Abzeichen
Hehe, super, dass du als Bassspieler Verständnis für mein Problem hast - Danke!!!
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo,

sobald ein externer SUB an den CONNECT:AMP angeschlossen wird erscheint ein weiteres Menü:

Room settings -> Advanced Audio -> SUB settings > Speaker Size Adjustment (Crossover)

Hier sollte dann du wählen sein zwischen:



Ist dies nicht der Fall bzw. wurden weitere Steuergeräte getestet?

Gruß,
Moritz
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi Moritz,
In der Bedienungsanleitung wird das aber nicht erwähnt. Sollte mal überarbeitet werden.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
In der Bedienungsanleitung wird das aber nicht erwähnt. Sollte mal überarbeitet werden.

http://www.sonos.com/support/onlineuserguide/de/SonosUserGuide/SUB_DE/%C3%84ndern_der_SUB-Einstellungen.htm

Oder meinst du den QuickGuide?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ich meine das Produkthandbuch
http://www.sonos.com/documents/productguides/de/ConnectAmpGuide_DE.pdf

Aus den Specs: Subwoofer-Ausgang RCA mit Autoerkennung, 80 Hz Crossover
Abzeichen
Das Subwoofer-Menü erscheint leider nicht. In der Anleitung mit diesen Einstellmöglichkeiten steht ja auch explizit "Sonos-Sub", womit diese Einstellmöglichkeiten wohl ausschließlich in Verbindung mit dem Sonos eigenen Sub erscheinen. Das mag vielleicht marketingtechnisch ein guter Gag sein, aber ich sehe keinen triftigen Grund, warum diese Einstellungen bei Anschluss eines Subwoofers am Cinch-Out nicht zur Verfügung stehen, besonders da sie ja bereits implementiert sind, also nicht einmal ein Programmieraufwand nötig wäre.

Getestete Steuergeräte: PC und Handy -> die Einstellungen sind einfach nicht existent. 😞
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Der Sonos SUB automatisiert diese Einstellungen, vor allem auch weil er nicht geeignet/gedacht ist um in einem Regal/Shelf untergebracht zu werden.

Somit sollte das Menü auftreten, schon bei dem Setup, wird der SUB denn überhaupt erkannt und hast du andere Einstellungsmöglichkeiten, eventuell einen Screenshot den du anhängen könntest?

Auch andere Steuergeräte verwendet?

BG,
Moritz
Abzeichen
Er wird insofern erkannt, als die Bässe aus den Hauptlautsprechern beim Einstecken des Cinchkabels klar hörbar rausgetrennt werden und auch an einem kurzen Aussetzer erkennbar ist, dass der Verstärker umschaltet.

Die einzigen Einstellungen, die ich in den Raumeinstellungen finde, sind die für Höhen, Bass und Balance. Mehr ist da nicht. Weder am Handy noch am PC. Am Screenshot sieht man demnach auch nix, weil einfach nix da ist.

Was ich aber noch nicht probiert habe, ist das System zu resetten und von Grund auf neu einzurichten. Ich probiere das die Tage mal und melde mich dann, ob's so klappt.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Moritz,
kann das sein das wir von zwei verschiedenen Dingen sprechen?

Das Dokument von dir weisst auf die Verwendung des Sonos SUB hin.
Tricksler spricht aber vom Subwoofer Analog Ausgang am CONNECT:AMP und der Nutzung eines Subwoofers eines anderen Anbieters.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo,

das Dokument scheint nicht wirklich gut getrennt zu sein, ich weiß nur das nie eine manuelle Frequenz für den Sonos SUB gewählt werden konnte und für externe diese Einstellungen schon immer da war, auch habe ich Screenshots von dieser Einstellung auf der neues Firm/Software.

Diese Einstellungen sind auch unter den erweiterten Audioeinstellungen zu finden.

Wir haben keinen externen SUB im Büro gerade ich werde versuchen mal etwas anderes anzuschließen um zu schauen ob das Menü erscheint.

@Tricksler du schreibst das die Bässe aus den Lautsprechern verschwinden, übernimmt der Subwoofer diese denn auch oder bleibt er Stumm?

Gruß
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Sein Subwoofer funktioniert, es klingt halt nicht so gut nach seiner Meinung.
Abzeichen
Genau richtig - de Bässe werden vom Subwoofer übernommen, aber mir wäre eine niedrigere Trennfrequenz klanglich deutlich lieber. Ich wünschte, diese Einstellungen auf dem Screenshot wären da... leider ist da nix... Unter den Raumeinstellungen habe ich nur den normalen EQ, Raumname, Einang und Weiße Statusanzeige... Ein Zurücksetzen des Controllers hat leider auch nichts gebracht. :-(

Ich denke, dass auch die Wahl einer Trennfrequenz für den Sonos Sub Sinn macht, da der AMP ja nicht weiß, wie groß die Lautsprecher sind, die da an den Ausgängen hängen...
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Das macht durchaus Sinn, ich werde das intern einmal reproduzieren und mit vorherigen Versionen vergleichen ob dort eine entsprechende Einstellungen vorhanden war.
Abzeichen +1
Guten Abend,
wie ist denn der aktuelle Stand?
Auch ich habe großes Interesse, dass man am AMP die Trennfrequenz einstellen kann.

Vielen Dank für die Auskunft.
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo,

zur Zeit haben wir noch keine Neuigkeiten zu dieser Funktion. Ich werde es intern nochmals weitergeben und diesen Beitrag dann gegebenenfalls aktualisieren.

Grüße,
Christopher
Abzeichen +1
Gibt es schon Neuigkeiten?
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Leider haben wir noch keine Neuigkeiten zu diesem Thema.
Hallo,
Hat sich was getan. Die Funktion wäre mir auch sehr wichtig.
Abzeichen
Ich hätte die Einstellmöglichkeiten am connect amp auch gern. Zuwas soll ein sub out gut sein, wenn man ihn nicht regeln kann:?:?
Hätte ich auch gern die Trennfrequenz per App einzustellen wie beschrieben, die Spitze wäre noch den Level einzustellen.
Aber, Sonos lässt sich die HW gut bezahlen, hat für Kundenwünsche aber kein offenes Ohr.
Denn es kann keine zwei Jahre dauern bis eine implementierte Funktion auch in der App sichtbar gemacht wird. Sehr traurig.
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Interessantes Thema... dann bin ich mal gespannt, wie das beim neuen Sonos Amp gelöst sein wird. Von solch einem Gerät würde ich definitiv erwarten, dass Trennfrequenzen für den analogen Subwooferausgang eingestellt werden können. Eine fest vorgegebene Trennung bei 80Hz wäre schon schwach... Beim Sonos Sub finde ich dagegen nachvollziehbar, dass er sich automatisch auf die gepaarten Sonosspeaker einstellt.

Beim Thema „Trennfrequenz“ sollte aber auch klar definiert sein, wie sich diese Einstellung genau auswirkt, denn da gibt es verschiedene Varianten.
1. Trennung an genau einem Punkt für Sub-Ausgang und Frequenzbereich der Mainspeaker... also z. B. bei 80Hz bedeutet dann, dass die Mainspeaker nur alles über 80Hz spielen und der Subausgang nur den Bereich darunter ausgibt.
2. es können zwei Einstellungen vorgenommen werden... einmal der Punkt, bis zu dem die Mainspeaker im Bass runtergehen(optimal wäre eine Frequenzwahl in 10er Schritten oder zumindest eine Wahl zwischen kleine, mittlere oder große Mainspeaker) und separat der Punkt bis zu dem der der Subausgang nach oben geht. Dies hat den Vorteil, dass ein gemischter Übergangs-Frequenzbereich definiert werden kann, den sich Sub u. Mainspeaker teilen. Die akustische Feinjustierung kann so viel genauer und dem subjektiven Geschmack angepasst vorgenommen werden.

Eine variable Einstellung für den Bereich der Mainspeaker ist imo zumindest Pflicht, und der Bereich am Subausgang darf, wenn schon nicht variabel einstellbar, nicht zu tief „abgeschnitten werden“, denn es ist sinnvoller, die Frequenz-Obergrenze am Sub selber einzustellen, da dies eigentlich an jedem Sub möglich ist.
Den Level des Subausganges per Controller einzustellen, wäre natürlich noch zusätzlich praktisch, wobei dies ja auch i. d. R. am Sub direkt gemacht und eher selten verändert wird.

Wie es aussieht ist da softwareseitig aber aktuell wohl noch sehr viel Luft nach oben.
Grüße,
Ralf

Antworten

    Cookie-Richtlinen

    Wir machen Gebrauch von Cookies um Ihr Erlebnis zu personalisieren und zu optimisieren. Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie unseren Bestimmungen bzgl. Cookies zu. Klicken Sie hier um mehr über unsere Cookies zu erfahren.

    Akzeptieren Cookie-Einstellungen