Boxen haben aussetzer


Abzeichen
Hallo zusammen,

ich habe folgende Sonos Produkte:
3x Play 1
1x Play 3
1x Play 5
1x Connect

Das Problem tritt erst seit ca. 2 Wochen auf. Davor ist das System 4 Wochen ohne Probleme gelaufen.

Die ganzen Lautsprecher habe ich in 2 Zimmer verteilt: Wohnzimmer und "Chill" Raum.

Im Wohnzimmer ist eine "alte" Anlage mit Reciever vorhanden. Dazu ist der Connect neu dazu gekommen mit 2x Play 1, welche den Ton von hinten besser machen sollen. Der TV übergibt den Ton via Kopfhörerausgang an den Connect. Der Connect übergibt dem Reciever über Cinch den Ton. Das funktioniert einwandfrei - ohne Probleme. Ich habe den Connect in eine Gruppe mit den beiden Play 1 Boxen gemacht. Wenn ich nun Fernsehe setzen die Play 1 immer mal wieder kurz aus.

Im "Chill" Raum ist die Play 5 an den TV angeschlossen. In diesem Raum stehen noch die Play 3 und die Play 1 (alle Plays in einer Gruppe). Auch hier das gleiche Problem - den Ton, welche die Play 5 ausgibt ist einwandfrei. Allerdings hängen hier die Play 3 und die Play 1.

Ich habe schon versucht der Connect das Audiosignal von der Play 5 abspielen zu lassen und anders herum - dies hat allerdings gar nichts gebracht. Die Boxen sind mit dem WLAN verbunden und der WLAN Router ist von allen Boxen gut erreichbar (schlechte Verbindung kann daher ausgeschlossen werden).

Wenn ich eine der beiden Gruppen auswähle und höre über Tunein einen Radiosender, hängen die Boxen nicht.

Ich habe die Boxen auch mal für 15 Sekunden vom Strom getrennt und dann wieder eingeschaltet, hängt weiterhin...

In den Einstellungen habe ich mich auch schon umgesehen und einen Punkt "Audio-Komprimierung" gefunden. Dieser steht Standard mäßig auf Automatisch. Wenn diese eingeschaltet ist, hängt der Ton. Wenn ich diese Einstellung ausschalte, hängt nichts mehr, aber der Ton ist nicht mehr zum Bild Synchron.

Zum Verständnis: Play 5 und Connect spielen alles wunderbar ab. Die anderen Sonos Produkte, welche in der jeweiligen Gruppe sind, hängen bei der Wiedergabe vom TV. Wenn ich Musik über die App starte, funktioniert alles ohne Probleme (auch die Boxen, die bei der TV Wiedergabe hängen, laufen hier ohne ein Problem).

Ich hoffe, dass ihr mir ein wenig weiter helfen könnt und danke schon mal im voraus für jede eurer Antworten.

Grüße, addamain

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

194 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo,

bitte verwende die verkabelte Komponente als Gruppenkoordinator, nicht Living-Room.

Also die Gruppe bitte einmal erstellen von dem Master-Bedroom aus (in der Sonos Anwendung auf Gruppe klicken bei Master-Bedroom).

Der Living-Room koordiniert momentan die Kommunikation aller Geräte, ist jedoch stark gestört im 2.4 Ghz Bereich. An dem Screenshot zu sehen wie häufig Pakete erneut gesendet werden müssen mit einer Fehlerrate von über 10%, dieser Buffer ist nicht auszugleichen.



Grüße,
Moritz
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi Stefan,
Ich habe es mal an die Mods weiter geleitet.
Mit der Diagnoseinfo die du schon mitgeschickt hast (sehrgut) bekommen die das schon hin.
Gruß
Armin
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Hallo Stefan,

bitte stelle die Audiokomprimierung erst auf "Komprimiert" um:

Sonos App für Windows -> Verwalten -> Einstellungen... -> Erweitert -> Audiokomprimierung -> auf 'Komprimiert' umstellen
Sonos App für Mac -> Sonos -> -> Einstellungen... -> Erweitert -> Audiokomprimierung -> auf 'Komprimiert' umstellen
Sonos App für Android/iOS -> Einstellungen -> Erweiterte Einstellungen -> Audiokomprimierung -> auf 'Komprimiert' umstellen

Wenn anschließend weiterhin Fehler entstehen sollten, dann teile mir bitte eine aktuelle Diagnose mit. Vielen Dank.


Gruss,
Roberto
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi Frank,
manchmal sind die bockig bei TuneIn.
Abhilfe schafft das manuelle hinzufügen der Sender.
Guckst du:
https://sonos-de.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/3823/kw/Radio%20Sender%20
Gruß
Armin
Hallo Daniel,

könntest Du bitte eine Diagnose absetzen und hier die Bestätigungsnummer posten? Ein Techniker schaut sich das dann an.


Gruß,
Peri
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo Peri,

ich habe soeben die Diagnose versendet. Die Bestätigungsnummer lautet 7328840.

Vielen Dank und Gruß
Daniel


Hallo Daniel,

Die Playbar verliert kurzzeitig die Verbindung zum Router.
Des Weiteren haben wir einen hohen Verlust der Datenpakete zwischen "Wohnzimmer" und "Wohnzimmer Rear"von ca. 55%.

Bitte prüfe an der Fritzbox einmal ob der Wlan-Kanal fest eingestellt ist oder ob der Auto-Kanal noch aktiv ist.
Hier solltest du den Kanal einmal fest einstellen.

Kannst du uns danach noch eine Diagnose zusenden?

Gruß,
Daniel
Abzeichen

Die Sonosapp verbindet sich im WLAN-Betrieb und im SonosNet über den Router mit dem System, weil sich das Mobilgerät mit dem Router verbindet. In den WLAN-Einstellungen des Samsung gibt es wahrscheinlich einen Unterpunkt namens Intelligenter Netzwechsel, der sollte deaktiviert sein. Und gehe die Energiespareinstellungen durch.

Das Mesh verstehe ich schon. Aber wenn die alle so gut miteinander verbunden sind, sollte es doch keine Aussetzer geben. Wenn die Sonos im SonosNet sind, haben sie über den Amp Zugang zum Router und damit Zum Glasfaser-Internet. Falls mein Handy im heimischen WLAN hängen bleiben sollte, dürfte also trotzdem kein Unterbruch in der Wiedergabe entstehen. Oder kann der Hänger in der App das Streaming beeinflussen?

Das mit den Einstellungen auf dem S9 versuche ich noch. 

Vielen Dank erstmal :-)

@123jhe, gern geschehen. Ich hake nochmal nach: Setzt eine oder mehrere Komponenten aus oder verliert die Sonosapp die Verbindung zum System bzw. kann sie erst gar nicht aufbauen?

@123jhe, hast du beim AMP eventuell das WLAN-Modul deaktiviert? Mir fällt gerade auf, dass die Knoten nicht angezeigt werden, was aber auch mit dem neuen WLAN-Modul des AMP zu tun haben könnte.

Abzeichen

@123jhe, gern geschehen. Ich hake nochmal nach: Setzt eine oder mehrere Komponenten aus oder verliert die Sonosapp die Verbindung zum System bzw. kann sie erst gar nicht aufbauen?

@Greta A. Manchmal setzt eine Box aus, manchmal alle. Manchmal starten sie nach dem Aussetzer von selbst wieder, manchmal nicht. 

Abzeichen

@123jhe, hast du beim AMP eventuell das WLAN-Modul deaktiviert? Mir fällt gerade auf, dass die Knoten nicht angezeigt werden, was aber auch mit dem neuen WLAN-Modul des AMP zu tun haben könnte.

@Greta A. Ja, habe ich. Da der ja am Kabel hängt und damit im LAN ist. Ich schalte das mal wieder ein, wenn du meinst.

Aber warum muss das WLAN denn trotz Kabel an sein? Ich dachte, je weniger Geräte im WLAN desto besser...

@123jhe, dann haben wir den Grund gefunden. Der AMP dient als Netzwerkbrücke, die das SonosNet initiiert. Die restlichen Komponenten verbinden sich über dessen WLAN-Modul mit dem AMP.

Abzeichen

@Greta A. Jetzt sieht die Situation schon viel besser aus. Danke für den Hinweis!

Der Amp ist jetzt am LAN und am WLAN. Die Network Matrix macht jetzt auch viel mehr Sinn: 

Die App läuft flüssig. Aber dennoch habe ich einzelne Aussetzer. Diese betreffen jetzt einzelne Geräte. Bisher habe ich es beim Amp und bei dem Gerät namens Jonas bemerkt. Jetzt sieht man auch, dass die Geräte nicht mehr alle grün sind.

Wie sieht das weitere Vorgehen aus? Soll ich jetzt mit der Kanalkombination experimentieren? Also 6/6;1/11;1/6?

@123jhe, ja teste die folgenden Kanalkombinationen durch: 1/6, 6/1, 6/11, 11/6, 1/11, 11/1

Fange mit SonosNet auf 1 und Router auf 6 an.

 

Wie sieht es mit potenziellen Störquellen wie Philips HUE, Schnurlostelefon, Babyphon, Mikrowelle, WLAN-Drucker, Bluetoothgeräte, Überwachungskameras oder Hausautomation aus? Alle netzwerkfähigen Geräte (einschl. Router) sollten so weit wie möglich voneinander entfernt stehen.

 

Dass die Matrix gestern so perfekt war, hätte mich eigentlich schon stutzig machen müssen. Die Matrix ist eine Momentaufnahme, die Komponenten wehren Störeinflüsse bis zu einem gewissen Grad selbsttätig ab.

P.S. Falls du dem System die WLAN-Zugangsdaten bekanntgegeben hast, mach das wieder rückgängig. Das SonosNet ist auf das heimische WLAN nicht angewiesen und ein Mischbetrieb kann zu Aussetzern und Instabilität führen.

Sonos Controller-App für iOS oder Android: Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen. Mindestens 10 Min. warten, danach überprüfen, ob in der Sonosapp unter 'Einstellungen --> System --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht; dann befindet sich das System im SonosNet.

Abzeichen

@Greta A. 

Ein gestriger Ausfall nach der Zuschaltung des WLAN auf dem Amp war vermutlich DECT bedingt. Das Gerät steht nah beim Amp. Aber sei’s drum. Das Telefon wird fast nie benutzt und stört (im techn. Sinne) ja eigentlich nur, wenn telefoniert wird.

So, jetzt bin ich auf 1/6  

Mit der Aktivierung des heimischen WLAN sieht es so aus:

Wenn ich das heimische WLAN aus den Einstellungen rausnehme, kommt das hier: 

Habe ich jetzt mehr Stabilität mit dem Zugang zum heimischen WLAN oder soll ich es lieber so lassen?

 

@123jhe, du sollst das heimische WLAN RÜCKGANGIG machen. Das SonosNet ist auf das heimische WLAN nicht angewiesen und ein Mischbetrieb kann zu Aussetzern und Instabilität führen.

Sonos Controller-App für iOS oder Android: Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen. Mindestens 10 Min. warten, danach überprüfen, ob in der Sonosapp unter 'Einstellungen --> System --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht; dann befindet sich das System im SonosNet.

 

Die Komponenten springen sonst zwischen SonosNet und Router-WLAN hin und her.

Im Mischbetrieb neigt die Matrix zu Fehlanzeigen und im reinen WLAN-Betrieb ist sie nutzlos, da die Betriebsart eine andere ist.

Abzeichen

@123jhe, du sollst das heimische WLAN RÜCKGANGIG machen. Das SonosNet ist auf das heimische WLAN nicht angewiesen und ein Mischbetrieb kann zu Aussetzern und Instabilität führen.

@Greta A. Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Sorry. Ich habe es RÜCKGÄNGIG gemacht :-)

Bild 1 ist vor dem RÜCKGÄNGIG-machen und Bild 2 danach. D.h. nur im SonosNet sind die Werte etwas schlechter. Das widerspricht wohl deinen Erwartungen, weshalb ich nochmals nachgefragt habe...

@123jhe, meine Matrix ist von gelben und orangenen Feldern durchzogen und ich höre trotzdem keine Aussetzer. Wenn man versucht die Matrix auf perfekt grün zu kriegen, wird man kirre. Verlasse dich lieber auf deine Ohren, denn Aussetzer sind nicht zu überhören.

Im Mischbetrieb neigt die Matrix zu Fehlanzeigen und im reinen WLAN-Betrieb ist sie nutzlos, da die Betriebsart eine andere ist.

 

Beobachte das System eine Weile und sollte etwas sein, melde dich einfach wieder.

P.S. Verstelle das DECT-Telefon um ein paar Zentimeter, weg vom AMP.

Abzeichen

@Greta A. Also gut, ich lasse das jetzt mal so und sammle ein paar Erfahrungen :-)

Auf jeden Fall nochmals vielen Dank für deine tolle Unterstützung!

@Greta A. Also gut, ich lasse das jetzt mal so und sammle ein paar Erfahrungen :-)

Auf jeden Fall nochmals vielen Dank für deine tolle Unterstützung!

 

Gern geschehen. Und wenn dir das SonosNet überhaupt nicht zusagt, so weißt du jetzt ja wie man zwischen den Betriebsarten wechselt.

Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Das gleiche Problem habe ich auch.
Ich habe eine Box erst mal per Kabel ins Netz gehandgen und dann das Sonos WLAN von Kanal 1 6 und 11 hin und her geschaltet
und probiert mit welchem Kanal es am besten klappt.
Von meiner Fritzbox habe ich das normale WLan auf 25% reduziert
und das 5Ghz Wlan ganz abgeschaltet.
Scheinbar lässt sich das Sonos Wlan ganz schön stören.
Es ging gestern Abend schon viel besser .... ich schaue weiter.

Aber bis vor ein paar Wochen hatte ich seit 2 Jahren gar keine Probleme.

komisch komisch....
Abzeichen
Danke für deine Antwort.

Von meiner Fritzbox habe ich das normale WLan auf 25% reduziert
und das 5Ghz Wlan ganz abgeschaltet.
Scheinbar lässt sich das Sonos Wlan ganz schön stören.


Erklärt aber leider nicht, warum das System 4 Wochen lang funktioniert hat und jetzt plötzlich nicht mehr. Es wurde ja nichts geändert. Es wurden keine neues Gerät ins Netzwerk genommen und an den Einstellungen wurde auch nichts geändert...

Und meiner Meinung nach hat das ganze gar nichts mit der Netzwerkverbindung zu tun - wenn ich Radio streame auf die Boxen funktioniert ja alles ohne Probleme. Daher ist die Verbindung eigentlich in Ordnung.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Hallo addamain, bitte sende uns einmal ein Diagnose Protokoll des Systems, nachdem so ein Abbruch auftrat, und antworte hier mit der Bestätigungsnummer.

Wie man eine Diagnose sendet