Boxen haben aussetzer



Ersten Beitrag anzeigen
Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

194 Antworten

Abzeichen
hallo, ich hab auch seit kurzem aussetzer auf einer play:5. lustigerweise ist das die sonos-komponente, die am nächsten an der verkabelten play:1 steht, die das sonosNet aufbaut... meine diagnoseinfo ist 6691061. woran liegts? bitte hilfe. 🙂
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Hallo Herr K,

  • Bei welchen Quellen (Radio von TuneIn; Musikdienste alá Spotify, Amazon Music, etc; lokale Musik vom PC/Mac, Smartphone,Tablet-PC) machen sich die Audio Aussetzer bemerkbar?
  • Ich kann in der Diagnose keine PLAY:5 erkennen. War diese während der Diagnoseerstellung eingeschaltet? Leuchtet die Status-LED anders als dauerhaft Weiß, wenn die Audio Aussetzer auftretten?
  • Woran ist die PLAY:1 verkabelt? An dem o2-Router oder Netgear WiFi-Repeater? Falls Netgear, ist dieser per Ethernet-Kabel mit dem o2-Router verbunden?

Generell würde ich empfehlen, den WLAN-Kanal des o2-Routers und Netgear WiFi-Repeaters (falls dieser im 2.4GHz-Frequenzband funkt) auf "Kanal 1" oder "Kanal 6" umzustellen. Aktuell funkt dieser auf Kanal 13, was mit dem Sonos-Funkkanal (11) kolidieren könnte. Eine anschließende neue Diagnosenummer, würde Aufschluss über die Änderungen geben.

Gruss,
Roberto
Abzeichen
hallo roberto,

die konfiguration ist die folgende: der o2-router stellt mit ausgeschaltetem wlan die verbindung ins netz her, der netgear hängt per ethernet dahinter und ist lediglich wlan-AP. die play:1 ist im netgear eingesteckt.
das ist genau das problem mit der play:5, die verschwindet immer. gehe davon aus dass sie irgendwie die verbindung zum sonos-net verliert. (dabei steht sie luftlinie 2m weg von der play:1 die das netz anlegt....)
entsprechend universell sind auch die aussetzer unabhängig von der quelle. ich hab jetzt die kanäle mal weiter auseinandergelegt, das sonosnet ist jetzt auf der 1. das 2,4ghz band ist halt auch extrem voll hier in frankfurt...
vielen dank jedenfalls, wenn nochmal probleme auftreten, schick ich ne neue diagnosenummer. 🙂 danke!!
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Hallo Herr K,

wenn die PLAY:5 wieder aus der Ansicht verschwinden sollte, bitte 15x auf die Minus-Taste zu drücken. Hier wäre es nun interessant zu wissen, wie sich die Status-LED verhält. Daher bitte Leuchtmodus (blinkend oder konstant) und Farbe mitteilen.

Wenn möglich, bitte auch die PLAY:5 testweise per Ethernet-Kabel mit dem Netzwerk verkabeln und testen ob sich die PLAY:5 anders verhält. Vielen Dank.

Gruss,
Roberto
Abzeichen
hallo, jetzt ists gerade wieder passiert. diagnose-nr 6699527. der play:5 ist verschwunden. als ich dann öfter draufgedrückt hab hat er immer gelb schnell geblinkt. woran liegt das?
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Hallo Herr K,

"hallo, jetzt ists gerade wieder passiert. diagnose-nr 6699527. der play:5 ist verschwunden. als ich dann öfter draufgedrückt hab hat er immer gelb schnell geblinkt. woran liegt das?

In der letzten Diagnose ist das Gerät (noch) sichtbar. Scheint als würde die PLAY:5 kurzzeitig die Netzwerkverbindung verlieren. Wenn wir testen möchten, ob das Problem vom Gerät selbst verursacht wird, würde ich empfehlen das Gerät für ein kurzen Zeitraum per Ethernet-Kabel zu betreiben. Wenn das Gerät auch per Kabel ausfällt, können wir ein WiFi-Problem ausschließen und umgekehrt.

Ansonsten sollte die WiFi-Verbindung optimiert werden:

Ich erkenne das Sonos mittlerweise auf Kanal 1 umgestellt worden ist. Wurde konsequenter Weise der WLAN-Kanal für den Router/WiFi-Repeater auf Kanal 6 oder 11 umgestellt?
Ich erkenne auch, das Philips Hue sich im Netzwerk befindet. Daher würde ich Empfehlen zu kontrollieren, ob der ZigBee-Channel auf Kanal 25 arbeitet: Philips-Hue-App -> Einstellungen -> Meine Brigde -> ZigBee-Channel -> ggf. auf Kanal 25 umstellen

Gruss,
Roberto
Abzeichen +2
Hallo zusammen,
Ich habe seit Weihnachten zwei Sonos Play 1. Bis letzter Woche haben Sie super gespielt, dass heißt ohne Aussetzer. Seit kurzen habe ich aber auch andauernde Aussetzer im Radio zb. WDR2. Komischerweise ist es bei Spotify nicht der Fall. Ich habe im Router schon die Funkkanäle gewechselt, Fritzbox und Player neu gestartet. Leider kein Erfolg. Das WLAN ist voll abgedeckt. Beide Raüme im grünen Bereich.

Ich frage mich, liegt das nun an der Sonos oder an TuneIn? Evtl. weiß jemand einen Rat. Ich habe schon über ein Sonos Boost nachgedacht? Aber wie schon geschrieben, dass WLAN ist stark genug.

Grüße Frank
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi Frank,
manchmal sind die bockig bei TuneIn.
Abhilfe schafft das manuelle hinzufügen der Sender.
Guckst du:
https://sonos-de.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/3823/kw/Radio%20Sender%20
Gruß
Armin
Abzeichen +2
Hallo Bassmann1968,
vielen Dank für die wirklich schnelle Hilfe hier im Forum. Das ist echt sehr lobenswert.
Das mit dem manuellen hinzufügen hat prima geklappt. Nach zwei Tagen kann ich sagen, "Radio ohne Aussetzer".

Kann man eigentlich das Icon von Radiosender, die man manuell hinzufügt irgendwie ändern? Da ja nun nach dem manuellen hinzufügen diese ein nichtssagendes „Grau mit einem Notenschlüssel„ haben.:(
Es ist jetzt nicht zwingend notwendig. Jedoch konnte ich diese Funktion nirgends in der Sonos App finden (PC). Und da ich auch von der Küche die Sonos bediene, dass Tablet hängt hier an der Wand, wäre es nicht schlecht wenn man sofort sehen könnt welcher Sender online ist. Vielleicht kann man das ja an den App- Endwicklern weiter geben.:D

Eins würde mich auch noch interessieren. Wenn TuneIn hier so bockig ist (Aussetzer) und anscheinend habe ja nicht nur ich das Problem, wird an diesem Problem gearbeitet?

Gruß Frank
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi Frank,
gerne!
Das ist der einzige Nachteil vom manuellen Hinzufügen. Kein Logo. Vorschlag wurde bereits gemacht.
Ob TuneIn da etwas verbessert kann ich dir nicht sagen. Vielleicht mal bei TuneIn fragen?
Gruß
Armin
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo,

gerne sende uns einmal eine Diagnose (siehe meine Signatur), während du versuchst WDR2 über TuneIn wiederzugeben. Antworte dann bitte hier mit der Bestätigungsnummer, damit wir die Diagnose prüfen können.

Grüße,
Christopher
Abzeichen +2
Hallo Christopher,
hier ist meine Bestätigungsnummer ID: 7038065

Gruß Frank
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo Frank,

auffällig ist, dass DNS Anfragen zum Radioserver sehr lange dauern und teilweise auch keine Ergebnisse zurückliefern. Hast du einmal probiert, deinen Router neuzustarten? Falls ja, dann wäre der nächste Schritt einmal die temporäre Verkabelung einer deiner Lautsprecher, um mögliche WLAN Probleme auszuschließen.

Grüße,
Christopher
Abzeichen
Hallo,

ich habe 4 Play 5 (2 x G1 und 2 x G2) und habe seit ein paar Monaten immer mal wieder heftigste Aussetzer. Ich habe Kanäle verändert und ausprobiert, aber die Aussetzer kommen unregelmässig immer wieder. Auffällig ist das dies immer wieder hauptsächlich am Wochenende passiert. Meine Nummer ist 7069065 - es wäre echt super wenn ich da mal Hilfe bekommen könnte, da ich echt unendlich genervt bin... Danke vorab!
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
eher bei gestreamten Musiktiteln oder auch bei lokaler Musik?
Gute Internetgesvhwindigkeit? Wochenende könnte auf ein stärker ausgelastetes Netz hindeuten.
Gruß
Armin
Abzeichen +1
Hi,
mein Tipp bei allen, die Probleme mit Aussetzern haben:
Versucht eure Sonos Komponenten temporär per LAN Kabel zu verbinden.
Treten die Aussetzer nicht mehr auf, liegt es an eurem WLAN Signal.
Es gib Wohnung, bei denen Probleme vorprogrammiert sind.
z.B.: Dicke Wände, viele WLANs in der Umgebung usw.
Ist man vom WLAN Problem betroffen, hilft vielleicht der BOOST weiter.
Würde ich auf jeden Fall probieren.
Abzeichen
Hallo,

ich streame nur über Sonos, keine lokale Musik also. Internetgeschwindigkeit ist 50 Mbit (liegt auch an) - genutzt via Fritzbox 7580. WLAN Empfang an allen Stellen fast 70-100%, in der Umgebung keine WLAN die stören (ja, das stimmt echt!)

Was mich auch wundert ist das es manchmal (sehr selten) ein paar Minuten dauert, bevor Sonos loslegt, obwohl ich anderweitig am Rechner oder Tablets ohne Probleme normale Surfgeschwindigkeit habe. Und hin und wieder verliert Sonos einzelne Lautsprecher, obwohl nichts verändert wurde. Manchmal sind dann die Komponenten nach ein paar Minuten dann aktiv, manchmal muß ich sie neu einfügen.

Ich habe da noch kein System erkannt nach dem ich auf die Fehlerquelle schließen könnte. Gibt es vielleicht Probleme mit der Bridge die bekannt sind? Weil richtig rund lief es die letzten Jahre nie wirklich... Ich dachte immer das Sonos einfach kleine Macken hat mit denen man leben muß.
...WLAN Empfang an allen Stellen fast 70-100%, in der Umgebung keine WLAN die stören (ja, das stimmt echt!) ... und wie / womit ermittelst Du das?
was hast Du denn sonst noch in Deiner näheren Umgebung für Funk-Geräte (oder Funker / Amateur-Funker als Nachbarn) ?
- Microwelle ?
- SMART-Home-Devices ?
- BT-Geräte ?
- allgemein alles was irgendwie im HF-Bereich sendet ?

oder hast Du Repeater oder Power-LAN in Betrieb ?

auf welchen Kanal im 2,4GHz-Band funkt Deine Fritte (und mit welcher 802.11-Betriebsart) und auf welchem Kanal liegt SONOS ?
Abzeichen
-und wie / womit ermittelst Du das?
Handy/Tablet mit WiFi Manager bzw. WiFi Analyzer
-was hast Du denn sonst noch in Deiner näheren Umgebung für Funk-Geräte (oder Funker / Amateur-Funker als Nachbarn) ?
Eine US Air Base sehr nahe - die ist aber schon immer da und stört mein WLAN vermutlich nicht da alle anderen Geräte im WLAN keine Zicken machen
- Microwelle ?
nein
- SMART-Home-Devices ?
nein
- BT-Geräte ?
nein und wenn dann nur temporär
- allgemein alles was irgendwie im HF-Bereich sendet ?
nein
oder hast Du Repeater oder Power-LAN in Betrieb ?
Fritz Repeater
auf welchen Kanal im 2,4GHz-Band funkt Deine Fritte (und mit welcher 802.11-Betriebsart) und auf welchem Kanal liegt SONOS ?[/quote]
Fritz auf Kanal 11 (n+g+b) und Sonos Kanal 6 (Keine Verbesserung mit Kanal 11 da ich auch in der Fritte Kanal 11 hatte mit Problemen und nun Kanal 6 laufen habe um zu sehen ob sich etwas (verbessert/verschlechtert))
Wenn kein weiterer WLANer bei Dir im Umfeld ist, warum gehst Du bei mitSONOS nicht auf Kanal 1 ?!
- je weiter weg von der Fritte desto besser.

und nimm ggf. mal die Fritte in den reinen 802.11n+g. Den 11b braucht eigentlich keiner mehr. - oder hast Du noch so alte Kandidaten?!

und wenn Du mit SONOS auf 6 bleiben willst / musst (warum auch immer - ich wüsste aber keinen Gund nach Deinen Statements), dann schalte in der Fritte die 40MHz-Bandbreite ab. - damit machst Du Dir das halbe 2,4er dicht. - sprich die belegt dann die doppelte Kanalanzahl und legt sich selbst auf 9 + 11. Streut mit den Nachbarkanälen also von 7 bis 13 und kommt damit dem SONOS-Net auf 6 (also 4 bis 😎 viel zu nahe.

wenn Du dann noch Probleme hast musst Du 'ne Diagnose absetzen und die ID hier für die Mods posten. Da müssen die dann ran.

PS:
wie läuft eigentlich der FritzRepeater?
- rein im Repeater-Mode und auf selbem Kanal wie die Fritte, oder kannst Du den mit LAN (nicht PowerLAN, das mag SONOS auch nicht so gerne) versorgen und in den AP-Mode bringen ?!
- Vorteil vom AP-Mode, die effektiv genutzte BandBreite halbiert sich nicht mehr.
- evt. Nachteil, der muss dann zwingend auf einen anderen Kanal als die Fritte (und SONOS sowieso). - 5er/6er-Regel. C 1-5-9-13 oder besser C 1-6-11. - aber Du hast ja genug Platz weil kein Konkurent.
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo awerna,

ich sehe ein paar Probleme mit deiner Bridge. Ist diese direkt an deinen Router angeschlossen oder über einen Switch oder andere Netzwerklösungen? Könntest du testweise einmal ein anderes Gerät per Kabel anschließen und davon nochmals eine Diagnose senden?

Grüße,
Christopher
Abzeichen
Danke Peter (und den anderen) für Deine Antworten - Christopher, die Bridge hängt im Lan an einem Switch - die Fritte steht vermutlich zu weit weg, habe das aber nie wirklich probiert. Ich versuche einfach mal die Bridge direkt an der Fritte und schicke noch einmal eine Diagnose....
Abzeichen
Ohh, habe die Nummer vergessen: 7114728
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo awerna,

die Diagnose sieht jetzt im Hinblick auf die Bridge wesentlich besser aus. Vorher hatte die Bridge massive Probleme mit Latenzen, die evtl. durch ein Gerät verursacht wurde, welches mit am Switch hing. Die Signalstärken sind so auch alle im grünen Bereich. Wie hat sich denn die Wiedergabe verhalten?

Grüße,
Christopher
Abzeichen
Mann, dass scheint es gewesen zu sein!
Ich habe bislang seit der Umstellung keine weiteren Probleme gehabt! Endlich klappt auch das direkte ansteuern von Sonos durch Spotify - das hat vorher nämlich auch nicht funktioniert. Ich bin jetzt erstmal außer Landes und kann daher erst wieder Feedback geben, wenn ich wieder zurück bin. Allerdings würde ich mich wahrscheinlich nur dann noch einmal hier melden, wenn es doch weiterhin dieselben Schwierigkeiten gibt. Wenn keine Rückmeldung kommt, hat der Wechsel vom Switch zum Router tatsächlich das Problem behoben. Danke jedenfalls für Eure Hilfe! 😛