Beantwortet

Beam scheint im Netzwerk nicht auf - Router Neustart


Abzeichen +1

Hallo,

habe seit ca. einem Monat eine Beam + One SL. Ca. alle zwei Tage scheint die Beam nicht mehr in der Sonos App auf, die One SL jedoch funktioniert weiter einwandfrei. An der Beam ist auch via HDMI der Fernseher angeschlossen. Beide Sonos Produkte hängen im WLAN und sind aufgrund fehlender Infrastruktur unmöglich via LAN anzuschließen (Kaufargument für Sonos). Die WLAN Verbindung ist in allen Ecken der Wohnung sehr stabil und stark.

Ca. alle zwei bis vier Tage kommt es vor, dass die Beam nicht mehr in der App aufscheint. Erst nach einem Modem Neustart (Magenta/UPC Internet Fiber Box 1 (HW Version 5.01 - DOCSIS 3.0)) scheint die Beam wieder in der Sonos App auf und kann zusammen mit der One SL betrieben werden. Das Problem habe ich seit Anbeginn, aber nur mit der Sonos Beam, sonst mit keinem WLAN Gerät in meiner Wohnung.

Info zur WLAN Konfiguration: WLAN Kanal-Optimierung ein, die Kanäle werden also automatisch ausgewählt. Gibt es einen bevorzugten Kanal, der bei Sonos Produkten besser funktioniert? Macht es einen Unterschied, ob Kanalbreite 20 MHz oder 20/40 MHz ausgewählt sind?

 

Bitte um Abhilfe. Habe eine Diagnoseinfo gesendet, Nummer: 1250400385.

Danke und lg.

icon

Beste Antwort von Joker767 7 Januar 2021, 17:07

Hallo, kleines Update zur Sache:

Hatte heute Kontakt mit einem Sonos Support-Mitarbeiter, welcher mir die Diagnoseinfo ausgewertet hat. Tatsächlich war auf meiner TV Horizon Box das WLAN aktiv (mit einer anderen SSID). Da die TV Horizon Box aber keine Routerfunktion in Österreich aktiviert hat, ist diese WLAN Ausstrahlung quasi nutzlos bzw. könnte nur für den internen Heimnetzwerkgebrauch verwendet werden, aber eben nutzlos, da die Sonos Produkte alle im Internet Modem-WLAN drinhängen, so wie auch alle anderen Geräte. Habe vor drei Tagen das WLAN Broadcasting der Horizon Box abgeschalten und seitdem zumindest gab es keine Verbindungsunterbrechungen mehr der Beam. Anmerkung: Die Beam steht ziemlich genau über der Horizon Box. Laut Diagnoseinfo hatte die Beam, Zitat “starke W-LAN Einstrahlungen”, was ja sehr plausibel klingt. Offenbar also ein Konflikt zweier WLAN-Netzwerke.

Problem somit gelöst! Sollte ich unerwarteterweise weitere Probleme hiermit haben, werde ich hier ein Update schreiben und den Support nochmals kontaktieren.

Danke Greta A. für deine Unterstützung und deinem Hinweis auf die Horizon Box, auch wenn sie eigentlich in einer anderen Art und Weise das System gestört hat :)

Original anzeigen

19 Antworten

@Joker767, um eine Diagnose ausgewertet zu bekommen, muss man sich an den Support wenden.

https://www.sonos.com/de-de/support

 

 

 

Info zur WLAN Konfiguration: WLAN Kanal-Optimierung ein, die Kanäle werden also automatisch ausgewählt. Gibt es einen bevorzugten Kanal, der bei Sonos Produkten besser funktioniert? Macht es einen Unterschied, ob Kanalbreite 20 MHz oder 20/40 MHz ausgewählt sind?

 

Auf 20 MHz umstellen und die Kanäle 1, 6 und 11 durchtesten.

Abzeichen +1

Danke, Kanäle + 20 MHz werde ich probieren. Kann man den Support (Österreich) nur telefonisch kontaktieren? Sehe auf der Homepage keine andere Möglichkeit.

Danke und lg.

Wenn man runterscrollt und “Dein Land” auf Deutschland umstellt, steht zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr noch ein Chat zur Verfügung.

 

Was ist der Router für ein Modell?

Abzeichen +1

Danke.

Der Router / das Modem ist vom Netzbetreiber Magenta (ex UPC) mit der Bezeichnung Internet Fiber Box (auch bekannt als Unitymedia Connect Box).

Gibts da auch eine Horizonbox dazu?

Abzeichen +1

Ja, diese habe ich (logischerweise) beim Fernseher stehen, nur hat die ja nichts mit dem Sonos System zu tun… Die Sonos Beam ist direkt am eARC Stecker vom Samsung Fernseher angeschlossen.

Doch, indirekt schon, die Horizonbox verfügt nämlich über eine eigene Routerfunktion. Nimm sie einmal vom Strom und starte hintereinander Beam und ONE neu.

 

Wenn die Option ‘Client-Modus’ bei der Horizonbox nicht vorhanden ist, bitte Magenta, den DHCP-Dienst abzuschalten.

https://support.upc.ch/app/faq/a_id/5966/horizon-hd-recorder-router-oder-client-modus

Abzeichen +1

Würde es auch helfen, einfach die Horizon Box aus dem WLAN Netzwerk der Connect Box rauszuwerfen? Eigentlich hat es keinen Sinn, die Horizon Box im Netzwerk zu haben. Hatte sie seinerzeit nur hinzugefügt, da ich dachte, dass die auch Vorteile mit sich bringen kann.

DHCP benötige ich aber für andere Geräte in der Wohnung, das lasse ich nicht deaktiveren (könnte ich übrigens selbst in den Routereinstellungden der Connect Box durchführen).

DHCP benötige ich aber für andere Geräte in der Wohnung, das lasse ich nicht deaktiveren (könnte ich übrigens selbst in den Routereinstellungden der Connect Box durchführen).

 

Schon klar, ich sprach auch von der Horizonbox, die verfügt über einen eigenen DHCP-Dienst - und zwei ist hier einer zuviel.

 

 

Würde es auch helfen, einfach die Horizon Box aus dem WLAN Netzwerk der Connect Box rauszuwerfen?

 

Ich persönlich habe mit der Horizonbox keinerlei Erfahrung, weiß daher nicht wie deren Routerfunktion arbeitet. Nimm sie einmal aus dem Heimnetz, den Rest siehst du. Sonst bleibt nur der Magenta-Kundendienst, um die Routerfunktion der Horizonbox auszuschalten.

Abzeichen +1

Ich denke, wir reden gerade aneinander vorbei. Ja, die Horizon Box kann auch ein eigenens WLAN erzeugen (hat eine andere SSID), diese wird aber gar nicht von mir verwendet. Alle Geräte (Fernseher, Sonos Produkte, Handys) sind im WLAN der Internet Fiber Box. Denke daher, dass die Horizon Box hier keinen Einfluss haben sollte. Diese scheint auch nicht in der verbundenen Geräteliste der Fiber Box auf, da die Horizon Box nur mit dem Koax-Kabel direkt aus der Wand verbunden ist und sonst garnicht.

In der Horizon Box gibt es übrigens auch keine Router Einstellungen, womöglich kann ich das aber noch beim Kundendienst von Magenta hinterfragen - jedoch sollte, wie oben geschrieben, das alles keinen Einfluss haben, da es sich hier um eine komplett andere SSID handelt. Die Anleitung hat auf Seite 1 auch eine andere Horizon Box abgebildet, als ich sie habe. Siehe fünf Posts drüber.

In der Horizon Box gibt es übrigens auch keine Router Einstellungen, womöglich kann ich das aber noch beim Kundendienst von Magenta hinterfragen - jedoch sollte, wie oben geschrieben, das alles keinen Einfluss haben, da es sich hier um eine komplett andere SSID handelt. Die Anleitung hat auf Seite 1 auch eine andere Horizon Box abgebildet, als ich sie habe. Siehe fünf Posts drüber.

 

Ich bin kein Sonos-Mitarbeiter. Setze dich morgen mit dem Sonos Support in Verbindung, sag dem Mitarbeiter aber gleich, dass es eine Connectbox und eine Horizonbox gibt und nenne die Modelle.

Abzeichen +1

Danke dir einstweilen für die Hilfe und Denkanstöße.

Abzeichen +1

Hallo, kleines Update zur Sache:

Hatte heute Kontakt mit einem Sonos Support-Mitarbeiter, welcher mir die Diagnoseinfo ausgewertet hat. Tatsächlich war auf meiner TV Horizon Box das WLAN aktiv (mit einer anderen SSID). Da die TV Horizon Box aber keine Routerfunktion in Österreich aktiviert hat, ist diese WLAN Ausstrahlung quasi nutzlos bzw. könnte nur für den internen Heimnetzwerkgebrauch verwendet werden, aber eben nutzlos, da die Sonos Produkte alle im Internet Modem-WLAN drinhängen, so wie auch alle anderen Geräte. Habe vor drei Tagen das WLAN Broadcasting der Horizon Box abgeschalten und seitdem zumindest gab es keine Verbindungsunterbrechungen mehr der Beam. Anmerkung: Die Beam steht ziemlich genau über der Horizon Box. Laut Diagnoseinfo hatte die Beam, Zitat “starke W-LAN Einstrahlungen”, was ja sehr plausibel klingt. Offenbar also ein Konflikt zweier WLAN-Netzwerke.

Problem somit gelöst! Sollte ich unerwarteterweise weitere Probleme hiermit haben, werde ich hier ein Update schreiben und den Support nochmals kontaktieren.

Danke Greta A. für deine Unterstützung und deinem Hinweis auf die Horizon Box, auch wenn sie eigentlich in einer anderen Art und Weise das System gestört hat :)

@Joker767, danke für die Rückmeldung. Sonos-Komponenten und alle anderen netzwerkfähigen Geräte (einschließlich Router) sollten in einem Respektabstand zueinander stehen, damit sich die Frequenzbereiche nicht in die Quere kommen.

Abzeichen +1

Und genau diesen Respektabstand räume ich ihr nun ein :grin:  - habe einfach nicht bedacht, dass die TV-Box ein WLAN ausstraht - ich dachte, die Box ist im anderen WLAN eingewählt. Ein klassischer Denkfehler damals beim Einzug in die Wohnung.

Abzeichen +1

Nun, leider zu früh gefreut… Heute war wieder keine Verbindung mehr zur Beam vorhanden. Habe nun die WLAN Einstellungen auf 20Hz und Kanal 11 beschränkt (802.11b/g/n gemischt), danach war die Verbindung wieder vorhanden. Bin gespannt, ob nun solch eine Einstellung Besserung bringt.

@Joker767, wenn bei der Connectbox das 5 GHz-Band aktiviert ist, stelle auch dieses auf einen festen Kanal (oder schalte es testweise ganz aus). Im Surroundverbund spannt die Beam ebenfalls ein 5 GHz-Netz auf, eventuell kommen sich auch diese Frequenzen gelegentlich in die Quere.

Abzeichen +1

Nun, erstmals war nun die One SL nicht mehr im Netzwerk, jedoch die Beam schon. Habe nun das 5 GHz Band auf 20Hz/40Hz/80Hz Kanal 44 beschränkt (802.11a/n/ac gemischt). Mal sehen, ob es wieder passiert! Ziemlich ärgerlich jedes Mal...

@Joker767, wende dich ansonsten mit einer neuen Diagnose wieder an den Support.

Antworten