Frage

Aussetzer im Badzimmer und Schlafzimmer // Erklärung zur Matrix

  • 11 Juni 2021
  • 1 Antwort
  • 35 Ansichten

Hi zusammen

Ich betreibe ein kleines Sonos System in unser Dachwohnung, welche baulich recht solide gemacht wurde. Sprich, die Wände sind gut isoliert und demnach auch “dicht” was Sendeleistungen anbelangt.

Wir haben aber im Badezimmer und im Schlafzimmer (beide mit SYMFONISK ausgestattet) immer wieder sehr ärgerliche Aussetzer. Im Bad komischerweise auch, wenn ich mich zwischen Tür und Lautsprecher stelle.

Ich habe mal die Matrix nun angeschaut, verstehe aber nur Bahnhof resp. kann nicht daraus lesen, wo allenfalls ein Fehler sein könnte.

Hat jemand von euch ein gutes Auge und den Blick auf ein Detail und wie ich das Optimieren könnte?

Herzlichen Dank dazu.
Christian

 


1 Antwort

Hallo @Downwood ,

wie die Matrix zu lesen ist findest Du in nachfolgendem Post.
 

 

Deine Abbrüche und Aussetzer im Bad hängen vermutlich damit zusammen, dass die Verbindungswerte dorthin eher grenzwertig sind und zudem über den Player “Linda” laufen. - auch wenn "Linda" mit recht guten Werten vom “Wohnzimmer” (Deiner Root Bridge) versorgt werden.

Bei derart schlechten Umgebungsbedingungen hilft nur eine “strategisch” bessere Positionierung der einzelnen Player oder weitere LAN-Verkabelung einzelner Geräte.
Für letzteres würde sich IMO und nach o.g. Matrix “Schlafzimmer (R)” und “Linda” anbieten, da diese die besten Werte zu den Nachbar-Playern aufweisen. 
Letztlich muss man das aber vor Ort testen und dann ggf. weiter optimieren.

Antworten