Aussetzer bei Tunein Radio


Abzeichen
Seit einiger Zeit habe ich bei der Wiedergabe über TuneIn immer wieder Aussetzer. Mal startet es wieder von alleine mal muss ich neu Starten. Internetverbindung ist konstant. Weiß nicht mehr weiter und hoffe hier ist jemand der mir helfen kann.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

81 Antworten

Abzeichen

Hallo, 

ich habe seit wenigen Tagen 2x einen Sonos One (aufgestellt in zwei unterschiedlichen Zimmern und nicht als Stereopaar).

Ich nutze die komfortable Möglichkeit, einen Radiosender mit einem Befehl über den Google assistant zu starten.

Sehr ärgerlich ist allerdings dann, dass in unregelmäßigen Abständen der Radiostream Aussetzer und Unterbrechungen hat. Teilweise ohne, dass Werbung kommt, teilweise wird dann auch Werbung kurz abgespielt. Die Aussetzer sind sowohl bei einer Gruppierung von beiden Lautsprechern, als auch beide einzeln. 

Dadurch, dass ich die streams über den Google assistant starte habe ich keine Alternative zu tune in. Ich habe es trotzdem mal über radio.net probiert. Hat auch nicht geholfen... 

Meine Diagnose ist unter 1021878861 zu finden. Hoffe das mit der Diagnose habe ich richtig gemacht. 

Meine Diagnose ist unter 1021878861 zu finden. Hoffe das mit der Diagnose habe ich richtig gemacht. 

 

Grundsätzlich schon, nur werden seit Juni keine Diagnosen mehr übers Forum ausgewertet. Sprich bitte direkt mit dem Support.

https://www.sonos.com/de-de/support

 

 

Hast du nur einen Router oder ein WLAN-Mesh oder/und Repeater oder PowerLAN-Adapter?

Wenn Ersteres: Steht der Funkkanal des Routers auf Autokanal? Wenn ja, bitte einen festen Kanal zuweisen, indem du die Kanäle 1, 6, 11 durchtestest.

Abzeichen

 

 

Grundsätzlich schon, nur werden seit Juni keine Diagnosen mehr übers Forum ausgewertet. Sprich bitte direkt mit dem Support.

https://www.sonos.com/de-de/support

 

 

Hast du nur einen Router oder ein WLAN-Mesh oder/und Repeater oder PowerLAN-Adapter?

Wenn Ersteres: Steht der Funkkanal des Routers auf Autokanal? Wenn ja, bitte einen festen Kanal zuweisen, indem du die Kanäle 1, 6, 11 durchtestest.

 

Danke für die schnelle Antwort. Werde ich dann morgen gerne machen.

Ich habe ein WLAN-Mesh bestehend aus AVM FritzBox 7590 und Repeater 2400 im Modus WLAN-Brücke. Kanäle habe ich zumindest mal 11 und 6 getestet ohne Verbesserung.

@daenis, Sonos und Repeater verträgt sich schlecht. Fritzbox sowie Repeater sollten sich mindestens auf FritzOS 7.21 aktualisieren lassen. Wenn nicht:

 

Alle Repeater ausstecken, 10 Min. warten und danach die Wiedergabe starten. Wenn es läuft wie es laufen soll, können die Repeater wieder eingesteckt werden.


Wenn das hilft, hast du folgende Optionen:

Wenn die Repeater einen eigenen Mac-Filter haben, dann kann man dort die Mac-Adressen der Sonos-Player eintragen, sodass sich diese nicht mehr damit verbinden oder du änderst die SSID der Repeater, wenn der Mesh-Master dies zulässt. Ansonsten musst du immer darauf achten, dass sich kein Player mit dem/den Repeatern verbindet. Also wenn ein Update ansteht, vorher die Repeater ausschalten, das gleiche gilt auch, wenn ein Update für den Router ansteht oder dieser aus einem anderen Grund neu gestartet werden muss. Oder du konfigurierst sie als LAN-Brücke, wenn möglich.

FRITZBOX Anleitungen für FritzRepeater


Oder: EINEN der Player dauerhaft mit der Fritzbox verkabeln, wie folgt vorgehen, dadurch wechselt das System in die Betriebsart SonosNet:

1) Alle Repeater ausschalten
2) Einen Player dauerhaft mit dem Router verkabeln
3) Anschließend die WLAN-Zugangsdaten wie folgt aus dem System entfernen. Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen.

4) Mindestens 10 Min. warten. Erst wenn unter 'Einstellungen --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht, dürfen die Repeater wieder ans Netz.

Abzeichen

Hallo @Greta A.

Vielen Dank für die Ausführungen. Durch das feste verkabeln eines der beiden Sonos One und dem anschließenden Moduswechsel konnte ich das Problem nun lösen.

Schade, dass eine feste Verkabelung notwendig scheint, obwohl ich neueste Netzwerk Hard- und Software verwende (der Repeater und der Router sind beide topaktuell auf FritzOS 7.21)

Beste Grüße