Beantwortet

Aussetzer bei Deezer-Streaming seit heute Früh


Abzeichen
Seit dem ertönen des Radioweckers heute Früh habe ich ständig Aussetzer beim Streaming via Deezer.

An meinem Netzwerk habe ich jedoch nichts geändert. Alle Play:1 sowie Play:3 Boxen sind via WLAN verbunden.
Streaming eines Radiosenders z.B. via TuneIn funktioniert hingegen Problemlos.

Im lokalen Error Log scheinen folgende Meldungen auf:
Tuesday, January 29, 2019 - 7:17 AM Amsterdam, Berlin, Bern, Rome
Unable to play 'Tommy-Gun' - the connection to Deezer was lost.

Tuesday, January 29, 2019 - 7:25 AM Amsterdam, Berlin, Bern, Rome
Unable to play 'Tommy-Gun' - the connection to Deezer was lost.

Tuesday, January 29, 2019 - 7:33 AM Amsterdam, Berlin, Bern, Rome
Unable to play 'Bad Company' - the connection to Deezer was lost.

Tuesday, January 29, 2019 - 6:16 PM Amsterdam, Berlin, Bern, Rome
Unable to play 'Whatever It Takes' - the connection to Deezer was lost.

Tuesday, January 29, 2019 - 6:16 PM Amsterdam, Berlin, Bern, Rome
Unable to play 'Whatever It Takes' - the connection to Deezer was lost.

Tuesday, January 29, 2019 - 6:17 PM Amsterdam, Berlin, Bern, Rome
Unable to play 'Whispers in My Head' - the connection to Deezer was lost.

Bei Deezer selbst wurde aber keine Störung gemeldet. Zumindest kann ich auf deren Webseite nichts finden.
Deezer im Browser sowie auf meinem Handy funktioniert hingegen. Die Probleme treten nur auf, wenn ich via Sonos auf Deezer zugreife. Bis gestern hat es einwandfrei funktioniert.

Habe auch schon 2 Diagnostiken übermittelt:
* 495670861
* 1928407841
* 1759073928 (kurz nach einem Aussetzer)

Bitte um Analyse der gesendete Daten ob dort ein Fehler erkennbar ist.
Die Meldung im Error Log kann viele Ursachen haben und ist "blind" etwas schwer einzugrenzen:
* Internetverbindung
* Asus Router
* Deezer
* Sonos

Router sowie die Internetverbindung habe ich in der Zwischenzeit auch schon neugestartet, aber ohne Erfolg 😞
icon

Beste Antwort von Daniel K 31 January 2019, 10:37

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

48 Antworten

Also bei mir funktioniert Deezer. Hier ist auch alles im grünen Bereich.
Abzeichen
Also bei mir funktioniert Deezer. Hier ist auch alles im grünen Bereich.
Sorry, aber ein "bei mir geht's" ist nicht wirklich hilfreich.
Abzeichen
Update: Streaming der gleichen Playlists über die Deezer WebApp aus dem gleichen WLAN funktioniert fehlerfrei ohne Aussetzer.
Warum hast Du den Thread auf "Beantwortet" gesetzt? Wenn es ein allgemeines Problem mit Deezer gäbe, hätten sich schon mehr Leute gemeldet und eine Diagnose kann nur ein Sonos-Mitarbeiter auswerten. Teste beim Router die Funkkanäle 1,6,11 durch, vielleicht hilft's. Hast Du Repeater oder PowerLAN-Adapter?
Abzeichen
Warum hast Du den Thread auf "Beantwortet" gesetzt? Wenn es ein allgemeines Problem mit Deezer gäbe, hätten sich schon mehr Leute gemeldet und eine Diagnose kann nur ein Sonos-Mitarbeiter auswerten. Teste beim Router die Funkkanäle 1,6,11 durch, vielleicht hilft's. Hast Du Repeater oder PowerLAN-Adapter?

Ahhh, wie ist das passiert? Da hab ich mich verklicht :(

Wie kommst auf die Idee mit den Kanälen? Hab, wie schon erwähnt, nichts am Netzwerk geändert. Streaming Dienste direkt vom PC aus funktionieren einwandfrei.
Abzeichen
Erster Versuch: Kanalbandbräte auf 20/40 MHz umgestellt (zuvor nur 40 MHz), Kanal auf Automatisch umgestellt (zuvor fix 13)
=> Problem ist nach Neustart des Routers erneut aufgetreten.

Werde später weiter probieren. Es fällt mir jedoch schwer zu glauben, dass der Fehler im von mir beeinflussbaren Bereich liegt, wenn ich zuvor nichts geändert hab und es immer problemlos funktioniert hat.
Bitte nicht auf "Automatisch" stellen, ich habe nicht umsonst 1,6,11 geschrieben. Sonst verkable testweise einen Player mit dem Router, vielleicht ändert sich dadurch etwas. Wenn ja, solltest Du Dir überlegen, einen Player dauerhaft am Router zu belassen, dann muss Du das WLAN-Kennwort wie folgt zurücksetzen, um einen Mischbetrieb zu vermeiden:

Sonos Controller-App für iOS oder Android: Tippe im Sonos-Musikmenü auf „Einstellungen“ > „Erweiterte Einstellungen“ > „Wireless-Einrichtung“. Klicke im Bildschirm „Wireless-Einrichtung“ auf die Schaltfläche „Zurücksetzen“. Klicke im nächsten Bildschirm auf „Fertig“.
Abzeichen
Unter "Wireless-Einrichtung" wird mir keine Schaltfläche "Zurücksetzen" angezeigt. Dort seh ich lediglich die Beschreibung, wie ich vorgehen soll, wenn ich z.B. mein WiFi Passwort geändert habe und meine Sonos neu verbinden will.

Kanal hab ich mal auf 11 geändert. Mal schaun ob dies was ändert.
Abzeichen
Änderung des Kanals hat mal keine Verbesserung gebracht.

Um die gesamte Sonos neu mit dem Netzwerk zu verbinden benötige ich etwas Zeit, da alle Geräte weit von einem Netzwerkanschluss entfernt an der Wand/Decke angebracht sind.
Abzeichen
Ich mach mal einen neuen Post, damit jemand vom Sonos Support sich die Diagnostik Infos ansieht. Evtl. ist dort etwas ersichtlich. Bin echt ratlos und habe weder die Zeit noch Interesse mein gesamtes Netzwerk bis zum letzte Bit zu debuggen 😞
Abzeichen
Hier der neue Thread, damit das "beantwortet" weg ist: https://de.community.sonos.com/installation-und-nutzung-223378/aussetzer-bei-deezer-streaming-seit-gestern-6745790
Ich mach mal einen neuen Post, damit jemand vom Sonos Support sich die Diagnostik Infos ansieht. Evtl. ist dort etwas ersichtlich. Bin echt ratlos und habe weder die Zeit noch Interesse mein gesamtes Netzwerk bis zum letzte Bit zu debuggen :(
Das hätten sie sowieso getan/tun sie sowieso. Das nächste Mal Bitte KEINEN neuen Thread aufmachen!
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hi,

ich antworte jetzt hier.
Was ist vor dem Asus angeschlossen? Du wirst doch noch irgendein Gerät vom Internetanbieter haben?
Starte das Gerät mal neu.
Schließe testweise auch mal einen Player via LAN an und starte die Wiedergabe.

Gruß,
Daniel
Abzeichen
Hi,
ich antworte jetzt hier.
Was ist vor dem Asus angeschlossen? Du wirst doch noch irgendein Gerät vom Internetanbieter haben?
Starte das Gerät mal neu.
Schließe testweise auch mal einen Player via LAN an und starte die Wiedergabe.
Gruß,
Daniel


Von Drei (vormals Tele2) habe ich ein Comtrend Modem, welches die Verbindung ins Internet herstellt.
Geräte habe ich schon alle neugestartet. Habe ebenfalls Deezer entfernt und neu hinzugefügt, leider ohne Verbesserung.

Test mittels LAN Kabel werde ich durchführen, muss hierfür aber einen Player abmontieren, da alle zu weit vom Router entfernt sind.
Abzeichen +2
Also bei mir tritt der Fehler auch auf, und zwar seit gestern abend, nach dem Update auf die aktuelle Version 10 des Sonos-Controllers.

Die Aktion mit dem neu verkabeln, WLAN-Kanäle ändern etc. kann man sich also sparen, da vor dem Update alles ging.

Da ist Sonos gefragt..

Gruß
Fraubi
Also bei mir tritt der Fehler auch auf, und zwar seit gestern abend, nach dem Update auf die aktuelle Version 10 des Sonos-Controllers.

Die Aktion mit dem neu verkabeln, WLAN-Kanäle ändern etc. kann man sich also sparen, da vor dem Update alles ging.

Da ist Sonos gefragt..

Gruß
Fraubi

Also bei mir funktioniert Deezer tadellos. Dürften also eher die üblichen Wehwehchen nach einem Update sein. So weit ich mich erinnere, betreibst Du Sonos im SonosNet. Starte als ersten Lösungsansatz bitte zuerst den Router, danach hintereinander (beginnend bei der verkabelten Komponente) alle Sonos-Komponenten neu.
Abzeichen
1) Play:1 beim Eingang mit LAN Kabel verbunden
2) Beide Router neu gestartet
3) Play:1 vom Eingang mit Play:3 im Büro zusammen geschaltet
4) Deezer Playlist gestartet
5) Hatte soeben erneut einen Aussetzer 😞
Abzeichen
Also bei mir tritt der Fehler auch auf, und zwar seit gestern abend, nach dem Update auf die aktuelle Version 10 des Sonos-Controllers.

Die Aktion mit dem neu verkabeln, WLAN-Kanäle ändern etc. kann man sich also sparen, da vor dem Update alles ging.

Da ist Sonos gefragt..

Gruß
Fraubi

Also bei mir funktioniert Deezer tadellos. Dürften also eher die üblichen Wehwehchen nach einem Update sein. So weit ich mich erinnere, betreibst Du Sonos im SonosNet. Starte als ersten Lösungsansatz bitte zuerst den Router, danach hintereinander (beginnend bei der verkabelten Komponente) alle Sonos-Komponenten neu.


Hintereinander alle Player neu zu starten ist etwas Mühsam, wenn sie alle an der Decke verteilt montiert sind. Bedeutet somit überall den Stecker ziehen und dann Player für Player wieder anstecken 😞
Hintereinander alle Player neu zu starten ist etwas Mühsam, wenn sie alle an der Decke verteilt montiert sind. Bedeutet somit überall den Stecker ziehen und dann Player für Player wieder anstecken :(
Ich bin nicht sicher, ob das in Deinem Fall momentan etwas bringt. Da auch ich keine Lust habe, hinter Kommoden und unter Schreibtische zu kraxeln, habe ich mir angewöhnt, dafür im Sicherungskasten den Schalter für die Steckdosen umzulegen. Man kann natürlich auch mit schaltbaren Steckdosenleisten arbeiten, die gut zu erreichen sind.
Abzeichen
Hintereinander alle Player neu zu starten ist etwas Mühsam, wenn sie alle an der Decke verteilt montiert sind. Bedeutet somit überall den Stecker ziehen und dann Player für Player wieder anstecken :(
Ich bin nicht sicher, ob das in Deinem Fall momentan etwas bringt. Da auch ich keine Lust habe, hinter Kommoden und unter Schreibtische zu kraxeln, habe ich mir angewöhnt, dafür im Sicherungskasten den Schalter für die Steckdosen umzulegen. Man kann natürlich auch mit schaltbaren Steckdosenleisten arbeiten, die gut zu erreichen sind.


Schaltbare Steckdosen/-leisten sind keine Option, wenn Du dir das Bild meiner Installation ansiehst.
Sollte schon etwas ansehnlich aussehen und nicht bei jeder Box ein "offener Kabelsalat".

Ich warte mal ab ob die Diagnostik etwas ergibt und werde mir am Wochenende die Zeit nehmen und alle Player vom Strom trennen und Schritt für Schritt wieder ins Netz dazu hängen.
Mit Kabelsalat kenne ich mich bestens aus. Wenn ich jeden Player einzeln vom Strom trennen müsste, stünde ich zunächst vor dem Rätsel welcher Stecker denn nun zu welchem Gerät/Player gehört. 😛
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo Zusammen,

um eine Analyse starten zu können, bitte Ich euch um Folgendes:

1. Beschreibt euren Netzwerkaufbau
2. Schließt einen Player direkt via LAN an und startet die Wiedergabe auf dem verkabelten Player (Keine Gruppe und kein Stereopaar)
3. Erstellt eine Diagnose und postet die Nummer hier

Wenn Ich einige Fälle habe, wo genau diese Daten enthalten sind, dann kann ich das Thema pushen.
Ohne Daten wird es schwer.

Vielen Dank für eure Mitarbeit.

Gruß,
Daniel
Abzeichen
Hallo Zusammen,

um eine Analyse starten zu können, bitte Ich euch um Folgendes:

1. Beschreibt euren Netzwerkaufbau
2. Schließt einen Player direkt via LAN an und startet die Wiedergabe auf dem verkabelten Player (Keine Gruppe und kein Stereopaar)
3. Erstellt eine Diagnose und postet die Nummer hier

Wenn Ich einige Fälle habe, wo genau diese Daten enthalten sind, dann kann ich das Thema pushen.
Ohne Daten wird es schwer.

Vielen Dank für eure Mitarbeit.

Gruß,
Daniel


Netzwerkaufbau:
* 3x Play:1
* 2x Play:3
* Alle in einem eigenen Raum und via Wifi verbunden
* 1x Internet Access Router (Comtrend)
* 1x Asus Router für lokales Netzwerk

Ebenso habe ich auch schon 3 Diagnostik IDs angeführt:
* 495670861
* 1928407841
* 1759073928 (kurz nach einem Aussetzer)

Habe jetzt aber Zeit gefunden und folgendes gemacht:
1) Deezer Service entfernt
2) Deezer Passwort geändert (Empfehlung von Deezer)
3) All Player vom Strom getrennt
4) Router neu gestartet
5) Einen Player mit Netzwerkkabel verbunden und an den Strom gehängt
6) Deezer Service hinzugefügt
7) Playlist gestartet
😎 ...nun lass ich es mal laufen, bevor ich die weiteren Player an den Strom hänge...
[...] 5) Einen Player mit Netzwerkkabel verbunden und an den Strom gehängt
6) Deezer Service hinzugefügt
7) Playlist gestartet
😎 ...nun lass ich es mal laufen, bevor ich die weiteren Player an den Strom hänge...

Wenn dieser Test erfolgreich ist, solltest Du Dir überlegen, einen Boost anzuschaffen.
Abzeichen
[...] 5) Einen Player mit Netzwerkkabel verbunden und an den Strom gehängt
6) Deezer Service hinzugefügt
7) Playlist gestartet
😎 ...nun lass ich es mal laufen, bevor ich die weiteren Player an den Strom hänge...

Wenn dieser Test erfolgreich ist, solltest Du Dir überlegen, einen Boost anzuschaffen.


Wozu der Booster? Ich glaube nicht, dass es am WLAN liegt.
Aktuell sieht es gut aus, wobei ich zuvor alles getrennt und grad nur einen Player aktiv habe.

Werde später die anderen an den Strom hängen und den einen Player auch wieder vom LAN trennen und via WLAN einbinden. Mal schaun, wie's dann aussieht.