Beantwortet

Audioprobleme Apple TV 4K + Sonos Beam 2. Gen


Abzeichen

Hallo zusammen,

ich bin neu in der Sonos Welt und habe mir gestern eine Beam 2.Gen Soundbar gegönnt. Soweit bin ich sehr zufrieden und begeistert von der Tonqualität. 
 

Leider habe ich aber ein Problem mit meinem Setup. Ich nutze hauptsächlich ein Apple TV 4K für meine Streaming Apps. Hier konnte ich auch nun einstellen, dank der Beam, dass Dolby Atmos aus Ausgabe Sound verwendet werden soll. Soweit so gut. Wenn ich über Apple TV+ was anschaue kommt auch Dolby Atmos bei meiner Beam an. Mein Problem ist aber Disney+. Hier haben die Deutschen Tonspuren kein Dolby Atmos (wenn ich auf Englisch stelle kommt wunderbares Atmos bei meiner Beam an). Das ist ja Ansich kein Problem für mich, ist halt so. 
Mein Problem ist eher das ein „Multi-Channel PCM 5.1“ signal bei meiner Beam ankommt. Hierbei scheint die Sprache aber nicht aus dem Center zu kommen sondern aus den „Rücklautsprechern“ die ich aber nicht habe. Deshalb klingt vor allem die Sprache sehr dumpf und leise. 

Ich kann das nur beheben wenn ich die Tonausgabe im Apple TV auf „immer Dolby Digital 5.1“ einstelle. Was natürlich schade ist, denn so muss ich das manuell immer wieder umschalten wenn ich was mit deutscher Dolby Atmos Tonspur anschauen will. 
 

Gibt es hier vielleicht noch ein anderen Workaround? 
 

Schon mal vielen Dank für eure Antworten.

 

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 8 June 2022, 18:03

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

2 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Wingnut89 

Das liegt an den Audioeinstellungen des AppleTV. Es kann leider nicht automatisch zwischen Atmos und DD5.1 umschalten, sondern gibt eine DD5.1 Spur dann als Mehrkanal PCM aus wenn Atmos eingestellt ist, aber nur eine DD5.1 Spur in der gewählten Sprache vorhanden ist. Leider ist bei vielen Inhalte die Atmos Spur nur auf Englisch vorhanden. 
 

Mehrkanal PCM klingt halt einerseits eh schon etwas anders als DD5.1, aber wenn dann die Lautsprecher für die Rearkanäle auch nicht vorhanden sind, fehlen diese Signalanteile imo dann einfach ( was den dumpferen Ton erklären würde). Wenn ein AC3 /DD5.1 dagegen erst vom Decoder der Beam verarbeitet wird, werden die Rearsignale mit auf die Frontlautsprecher und den Center gelegt und als Rearsignal simuliert. Das hört sich dann natürlich „besser“ an. 
 

Heißt im Ergebnis:

Entweder Rearspeaker anschaffen oder immer die Audiooptionen des ATV umstellen. 

Abzeichen

Danke für die schnelle Antwort. Hab sowas schon fast erwartet.

Schade das das Apple TV hier das so komisch löst. Wenn ich mit meiner XBox Series X Disney+ starte habe ich diese Probleme übrigens nicht. Hier wird dann einfach Dolby Digital gesendet wenn kein Atmos vorhanden ist.