AirPlay Problem: keine Verbindung mit "Raumname" möglich


Abzeichen

Hallo an die Fachmenschen hier im Forum,

ich habe ein kleines, aber nerviges Problem mit meinem Sonos One (2.Gen), für das ich bisher keine Lösung gefunden habe.

Zu meinem System:

ich habe eine Sonos Arc, verbunden mit einen Sub (3.Gen) und zwei Sonos One SL als ein “System” im Wohnzimmer, welches auch tadellos funktioniert (TV, Sonos App, AirPlay).

Nun habe ich mir für einen weiteren Raum einen Sonos One (2.Gen) gekauft, auf dem ich gern Musik hören würde. ALLE Geräte befinden sich in ein und demselben WLAN. Wenn ich die Sonos App und den entsprechenden Streaming Dienst nutze, funktioniert das auch. Wenn ich aber z.B. von meinem Mac den Lautsprecher aus der Music App direkt via AirPlay ansteuern möchte, kommt immer die Meldung: “… keine Verbindung mit RAUMNAME möglich”. Der Sonos One wird mit der Raumbezeichnung angezeigt, es kommt aber keine Verbindung zustande.

Ich habe schon alle im Internet vorgeschlagenen Lösungen / Workarounds ausprobiert (alles neu starten, WLAN Kanal wechseln, usw.), aber nichts hilft.

Weiß jemand Rat? Danke!
Viele Grüße

 


17 Antworten

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Hallo @A_User,

 

erst einmal herzlich Willkommen in der Community.

Bei einer Airplayverbindung vom Mac zu einem der Sonos Lautsprecher wird gerne vom Mac nur Airplay 1 verwendet, welches keine Fehlerkorrektur hat.

Hier sollte man sich dann die Verbindung vom Mac zu dem Lautsprecher anschauen. Sind die beide an dem gleiche WLAN Zugangspunkt angemeldet und hast du Repeater oder Powerlan im Netzwerk?

 

Viele Grüße

Sven

Abzeichen

Hallo, Sven,

vielen Dank für die Antwort und Entschuldigung, dass ich erst jetzt reagiere.

Das Problem tritt nicht nur am Mac auf, sondern bei allen Apple Endgeräten.

Allerdings ist es tatsächlich so, dass sich der Lautsprecher in einem Raum befindet, welcher über Repeater (WLAN Netzwerkbrücke über Powerline / Powerlan) am WLAN der Wohnung eingebunden ist. Könnte das ein Problem sein? Und wenn ja, gibt es Lösungen? Für weitere Hilfen wäre ich Dir sehr dankbar!

Viele Grüße!

@A_User, Sonos verträgt sich weder mit Powerline noch Repeatern. Gäbe es eine Möglichkeit, die Arc (Sub oder Surrounds eignen sich dafür nicht) mit dem Router zu verkabeln? Dadurch wechselt das System in eine Betriebsart, die vom heimischen WLAN, und damit auch von PowerLAN-Adaptern/Repeatern, unabhängig ist.

Abzeichen

Hallo, Hedy,

danke für den Hinweis. Dass Sonos sich nicht mit Repeatern und Powerlan verträgt, ist natürlich nicht so schön … ich denke, in vielen Wohnungen (von Häusern ganz zu schweigen) ist einfach der Einsatz von derartigen Hilfsmitteln nötig. Ich werde aber Deinen Tipp mal ausprobieren!

VG

@A_User, gern geschehen. Sollte Ihnen der Betrieb im SonosNet zusagen und Sie weder Roam noch Move besitzen, entfernen Sie bitte die WLAN-Zugangsdaten aus der Sonos-App, um weitere Eventualitäten auszuschließen.

WLAN-Netzwerk aus deinem Sonos System entfernen

 

Sollte es Fragen geben, bitte nachhaken.

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Hallo A_User,

kurze Frage:

Hattest Du dieses Problem auch schon als die zusätzliche One noch nicht in Deinem Netz war?

Sprich: Hat Airplay zu Deiner Arc-Umgebung funktioniert? 

(Übrigens: Glückwunsch zu dieser schönen Heimkino-Kombi)

 

Viele Grüße 

Thomas

 

Abzeichen

Hallo, Thomas,

erst einmal Danke für die Glückwünsche - ist in der Tat sehr schön, allerdings darf “man” das ja auch für die Taler erwarten ;-).

Zu Deiner Frage: ja, interessanter Weise war das “anfahren” der Arc-Umgebung direkt aus einer App via Airplay überhaupt kein Problem … Ich werde heute mal den oben angeführten Tipp ausprobieren und warten, was passiert. So richtig einleuchtend ist das alles für mich nicht (gut, bin auch kein Techniker), aber seltsam ist es schon, dass die Arc-Umgebung mittels Airplay im WLAN funktioniert, die einzelne One im gleichen WLAN aber nicht. Über die SONOS App funktioniert sie aber … seltsam.

Viele Grüße

Björn

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

@A_User 

Bitte korrigiere mich, falls ich etwas falsch verstanden habe:

  • Deine Arc-Umgebung hat sauber funktioniert inkl. Airplay
  • Seit Einbindung der One hast Du Airplay-Probleme bei Verbindungen mit der One
  • Funktionen innerhalb der Sonos-App laufen sauber (abspielen, gruppieren etc.)

Da sehe ich auch erstmal kein Netzwerk-Thema, welches einen Radikal-Umbau notwendig machen würde (Voraussetzung: Der ganze Sonos-Mikrokosmos läuft ohne Probleme)….  

Ein weit verbreitetes, aber wenig beachtetes Thema ist die Raumbenennung.

  • nutzt Du Apple Home? 
  • hast Du einen (oder mehrere) Räume irgendwann geändert/umbenannt (in Sonos und/oder Home)?

Viele Grüße

Thomas

 

Da sehe ich auch erstmal kein Netzwerk-Thema, welches einen Radikal-Umbau notwendig machen würde (Voraussetzung: Der ganze Sonos-Mikrokosmos läuft ohne Probleme)….  

 

Das ist ja die Krux: latente Netzwerkprobleme können sich im Sonossystem auf einzelne Funktionen auswirken. Airplay und Spotify sind da sehr “beliebt”.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@A_User 

Der Hinweis von @Thomas B. ist imho wichtig. Es kommt definitiv zu Problemen, wenn innerhalb der Apple Home App und des Sonossystems identische Raumnamen verwendet werden. 

So richtig einleuchtend ist das alles für mich nicht (gut, bin auch kein Techniker), aber seltsam ist es schon, dass die Arc-Umgebung mittels Airplay im WLAN funktioniert, die einzelne One im gleichen WLAN aber nicht. Über die SONOS App funktioniert sie aber … seltsam.

 

Die Sonos-App ist kein Musikplayer, “lediglich” eine Fernbedienung, die dem System sagt, was gespielt werden soll. Der Speaker mit dem sich die App verbunden hat, holt den angeforderten Stream beim Musikdienst ab und verteilt ihn. Also quasi per direkter Strecke.

Airplay hingegen funktioniert über fünf Ecken herum. Wenn sich Arc und iPhone / Mac über den Router verbinden, wird es vermutlich zu keinen Problemen kommen. Doch der One ist über einen PowerLAN-Adapter ins Heimnetz eingebunden, was an sich schon problematisch sein kann; hier könnte es klappen, wenn sich das iPhone ebenfalls am PowerLAN-Adapter anmeldet. Bedeutet, Sie müssten sich entscheiden, ob im WLAN-Betrieb Airplay über den Surroundverbund(?) oder den One erfolgen soll, in der Gruppe wird es nicht klappen.

 

Falls der Grund Diskrepanzen bei den Raumnamen sind, ist das Obige eventuell hinfällig.

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Airplay hingegen funktioniert über fünf Ecken herum.

 

…eigentlich nicht, die Verbindung erfolgt direkt.  Airplay ist innerhalb des gleichen Netzwerks (=gleiche Broadcast-Domain) eigentlich sehr robust. Problematisch ist nur manchmal die Namensauflösung (mDNS). Wenn die Geräte sich aber einmal sauber gefunden und authentifiziert haben, läuft Airplay in der Regel sehr zuverlässig und ist im Netz einfach zu handeln.

Wenn die Geräte sich aber einmal sauber gefunden und authentifiziert haben, läuft Airplay in der Regel sehr zuverlässig und ist im Netz einfach zu handeln.

 

Im US-Forum hat ein Mitarbeiter einmal angedeutet, dass die Airplay-Wiedergabe, einmal auf dem System angekommen, nach der “Sonos-Methode” erfolgt (schlüssig, da sich nicht-Airplay-kompatible Komponenten in der Sonos-App dazugruppieren lassen).

 

Ich weiß nicht, ob ich die Route vollständig zusammenbekomme: iPhone/Mac → WLAN-Router → iPhone/Mac → Sonos. Unterscheidet sich nicht groß von der Wiedergabe von “Auf diesem Gerät”, das es noch unter Android gibt. Auf Sonos ist bei Airplay immer WLAN-Router / Root Bridge des SonosNets dazwischen, eine Direktverbindung über Bluetooth(?)/Airdrop(?) gibt es nicht.

Abzeichen

Hallo, Ihr ALLE!

Vorweg erst einmal danke für die rege Diskussion!

Kurzer Sachstand, was ich gemacht habe:

  • Sonos Arc direkt per LAN Kabel mit dem (Haupt) Router verbunden
  • mittels der Sonos App “neu” eingerichtet (Sonos One war dabei vom Strom)
  • Nach dem Neustart wurde ich aufgefordert, den SUB wieder in das WLAN einzubinden
  • nach Abschluss lief die Gruppe (Arc/Sub/2xOne SL) wieder, auch über Airplay
  • danach One im anderen Zimmer auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, in der App hinzugefügt (allerdings auch übers WLAN)
  • Ergebnis: One wird erkannt, abspielen über Sonos App kein Problem, direkt über Airplay aus der Apple Music App wieder die gleiche Fehlermeldung (… keine Verbindung möglich...)

Hmm, und nun? Ich habe auch versucht, wie von Hedy beschrieben, dass Netzwerk zu entfernen, allerdings taucht das immer wieder auf, nachdem ich es gelöscht habe.

Auf die Benennung habe ich auch geachtet, so dass keine Dopplungen mit Apple Home entstehen. Vielleicht ist doch mein Heimnetz das Problem. Ich nutze einen Hauptrouter, der mittels Mesh alle anderen Repeater einbindet. Der besagte Repeater ist über Powerlan angebunden (LAN- WLAN Brücke). 

Anbei noch ein Screenshot meines Systems:

 

Vielleicht hilft das ja weiter?

VG

Björn

 

@A_User, das System befindet sich nicht im SonosNet, sondern arbeitet weiterhin über WLAN (WM:1/WM:2), SonosNet ist WM:0.

Wenn die Arc verkabelt ist, braucht man das heimische WLAN nicht mehr, es muss demnach nichts über WLAN eingerichtet werden.

 

Verstehe ich das richtig, Sie haben Repeater und PowerLAN-Adapter?

  1. Nehmen Sie beides vom Strom
  2. Starten Sie danach in folgender Reihenfolge das System neu: Arc → Sub → Surrounds → One. Weitere Sonoskomponenten gibt es keine, wenn ich es recht verstanden habe
  3. Warten Sie anschließend 5-10 Minuten. Steht danach neben allen Komponenten WM:0? Wenn ja, WLAN-Netzwerk aus deinem Sonos System entfernen. Sollten die LEDs der Komponenten daraufhin anfangen zu blinken (= Warmstart), abwarten, bis sich alle ausgeblinkt haben. Zum Schluss dürfen Repeater/PowerLAN-Adapter wieder ans Netz

 

Falls es Probleme gibt, melden Sie sich bitte. Keinesfalls das System wieder auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

 

Nachtrag: Kann eigentlich nicht sein, aber ich frage vorsichtshalber: Sie haben das WLAN-Modul der Arc nicht deaktiviert, nachdem Sie sie verkabelt hatten? Wenn ja, bitte wieder aktivieren.

Deaktivieren oder aktivieren von WLAN bei deinen Sonos Produkten

Abzeichen

Guten Morgen, Hedy,

danke für die Erklärung, ich werde das mal ausprobieren. Eine (hoffentlich nicht dumme) Frage: da sich die Arc im gleichen Raum wie der Router, mit welchem sie per LAN Kabel verbunden ist, befindet, macht es da nicht Sinn, vor Neustart der ARC das WLAN abzustellen? Sonst würde sie sich ja wieder per WLAN verbinden, oder?

VG

Björn

[...] macht es da nicht Sinn, vor Neustart der ARC das WLAN abzustellen? Sonst würde sie sich ja wieder per WLAN verbinden, oder?

 

Dadurch stellt man nicht das WLAN ab, dadurch stellt man den WLAN-Chip ab und dann geht nichts mehr. “Deaktivieren von WLAN” ist eine sehr unglücklich und tollpatschig gewählte Bezeichnung, die immer wieder zu Missverständnissen führt. Damit Sonos sich nicht mit dem Router-WLAN verbindet, muss man dessen SSID in der Sonos-App entfernen:

WLAN-Netzwerk aus deinem Sonos System entfernen

 

Im SonosNet ist die verkabelte Komponente der Systemkoordinator (der “Chef”), über den sich der Rest des Systems verständigt. Und dieser permanente Austausch von Daten während des Betriebes erfolgt über das WLAN-Modul der Komponenten; schaltet man dieses Modul im verkabelten Speaker aus, sind die anderen orientierungslos.

Antworten