Frage

2 Sonos Boxen gleichzeitig betreiben ohne WLAN

  • 24 September 2021
  • 8 Antworten
  • 70 Ansichten

Abzeichen

Hallo

 

Folgendes Problem: Party im Vereinsheim ohne WLAN. Wir besitzen eine Sonos 5 und 3 und würden diese gerne benutzen, um Musik über ein Handy / Laptop abzuspielen (ohne WLAN).

 

Wie geht man hier vor?

 

Ich kann ja per Klinke den Laptop an die Box anschließen, aber halt nur eine Box. Wie bekomme ich es hin, das die 2. Box auch gleichzeitig Musik spielt? 


Geht das überhaupt?

 


8 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Mere

Geht nur, wenn die beiden Speaker netzwerkseitig irgendwie verbunden sind. 
Per Wlan über einen Router oder Hotspot oder per Lankabel über einen Router. Das Gerät mit dem Sonos Controller muss aber ebenfalls an diesem Netzwerk angemeldet sein, um die Gruppe aus beiden Speakern zu erzeugen. 

Abzeichen

Hey 

 

ich habe bis jetzt folgendes ausprobiert 

  • alte Fritzbox (ohne Inet), WLAN hergestellt, aber irgendwie bekomme ich keine Sonos Box eingerichtet. Ich habe dazu die erste auf Werkszustand gesetzt, kann sie aber nicht in das Netz der alten Box verbinden. Benötigt man hier Inet ?
  • ein Hotspot auf einem Handy erstellt und dann  ….

Eigentlich wäre mir die Verbindung per Klinke am liebsten… nur wie bekomme ich dann die 2. Box dazu?  Gibt es hier ein spezielles Kinkenkabel ? Also auf der einen Seite Laptop und dann gabelt sich das Kabel? 


 

Abzeichen

 

  • 41DTiNZCIFL._AC_US40_.jpg
  •  
  • 51aHZ3Lni+L._AC_US40_.jpg

MillSO Audio Y Splitter Kabel 3.5mm Klinke Buchse auf 2X 3,5mm Klinke Stecker TRS Stereo Aux Adapter mit 24K Vergoldete Kontakte für Smartphone, Computer, Mp3, Kopfhörer, Lautsprecher - 2,4m

 

so etwas meine ich? 

Hi @Mere , eigentlich sollte es reichen wenn Du beide Boxen (also die P5 und P3) mit einem normalen LAN-Kabel verbindest. 

Durch das Fehlen einer sonst üblichen Netzinfrastruktur (also mit DHCP-Server) verfallen beide Player nach kurzer Zeit in eine sogenannte Zeroconf und können somit über diese Verbindung kommunizieren.

Problematisch ist hier nur der Punkt, dass Du die P3 jetzt mit der P5 gruppieren musst und dazu einen Controller benötigst. 
Bei einem P5-Stereo-Paar wäre dies unproblematisch, da eine Stereo-Paarung persistent gespeichert auch einen Reboot und somit den Stromausfäll durch den Ortswechsel übersteht.

Hier kannst Du jetzt nur versuchen den Laptop ebenfalls per LAN-Kabel mit dem 2. LAN-Port eines der beiden Player zu verbinden (falls nicht vorhanden, dann benötigst Du halt noch einen Switch). Auch dieser sollte nach kurzer Zeit in die Zeroconf wechseln und der SONOS-Desktop-Controller müsste damit dann auch die Geräte finden um die Gruppierung zu erstellen.

Die Musik kannst Du danach mit jedem am Eingang der P5 angeschlossenen Audio- oder auch CD-Player wiedergeben. 
Liegt Dein Audio-Archiv auf dem Laptop, sollte sogar die Musikbibliothek in SONOS funktionieren. Du musst diese natürlich zunächst unter den Bedingungen der Zeroconf neu konfigurieren und auch indizieren.

… viel Spaß bei der Party

 

[Edit] PS und Nachtrag:

theoretisch müsste es eigentlich reichen den Loptop und einen der Player via LAN-Kabel und Zeroconf zu verbinden, denn durch das Stecken der LAN-Verbindung initiiert dieser Player das SONOS-Net und somit das SONOS-eigene WLAN, und beliebig andere Player aus dem selben SONOS-System sollten einwandfrei funktionieren. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Mere 

Moin…

Ein y-Audiokabel hilft hier nicht, da der Play3 ja keinen Eingang hat, sondern nur der Play5. Deswegen muss ja eine Steuerung per Netzwerk her, um die Räume der beiden Player zu gruppieren. Das hat Peter ja auch nochmal erklärt. 
Das kann man nun mit Lankabeln oder Wlan realisieren. 
Wlan wäre alternativ eben auch über einen Hotspot am Smartphone möglich, aber du hast ja nen alten Router dafür. 
Du darfst die Player allerdings nicht zurücksetzen, denn dann braucht man zum Einrichten eine Internetverbindung. Du hättest einfach ein weiteres Wlan zum System hinzufügen müssen. 
Einfacher und stabiler geht das alles imo aber per Lankabel. Da würde ich einfach beide bereits eingerichtete Speaker und das Laptop per Lankabel an den Router hängen. Auf dem Laptop sollte zuvor der Sonos Controller installiert sein, mit dem man dann u. a. die Gruppe erzeugt. Parallel kannst du dann per Audiokabel die am Laptop spielende Musik am 5er einspeisen. 

@Peter_13 

Die zero-config hatte ich auch erst im Kopf und SonosNet für die Verbindung der Player sollte imo funktionieren, aber ich habe noch nie getestet, ob der Controller darüber funktioniert und tatsächlich die Root Bridge und das System findet. 

Abzeichen

Danke für eure Tipps

 

einrichtung unter dem alten Router klappt irgendwie nicht - evtl zu alt? 4141

 

wir haben gerade dies ausprobiert - beide Boxen per LAN verbunden und das iPad schickt die Lieder per Airplay auf die Sonos5. Der akt Router war ausgeschaltet, ob das dann auch im Vereinsheim so funktioniert, muss dann ausprobiert werden … 

 

Auf dem IPad haben wir die Sonos App und die Lieder runtergeladen über Spotify.

Abzeichen

Danke für die Info wegen dem-Kabel, hatte ich nicht bedacht 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Mere 

Wie gesagt… die Geräte müssen bereits eingerichtet sein, das Wlan des eigentlichen Routers ausgeschaltet und das des Alt-Routers aktiv. Das Smartphone mit der Sonos App muss dann mit diesem Wlan verbunden werden. Dann die App öffnen… sie findet dann natürlich kein System und fragt, was man machen will. Da muss man dann das neue Wlan fürs System hinzufügen.

So sollte es dann klappen.

Per Airplay kann man es natürlich auch machen, wenn das iPad mit dem Wlan verbunden ist und die Musik lokal gespeichert ist. Die Speaker sind ja per Lan angebunden.

Antworten