Frage

welchen Beamer für die amp


Hallo liebe Leute,

wir möchten eine Multimediaroom einrichten und müssten lediglich wissen, mit welchem Beamer wir via AMP TV Übertragungen (Wallspeaker) machen können?

Nach unseren Informationen muss der Beamer ARC & CEE haben.
So wie es derzeit aussieht gibt es aber keinen der dies hat.
Lediglich CEC gibt es.

FRAGE:
Welchen Beamer müssten wir anschaffen um Sound und ebenfalls noch ein sehr gute Bildübertragung zu erhalten?

Danke an alle
Schumi

7 Antworten

Mit dieser Frage wärst Du z.B. im HiFi-Forum besser aufgehoben. Oder poste sie dort zumindest parallel zu hier, dann steigt die Chance, eine treffsichere Antwort zu erhalten.

http://www.hifi-forum.de/viewforum-94.html
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
@BESS
Hallo...
zunächst wäre mal interessant, WOHER das TV Signal kommen soll.
Ein Beamer hat i. d. R. ja keinen TV Tuner integriert.
Nachtrag: Wenn der Beamer oder angeschlossene Receiver über Toslink verfügt, genügt der folgende Adapter, um den AMP zu verbinden, dann braucht es keinen ARC/CEC-fähigen Anschluss.

https://www.sonos.com/de-de/shop/optical-audio-adapter.html
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Keine Ahnung, welche Zuspielgeräte nun zum Einsatz kommen sollen, und ob dann ggf. noch ein HDMI Switch benötigt wird, unterm Strich ist der Sonos Amp für die Wahl des Beamers unerheblich. Hier sollte,wie Peri schrieb, einfach mit Hilfe des optionalen Toslink-HDMI Adapters eine Verbindung zu dem/den Zuspielgeräten ggf. mit Switch hergestellt werden.

An einem Beamer würde ich den Ton auf keinen Fall abgreifen, da dies die Wahl des Beamers unnötig einschränkt (digitaler Audioausgang per Toslink ist nämlich an Beamern nicht unbedingt Standard) und zudem könnte der Ton auf Stereo beschränkt sein.

Für die Wahl des Beamers würde ich eher Wert auf die Videoeigenschaften legen und zum Beispiel prüfen ob 4k Inhalte dargestellt werden sollen.
ARC ist be8m Beamer eh kein Thema, aber auf CEC Fähigkeit würde ich definitiv achten, damit der Beamer z. B. von den Zuspielern automatisch eingeschaltet werden kann. Dies sollte aber inzwischen eher schon Standard sein.

Gruß,
Ralf
Abzeichen
Hallo Ralf,

danke für Deine Antwort.

Du scheinst Dir viel Mühe zu machen und auch Ahnung von der Materie zu haben.
Wir bedauerlicherweise nicht.

Besteht die Möglichkeit sich einmal auf einem anderen Weg auszutauschen?
Ehrlich gesagt habe ich nun bereits drei Kollegen daran gesetzt denen ich auch einmal beweisen möchte, dass wenn man an einem Thema dran bleibt und sich etwas mehr damit beschäftigen würde hätte mann auch ein akzeptables Ergebnis.

Auch online Beamer Shops mit Beratung sowie Mediamarkt und Co scheinen etwas überfordert mit ARC zu sein.

Hier unsere Kontaktdaten:

0221 / 2058-555 MO-FR 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr
oder sales@cityclass.de

meine private Handynummer kann ich dann auch gerne geben.

Vielen Dank für eine Antwort
Gruß Bernd (Schumi) Schumacher
@bessCGN, Du scheinst mit @BESS dieses Threads identisch zu sein. Du hast hier schon eine passende Antwort erhalten, wozu noch zwei zusätzliche Threads zum gleichen Thema?


https://de.community.sonos.com/installation-und-nutzung-223378/hilfe-welcher-beamer-zur-amp-6746964

https://de.community.sonos.com/heimkino-223383/beamer-arc-amp-6746965
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
@BESS
@bessCGN
Ich denke auch, dass mehrere Threads zum Thema hier im Forum nicht zielführend sind.
Antworten gab es ja bereits teilweise zur gestellten Frage...
  • HDMI-Toslink Adapter
  • HDMI Switch mit Audioextractor
Begründungen siehe hier.

Wenn weitere Fragen zum ursprünglichen Problem oder den gemachten Vorschlägen vorhanden sind, gerne hier in EINEM Thread stellen.
Gruß,
Ralf

Antworten