Beantwortet

Umstieg von traditionellem 5.1 auf Sonos Playbar, Sub und Play 3


Abzeichen
  • Auffällig
  • 12 Antworten
Ich habe z.Zt. ein traditionelles 5.1 mit TV, Beamer, AVR, passiven Lautsprechern und versch. Quellgeräten und Sonos als Multiroom-Lösung. Ich möchte nun komplett auf Sonos umsteigen und habe folgende Geräte:
TV (ohne opt. Ausgang!)
Beamer
AV Receiver
Apple TV
Amazon TV
Blueray Player
Sonos Connect
Kann der AVR als zentrale Stelle dienen (er hat einen opt. Ausgang) an den alle Quellen wie bisher angeschlossen sind? Wie kann ich mit den unterschiedlichen Tonformaten umgehen (DTS von Bluerays, DD Plus vom Amazon TV)? Wie sieht es mit der Lippensynchronisation der jeweligen Quellen aus? Hat jemand Erfahrungen mit solch einem Umstieg?
icon

Beste Antwort von User763458 28 July 2016, 11:21

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

5 Antworten

Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Wenn du weiterhin 5.1 willst, kommst du um eine Playbar nicht drumrum. Aber auch dann gilt:

Dein AVR Receiver wird die problematischen Formate (DTS/DD+) nicht in DD umwandeln können. Viele AVR geben zudem über ihren optischen Ausgang nur das aus, was über einen optischen Eingang reingekommen ist.

Theoretisch braust du, wenn du eine Playbar hast, kein AVR mehr, sondern einen HDMI Spiltter, an dem alle Geräte angeschlossen werden.

Apple TV gibt eh nur in DD 5.1 aus. Beim Amazon Fire TV kann man in dein Einstellungen DD+ deaktivieren, so dass nur DD ausgegeben wird. Problem könnte dann noch der Bluray Player sein. Meiner ist in der Lage alles in DD umzuwandeln. Können aber nur wenige.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Und wichtig noch, du kannst die Lautsprecher deines alten Systems nicht mit den Sonos zusammen verwenden,
da diese nicht synchron laufen. Nur für den Fall, dass du solche Pläne hattest.
LipSync kann bei der PLAYBAR eingestellt werden.
Gruß
Armin
Abzeichen
Vielen Dank, das hilft mir schon mal weiter. Der AVR hat nur einen opt. Eingang, keinen opt. Ausgang.
Ich müsste mich also auch vom AVR trennen, was keinen Sinn macht.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ich habe beim Umstieg den AVR auch raus geworfen.
Hängt jetzt alles direkt am Fernseher.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Vom Klang und Design liebe ich mein Sonos 5.1 System. Es muss einem aber bewusst sein, dass man mit Kompromissen leben muss (fehlende Tonformate, fehlende Schnittstellen) und bei der Anschaffung von neuen Geräten immer darauf achten muss, ob diese Sonos kompatibel sind. Genau aus diesen Gründen stehe ich auch gerade vor der Entscheidung mich von meinem Sonos System zu trennen. An eine Playbar 2 glaube ich auch nicht wirklich mehr.

Yamaha bietet mittlerweile mit Muisccast eine Multiroom Lösung an, zudem hat mir hier optimale Heinkinoeigenschaften. Zugegeben läuft Multiroom noch nicht so rund wie bei Sonos.