Ton Aussetzer Playbar TV Mode



Ersten Beitrag anzeigen
Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

187 Antworten

Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo LP1,

die Diagnosen zeigen Fehler im eingehenden Dolby-Signal, aber leider nicht, wieso diese Fehler auftreten. Interessant ist, dass die Diagnose als Tonsignal wieder Dolby Digital anzeigt, obwohl du auf PCM umgestellt hast. Mit dem Test mit dem Sky-Receiver ließe sich das Problem weiter eingrenzen. Prüfe bitte auch einmal, ob auf deinem TV-Gerät die neueste Firmware aufgespielt ist.

Grüße,
Christopher
Abzeichen
Hallo Christopher,

das Problem mit der Sony X850 Serie ist ja anscheinend offiziell!? Konntest du mir das offiziell schriftlich zukommen lassen?

Mein Händler (und auch Sony) haben mir dazu nicht geglaubt. Ich bin mit Sound meiner Sonos wirklich sehr zufrieden und finde es echt bescheiden.

Gerne per Mail.

Danke
Hast Du den Post von Christopher gelesen?

Man kann auch im Menü des Sky-Receivers nachprüfen, ob die Firmware aktuell ist und ggf. eine Aktualisierung manuell anstoßen.
Abzeichen
Hallo Christopher,

das TV-Gerät hat die neueste SW. Der Sky Receiver ebenfalls.

Gruß
Selbes Problem, Samsung TV auf Dolby eingestellt und Probleme mit Tonaussetzern. Diagnose 7143652
Hallo,


@ckl:
Die Connect ist nur bedingt für die Wiedergabe von TV-Ton geeignet. Wenn es Aussetzer gibt, dann ist dies meistens auf Störungen in der Funkübertragung zurückzuführen. Um dies genauer zu analysieren, würde ich dich bitten, uns eine Diagnose deines Systems zu senden (siehe meine Signatur) und hier mit der Bestätigungsnummer zu antworten.


Grüße,
Christopher


Hier der Fehlercode: 7146665

Beste Grüße
ckl
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo,

Selbes Problem, Samsung TV auf Dolby eingestellt und Probleme mit Tonaussetzern. Diagnose 7143652

teile uns bitte einmal das genaue Modell des TV-Gerätes mit und prüfe auch, on ein Firmware-Update vorliegt.



Hier der Fehlercode: 7146665

Beste Grüße
ckl


Die WLAN Anbindung deiner beiden Connects ist leider viel zu schwach. Es wird hier schon teilweise schwierig mit der Musik-Übertragung, für den TV-Betrieb ist die Signalstärke allerdings definitv nicht geeignet. Abhilfe könnte hier das SonosNet schaffen, welches vorraussetzt, dass ein Gerät per LAN-Kabel angeschlossen wird.
Abzeichen
Hallo Christopher,

was gibt es neues zum Problem. Gefühlt, werden es immer mehr User, die das Problem haben. Ich bin gerne bereit weiter zu testen. Die täglichen Tonaussetzer neven ein wenig ....

VG
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo,
es hat sich leider nichts geändert. Ich hatte ja schon weiter oben erklärt, dass es ein Problem mit dem Dolby-Signal gibt, die Quelle sich aber anhand der Diagnose nicht ausmachen lässt. Der Fakt, dass die Diagnose Dolby Digital anzeigt, wenn dein TV-Gerät auf PCM laufen sollte ist auch nicht normal. Ich würde weiterhin bitten, die Playbar einmal direkt an den Sky Receiver anzuschließen, damit das Problem weiter eingegrenzt werden kann.
Benutzerebene 1
Abzeichen
Ich bin froh, gegoogelt zu haben. Bei mir das gleiche Problem, allerdings nicht von Anfang an sondern gefühlt auch erst seit 2-3 Monaten.
Setup ist ein Samsung TV der H-Serie, ein 5.1SetUp von Sonos (Playbar, Sub und 2x Play:1).
Beim Fernsehen an allen Quellen (also interner Tuner, AppleTV 1st generation, BlueRay und via SmartApps) Tonaussetzer in nicht deterministischen Abständen. Bei Musik (dann natürlich ohne das TV als Quelle) alles gut.
Das dies unfassbar nervt, brauche ich nicht näher erläutern und all' das, was Sonos auf der Habenseite bei mir seit 2013 aufgabaut hat, macht dies bei meiner Frau gerade zunichte.
Ich würde mir wünschen, dass hier ein wenig mehr getan wird, da scheinbar eine Vielzahl von Nutzern betroffen sind. Ich vermute, dass dies (mein HW-Setup ist unverändert seit längerer Zeit) mit einem Software-Update "eingespielt" wurde.
Abzeichen
So, Kabel hängt am Sky Receiver und ich habe auf Stereo gestellt, richtig? Wie lange soll der Test laufen?
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Ich bin froh, gegoogelt zu haben. Bei mir das gleiche Problem, allerdings nicht von Anfang an sondern gefühlt auch erst seit 2-3 Monaten.
Setup ist ein Samsung TV der H-Serie, ein 5.1SetUp von Sonos (Playbar, Sub und 2x Play:1).
Beim Fernsehen an allen Quellen (also interner Tuner, AppleTV 1st generation, BlueRay und via SmartApps) Tonaussetzer in nicht deterministischen Abständen. Bei Musik (dann natürlich ohne das TV als Quelle) alles gut.
Das dies unfassbar nervt, brauche ich nicht näher erläutern und all' das, was Sonos auf der Habenseite bei mir seit 2013 aufgabaut hat, macht dies bei meiner Frau gerade zunichte.
Ich würde mir wünschen, dass hier ein wenig mehr getan wird, da scheinbar eine Vielzahl von Nutzern betroffen sind. Ich vermute, dass dies (mein HW-Setup ist unverändert seit längerer Zeit) mit einem Software-Update "eingespielt" wurde.



genau das gleiche bei mir. Seit etwa 2-3 Monaten tritt das Problem nur im TV Betrieb auf. Samsung H-Serie.

Gruß
SonosJpg
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
So, Kabel hängt am Sky Receiver und ich habe auf Stereo gestellt, richtig? Wie lange soll der Test laufen?

Bitte mit Dolby Digital testen, das ist ja das Audio-Format was Probleme macht. Danke!

genau das gleiche bei mir. Seit etwa 2-3 Monaten tritt das Problem nur im TV Betrieb auf. Samsung H-Serie.

Gruß
SonosJpg


Sende uns bitte auch einmal eine Diagnose, sobald ein Aussetzer aufgetreten ist.
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
So, Kabel hängt am Sky Receiver und ich habe auf Stereo gestellt, richtig? Wie lange soll der Test laufen?

Bitte mit Dolby Digital testen, das ist ja das Audio-Format was Probleme macht. Danke!

genau das gleiche bei mir. Seit etwa 2-3 Monaten tritt das Problem nur im TV Betrieb auf. Samsung H-Serie.

Gruß
SonosJpg


Sende uns bitte auch einmal eine Diagnose, sobald ein Aussetzer aufgetreten ist.



gemacht - 7171724
etwa 20 sec vor der Diagnose war der Aussetzer

Aber ich muss mich korrigieren. Ich hatte ganz vergessen, dass mein Input gar nicht mehr vom TV kommt, sondern vom Kabel-Receiver. Das hatte ich ja mal umgestellt, da ich dachte, dass das die Aussetzer behebt.

Die Aussetzer waren am Anfang nicht. Das kam irgendewann und wird gefühlt immer häufiger.
Abzeichen +1
Hallo,
bei mir treten die gleichen Probleme auf. Unregelmäßige kurze Tonaussetzer.
Mein Samsung UE55HU8290L hat die aktuellste Firmware aufgespielt.
Sky läuft über intern. Receiver des TV Geräts(CI+ Modul).
Playbar über optisches Kabel an das TV Gerät angeschlossen.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
Hast du das Problem auch, wenn du nicht über das CI+ Modul schaust?
Gruß
Armin
Abzeichen +1
Wenn ich Netflix schaue konnte ich bisher keine Probleme feststellen. Lediglich im TV Modus (habe Satellitenempfang). Da ich die HD Option dazugebucht habe, schaue ich quasi alle Sender über das CI Modul. Die privaten Sender in SD habe ich bisher nicht auf das Problem überprüft.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Mach das mal bitte, um das CI+ Modul auszuschließen.
Gruß
Armin
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Hallo zusammen,

[
gemacht - 7171724


Die Diagnose zeigt Probleme bei der Verarbeitung des Dolby Digital 5.1 Signals vom TV.
Kann man das evtl. mit einer anderen Audioquelle (z.B. DVD Player) testen ?

Hallo,
bei mir treten die gleichen Probleme auf. Unregelmäßige kurze Tonaussetzer.
Mein Samsung UE55HU8290L hat die aktuellste Firmware aufgespielt.
Sky läuft über intern. Receiver des TV Geräts(CI+ Modul).
Playbar über optisches Kabel an das TV Gerät angeschlossen.


Lass uns doch bitte eine Diagnose aus deinem System zukommen:
http://sonos-de.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/2481/~/system-diagnosen-senden

Gruß,

Marco
Benutzerebene 1
Abzeichen +2


[
gemacht - 7171724


Die Diagnose zeigt Probleme bei der Verarbeitung des Dolby Digital 5.1 Signals vom TV.
Kann man das evtl. mit einer anderen Audioquelle (z.B. DVD Player) testen ?


Hallo @Marco B

Danke für die Untersuchung.

Andere Quelle habe ich leider nicht. Wie schon geschrieben, wenn auch nicht ganz so deutlich. Die Quelle in der Diagnose ist ein KabelTV-Receiver von Unitymedia. Ursprünglich war das Toslink-Kabel aber am Samsung TV eingesteckt. Ich habe umgesteckt, da ich eben herausfinden wollte, ob's am TV liegt. Aber auch beim TV lag der Ursprung des Tons natürlich auch am KabelTV-Receiver, der per HDMI am TV hängt.

Wie muss ich Probleme bei der Verarbeitung von DD 5.1 verstehen? Falsche Codierung? Unvollständige Übertragung? ...

Ich geh jetzt mal ins Unitymedia-Forum damit. Evtl. gibts ja dort Hinweise. Sollte dann ja nicht nur in Verbindung mit Sonos-Anlagen auftreten, oder?

Hast du noch eine andere Idee, was man probieren könnte?

Gruß
SonosJpg
Benutzerebene 1
Abzeichen
Ich hätte 2 Diagnosen zu bieten.
Der Fehler tritt immer reproduzierbar (nur in anderen Abständen) beim Abspielen von Amazon auf (App direkt auf dem Samsung TV). Die Playbar hängt direkt am TV. Hier zwei Diagnosen von gestern gleich nach dem auftreten. Das Signal war Dolby Digital 5.1
Es war so störend, dass ich den Film lieber mit den interenen Lautsprechern (hier kein Problem!) gesehen habe. Allerdings war ich so genervt, dass ich eh nix mehr mitbekommen habe.
Und nochmal: Das ist ein relativ neues Phänomen, definitiv war das nicht von Anfang an so.
- 7183611
- 7183823

Danke für ein Feedback,
Olli
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Hallo,

ich habe mich mal in diversen Unitymedia- und Horizon-Foren umgesehen.
Dort scheint es viele Probleme mit Tonaussetzern zu geben, aber keine generelle Lösung.
Für mich sieht das nun so aus, dass es unterschiedliche Gerätekombinationen gibt, bei denen es Tonaussetzer gibt. Und zwar nicht nur Unitymedia-Boxen und TVs von Samsung/Philipps/... sondern eben auch Kombinationen mit unserer Sonos-Anlage.

Hier http://community.upc.ch/t5/Fernsehen/Immer-wieder-Bild-Ton-Aussetzer-Horizon-Box-h%C3%A4ngt/td-p/48989/page/3 wird von einer gefundenen Lösung durch ein Firmwareupdate eines TV-Herstellers im Zusammenhang mit der Untiymedia-Horizon-Box gesprochen. Das ist zwar für mich und ich denke für uns alle hier keine Lösung, aber hier wurde das Problem, das lt. dieser Beschreibung in der Kombination von Unitymedia-Horizon-Box und TV bestand, durch den TV-Hersteller gelöst.
So ähnlich müsste Sonos das auch machen. Nicht, dass ich erwarte, dass Sonos das Problem eines anderen Herstellers löst, das wäre sicherlich zuviel erwartet, sondern es geht um die Erhöhung der Kompatibilität von Sonos mit div. Zuspielern. Das müsste auch im Sonos-Interesse sein. Zumindest sehe ich das so.
Evtl.kann Sonos ja mal bei Philipps abschauen, wie die das gemacht haben.

Ich und vermutlich ein paar andere hier würden sich sicher über eine Lösung freuen.

Danke und Gruß
SonosJpg
Abzeichen
so, hier meine Diagnose. 7189842. Wenn ich mir meinen ersten post dazu anschaue, war das auch vor ungefähr 3 Monaten. Da muss also irgend etwas seitens Sonos passiert sein. Hat vielleicht die Trueplay Einrichtung für die Playbar was damit zu tun?
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Hallo liebes Sonos-Team,

ich habe nochmals zwei Diagnosen für euch. Könnt Ihr euch das nochmals ansehen. War gestern Abend während Fussballspiel auf ZDF HD.

Müssten in jeder Diagnose mehrere Aussetzer ganz kurz hintereinander sein. Wenn hier wieder der Datenstrom fehlerhaft ist, dann bitte gebt mir was an die Hand, was ich dem Receiver-Anbieter Unitymedia unter die Nase halten kann. Denn aktuell schiebt sich prinzipiell Sonos und Unitymedia den Schwarzen Peter hin und her zu und ich steh daneben und bin der Leidtragende.

Ich will das Thema gelöst bekommen. Wer es löst ist mir eigentlich egal. Wenn Sonos der Meinung ist, dass Sie unschuldig sind, dann beschreibt den Fehler so, dass die andere Seite was damit anfangen kann. Wenn Sonos der Meinung ist, dass Sie hier was tun können, dann tut es endlich.

Hier die Diagnosen:
7193150
7192673

Danke und Gruß
SonosJPG
Hallo SonosJpg,
kannst Du in Deinem Unitymedia Receiver den Signalpegel (und die FehlerBitRate) im Service-Menü einsehen?!
- bei meinem HD-Receiver von KDG (bzw. neu jetzt Vodafone) kann ich dies zu jedem einzelnen gerade zur Wiedergabe gewählten Kanal auslesen.

Ich hab es in der Vergangenheit selbst bei mir schon gehabt, dass der Audio-Stream für ganz bestimmte Kanäle ständig "geflapped" hat, das Bild selbst aber überhaupt keine Blöckchen und Störungen zeigte.
- in Folge dessen hat mein AVR ständig zwischen DD und normalem Stereo hin und her geschaltet und die natürlich einhergehend mit Audio-Unterbrechung.

Die Analyse von KDG hat dann ergeben, dass ein aktives Bauteil im Verteiler bei uns in der Straße eine Macke hatte.

... nur so als Tipp um die Ursache ggf. weiter belastbar einzugrenzen.