Beantwortet

Surround Lautsprecher und SUB fallen aus



Ersten Beitrag anzeigen
Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

61 Antworten

Abzeichen +2
nichts eingestellt.
Es ist ein Tenda 5S 10/100 5Port Desktop Switch

Wenn das nichts ist und du mir einen Empfehlen kannst, gerne zu
brauch eh mehr als die 5 Ports
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Empfehlung für einen Switch kann dir besser Peter_13 geben.
Der steckt da besser im Thema. Schreib ihn doch mal an.
Prinzipiell kannst Du jeden, aktuellen SOHO-Desktop-Gigabit-unmanaged-Switch verwenden.
Interessant bzw. kritisch wird es erst wenn Du Entertain vom "Rosa Riesen" in Verbindung mit SpeedPort (SP) und mehreren MediaReceivern (MR) einsetzen willst.
- dann muss entweder der Switch dafür geignet sein, oder Du darfst die MRs nur direkt am SP anschließen.
Ein Named-Produkt mit ggf. 10 oder 20 Euro höherem Preis ist auch hier immer die bessere Wahl als noname china-Ware.

Ich würde zwar immer einen WEB-SMART- oder managed Switch (ggf. mit PoE, je nach Bedarf) vorziehen, dann liegst Du aber sofort im unteren bis mittleren 3stelligen Eurobereich ... außerdem musst Du in der Lage sein das Teil zu konfigurieren.
- demnach für einen Laien und als Plug'n Play vollkommen ungeeignet und oversized.
Abzeichen +2
Danke Peter
zum Aufbau
an dem Switch hängt jetzt:

Smart TV Samsung
NAS-Festplatte
Entertain MR400 ;-((
Netzwerkdrucker
Playbar
Zuleitung von der Fritzbox 7390

ich habe kein Problem auch 20-30€ aus zu geben, wenn der Switch besser dafür gedacht/geeignet ist.

nach wie vor wäre aber interessant ob der Ausfall der Play 1 als Rear dafür Schuld ist.
Die P1 (also die Rear's bzw. Satelliten der PB grundsätzlich) kommunizieren über ein separates 5G-WLAN mit der PB.
Wenn da was stört würde ich zunächst mal die 5G-WLAN-Unterstützung der Fritte testweise deaktivieren.
- war hier schon des öfteren die Thematik.
- irgendwie war da SONOS auch schon mit AVM in Analyse.
- keine Ahnung was dabei raus gekommen ist. - die erzählen ja sowas leider nicht :(

Der MR400 hat meines Wissens auch ein 802.11n/ac-Interface. Ob de, wenn er per LAN angeschlossen ist sich selbst deaktiviert oder da irgendwie auch noch rein-saut ... !?
- keine Ahnung, musst Du selbst mal untersuchen und ggf dann deaktivieren.

Die Grundsätzliche Thematik bei den MRs ist allerdings, dass die Telekom im Entertain mit Multicast bis zum Endgerät arbeitet.
- die Router (speziell die SpeedPorts) sind darauf vorbereitet und unterstützen IGMPv3.
Auf einfachen Billig-Switchen (ins besondere Älteren) fehlt aber meist diese Unterstützung.
Ein eingehender Multicast, der normalerweise nur auf dem Port bleibt, an dem ein Node liegt, der den auch abonniert hat, wird aber auf diesen Billig-Geräten dann aber in einen Broadcast umgewandelt und geht an alle Ports des und ggf. weiter im ganzen Netz.
- das kann dann (muss nicht, ist aber meist so) zu einer Flutung des ganzen Netzes mit entsprechender Netzüberlast führen.
- das kann man nur mit einem Sniffer raus bekommen.

Wenn also das Thema oben mit den 5G-WLAN nicht zum Erfolg führt, würde ich mal testweise den MR400 einen eigenen Uplink direkt von der Fritte spendieren.
- dann sollte eigentlich ausgeschlossen sein, dass die MC-Pakete noch zum Switch kommen.

PS: warum hast Du bei Entertain eigentlich eine Fritte und keinen SP ?
- oder hängt die Fritte noch hinter dem SP !?
- dann leg den Uplink für den MR400 direkt zum SP und lass die Fritte rein als AP (und ggf. DECT/SIP-Tel-Anlage) laufen.

PS2: Info zu Telekom Entertain und IGMPv3 Switch s. nachfolgend.
>> https://www.hobmaier.net/2013/04/telekom-entertain-und-igmpv3-switch.html
Abzeichen +2
uiuiui das ist für mich zu bömisch, sorry

ich hab nur einen Lan Anschluß im WZ wo alles steht und drüber angeschlossen werden muss.
ich hatte mal Speedport vor langer langer zeit. Allerdings waren die alles andere als Zuverlässig, eben so bei meinem Vater, sowie auch bei 2 Nachbarn.
Daher kein Speedport mehr im Haus.

Dann muss ich praktisch das 5G-Wlan abschalten, was ich zur Zeit eh nur fürs IPhone nutze, wobei das ja auch für mich mit dem 2.4 daheim langt.
und wenn das nicht Hilft und der Fehler auftritt dann den MR400 mal Abstecken.

Wird Probiert und gemacht.
Danke dir für die Info´s

Schön wäre es wenn von Sonos noch was zu dem Thema kommen würde.
weil normal würde ich mit meinen Komponenten jetzt beim Verkäufer auf der Matte stehen. Das kann ja auch nicht die Lösung für Sonos Kunden sein, oder?
Hallo Maddin77,
ich habe gerade noch ein wenig im Netz recherchiert und bin mir jetzt nicht mehr ganz sicher bei Deiner Thematik.
Auch finde ich Deine ursprüngliche Problembeschreibung bei den mittlerweile 3 Seiten nicht mehr :(

Ggf. fasst Du dies in Kürze in einem Post nochmal zusammen und hängst dazu eine aktuelle Diagnose mit an !?
Wichtig dabei wäre, dass Du einmal den Fehler provozierst mit angeschlossenem MR400 und einmal ohne diesen.
Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege, dann müssten Deine Probleme ggf. durch eine fehlende IGMP-Unterstützung deines Switches und das daraus resultierende Multicast-Flooding des Netzes (und somit auch des SONOS-Net/WLAN) aufgrund des MR400 hervorgerufen werden.
- dieses MC-Flooding stellt sich aber meist erst nach ca. 10 Min. Betrieb des MR400 ein.
- also etwas warten mit der Diagnose.
Wenn sich das bestätigen sollte, was die SONOS-Jungs aus der Diagnose lesen können, dann ist das kein Thema von SONOS, sondern einzig ein Thema Deiner Netzwerk-Komponenten und des Aufbaus.
Abzeichen +2
Hallo Peter
ich schreib dir mal eine Nachricht, nicht das es hier zu OT wird
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo Maddin77,

Peter hat eigentlich schon alles wunderbar erklärt. Ich gehe auch stark davon aus, dass dein Mediareceiver in Verbindung mit dem Switch das Problem verursacht. Am besten kontaktierst du unseren Support telefonisch, damit ein Kollege dir bei Bedarf die technischen Hintergründe und möglichen Lösungen erläutern kann. Im Prinzip gibt es zwei Wege zum Ziel:
1. Den Switch durch einen ersetzen, welcher ausdrücklich IGMP Snooping unterstützt.
2. Den Mediareceiver direkt mit der FritzBox verkabeln und den Switch dadurch umgehen.

Grüße,
Christopher
Abzeichen +2
Danke

dann überlege ich mir was und warte bis es wieder passiert.
Danke für die Rückmeldung.
Abzeichen +2
neue Erkenntnisse für mich.
es lief jetzt Tage lang ohne Probleme.

Heute Sky geschaut und auf einmal wieder die gleichen Aussetzer.
dann gesehen das eine Aufnahme auf Entertain gestartet wurde.

darauf hin hab ich in die Sonos App geschaut und es waren nur noch die Playbar, ein Play1 vom 5.1 und ein Play 1 von einem anderen Raum zu sehen.
sprich der zweite Play1 vom 5.1 und der Sub waren weg und noch ein Play1 von der Küche.

Netzwerkkabel vom Entertain gezogen, paar Sekunden gewartet und die Aussetzer waren vorbei.
Und es Tauchten wieder alle Sonso Geräte auf.
Also muss ich mir wohl oder übel was überlegen, wie ich das mit den Netzwerken hin bekomme.

zwar immer noch Komisch weil es vorher ja auch ca. 2 Jahre gelaufen ist.

Aber danke nochmals für eure Hilfe hier.