Beantwortet

Sonos - Google Chromcast

  • 17 January 2022
  • 8 Antworten
  • 65 Ansichten

Abzeichen

Hallo Zäme

 

Ich habe zu Hause ein Sonos-Heimkino 5.1 mit einer Playbar und zwei Sonos 1. Nun möchte ich Disney Plus oder Netflix via Chromecast auf mein Beamer streamen. 

 

Um das HDMI-Signal und das optische TosLink Signal zu trennen habe ich einen HDMI Splitter (https://www.conrad.ch/de/p/marmitek-audio-extraktor-connect-ae24-uhd-2-0-hdmi-hdmi-toslink-stereo-cinch-r-l-3840-x-2160-pixel-1603310.html) gekauft. Das funktioniert einwandfrei wenn ich dies vom TV auf den Splitter zum Beamer / Playbar mache. Wenn ich jedoch den Chromecast als Quelle in den Splitter stecke erkennt Sonos das Audio-Eingangssignal nicht und bringt mir somit auch keinen Ton.

 

Hat jemand eine Idee wie oder mit welchen Komponenten ich das einwandfrei zum laufen kriege? Gesetzt sind der Beamer, das Sonos und Chromcast. 

 

Danke für eure Hilfe.

Gruss Stefan

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 18 January 2022, 19:52

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

8 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@stochsn 

Hey, prima… 😎

Das ist ja mal ne gute und interessante Rückmeldung. Dann war das damals wohl noch ein Bug, als die Einstellung leider auch nicht half. 
Freut mich, dass du nun auch per Chromecast in den Genuss von DD5.1 kommst. 

Abzeichen

Du bist mein Held. :grinning:

 

Ich habe gar nicht gewusst, dass ich bei der Google Home APP noch soviel einstellen kann. Mit der Einstellung AC3 funktioniert es nun bestens.

 

Besten Dank.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Ja, ich bin der Meinung ich habe alle Einstellungen durchprobiert.

 

Ok, laut technischer Daten deines Switches kann der auch nur AC3. Dolby Digital plus wäre eAC3.

Ich habe noch folgende Google Support Seite gefunden, laut der man eigentlich auch den Chromecast auf AC3 zwingen können müsste. Bei mir hat das damals in einem Test aber nicht funktioniert und aktuell komme ich per Google Home App nicht einmal in die Einstellungen. Da kommt immer ein Cloud Fehler von Google.

Aber testen könntest du es ja mal.

Toneinstellungen ändern - iPhone und iPad - Chromecast-Hilfe (google.com)

Abzeichen

Ja, ich bin der Meinung ich habe alle Einstellungen durchprobiert.

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@stochsn 

PS:

Du hast es sicher bereits mit EDID Einstellung 5.1 und auch 7.1 am Switch probiert, oder?!

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@stochsn 

Ich habe hier nur einen einfachen Audioextractor mit nur einem Eingang von Oehlbach, der DD plus kann. Das Modell gibt es inzwischen auch nicht mehr. Andere Geräte kann ich aus eigener Erfahrung leider nicht empfehlen. Da müsstest du in den technischen Daten der Artikelbeschreibung nach DD plus Unterstützung Ausschau halten und dann bestellen und testen.

Leider gibt es keine Möglichkeit den Chromecast auf normales DD5.1 zu “zwingen”. Eigentlich steckt in DD plus auch immer ein normaler DD Kern mit drin. Keine Ahnung, warum der Chromecast das nicht erkennt, wenn man am Audioextractor 5.1 einstellt. :-(

Abzeichen

Hallo Superschlumpf

Danke für dein Feedback. 

ich habe die Einstellungen nochmals geprüft und die Passen. Ebenfalls habe ich ein Test mit einem Stereoinhaltgemacht. Auch dieser ist erfolgreich.

ich gehe nun davon aus, dass mein HDMI Splitter nicht der richtige ist. Hast du mir hier einen Vorschlag welches Produkt mir die Lösung bringen kann, oder hast du noch eine andere Idee?

 

Gruss Stefan

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@stochsn 

Hallo Stefan,

Die Einstellungen passen? Output ist 1 gewählt? Und ARC Input ist deaktiviert? 
Wenn das passt und es trotzdem nicht funktioniert, dann schick mal als Test einen Inhalt an den Chromecast, der definitiv nur Stereoton hat. Falls es dann klappt, könnte es daran liegen, dass der Chromecast bei Netflix / Disney mit Mehrkanalton Dolby Digital Plus ausgibt. Damit können nicht alle Audioextractoren umgehen. Der müsste laut technisch en Daten explizit auch DD+ können. Da die meisten Geräte nur DD5.1 senden, reicht das i. d. R. am Audioextractor. Der Chromecast stellt da höhere Ansprüche.