Frage

Sonos Beam und Fire TV Stick (an Beamer) drahtlos verbinden


Abzeichen
Hallo,

ich möchte einen Beam oder 2 Sonos One kaufen. Dazu soll es noch einen Beamer und einen Fire TV Stick 4K geben. Beamer steht nun auf der einen Seite, Beam oder One auf der anderen Seite. Wie bekomme ich den Sound drahtlos an die Beam? Geht es einfach so, oder brauche ich z.b. noch einen Microsoft Wireless Display Adapter?

10 Antworten

Schau mal rechts (oder unten) in die "Related Topics", da wurde das Thema SONOS und Beamer z.T. ausgiebig diskutiert.
Abzeichen
Hatte ich schon vieles gelesen, aber da ging es doch eher immer um eine Verkabelung. Wenn ich mich aber nicht verlesen haben sollte, dann sollte ja ein Apple TV Abhilfe schaffen, wenn das Ganze dann über Airplay 2 läuft oder nicht?
Airplay2 ist als Dauerersatz für Toslink oder HDMI ungeeignet, es sind zu viele (Netzwerk)Variablen zu berücksichtigen, zudem bekommst Du nur Stereoton. Beim Wireless-Adapter musst Du auch den richtigen erwischen, die Technologie steckt noch in den Kinderschuhen. Und ein Apple TV macht den Amazon Fire Stick nicht Airplay-kompatibel, falls Du darauf hinauswillst.
Abzeichen
Ich würde dann statt den Fire TV Stick den Apple TV holen. Ton soll nur über Sonos Beam oder über 2x Sonos One laufen. Es ist also eh nur Stereo geplant.
Ich würde dann statt den Fire TV Stick den Apple TV holen. Ton soll nur über Sonos Beam oder über 2x Sonos One laufen. Es ist also eh nur Stereo geplant.

Auf eigenes Risiko. Es gibt keine Garantie, dass es nicht fortlaufend zu Tonaussetzern kommt.
Abzeichen

In tvOS 13 was irgendwann im September raus kommt, wird es diese Funktion geben. Automatische Audiosynchronisation

Eine weitere noch unbekannte Funktion in tvOS 13 betrifft die Audiowiedergabe auf Fernsehern. Bei dieser kam es aufgrund von WLAN-Laufzeitverzögerungen häufiger einmal zu Synchronisationsproblemen. Um die auszuschalten, enthält iOS 13 ein Werkzeug, das sich "Wireless Audio Sync" nennt.
Dabei wird von einem iOS-Gerät ein Signal an den Fernseher geschickt, um zu überprüfen, ob Audio und/oder Video verzögert ankommen. Ist das der Fall, erfolgt eine automatische Anpassung. Dies soll ein Auseinanderlaufen von Bild und Ton vermeiden.

Falls es also zu kleinen Audio Delays kommen sollte, sollte es doch spätestens dann behoben sein.

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Apple-TV-Neuer-Bild-in-Bild-Modus-und-Audiosynchronisation-fuer-Fernseher-4437304.html
Bleibt abzuwarten wie gut oder schlecht dies klappt. Insbesondere zu Anfang, sprich wie viele Nachbesserungen (Updates) es braucht, bis es einigermaßen zufriedenstellend läuft.
Abzeichen
Hat denn jemand Erfahrungswerte wie gut oder schlecht es aktuell läuft?
Hat denn jemand Erfahrungswerte wie gut oder schlecht es aktuell läuft?

Es gibt keine allgemeingültige Aussage. Wenn Du alle beteiligten Geräte, einschl. ATV, über WLAN laufen lassen willst, bleibt nichts als es selbst zu testen.
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
@trutew
Wenn Beamer und Lautsprecher auf gegenüberliegenden Seiten des Raumes stehen (was ja der Regelfall sein dürfte 😉), dann würde ich immer versuchen, ein HDMI Kabel für die Bildübertragung vom Beamer nach vorne zu den Quellgeräten zu verlegen.
Dann stehen diese beim Lautsprecher und man hat dort alle Möglichkeiten der verkabelten Audioverbindung(mit passendem Lautsprecher wie z. B. der Beam). Oder, wenn Designtechnisch bevorzugt, man schließt hinten die Quellgeräte am Beamer an und legt ein langes Toslinkkabel nach vorne zur Beam.

Wenn es denn aber unbedingt wireless Tonübertragung sein soll, dann wäre imo Airplay schon ok. Muss ja halt auch zum Abspielgerät und den gewünschten Inhalten passen.
In der Theorie funktioniert das auch, da das Apple TV die Tonausgabe per Airplay zur Bildausgabe synchronisiert. Bei mir funktioniert es auch in der Praxis mit einer Sonos One gut. Aber es hängt halt stark von der Qualität des Netzwerkes ab. Und eine potentielle Fehlerquelle ist da leider oft gegeben, da heutzutage ja alles im Haus nur noch wireless funktionieren soll. 😏
Und man wäre halt an das ATV als Abspielquelle gebunden. BD Player, Fire TV etc. wären dann raus.

Gruß,
Ralf

Antworten