Sonos Beam oder Bose Soundbar 700?

  • 14 Dezember 2018
  • 15 Antworten
  • 13310 Ansichten

Abzeichen +1
Hallo zusammen,

ich höre zu hause Musik im Wohnzimmer mit 2x Play 5 (2. Gen.) in Stereo. Da der Fernseher Ton nicht berauschend ist, habe ich mir von Bose Soundbar 700 mit Basmodul 700 geholt. Der Sound ist nicht schlecht aber mich hat der Basmodul 700 nicht sehr begeistert weil der Sound von Basmodul nicht zu auffällig ist.

Ich habe noch zusätzlich Sonos Beam geholt und habe die mit 2x Play 5 82. Gen.) zusammen geführt als Rücklautsprecher (erstmal ohne SUB), wenn ich mich für Sonos Beam entscheide dann werde ich auch SUB dazu holen. Nur der Ton über Beam finde ich oft zu laut, Wuchtig mit der Kombination 2x Play 5. Beim Filme schauen muss man oft mal leise oder lauter stellen, über Einstellungen habe ich was gemacht, aber trotzdem abends hört sich oft nicht angenehm an. Hat man hier noch adere Möglichkeiten was einzustellen?

Bei BOSE 700 habe ich das Problem nicht gehabt, der hat sogar DTS und das fand ich nicht schlecht.

Was empfehlt Ihr denn mir, was soll ich machen! Macht es Sinn für mich Sonos Beam zu behalten weil ich schon Play 5 habe oder Bose? Freue mich auf Euer Feedback.

Grüße
Dennis

15 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi Dennis,
das was du als Problem bezeichnest ist eigentlich etwas sehr Feines und nennt sich Dynamikumfang.
Wenn alles immer die gleich Dynamik (Lautstärke) hat, dann klingt es fad/langweilig.

Wenn es aber störend ist, zum Beispiel Nachts, dann aktivierst du einfach den Nachtmodus. (Ist der kleine Mond in der App)
Zusätzlich gibt es noch die Sprachverbesserung, falls du die Stimmen dann nicht mehr gut verstehen solltest.
Gruß
Armin
[...] Ich habe noch zusätzlich Sonos Beam geholt und habe die mit 2x Play 5 82. Gen.) zusammen geführt als Rücklautsprecher (erstmal ohne SUB), wenn ich mich für Sonos Beam entscheide dann werde ich auch SUB dazu holen. Nur der Ton über Beam finde ich oft zu laut, Wuchtig mit der Kombination 2x Play 5. Beim Filme schauen muss man oft mal leise oder lauter stellen, über Einstellungen habe ich was gemacht, aber trotzdem abends hört sich oft nicht angenehm an. Hat man hier noch adere Möglichkeiten was einzustellen? [...]
Andere wiederum empfinden den Klang der Beam als zu dünn, mit anderen Worten: Wohlklang ist subjektiv. Dementsprechend kannst nur Du selbst entscheiden, ob es für Dich "Sinn macht" die Beam zu behalten.
Abzeichen
Hallo, ich sehe gerade vor einer ähnlichen Entscheidung.
Ich habe aktuell die Soundtouch 300 mit Acousticmass 300. Ich habe mir die Beam mit dem Subjekt bestellt und werde einen direkten vergleich durchführen und mich dann entscheiden.
Der Hintergrund dafür ist nicht der Klang des Soundtouch 300 sonder die schlechte Umsetzung der Sprachsteuerung mit einem Echo Dot.
Ich werde berichten wieso und wofür ich mich entschieden habe.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Wir sind gespannt.
Abzeichen
Hallo,
nachdem DHL es hinbekam an zwei verschiedenen Tagen die beiden Pakete zu liefern, konnte ich heute den Sonos Beam und den Subwoofer testen.

Ich habe hierfür den Beam und den Sub neben und auf das Bose System platziert um möglichst gleiche Bedingungen zu erhalten.

Unglaublich was Sonos aus diesem kleinen Teil zaubert.

Einen klanglichen unterschied ist natürlich festzustellen, da die beiden Geräte ST 300 und der Beam nicht direkt miteinander zu vergleichen sind. Es sind einfach unterschiedliche Leistungsklassen. Es wäre als würde man VW Polo mit VW Golf vergleichen.

Trotzdem versuche ich mal ein paar Fakten zu erläutern um dem ein oder anderen damit zu helfen.

Hier die Pro und Contra des Beam

Pro:

- tolle ausgereifte App
- kompakte Bauform und Alexa ist integriert
- Kraftvoller Subwoofer
- sehr gute Lautstärke der Beam für die Größe
- Möglichkeit mit der Play1 oder One ein 5.1 System zu erstellen
- Multiroom mit Sonos Speakern
- HDMI ARC
- Sub kann durchaus unter der Couch verschwinden, da er auch liegend betrieben werden kann

Contra:

- Preis (Der ist einfach zu hoch für die Kombi aus Beam und Sub. 1249€ habe ich vor einem Jahr für meinen ST300 mit Subwoofer bezahlt.)
- auch kein Multi-Room mit anderen Alex Lautsprechern wie z.B. den Echo möglich ( genau wie bei BOSE)
- kein DTS Unterstützung
- keine durchschleifen eines HDMI Signals (wäre wünschenswert, da mein TV das DD oder DTS Signal vom BlueRay - Player oder der PS4/ Xbox one nicht verarbeiten kann. So muss ich am Player auf Stereo umstellen und somit gibt auch der TV das Signal in Stereo an die Beam weiter. Mit einem HDMI in wäre das auch für ältere TV Modelle schnell gelöst.)


Wer vor der Entscheidung steht ST300 oder Beam ohne Subwoofer zu kaufen und dessen Wohnzimmer nicht so groß ist dem würde ich zur Beam raten, da diese dann günstiger wäre und bestimmt ausreicht.

Bei größeren Räumen und wenn man Alexa nicht möchte ganz klar zur Soundtouch 300. Da Diese sowieso im Moment überall für rund 1000-1150€ inclusive Acousticmass 300 zu haben ist. Und man auch mit älteren TV Geräten Dolby Digital und DTS Sound nutzen kann.

Wenn man schon Soundtouch Produkte hat, würde ich auch bei Bose bleiben da nach meinem empfinden klanglich kein nennenswerter unterschied besteht. (Ich spreche hier nur von der Beam im vergleich zur ST 300 bis mittlere Lautstärke und von den Play 1 zu Soundtouch 10)

Ansonsten spielen beide Produkte in der Oberklasse und jedes für sich hat seine Vorzüge. Ich hoffe ich kann dem ein oder anderen bei der Kaufentscheidung helfen. Für mich ist allerdings klar, dass ich vorerst bei meinem Soundtouch 300 mit Acousticmass 300 bleiben werden. Den finanziellen Aufwand, den ich betreiben müsste um auf Sonos zu wechseln ist mir zu hoch und der geringe Mehrwert von Alexa und der besser App ist für mich nicht kaufentscheidend. Zumal ich dann auch kein DTS mehr nutzen könnte.

Vielleicht kommt demnächst ein Nachfolger der Playbar der das alles möglich macht. Dann Sonos, können wir wieder über einen kauf sprechen ;)

Grüße

Manu

Getestet habe ich mit

TuneIn, Sender: Rocklandradio
Film, über SkyTicket: Tom Raider in DD / Stereo, ab Minute 94
Spotify, Playlists Chillige Bässe: verschiedene Lieder
Das heißt Du wusstest schon vorher, dass Du Beam und SUB wieder zurückschickst?
Abzeichen
Hallo,
nein das war vorher noch nicht klar, sonst hätte ich das ja nicht bestellt.

Haupt Kaufargument war erst mal das 5.1 mit den Play1 Speakern möglich ist. Das finde ich super. Besser gelöst wie bei Bose, wo ich mir für 350€ so blöde Dinger kaufen muss die für sonst nichts zu gebrauchen sind! Das hat Sonos einfach besser gelöst.

Die Sonos One oder Play 1 hätte ich mir nachträglich auch noch als Ersatz für die ST10 in Bad und Küche gekauft um diese bei bedarf zum Filme schauen im Wohnzimmer zu nutzen.
Ohne DTS könnte ich noch leben, das war mir klar. Sky Ticket Streamt eh nur mit DD und BlueRays habe ich schon ewig nicht mehr gekauft.
Das aber DD mit meinem TV nicht funktioniert war mir vorher nicht bewusst.

Die maximal lautstarke beim ST300 brauche ich auch nicht. Der Sound der Beam finde ich klasse und ausreichend, vor allem wenn noch die beiden Play1 als real Speaker zum Einsatz kommen.

Fürs Esszimmer hätte ich mir dann noch so wie die Führung des Hauses es zulässt 😉 noch ne gebrauchte Play 3 oder 5 gekauft. Somit hätte ich die geringere Lautstärke im Wohnzimmer beim Musikhören etwas kompensieren können.

Es wäre eine Option gewesen, wenn nicht das Problem mit dem TV aufgetaucht wäre, das war mir vorher so nicht bewusst.

Ist mir auch vorher nicht aufgefallen da ich die Zuspieler ja direkt an der ST 300 angeschlossen habe und die vorher das Audio Signal abgreift.

Ich dachte das mein TV das Signal der Zuspieler direkt 1 zu 1 weiter leitet aber das ist nicht so. Wenn das einzustellen ist hier die Bezeichnung des TV "Panasonic 55CRW854" . Ich habe da nichts gefunden. Ich bin aber für Hilfe jederzeit offen. Noch habe ich alles da 🙂
Die Zuspieler lassen in dieser Konstellation Xbox one s - TV - Beam nichts zu außer Stereo. Die Xbox ist mein Haupt Zuspieler, da diese auch 4K unterstützt. Diese ist auch über die ST300 geschleift.

Und was mich auch stört ist das kein Multiroom mit z.B.: Amazon Echo Lautsprechern funktioniert. aber das klappt scheinbar bei keinem Hersteller, da jeder sein eigenes Süppchen kocht. Hätte gerne auch im Schlafzimmer und Büro ein Lautsprecher aber da ich diese dann sehr selten nutzen würde sind mir 200€ zu viel dafür.

Vielleicht hätte ich das so noch in meinen vorherigen Betrag rein schreiben sollen. Dann wäre klar warum ich im Moment erst mal beim ST300 bleibe.
Und mit dem Finanziellen aufwand meine ich natürlich auch noch einen entsprechende Fernseher zu besorgen der ein Eingangs-Audiosignal durchschleift.
Die Sonos One oder Play 1 hätte ich mir nachträglich auch noch als Ersatz für die ST10 in Bad und Küche gekauft um diese bei bedarf zum Filme schauen im Wohnzimmer zu nutzen.
Ohne DTS könnte ich noch leben, das war mir klar. Sky Ticket Streamt eh nur mit DD und BlueRays habe ich schon ewig nicht mehr gekauft.
Das aber DD mit meinem TV nicht funktioniert war mir vorher nicht bewusst.

Das nächste Mal vorher recherchieren, Du hattest den Weg ins Forum ja auch gefunden, um uns mitzuteilen, dass Du Beam und SUB bestellt hast.


Und was mich auch stört ist das kein Multiroom mit z.B.: Amazon Echo Lautsprechern funktioniert. aber das klappt scheinbar bei keinem Hersteller, da jeder sein eigenes Süppchen kocht. Hätte gerne auch im Schlafzimmer und Büro ein Lautsprecher aber da ich diese dann sehr selten nutzen würde sind mir 200€ zu viel dafür.
Wäre für Kunden zweifellos super, wenn die Produkte aller Hersteller untereinander kompatibel wären, die Hersteller selbst würden sich damit in den Bankrott treiben. Du kannst ja Echos in Schlafzimmer und Büro stellen, warum müssen da z.B. die Lautsprecher im Wohnzimmer auch mitlaufen, die hörst Du wahrscheinlich sowieso nicht.
Abzeichen
"Das nächste Mal vorher recherchieren, Du hattest den Weg ins Forum ja auch gefunden, um uns mitzuteilen, dass Du Beam und SUB bestellt hast."


Da muss ich dir tatsächlich recht geben. Aber wer hätte den sowas gedacht. Der TV ist gerade mal 4 Jahre auf dem Markt und kann sowas nicht. Bei Pro7 z.B. Gibt er ja auch DD weiter an den ST300. Das soll mal jemand verstehen.

"Wäre für Kunden zweifellos super, wenn die Produkte aller Hersteller untereinander kompatibel wären, die Hersteller selbst würden sich damit in den Bankrott treiben."

Ja, auch hier möchte ich dir zum Teil recht geben.
Ich denke aber viele Kunden würden dann z.B.: die Beam kaufen die es so nicht machen, weil ihnen das komplett System einfach zu teuer ist. solche Funktionen wie 5.1 Sound da könnte man sich ja dann Kunden zurück holen.... 😉
Aber da können wir wohl noch lange drüber philosophieren.

"Du kannst ja Echos in Schlafzimmer und Büro stellen, warum müssen da z.B. die Lautsprecher im Wohnzimmer auch mitlaufen, die hörst Du wahrscheinlich sowieso nicht."

Ja, auch das stimmt. Ich habe aber gerne in gewissen Situationen überall Radio an habe.

Aber das ist auch alles sehr individuell und von Kunde zu Kunde unterschiedlich.

Ich werde mal abwarten und sehen wie sich das ganze nun entwickelt. Es ist ja noch nicht aller Tage Abend.

Mal sehen was ich noch bekomme für die ST?
Was Deinen Fernseher betrifft, steht auf S. 12/13 der Bedienungsanleitung:

Verstärker (Wiedergabe über separate Lautsprecher)

Verwenden Sie HDMI2 für den Anschluss eines Verstärkers. Diese Verbindung bezieht sich auf die Verwendung eines Verstärkers mit ARC (Audio Return Channel) -Funktion. Zur Wiedergabe von mehrkanaligem Ton von einem externen Gerät (z. B. Dolby Digital 5.1-kanalig) schließen Sie das Gerät an den Verstärker an.


VIERA Link

Verwenden Sie HDMI1 - 3 für VIERA Link Verbindung. Weitere Einzelheiten siehe [eHELP] (Funktionen >
VIERA Link „HDAVI Control™️“).

https://cdn.migros.ch/mservice-documents/f6e205ad8b5b7963bb890aba296b39f25fbd93ca



Abhängig von Ihrem TV-Modell kann diese Funktion durch einen der folgenden Schritte aktiviert werden:

Menü => Setup => Viera Link Einstellungen => Viera Link => Ein
Menü => Setup => Verbindungseinstellungen => Viera Link => Ein

http://deu.faq.panasonic.com/app/answers/detail/a_id/45875/~/was-bedeutet-viera-link%3F
Abzeichen +1
Hallo zusammen,

langer rede kurzer Sinn ich habe mich für SONOS BEAM entschieden.

Warum!!

also die Soundbar von BOSE 700 war nicht schlecht, hat mir gut gefallen Optisch und auch von Sound. Ich hatte die Farbe Weiß, sah sehr Schick aus, was ich gut fand DTS. Aber mich hat der Subwoofer nicht so Überzeugt, ich habe das Gefühl gehabt da kommt kein Power raus, viele Einstellmöglichkeiten hatte man auch nicht, vielleicht war das normal, weil ich lange keine Anlage mit Subwoofer zu Hause hatte, k.a.

Da ich im Wohnzimmer zwei SONOS Play 5: 2. Gen. habe und darüber Musik Stereo höre, habe ich mir überlegt es macht eigentlich mehr Sinn wenn ich eine Soundbar von SONOS nehme. Da Playbar mir optisch nicht gefällt und keine HDMI Ausgang hat habe ich mich für BEAM entschieden. Der Sound ist gut, reicht vollkommen für mich. Zusammen mit Play 5 die als Rücklautsprecher macht der einen guten Eindruck, Filme anschauen macht Spaß.

Gestern habe ich mir zusätzlich noch SONOS SUB geholt, der wird jetzt am Wochenende eingerichtet und ich denke der Sound wird noch besser raus kommen, hoffe ich doch!

Ich denke das ich mich für dieses Variante entschieden habe, war Klever, weil für mich mehr Sinn gemacht hat durch die Play5 die ich im Wohnzimmer habe.

Ich hab eine zusätzliche Frage: kann ich den SUB irgendwo im Wohnzimmer in die Ecke hinstellen oder muss der SUB unmittelbar in der Nähe von Fernseher sein? Kann den SUB auch wenn man möchte z.B. unterm Couch hinstellen der hinlegen! geht das auch?

vielen Dank für die Beiträge & Gruß
Dennis
Ich hab eine zusätzliche Frage: kann ich den SUB irgendwo im Wohnzimmer in die Ecke hinstellen oder muss der SUB unmittelbar in der Nähe von Fernseher sein? Kann den SUB auch wenn man möchte z.B. unterm Couch hinstellen der hinlegen! geht das auch?
Ohne Weiteres. Wenn Du Trueplay nicht durchführst, musst Du in dem Fall die Platzierung/Phase auf "Ein" stellen.
Abzeichen
Hallo, Ja man kann den Sub hinlegen separates Zubehör dafür ist im Lieferumfang enthalten.
Für den richtigen Standort ein Link von einem YouTube Video. Es hat mir sehr geholfe für den richtigen Standort ein Link von einem YouTube Video. https://youtu.be/HRuZ_azzGh4
Viel Erfolg Grüße
Abzeichen +1
Hallo Perpugilliam,

SUB ist eingerichtet und klinkt richtig gut, gefällt mir. Vorher hatte ich es ohne SUB - man merkt den Unterschied genau, der Sound ist viel schöner.

Wo finde ich unter Einstellungen „Platzierung/Phase auf Ein stellen“?

Wenn ich den SUB nun in die Ecke in der Nähe des linken Rücklautsprechers oder in eine andere Ecke oder unter die Couch stelle, sollte ich dann keine Trueplay Einstellung durchführen und stattdessen die Einstellung/Platzierung Phase auf Ein wählen? Verstehe ich das richtig so?
Wo finde ich unter Einstellungen „Platzierung/Phase auf Ein stellen“?

Wenn ich den SUB nun in die Ecke in der Nähe des linken Rücklautsprechers oder in eine andere Ecke oder unter die Couch stelle, sollte ich dann keine Trueplay Einstellung durchführen und stattdessen die Einstellung/Platzierung Phase auf Ein wählen? Verstehe ich das richtig so?

Ich selbst habe keinen SUB, aber die Platzierungseinstellung sollte in den Raumeinstellungen des SUB zu finden sein. Anscheinend ersetzt Trueplay diese Einstellung jedoch. Es bleibt also Dir überlassen, ob Du Trueplay durchführen möchtest, was Du durchaus kannst, selbst wenn Du den SUB unter die Couch schiebst.

Antworten