Beantwortet

Playbar mit -Sky Receiver + AppleTV + BluRay - Beamer - verbinden ohne dauern Kabel umzustecken


Abzeichen
Hallo Zusammen,
wir haben eine Playbar die über das optische Kabel mit dem Sky-Receiver verbunden ist.
Am Receiver kommt das HDMI Signal von unserem Beamer an.
Soweit so gut, alles verbunden und klappt gut.

Jetzt möchte ich aber auch mal über AppleTV oder den BluRay Player schauen/hören,
und dabei nicht jedesmal das optische Kabel von der Playbar und das HDMI vom Beamer umstecken.
Es gibt wohl ein Gerät dass das optische Signal splittet? (oder wie man das nennt...)
Und ein Gerät dass das HDMI splittet...????
Stimmt das soweit? Wenn ja, welche Geräte könnt ihr empfehlen?
Oder gibt es auch eine Deluxe-Lösung....ein Gerät das beide Signale splittet???

Ich danke euch schon mal für die Infos...gerne sehr einfach erklärt, ich bin nämlich ein ziemlicher Laie...
icon

Beste Antwort von Superschlumpf 19 Juni 2019, 14:49

@Rumpfnudel
Was du benötigst ist ein...
HDMI Switch mit Audioextractor auf Toslink.

In deinem Fall wäre ein 3x1 Modell mit 3 Eingängen und 1 Ausgang für HDMI und einem Toslinkausgang passend.

An die HDMI Eingänge kommen dann Receiver, Apple TV und BD Player. An den HDMi Ausgang kommt der Beamer. Der Toslinkausgang wird mit der Playbar verbunden.
Zum Switch gehört eine Fernbedienung, mit der dann gewählt wird, welche Quelle wiedergegeben werden soll.
Aus dem HDMI Signal wird dann das Audiosignal extrahiert und per Toslink an die Playbar ausgegeben.

Dies wäre ein Beispiel für so ein Gerät.

Grüße,
Ralf
Original anzeigen

6 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3
@Rumpfnudel
Was du benötigst ist ein...
HDMI Switch mit Audioextractor auf Toslink.

In deinem Fall wäre ein 3x1 Modell mit 3 Eingängen und 1 Ausgang für HDMI und einem Toslinkausgang passend.

An die HDMI Eingänge kommen dann Receiver, Apple TV und BD Player. An den HDMi Ausgang kommt der Beamer. Der Toslinkausgang wird mit der Playbar verbunden.
Zum Switch gehört eine Fernbedienung, mit der dann gewählt wird, welche Quelle wiedergegeben werden soll.
Aus dem HDMI Signal wird dann das Audiosignal extrahiert und per Toslink an die Playbar ausgegeben.

Dies wäre ein Beispiel für so ein Gerät.

Grüße,
Ralf
Abzeichen
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Das klingt sehr gut, so ein Gerät werde ich mir gleich bestellen!
Und ich dachte ich brauche dann auch drei Audioausgänge....gut das ich gefragt habe...jetzt kann ich alles optimal anschließen!☺
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
@Rumpfnudel
Gern geschehen... Kannst ja mal berichten, wenn alles angeschlossen ist.
Abzeichen
Hallo Superschlumpf,
ich wollte nur mal über den aktuellen Stand berichten...
Leider hat der bestellte Switch nicht so gut funktioniert...(hab den aus deinem Link genommen) der Ton war dann nicht mehr richtig zu regeln...die volle Lautstärke war dann plötzlich viel zu leise, egal was ich am Gerät eingestellt habe.
Ich hab den Anbieter kontaktiert und der konnte mir auch nicht weiter helfen, meinte nur dass das "Signal nach der Umwandlung leiser ausgegeben wird und sich das nicht einstellen lässt" und ich das Gerät zurück schicken soll.
Jetzt stöpsel ich erstmal händisch um und wenn mich das zu sehr nervt versuche ich einen neuen Anlauf mit einem anderen Hersteller.
Trotzdem danke für deine Zeit!
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
@Rumpfnudel
Das ist schade... ☹ In der Regel machen diese Switche meines Wissens eher selten Probleme. Evtl. kann dir ja jemand hier einen anderen Switch empfehlen, der problemlos bei ihm arbeitet.
Zumindest haben zahlreiche User so ein Gerät in Verwendung für einen Anwendungsfall wie bei dir, und du hast anscheinend leider ein Montagsgerät oder -modell erwischt.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
PS:
Ein Gedanke kam mir eben noch... ist die Lautstärke von ALLEN angeschlossenen Geräten zu leise? Es könnte nämlich evtl. auch mit dem Quellgerät zu tun haben, falls dort die Ausgangslautstärke zu gering eingestellt ist.
Teste es doch evtl. nochmal und regel am Sky Receiver, Apple TV etc. die Lautstärke erstmal recht hoch, so dass am Switch überhaupt ein starker Pegel ankommt.
Der Pegel sollte dann dauerhaft so bleiben und die eigentliche Lautstärke wird dann nur per Sonos geregelt.
Bei direkten CEC Verbindungen per HDMI ist das i. d. R. nicht notwendig, aber falls CEC ausgeschaltet ist, oder der Switch dies blockt, dann könnte es daran liegen.

Antworten