Lippen nicht Synchron mit Playbar und Panasonic TX-50 DXW734 bei Dolby Digital


Abzeichen
Zwischen meiner Playbar und meinem Panasonic Fernseher sind bei Dolby Digital die Lippen nicht synchron mit dem Bild. Dieae tritt bei Apple TV, Telekom Entertain und auch Amazon Prime Video auf.
Sobald ich auf Stereo zurück schalte sind die Lippen wieder synchron. Über die App läßt sich die Lippensynchronisation nicht regulieren.

Hat jemand einen Rat?

Gruß
Armin

54 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi Armin,
Kannst du schon einstellen.
Einstellungen > Raumeinstellungen > Playbar > Erweiterte Audioeinstellungen > TV Dialog Einstellungen > Lip Sync
Gruß
Armin
Abzeichen
Hallo Armin,

hab mich falsch ausgedrückt - das Problem läßt sich über den Regler nicht beheben. Der Ton folgt dem Bild.
Hab gerade in den FAQ einen neuen Eintrag vom 11. April gelesen:

Wenn die Audiowiedergabe der Videowiedergabe hinterherhinkt:

Wenn die Audiowiedergabe hinter dem Bild zurückbleibt, starte das Quellgerät (z. B. den DVD-/Blu-ray-Player, die Gamekonsole, die Kabelbox) und deinen Fernseher neu. Wenn das Problem weiterhin besteht, erkundige dich beim Hersteller des Geräts, ob es eine zusätzliche Audioverarbeitung gibt, die deaktiviert werden kann. In Sonos gibt es keine Einstellung, mit der dieses Problem korrigiert werden kann.

Ich finde bei meinem Panasonic dazu leider keine Einstellung.

Gruß
Armin
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Bei deinem Fernseher musst du mal nach SPDIF-Verzögerung suchen.
Habe ich gerade in deiner Bedienungsanleitung gefunden.
Abzeichen
Danke, hab ich gerade nachgelesen, wo der Eintrag sein sollte steht bei mir Sprachhilfe - Einstellungen für Sehbehinderte Personen. (siehe Foto)
Ich denke ich muss Panasonic anrufen.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Mach doch mal ein Firmware Update.
Abzeichen
Schon probiert - gibt keine neue Firmware.
Abzeichen
Hallo.
Ich habe einen Panasonic TX-58DXW784 und auch die Probleme mit der Synchronität der Lippen. Werde dies Woche Panasonic deswegen kontaktieren und hoffentlich gibt es eine Lösung.
Gruss
Abzeichen
Hallo,
habe seit kurzem das gleiche Problem. Wie bassmann aus meinem uralten Thread weiß erst das Problem mit dem automatischen starten der playbar gelöst und nun stimmt der Ton mit den Lippen nicht überein und das nervt weitaus mehr!!!
Abzeichen
Hallo Zusammen,
ich habe am Montag eine Mail an Panasonic geschickt - leider bis heute noch keine Antwort.
Christian: fehlt bei dir der Eintrag SPDIF eben so in den Einstellungen?
Gruß Armin
Abzeichen
Der Eintrag fehlt bei mir auch. Ich habe eine Swisscombox per HDMI angeschlossen.
Hatte vorher einen LG 55LA7909 und keine Probleme gehabt.
In der Bedienungsanleitung steht ein Eintrag mit SPDIF Verzögerung einstellen, aber den bringe ich nicht zum Vorschein. Wenn ich zu Hause bin mach ich mich nochmal schlau.
Mfg
Abzeichen
Ich habe mal die Playbar direkt mit der PS4 verbunden. Da gibt es keine Probleme. Zusätzliche Einstellungen aber auch nicht.
Abzeichen
Ich habe heute eine Antwort von Panasonic bekommen - der Kollege der geschrieben hat ist völlig ahnungslos. Ich habe heute dann mit der Hotline gesprochen - die haben die Antwort auch nicht verstanden und das Thema eskaliert. Sobald ich eine Antwort bekomme melde ich mich. Hier zur eigenen Meinungsbildung die Antworten von Panasonic:

Bezug nehmend auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass der Audio Return Channel des TV-Gerätes für die Tonweitergabe von vom TV empfangenen Audiosignalen vorgesehen ist. Das heißt über den internen Tuner oder über die Internet Apps. Wenn externe Audioquellen, wie der Telekom Reciver oder Apple TV genutzt werden, sollte dieser direkt an den Verstärker, in diesem Fall das Sonos-System, angeschlossen werden. Eine korrekte Funktion können wir hier jedoch nicht garantieren. Oder aber in anderen Worten beschrieben, teilen wir Ihnen mit, dass der optische Tonausgang des TV-Gerätes (falls Sie diesen nutzen) nur ein 5.1 Signal ausgibt, wenn über den internen Multituner ein solches empfangen wird. Sollte über ein externes Gerät ein Mehrkanaltonsignal per HDMI zugespielt werden, erfolgt keine Ausgabe über den optischen Ausgang. Es wird je nach Art des zugespielten Signals nur ein Stereosignal oder gar kein Ton ausgegeben. Diese Funktionalität des Gerätes kann auch nicht über Updates erweitert oder verändert werden. Das Verhalten ist übrigens bei allen Panasonic Fernsehern gleich.


Gruß Armin
Abzeichen
Hallo zusammen.
Ich habe die fast Wort für Wort genaue Antwort, vom Panasonic Support, bekommen, wie arminrohde. Ich habe mir einen Toslink Switch gekauft und mit diesem funktioniert es ohne Probleme. Hier der Link http://www.amazon.de/Ligawo-6518743-Digital-Toslink-Umschalter-Schwarz/dp/B00GN5TLBK
Gruss Christian
Abzeichen
Hallo Christian,

würde die Verkabelung etwa so aussehen?

TV --------------------------->
Apple TV ------------------> ____________
| Toslink Switch| -------> Sonos-Playbar
BlueRay -------------------> --------------------
Telekom Entertain ------>

Gruß
Armin
Abzeichen
Das ging wohl schief....
also TV, Apple TV, BlueRay und Telekom Entertain per optischem Kabel an Switch, vom Switch per optischen Kabel an Sonos PlayBar.
Wäre das korrekt?

Gruß
Armin
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Genau so, falls alle Geräte einen optischen Auagang haben!
Abzeichen
arminrohde schrieb:

Das ging wohl schief....
also TV, Apple TV, BlueRay und Telekom Entertain per optischem Kabel an Switch, vom Switch per optischen Kabel an Sonos PlayBar.
Wäre das korrekt?

Gruß
Armin


So ist es korrekt.
Abzeichen
Nach meiner letzten Mail vom Dienstag an Panasonic, schließt Panasonic einen Fehler wohl doch nicht mehr aus:

Hier die Antwort von Panasonic:

Sehr geehrter Herr Rohde,

bitte entschuldigen Sie die Verzögerung unserer Rückmeldung.
Bezug nehmend auf Ihre Anfrage empfehlen wir Ihnen die folgenden Kontrollen durchzuführen:
- auf dem Sonos Gerät schalten Sie bitte die SPDIF-Verzögerung ein
- mit einem anderen TV-Gerät das Heimkino bitte ausprobieren
- mit einem anderen Gerät den Fernseher bitte ausprobieren.
So können Sie herausfinden, wo der Fehler ist.

Mal sehen wie es weiter geht.
Abzeichen
Ein Freund hat auch den Panasonic TX-58DXW784 und hat sich ein Philips Heimkinosystem gekauft, mit HDMI ARC. Bei ihm tritt genau der selbe Fehler auf. Die Verzögerung lässt sich auch nicht, mit dem Philips system korrigieren. Ich werde dies dem Panasonic Support schreiben, und dann mal gucken was zurück kommt.
Gruß Christian
Abzeichen
Guten Morgen,

ich habe nun von Panasonic eine Mail bekommen, in der Panasonic mir mitteilt das der Fehler aus der Ferne nicht lokalisierbar ist und ich den Vor Ort Kundendienst bestellen soll. Das werde ich dann nächste Woche tun - bin mal gespannt wie es weiter geht....

Gruß
Armin Rohde
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Na dann viel Glück.
Abzeichen
Habe heute einen Anruf von Panasonic bekommen. Es ist ein "Modul" bestellt.
Sobald das Modul eingetroffen ist meldet sich der Service-Techniker zwecks Terminvereinbarung und Austausch bei mir.
Na da bin ich aber gespannt :8
Abzeichen
Anruf von der Service-Hotline - das Modul kommt aus Japan und es verzögert sich leider noch ein wenig - ich hoffe das das keine "never ending story " wird. :(
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ich drücke Daumen.
Gruß
Armin
Abzeichen
So - Panasonic war da und hat das Board getauscht. Keine Änderung! Der Techniker meinte, das das wohl ein generelles Problem bei der Serie wäre. Andere Fernseher hätten das Problem nicht. Er wird jetzt mit der Entwicklung von Panasonic Kontakt aufnehmen und den Fehler diskutieren. Ich soll in den 2 Wochen eine Antwort bekommen wie es weiter geht.

Cookie-Richtlinen

Wir machen Gebrauch von Cookies um Ihr Erlebnis zu personalisieren und zu optimisieren. Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie unseren Bestimmungen bzgl. Cookies zu. Klicken Sie hier um mehr über unsere Cookies zu erfahren.

Akzeptieren Cookie-Einstellungen