Beantwortet

Ist im Surroundsetup reines Stereo über die Frontkanäle möglich?


Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Wenn ich einen üblichen AVR als 5.1 System betreibe, dann kann ich ja ein reines Stereosignal nur über die Frontlautsprecher und ggf. noch über den Subwoofer hören. Der Center und die Rearspeaker bleiben komplett stumm. Lediglich auf Wunsch kann man aus dem Stereosignal per DSP simulierte Raumklangprofile erzeugen, bei denen die Rearspeaker (und ggf. der Center) dann mitspielen.
Bei Sonos scheint das anders zu sein...
Die Rearspeaker eines Sonos Surroundsetups z. B. mit Playbar spielen sogar im TV Modus ebenfalls mit, auch wenn lediglich ein Stereosignal anliegt. Wenn also zum Beispiel eine Talkshow in Stereo gesendet wird, geht das Stereosignal per Toslink zur Playbar und wird dann aber nicht nur über deren Frontspeaker und den Sub abgespielt, sondern die Rearspeaker dudeln auch mit.
Kann man lediglich den Pegel der Rears verstellen, aber diese für Stereo nicht vollständig deaktivieren?
Es scheint also dauerhaft ein Signalprozessor zu arbeiten, der auch Stereosignale als simuliertes 5.1 verteilt. Und deaktivieren kann man den anscheinend nicht...???

Zudem habe ich hier verschiedene Aussagen gefunden, WIE die Rearspeaker bei Stereosignalen mitspielen. Die Aussagen reichen von „fast stumm bzw. kaum wahrnehmbar“ bis zu „voluminös“. Hängt das von der Abmischung des Stereosignales und der Art wie der Soundprozessor es interpretiert ab?

Für Infos wäre ich dankbar.
Grüße,
Ralf
icon

Beste Antwort von Daniel K 11 Februar 2019, 13:55

Superschlumpf schrieb:

Wenn ich einen üblichen AVR als 5.1 System betreibe, dann kann ich ja ein reines Stereosignal nur über die Frontlautsprecher und ggf. noch über den Subwoofer hören. Der Center und die Rearspeaker bleiben komplett stumm. Lediglich auf Wunsch kann man aus dem Stereosignal per DSP simulierte Raumklangprofile erzeugen, bei denen die Rearspeaker (und ggf. der Center) dann mitspielen.
Bei Sonos scheint das anders zu sein...
Die Rearspeaker eines Sonos Surroundsetups z. B. mit Playbar spielen sogar im TV Modus ebenfalls mit, auch wenn lediglich ein Stereosignal anliegt. Wenn also zum Beispiel eine Talkshow in Stereo gesendet wird, geht das Stereosignal per Toslink zur Playbar und wird dann aber nicht nur über deren Frontspeaker und den Sub abgespielt, sondern die Rearspeaker dudeln auch mit.
Kann man lediglich den Pegel der Rears verstellen, aber diese für Stereo nicht vollständig deaktivieren?
Es scheint also dauerhaft ein Signalprozessor zu arbeiten, der auch Stereosignale als simuliertes 5.1 verteilt. Und deaktivieren kann man den anscheinend nicht...???

Zudem habe ich hier verschiedene Aussagen gefunden, WIE die Rearspeaker bei Stereosignalen mitspielen. Die Aussagen reichen von „fast stumm bzw. kaum wahrnehmbar“ bis zu „voluminös“. Hängt das von der Abmischung des Stereosignales und der Art wie der Soundprozessor es interpretiert ab?

Für Infos wäre ich dankbar.
Grüße,
Ralf



Hi Ralf,

das Sonos-System hat einen "Upmixing" Prozess, den du nicht deaktivieren kannst.
Hinzu kommt dann auch noch die Abmischung des Sterosiganles, was den Bereich von "fast stumm" bis hin zu "voluminös" beeinflusst.

Gruß,
Daniel

Original anzeigen

3 Antworten

Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Superschlumpf schrieb:

Wenn ich einen üblichen AVR als 5.1 System betreibe, dann kann ich ja ein reines Stereosignal nur über die Frontlautsprecher und ggf. noch über den Subwoofer hören. Der Center und die Rearspeaker bleiben komplett stumm. Lediglich auf Wunsch kann man aus dem Stereosignal per DSP simulierte Raumklangprofile erzeugen, bei denen die Rearspeaker (und ggf. der Center) dann mitspielen.
Bei Sonos scheint das anders zu sein...
Die Rearspeaker eines Sonos Surroundsetups z. B. mit Playbar spielen sogar im TV Modus ebenfalls mit, auch wenn lediglich ein Stereosignal anliegt. Wenn also zum Beispiel eine Talkshow in Stereo gesendet wird, geht das Stereosignal per Toslink zur Playbar und wird dann aber nicht nur über deren Frontspeaker und den Sub abgespielt, sondern die Rearspeaker dudeln auch mit.
Kann man lediglich den Pegel der Rears verstellen, aber diese für Stereo nicht vollständig deaktivieren?
Es scheint also dauerhaft ein Signalprozessor zu arbeiten, der auch Stereosignale als simuliertes 5.1 verteilt. Und deaktivieren kann man den anscheinend nicht...???

Zudem habe ich hier verschiedene Aussagen gefunden, WIE die Rearspeaker bei Stereosignalen mitspielen. Die Aussagen reichen von „fast stumm bzw. kaum wahrnehmbar“ bis zu „voluminös“. Hängt das von der Abmischung des Stereosignales und der Art wie der Soundprozessor es interpretiert ab?

Für Infos wäre ich dankbar.
Grüße,
Ralf



Hi Ralf,

das Sonos-System hat einen "Upmixing" Prozess, den du nicht deaktivieren kannst.
Hinzu kommt dann auch noch die Abmischung des Sterosiganles, was den Bereich von "fast stumm" bis hin zu "voluminös" beeinflusst.

Gruß,
Daniel
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Danke für die Infos, Daniel...
So erscheint es logisch und nachvollziehbar. 👍🏻
Grüße,
Ralf
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Superschlumpf schrieb:

Danke für die Infos, Daniel...
So erscheint es logisch und nachvollziehbar. 👍🏻
Grüße,
Ralf



Gerne :)

Cookie-Richtlinen

Wir machen Gebrauch von Cookies um Ihr Erlebnis zu personalisieren und zu optimisieren. Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie unseren Bestimmungen bzgl. Cookies zu. Klicken Sie hier um mehr über unsere Cookies zu erfahren.

Akzeptieren Cookie-Einstellungen