Frage

Erfahrungen mit einer auf dem Boden liegenden Playbase?


Abzeichen
Hallo Experten, ich messe gerade rund um meinen Fernseher, der an der Wand hängt, alles ab und stelle fest: Der einzige Ort, an dem eine Playbase genügend Platz (auch die empfohlenen 5 cm) zur Seite hätte, ist auf dem Boden unterhalb eines Möbelstücks, das unter dem Fernseher steht. Was macht das mit dem potentiellen Sound der Playbase? Der Abstand zwischen Unterkante Fernseher und Möbel ist zu gering, um sie dort unterzubringen (2 cm fehlen...).

Vielen Dank für ein paar Gedanken.

11 Antworten

Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Moin Karl, ich würde empfehlen, wenn möglich, den TV 3 cm höher zu befestigen.
Ich bin kein Arkustiker, aber die Base sollte schon in etwa auf "Ohrhöhe" platziert sein für optimalen Hörgenuss, aufgrund ihres Designs sowieso ein Hingucker und zu schade für unter dem Möbel auf dem Boden, versuche es mal wenn möglich...:cool:
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Moin, der Boden ist so ziemlich der ungünstigste Platz, den Du dir aussuchen kannst. Nicht ohne Grund sind Mittel-/Hochtöner bei Standlautsprechern IMMER auf Ohrhöhe! Dazu kommt noch die direkte Reflexion vom Boden (auf einem Rack würde ich die Base deswegen auch bündig mit der Vorderkante abschließen lassen).
Abzeichen
Danke an Euch beide. Habe ich mir fast gedacht....dann geh ich schon mal die Bohrmaschine suchen. Schönes Wochenende.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Wir warten auf dein Werk...wie machst es nun, TV höher oder Möbel tiefer legen?:cool:
Benutzerebene 6
... Du könntest aber auch mit einer Säge die fehlenden cm unten vom TV abschneiden da die meisten Kinobuster ja sowieso im 21:9 (genauer 2,37:1) sind und somit der schwarze Streifen ja eh überflüssig ist ... :? :cool:
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Geht aber nur bei LED, bei LCD fließen dann die Kristalle ab :D
Benutzerebene 6
na die kann man ja in einer netten Glasschale auffangen und gleich noch auf der Base als Deko-Objekt platzieren. - 'ne kleine Mignon da reingelegt bringt das Ganze bestimmt nett zum leuchten :P
- falls der TV mal nicht mehr funktioniert ...:$
Abzeichen +1
Und hat's schon einer ausprobiert? Ich liebäugel auch mit der Base, weil ich einfach keinen vernünftigen Sound aus der per Klinke an den TV angeschlossenen Play 5 bekomm. Wie bei Karl wäre der einzig optisch vernünftige Platz am Boden unter dem TV-Board. Meint Ihr das geht gar nicht?
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Direkt auf dem Boden ist (höflich umschrieben) suboptimal. Die direkten Reflexionen sind schon Ärger genug. Im Prinzip arbeitet der Lautsprecher schon gegen sich. Solange du kein Wunderwerk der Genindustrie bist und deine Ohren nicht an den Fersen trägst wird das immer schlecht klingen, egal ob Soundbar oder Lautsprecher. Du kannst es einfach mal mit einem Lautsprecher auf dem Boden testen oder mit einer Person die auf dem Boden liegt und spricht während du am Hörplatz sitzt.
Optimal wäre der Hochtöner auf Ohrhöhe. Bei einer Kompaktbox im A4 Format wäre der Fuss etwa 60 bis 70 cm hoch.

Ansonsten wenn es nicht anders geht würde ich mindestens das anwinkeln in Richtung Ohr empfehlen. Damit werden wenigstens die Reflexionen etwas gemildert, aber ein Problem bleibt. Alles klingt gut solange es ein Film aus dem Untergrund ist. Es kommt eben alles von unten. Bild oben, Stimme ganz weit unten. Der Sinn eines Centers ist u.a. Bild und Ton aus einer Ebene kommen zu lassen. Davon bist du dann wirklich weit entfernt.

Rainer
Abzeichen +1
Danke Rainer, wie gesagt hätte ich ja noch eine P5 zur Unterstützung die auf Ohrenhöhe ist.
Benutzerebene 6
rammler schrieb:

... hätte ich ja noch eine P5 zur Unterstützung die auf Ohrenhöhe ist.

Wenn Du Dir Gedanken über Sounderlebnissse und Surround-Sound machst ist genau das aber ebenfalls Kontra-Produktiv, um nicht zu sagen Blödsinn.
Die P5 kannst Du nämlich entweder (und dann nur im Paar) als Rear-Speaker zur PB hinzu konfigurieren, und dann gehören sie nach hinten, oder Du musst sie mit der PB in einer Gruppierung (dann möglich als einzelner Player oder auch als Stereo-Paar) betreiben.
- letzteres entspricht aber nicht der spezifizierten Betriebsart der PB und wird Dir im TV-Modus voraussichtlich erhebliche Probleme bereiten.
- Aussetzer und Unterbrechungen sind da vorprogrammiert, es sei denn Du schließt alle diese Geräte (PB, P5, ...) per LAN-Kabel an.
- außerdem hat das dann nichts mehr mit einem 3.0, 5.0 oder 5.1 Surround-System zu tun.
- da kommt dann irgendwas, aber kein Dolby mehr bei raus ...
- sowas macht sich nämlich nicht an der Anzahl und Position der Lautsprecher fest, sondern daran, was aus den Lautsprechern raus kommt.

Warum nimmst Du nicht einfache eine PlayBar?
- die lässt sich entweder noch vor den TV platzsparend auf dem TV-Board liegend betreiben, oder Du hängst sie einfach mit Wandhalterung unter oder über den TV.
- bei an der Wand befestigten TV kannst Du die sogar unten an den TV dran hängen. - natürlich vorausgesetzt die TV-Wandhalterung ist für das zusätzliche Gewicht geeignet.

Antworten

    • :D
    • :?
    • :cool:
    • :S
    • :(
    • :@
    • :$
    • :8
    • :)
    • :P
    • ;)