Beantwortet

Dolby Digital Plus / DD+ / Netflix


Abzeichen +1

Ich bin verwirrt. Habe die ganze Wohnung voll mit Sonos, aber ein seperates Home-Cinema System, was natürlich doof ist. Wollte daher die Playbar, Playbase oder Beam kaufen, zusammen mit dem Playsub und den Ones. Nach einiger Recherche habe ich die Playbar und Playbase verworfen, da diese nur eine veraltete Technik, eine optische Verbindung zum TV, aufweisen (kein HDMI).

Als ich kurz vor dem Kauf der Beam war, habe ich per Zufall in Foren gelesen, dass auch die neueste Beam KEIN Dobly Digital Plus Standard versteht (nur der ältere DD 5.1), während aber die grossen Streaming Dienste wie z.B. Netflix NUR NOCH in DD+ senden.

Wir schauen praktisch nur Netlix, direkt aus dem Smart TV ohne irgendein Interface wie ein AppleTV dazwischen. Angeblich funktioniere dann der richtige Surround Sound nicht, auch kein 5.1, sondern es komme nur Stereo (oder im besten Fall ein simulierter Surround), da die Beam den DD+ Input nicht lesen kann.

Kann das wirklich sein??

Sonos als Firma, die nur auf Streaming ausgerichtet ist, nicht komplatibel mit den Streaming Marktführern wie Netflix?!

Irritierenderweise findet man in den Sonos Specs oder Website keinen Hinweis zu dem Thema, und der Kundendienst hat auf meine Anfrage nicht geantwortet. Nicht sehr vertrauenserregend.

icon

Beste Antwort von Mpt 19 Dezember 2019, 20:23

Hi @Superschlumpf und @DieterPete 

 

Vielen Dank für Eure Unterstützung und Inputs.

Das Problem ist gelöst; es war vielschichtiger Natur, und ein Samsung Problem, kein Sonos Problem:

 

  1. Kein 5.1 Sound direkt vom TV zur Beam:
    Das Problem lag bei der Samsung Funktion Anynet+. In den Tiefen des  TV Benutzerhandbuches habe ich gelesen, dass es vorkommen kann, dass man im Menu unter System / Anynet+ / Gerätemanger aktiv den Empfänger, in diesem Fall die Beam, auswählen und noch für die ARC Funktion aktivieren muss. Das sollte zwar in der Regel automatisch passieren,  aber eben es gibt auch Ausnahmen, wie bei mir.
    Habe darüber hinaus sicherheitshalber auf TV und Blueray die Anynet+ Funktion nochmals deaktiviert und anschliessend wieder aktiviert.
    Und siehe da; ab sofort kommt ein DD5.1 Sound auf der Beam an! :-)
    Superschlumpf kommt also besser draus als der Sonos Support, denn der 5.1 Sound funktioniert einwandfrei! Freude herrscht! 
  2. Kein 5.1 Sound ab Apple TV und externem Samsung Blueray Player:
    Da kam weiterhin nur Stereo. Der Verdacht lang dann bald auf der Annahme, dass der SmartTV das 5.1 HDMI Signal vom externen Gerät nicht an die Beam durchschleifen kann, was dann bedauerlicherweise der Samsung Support bestätigt hat:
    “Ihr Samsung UE55F7080 unterstützt das „Durchschleifen" eine Dolby Digital Signals von externen Geräten bedauerlicherweise noch nicht. Nur Samsung TV-Geräte ab dem Baujahr 2015 (J-Serie) und aktueller, unterstützen das „Durchschleifen" eines Dolby Digital Signals.”

 

Schreit nach einem neuen TV… 

 

Vielen Dank & Gruess

 

Original anzeigen

25 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Mpt

Hallo…

Dolby Digital + ist vollkommen abwärtskompatibel zu Dolby Digital. 
Wenn ein Film von Netflix also tatsächlich in DD+ gestreamt wird, dann kann er definitiv auch in DD5.1 auf Sonos wiedergegeben werden. 
 

Abgesehen davon könnte Sonos eh kein 7.1 Signal wiedergegeben, da hardwareseitig maximal 6 Kanäle versorgt werden. 
 

Ärgerlich ist imo eher, dass DTS in 5.1 nicht untertützt wird, denn dafür wären die Hardware-Voraussetzungen gegeben. Da wird leider an den Lizenzen gespart. 
Gruß,

Ralf

Abzeichen +1

Hi @Superschlumpf 

 

Ich hoffe Du kommst besser draus als der Sonos Kundendienst, die haben jetzt doch noch geantwortet, leider gar nicht wie erhofft:

 

***

Thank you for contacting Sonos.
Apologies for the delay, we are still experiencing high volumes of emails.

If Netflix is outputting DD+, your TV will need to convert it to PCM for the Playbase to understand. So it will indeed be stereo. I hope I'm not too late with the message!

If you have any further questions please feel free to get back in touch, we'll be happy to help!

Kind regards,

***

 

Jetzt hab ich die Beam + Sub schon bestellt, sollte heute ankommen!
Hoffe bloss dass der Sound dann auch mit 5.1 kommt; falls nur Stereo kann ich gleich wieder zurückschicken…!

 

Vielen Dank und Gruess

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Mpt 

Also in der Vergangenheit war es kein Problem, Inhalte von Netflix in DD5.1 auf Sonos abzuspielen.

Mir ist kein Grund bekannt, warum sich das geändert haben sollte. 

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

@Mpt

Also in der Vergangenheit war es kein Problem, Inhalte von Netflix in DD5.1 auf Sonos abzuspielen.

Mir ist kein Grund bekannt, warum sich das geändert haben sollte. 

 

Ich habe das noch gestern getan und es gab keinerlei Probleme.

Musste die Lautstärke nur herunterregeln, da der Helikopter meine Freundin aus dem Schlaf gerissen hat. :sweat_smile:

Abzeichen +1

Hi @Superschlumpf 

 

Ich habe die Beam und Sub nun erhalten und mit 2 Play:1 zu einem Home Cinema zusammengefügt.

Was mich restlos verwirrt ist folgendes:

Der Sound tönt nach Surround. Und bei den hinteren zwei Lautsprecher links und rechts kommt eindeutig Sound raus.

ABER wenn ich im Sonos App unter ‘Über mein System / Sonos Systeminformation’ nachschaue, dann steht in allen möglichen Abspielvarianten* beim Beam Audioeingang immer nur “Stereo” (* Filme direkt ab TV, direkt ab TV mit auf TV installierter Netflix App, ab externem Apple TV, ab externem Blueray Player) 

TV (Samsung Smart TV Series 7) kennt sämtliche Tonformate, DD, DD+, dts, etc. Ebenso der externe Blueray Player.  Alles ist richtig mit HDMI Arc verbunden, und die richtigen Ton-Ausgabe beim TV und Blueray ausgewählt.

Hypothese 1: Der Beam zeigt einfach immer nur Stereo an, weil der DD+ nicht kennt (aber dann müsste beim Blueray oder Apple TV eigentlich 5.1 eingzeigt werden, nicht?)

Hyptohese 2: Es kommt wirklich nur Stero, auch auf den hinteren Lautsprecher, aber es wird einfach gut simuliert wie Surround zu tönen, ist aber de facto nicht 5.1.

Was denkst Du? Any ideas?

 

Auf jeden Fall ist es sehr schade dass Sonos mit der Technik hintennachhinkt bzgl. DD+ und DTS…

Vielen Dank und Gruess

 

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Das ist so definitiv nicht korrekt, es sollte dort definitiv Dolby Digital angezeigt werden, wenn das Programm eine Dolby Spur hat. Bist du sicher, dass dein Fernseher korrekt eingestellt ist? Wie genau sehen die Einstellungen aus?

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Mpt 

Hallo…

Ich kann mir auch nur vorstellen, dass die Audiooptionen am TV für die ARC Ausgabe nicht korrekt eingestellt sind. 
Eine falsche Anzeige in der Sonos App bei faktisch korrektem DD5.1 Signal ist mir noch nicht untergekommen. 
Wenn möglich, poste mal Fotos von den entsprechenden Menüs des TV. Ich würde drauf achten, dass tatsächlich das Optionen Menü für die HDMI ARC Ausgabe aufgerufen ist, und dort dann Bitstream bzw. Dolby Digitals (OHNE plus) auswählen. 
Gruß,

Ralf

Abzeichen +1

Hi @Superschlumpf und @DieterPete 

 

Vielen Dank für Eure Unterstützung und Inputs.

Das Problem ist gelöst; es war vielschichtiger Natur, und ein Samsung Problem, kein Sonos Problem:

 

  1. Kein 5.1 Sound direkt vom TV zur Beam:
    Das Problem lag bei der Samsung Funktion Anynet+. In den Tiefen des  TV Benutzerhandbuches habe ich gelesen, dass es vorkommen kann, dass man im Menu unter System / Anynet+ / Gerätemanger aktiv den Empfänger, in diesem Fall die Beam, auswählen und noch für die ARC Funktion aktivieren muss. Das sollte zwar in der Regel automatisch passieren,  aber eben es gibt auch Ausnahmen, wie bei mir.
    Habe darüber hinaus sicherheitshalber auf TV und Blueray die Anynet+ Funktion nochmals deaktiviert und anschliessend wieder aktiviert.
    Und siehe da; ab sofort kommt ein DD5.1 Sound auf der Beam an! :-)
    Superschlumpf kommt also besser draus als der Sonos Support, denn der 5.1 Sound funktioniert einwandfrei! Freude herrscht! 
  2. Kein 5.1 Sound ab Apple TV und externem Samsung Blueray Player:
    Da kam weiterhin nur Stereo. Der Verdacht lang dann bald auf der Annahme, dass der SmartTV das 5.1 HDMI Signal vom externen Gerät nicht an die Beam durchschleifen kann, was dann bedauerlicherweise der Samsung Support bestätigt hat:
    “Ihr Samsung UE55F7080 unterstützt das „Durchschleifen" eine Dolby Digital Signals von externen Geräten bedauerlicherweise noch nicht. Nur Samsung TV-Geräte ab dem Baujahr 2015 (J-Serie) und aktueller, unterstützen das „Durchschleifen" eines Dolby Digital Signals.”

 

Schreit nach einem neuen TV… 

 

Vielen Dank & Gruess

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Mpt 

Vielen Dank für deine ausführliche Rückmeldung. Das hilft anderen Usern sicher auch. 
Bzgl. des Durchschleifens würde ich dir einen HDMI Switch mit Audioextractor empfehlen. Kostet ca. 40€, also deutlich weniger als ein neuer TV. ;-)

Damit hast du dann Dolby Digital 5.1. von allen Geräten. 
 

Gruß,

Ralf

Abzeichen +1

Hi @Superschlumpf 

 

Super, besten Dank für den Tipp, das scheint die kosteneffizientere Massnahme zu sein ;-)

Damit ich das richtig verstehe: Dann hängt man den Apple TV, den Blueray Player und die Beam je mit einem HDMI Kabel an den Switch an, und den Switch wiederum mit einem HDMI Kabel an den HDMI ARC Anschluss am TV?

Wenn man dann z.B. Blueray schaut, dann merkt der Switch dass das Bild zum Fernseher und der Sound zur Beam muss…?

Vielen Dank und Gruess

Abzeichen +1

Nachtrag;

jetzt hab ich so einen Switch gekauft (siehe Anhang), aber es besteht immer noch genau das gleiche Problem, beim Apple TV und Blu-Ray kommt nur Stereo bei der Beam an, bei einem Film direkt ab TV mit Netflix App dann DD 5.1.

 

Der HDMI Switch hat drei Input Eingänge und ein Output Ausgang. Bei den Inputs hängt die Beam, der Apple TV und der Blueray Player. Beim Output ist der TV angeschlossen am HDMI ARC Anschluss des TVs. Müsste doch stimmen?

 

Ist es möglich dass dieser Switch auch das 5.1 Signal nicht durchschleifen kann, oder stimmt sonst was nicht?

 

besten Dank und Gruess

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Mpt 

Mit diesem Switch kann das nicht funktionieren. Wie ich oben schrieb, benötigt man einen HDMI Switch MIT AUDIOEXTRACTOR. Zusätzlich muss der HDMI Ausgang des Switch ARC fähig sein.  
Der Ausgang am Switch, der das extrahierte Audiosignal von einem der HDMI Eingänge ausgibt, hat eine optische Toslink-Verbindung. 
Die Verkabelung sieht dann so aus:

  • alle Zuspielgeräte, wie Apple TV oder BD Player werden per HDMI an die Eingänge des Switch gehangen
  • der HDMI ARC Ausgang des Switch wird mit dem HDMI ARC Eingang des TV verbunden. Darüber gelangt Bild zum TV und Ton vom TV zum Switch.
  • An den Toslink Audioausgang des Switch muss des Adapterkabel, das zum Lieferumfang der Beam gehört, angeschlossen werden. Das andere Ende des Adapters wird per HDMI Kabel mit der Beam verbunden. 

Beispiel für so einen Switch…

https://www.amazon.de/kwmobile-HDMI-Switch-Full-Fernbedienung-Schwarz/dp/B07175GPYF
 

Switches mit ARC Eingang gibt es leider nicht. Daher die Lösung mit Adapter.

Grüße,

Ralf

 

Abzeichen +1

Hi @Superschlumpf 

OK, vielen Dank.

Der BEAM würde dann nur noch per Toslink am System hängen (nicht mehr per HDMI). 

Geh ich richtig in der Annahme, dass dann das Anynet (CEC) nicht mehr funktioniert und ich z.B. die Lautstärke des BEAM nicht mehr über die TV Fernbedienung steuern kann?

(In dem Fall lasse ich es glaube ich lieber beim aktuellen Zustand; wir schauen zu 98% über Netflix, und nur noch in seltenen Fällen vom Blueray oder Apple TV, von daher wäre es schade die Anynet Funktionalität zu opfern).

Vielen Dank und Gruess

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Mpt 

Eine CEC Verbindung (AnyNet) wäre in der Tat nicht mehr vorhanden, wobei die TV Fernbedienung aber auch direkt per Infrarot an der Beam angelernt werden kann, statt per CEC die Befehle über den Tv zu senden. 
Es muss halt nur eine IR FB sein. Manche TVs nutzen leider nur noch reine Bluetooth FBen. 
Verloren ginge lediglich z. B. das Ein- oder Ausschalten des TV per Sprachkommando über die Beam. 

Abzeichen

Hallo

Ich möchte mich zu diesem Thema melden da ich ein ähnliches Problem habe

Ich habe

  • Playbar +Sub +2x Play:1
  • Samsung TV D8000 (UE60D8000YSXXN) 

 

Mit Freude sah ich das das Problem mit Anynet gelöst wurde und habe gleich ausprobiert, leider ohne Erfolg.

Mein Problem war dass mein D8000 das DD5.1 Signal nicht durchschleift. Lösung des Problems war der Kauf des obengenanten HDMI Switch. ENDLICH konnte ich TV Sendungen in DD5.1 hören (TV über Internet (IPTV))

Leider mit einem Nachteil: Bei Netfix (über TV App) kommt überhaupt kein Ton.

Erklärung vom Verkäufer: “Leider ist unser Switch nicht kompatibel mit Dolby Digital Plus 5.1, weshalb das Tonsignal nicht entsprechend verarbeitet werden kann. Wir können Ihnen demnach auch keine weiteren Hinweise dazu geben.”

 

Obwohl ich glaubte bei Dolby Digital Plus 5.1 würde das Signal automatisch auf Dolby Digital 5.1 herunterkodiert schient dies nicht der Fall zu sein.

Hat jemand Erfahrung damit ? Wäre sehr dankbar.

gk

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@User854560 

Hallo…

In der Regel können die meisten Geräte ein DD+ Signal auch bei Bedarf als DD Signal ausgeben, wenn sie denn DD+ überhaupt empfangen bzw. verarbeiten können.

Das wäre aber in dem Fall ja der TV, denn dieser empfängt ja per Netflix App das Signal. 
Der Switch/Audioextractor kann ja kein DD+ verarbeiten und ist dementsprechend darauf angewiesen, ein DD Signal zu bekommen. 
Du musst also dafür sorgen, dass entweder in der Netflix App nur DD statt DD+ ausgegeben wird, wofür es aber meines Wissens keine Einstellung in der App gibt, oder dass der TV nicht DD+ unverändert ausgibt, sondern als DD Signal. DAS sollte funktionieren, indem man in den Audiooptionen des TV für SPDIF (optisch) als Format „Dolby Digital“ und nicht „DD+“ einstellt. 
Hierzu noch die kurze Bemerkung, dass z. B. ein Google Chromecast NICHT entsprechend eingestellt werden kann. Der gibt IMMER DD+ aus, wenn er es so empfängt. Daher könnte man den Chromecast z. B. mit deinem Switch (und auch den meisten anderen) nicht für DD5.1 nutzen. Aber das nur am Rande…

Wenn du also den HDMI ARC Ausgang des Switch korrekt mit dem HDMI ARC Eingang des TV verbunden hast und am Switch ARC als Quelle gewählt hast, dann sollte ja ein Tonsignal vom TV am Switch ankommen. Und mit der o. a. Einstellung sollte der TV auch Dolby Digital zum Switch ausgeben, was dieser dann verarbeiten kann. 
 

Grüße,

Ralf

Abzeichen

@Superschlumpf 

Hallo Ralf und Danke

Leider , wenn Netflix lauft, komme ich nicht zu den TV Einstellungen, und kann nichts einstellen. Villeicht würde das in der Tat das Problem lösen

Guy

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@User854560

Spielst du Netflix über die interne App des TV ab? Dann müsste Dolby Digital eigentlich auswählbar sein. Jedoch nur während auch eine Serie/Film abgespielt wird, wo eine DD5.1 Tonspur vorhanden ist. 
Das Problem scheint aber, da neben PCM im Menü nur DD zu sehen ist, dass dein TV gar kein DD+ kann. :-(

Somit wäre Atmos leider nicht möglich. 

Abzeichen

@Superschlumpf 

Für Atmos wird wohl der Weihnachtsmann mit einem neuen TV sorgen müssen :)

 

Leider komme ich während des Netflix abspielen nicht in den Ton Menu des TV und auch deshalb nichts auswählen kann :( 

 

guy

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@User854560 

Das ist ungewöhnlich... 

Funktioniert es denn, wenn du eine 5.1 Sendung über den TV Tuner abspielst?

Abzeichen

@Superschlumpf 

Also zuerst muss man wissen dass mein TV D8000 den DD5.1 nicht durchschleift wenn die TV Sendung bei mir über IPTV kommt (habe das mit meinem Provider überprüft, und hatte ebenfalls keine Wahl von PCM auf DolbyDigital zu ändern). Die Lösung (um DD5.1 zu bekommen) war eben der Kauf des HDMI Switch (mit dem bekannten Resultat zu Netflix)

Zur Zeit als ich noch TV terrestrisch über Kabel (DVB-C/CI+) bekam, konnte ich von PCM auf DolbyDigital ändern, und ich konnte TV Sendungen in DD5.1 hören

guy

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@User854560

Ok, ich dachte, du schaust auch noch per Kabel/ DVBT…

Dann kann ich es mir nur so erklären, dass die interne Netflix App deines TV kein 5.1 ausgibt. 
Evtl. hast du ja noch ein Zuspielgerät (z. B. FireTV Stick) am Switch, das Netflix unterstützt und wo Netflix 5.1 ausgibt. 

Abzeichen

@Superschlumpf 

Ja ich werde mich umschauen aber nicht zuviel investieren

Villeicht wird ein neuer TV (Jahrgang 2011) all diese Probleme lösen können.

 

guy

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Superschlumpf

Ja ich werde mich umschauen aber nicht zuviel investieren

Villeicht wird ein neuer TV (Jahrgang 2011) all diese Probleme lösen können.

 

guy

Ja, irgendwann kommt man inzwischen leider nicht um einen neuen TV herum, selbst wenn der tadellos funktioniert und ein top Bild hat. :-(

Abzeichen

Ja, irgendwann kommt man inzwischen leider nicht um einen neuen TV herum, selbst wenn der tadellos funktioniert und ein top Bild hat. :-(

 

:wink:

:santa:

 

Antworten