Beantwortet

Beam / Play1 / TV allgemeines


Abzeichen
Hallo zusammen,

ja, der Titel ist recht allgemein gehalten und ich hoffe, das Sub-Forum passt ;)

Folgende Situation: unser TV steht recht weit vom Sofa entfernt, dann noch hohe Decken und ein offenes Treppenhaus. Das fuehrt dazu, dass der TV ziemlich laut gedreht werden muss und dadurch widerum durchs ganze Haus hallt. Bei schlafendem Baby unschoen.

Ich hatte nun den Gedanken, eine Beam zu installieren, dazu zwei Play:1 in Couchnaehe, um zu laermsensiblen Zeiten die Beam stummzustellen und nur leise ueber die beiden Plays zu hoeren. Das funktioniert auch recht gut - nun reagiert aber zB lediglich die Beam auf die Lautlos-Taste der TV Fernbedienung. Die Plays laufen weiter und sind nur via App steuerbar. Seht ihr eine Moeglichkeit, die drei Boxen als "gleichberechtigt" zu behandeln, aber auch zu verhindern, dass bei Wiederaufnahme des Tons die Beam mit anspringt?
Wichtig waere auch, dass keine Tonfragmente "verschluckt" werden, weil zB manche Kanaele nur ueber die Beam laufen.

Besten Dank vorab und liebe Gruesse,
Max
icon

Beste Antwort von Perpugilliam 10 Januar 2019, 10:25

[...] Seht ihr eine Moeglichkeit, die drei Boxen als "gleichberechtigt" zu behandeln, aber auch zu verhindern, dass bei Wiederaufnahme des Tons die Beam mit anspringt?
Wichtig waere auch, dass keine Tonfragmente "verschluckt" werden, weil zB manche Kanaele nur ueber die Beam laufen.

Ich nehme an die Play:1 sind nur hinzugruppiert, denn im Surroundverbund würden sie keine Dialoge ausgeben. Da bleibt leider nur, die Lautstärke für beide individuell über die Sonos-App zu regeln. Der Drittanbieter Macronos (Android) verfügt über eine separate Lautstärkeregelung mit Prozentanzeige, die man sich auf den Bildschirm legen kann.


Gruß,
Peri
Original anzeigen

13 Antworten

[...] Seht ihr eine Moeglichkeit, die drei Boxen als "gleichberechtigt" zu behandeln, aber auch zu verhindern, dass bei Wiederaufnahme des Tons die Beam mit anspringt?
Wichtig waere auch, dass keine Tonfragmente "verschluckt" werden, weil zB manche Kanaele nur ueber die Beam laufen.

Ich nehme an die Play:1 sind nur hinzugruppiert, denn im Surroundverbund würden sie keine Dialoge ausgeben. Da bleibt leider nur, die Lautstärke für beide individuell über die Sonos-App zu regeln. Der Drittanbieter Macronos (Android) verfügt über eine separate Lautstärkeregelung mit Prozentanzeige, die man sich auf den Bildschirm legen kann.


Gruß,
Peri
Abzeichen
Okay, danke Dir. Das hilft mir leider nur bedingt. Fakt ist ja, dass die TV-Fernbedienung nun nutzlos ist, da nur die Beam via ARC auf deren Inputs reagiert. Die beiden Plays lassen sich nur umstaendlich via App regeln. Es gibt also wirklich keine Moeglichkeit, die Beam dauerhaft stummzuschalten oder im Verhaeltnis zu den Plays extrem leise zu drehen?

Interessant ist ja auch, dass der TV stumm wird und sich aus der App verabschiedet, sobald die Beam aus der Gruppierung entfernt wird. Da haette ich von so einem System echt mehr erwartet, zumal der Rest ja tadellos funktioniert und recht intuitiv ist.
Im Surroundverbund stellt die Beam/Playbase/Playbar die Chefin dar, die alle Befehle an die Surrounds weitergibt; heißt, die Komponenten bilden hier eine untrennbare Einheit und die Play:1 sind völlig von der Beam abhängig. Im Gegensatz dazu bleibt ein Stereopaar, das nur hinzugruppiert wird, eine von Beam/Playbase/Playbar unabhängige Konfiguration. In den Play:1 ist kein IR-Empfänger verbaut, weswegen sie über keine IR-Fernbedienung angesprochen werden können. Womöglich ist es über eine WLAN-FB wie Logitech Harmony möglich, aber ich habe keine.
Abzeichen
Das hatte ich mir gedacht. Mein Gedanke war ja, die Beam zB per App zum Schweigen zu bringen, sie aber nicht komplett stromlos zu machen, sodass sie Befehle (=TV Fb via ARC) noch weitergeben kann. Quasi, als wuerde ich nur die Lautsprechermembran physisch deaktivieren. Schade, dass das so nicht funktioniert, da muss ich das Set leider zuruecksenden, zumal mir in einem anderen Forum eben Sonos zu meiner Problematik empfohlen wurde - oder habt ihr noch andere Ideen?

Eine Frage noch: wieso gibt es in einem Raum nicht die Moeglichkeit, jede Einheit einzeln per App zu konfigurieren?
Das hatte ich mir gedacht. Mein Gedanke war ja, die Beam zB per App zum Schweigen zu bringen, sie aber nicht komplett stromlos zu machen, sodass sie Befehle (=TV Fb via ARC) noch weitergeben kann. Quasi, als wuerde ich nur die Lautsprechermembran physisch deaktivieren. Schade, dass das so nicht funktioniert, da muss ich das Set leider zuruecksenden - oder habt ihr noch andere Ideen?
Du wirst auch kein anderes System finden, das dessen fähig ist, was Dir vorschwebt.


Eine Frage noch: wieso gibt es in einem Raum nicht die Moeglichkeit, jede Einheit einzeln per App zu konfigurieren?
Kommt darauf an, was Du unter 'Raum' und 'Einheit' verstehst.
Abzeichen
Uff. Naja. Ich hatte mal ein uralt Philips 5.1 System, da war jede Box inkl. Subwoofer individuell regelbar - passendes Stichwort: ich kann ja entweder die Beam und meine zwei Play1 als ein Zimmer konfigurieren. Dann ist jedoch der EQ nur fuer dieses Zimmer regelbar. Oder ich kreiere praktisch drei Zimmer (Beam, Play1-1, Play1-2) und erstelle eine Gruppe, was dann dazu fuehrt, dass der TV Input nicht weitergegeben wird und ich die Lautstaerke nur noch via App regeln kann. Sonst koennte ich ja bspw die Maximallautstaerke der Beam limitieren und haette genau das, was ich brauche
Uff. Naja. Ich hatte mal ein uralt Philips 5.1 System, da war jede Box inkl. Subwoofer individuell regelbar - passendes Stichwort: ich kann ja entweder die Beam und meine zwei Play1 als ein Zimmer konfigurieren. Dann ist jedoch der EQ nur fuer dieses Zimmer regelbar. Oder ich kreiere praktisch drei Zimmer (Beam, Play1-1, Play1-2) und erstelle eine Gruppe, was dann dazu fuehrt, dass der TV Input nicht weitergegeben wird und ich die Lautstaerke nur noch via App regeln kann. Sonst koennte ich ja bspw die Maximallautstaerke der Beam limitieren und haette genau das, was ich brauche
Ein Sonos-"Raum" ist entweder eine einzelne Komponente, ein Stereopaar oder ein Surroundverbund. Die Lautstärke der Surrounds lässt sich auch bei Sonos individuell regeln, allerdings enthalten Tonspuren, die für Surrounds bestimmt sind, keine Dialoge. Ich gruppiere meine Komponenten ebenfalls nur zur Playbase hinzu und regle die Lautstärke mithilfe von Macronos, allerdings habe ich eine für mich passende Einstellung als Makro gespeichert, wo ich nicht ständig nachregeln muss.
Abzeichen
Ja, das ist per se eine gute Moeglichkeit. In meinem Fall waere damit die Fernbedienung des TV aber nach wie vor nutzlos, da ja nur die Beam, die per HDMI am Fernseher haengt, darauf reagiert. Das heisst, ich kann mein Stereopaar der beiden Plays hinten links und rechts nicht mal eben stummstellen oder regulieren, sondern nur umstaendlich via App.

Um nochmal auf das Thema 'individuell' einzugehen: ich sehe in der Standard App bspw beim Stereopaar, nur den Bass und Treble des Paars als Ganzes, sowie natuerlich die L/R Balance. Eine individuelle Regelung jedes einzelnen Play1 ist hier nicht vorgesehen - oder bin ich blind?
Ja, das ist per se eine gute Moeglichkeit. In meinem Fall waere damit die Fernbedienung des TV aber nach wie vor nutzlos, da ja nur die Beam, die per HDMI am Fernseher haengt, darauf reagiert. Das heisst, ich kann mein Stereopaar der beiden Plays hinten links und rechts nicht mal eben stummstellen oder regulieren, sondern nur umstaendlich via App.
Ja wie denn auch, In den Play:1 ist kein IR-Empfänger verbaut.


Um nochmal auf das Thema 'individuell' einzugehen: ich sehe in der Standard App bspw beim Stereopaar, nur den Bass und Treble des Paars als Ganzes, sowie natuerlich die L/R Balance. Eine individuelle Regelung jedes einzelnen Play1 ist hier nicht vorgesehen - oder bin ich blind?
Nein, ist eine untrennbare Einheit, die nicht individuell angesteuert werden kann. Ging auch bei keiner meiner herkömmlichen kabelgebundenen Stereoanlagen.
Abzeichen
Einen IR Empfaenger braeuchte es ja auch nicht, wenn das Fernbedienungssignal via Beam auch gruppenuebergreifend in einen anderen Raum weitergeleitet wuerde. Schliesslich sind die Plays ja auf diese Weise regulierbar, aber eben nur wenn Sie in einer Einheit mit der Beam programmiert sind. Jedenfalls danke ich Dir fuer die prompte Hilfe 🙂
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Einen IR Empfaenger braeuchte es ja auch nicht, wenn das Fernbedienungssignal via Beam auch gruppenuebergreifend in einen anderen Raum weitergeleitet wuerde. Schliesslich sind die Plays ja auf diese Weise regulierbar, aber eben nur wenn Sie in einer Einheit mit der Beam programmiert sind. Jedenfalls danke ich Dir fuer die prompte Hilfe :)

Ich habe es als Verbesserungsvorschlag weitergeleitet. 🙂
Abzeichen
Das klingt gut. Aber eine zeitnahe Umsetzung ist da wohl eher unrealistisch, nehme ich an?
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Das klingt gut. Aber eine zeitnahe Umsetzung ist da wohl eher unrealistisch, nehme ich an?

Das kann ich dir leider nicht sagen, da ich nicht in der Entwicklung tätig bin.

Antworten