Beantwortet

AVR Ton über Sonos connect auf PLAY:1

  • 6 August 2019
  • 6 Antworten
  • 274 Ansichten

Abzeichen
Hallo,

ich besitze einen Onkyo AVR TX-NR616 (siehe Anhang). Nun versuche ich verzweifelt einen Sonos Connect anzuschließen welcher das Audiosignal (Amazon, Sky, Radio, CD,...) auf 2 PLAY:1 weitergibt. Habe nun schon einiges probiert und bekomme kein Ton auf die PLAY:1.
Habe auch schon etliche Artikel gelesen aber nichts klappt. Auch folgende:
https://de.community.sonos.com/rund-um-sonos-223390/cd-player-ueber-connect-in-andere-raeume-schalten-6739496#post16000641

Kann zufällig jemand helfen?

Vielen Dank.

Gruß Daniel

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 6 August 2019, 16:05

@dancatt
Also Ton von Quellen des AVR soll auf zwei Play1 (als Stereopaar oder einzeln?) abgespielt werden?
Gleichzeitig auch auf Boxen, die am AVR selber angeschlossen sind?

Im Prinzip musst du erstmal den analogen Pre Out (Stereo) mit dem analogen Eingang des Connect verbinden.
Dann in den Einstellungen des Connect am besten Autoplay auf dem Raum der beiden Play1 einstellen. Dann noch den Pegel für das Eingangssignal ausreichend hoch (zwischen 1 und 10) in den Raumeinstellungen des Connect festlegen.

WICHTIG...
Falls du jedoch Ton von Videoquellen (du erwähntest Sky und Amazon) abspielen möchtest, wirst du einen Versatz von Bild und Ton haben. Der Connect ist nicht gedacht um Videoton synchron einzuspeisen.
Dafür nimmt man am besten Playbar, Playbase, Beam oder Sonos Amp.
Gruß,
Ralf
Original anzeigen

6 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3
@dancatt
Also Ton von Quellen des AVR soll auf zwei Play1 (als Stereopaar oder einzeln?) abgespielt werden?
Gleichzeitig auch auf Boxen, die am AVR selber angeschlossen sind?

Im Prinzip musst du erstmal den analogen Pre Out (Stereo) mit dem analogen Eingang des Connect verbinden.
Dann in den Einstellungen des Connect am besten Autoplay auf dem Raum der beiden Play1 einstellen. Dann noch den Pegel für das Eingangssignal ausreichend hoch (zwischen 1 und 10) in den Raumeinstellungen des Connect festlegen.

WICHTIG...
Falls du jedoch Ton von Videoquellen (du erwähntest Sky und Amazon) abspielen möchtest, wirst du einen Versatz von Bild und Ton haben. Der Connect ist nicht gedacht um Videoton synchron einzuspeisen.
Dafür nimmt man am besten Playbar, Playbase, Beam oder Sonos Amp.
Gruß,
Ralf
Abzeichen
Vielen Dank schon mal.
Die Play1 sind als stereo konfiguriert. Am AVR hängen auch noch 2 Boxen welche ich aber entsorgen wollte. Wenn da ein Versatz drin ist hat sich das Thema eh erledigt.

Was ist der analoge Pre Out? Konnte am Receiver keinen vernünftigen Audio out finden.

Werde dann den Connect wohl nur nutzen um Musik auf die Boxen zu streamen. Wobei ich das auch schon lästig finde dass dann der Audio In immer wieder eingestellt werden muss. Geht wohl alles erst mit den neuen AVRs mit Sonos an Board.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Vielen Dank schon mal.
Die Play1 sind als stereo konfiguriert. Am AVR hängen auch noch 2 Boxen welche ich aber entsorgen wollte. Wenn da ein Versatz drin ist hat sich das Thema eh erledigt.

Was ist der analoge Pre Out? Konnte am Receiver keinen vernünftigen Audio out finden.

Siehe Foto...

Werde dann den Connect wohl nur nutzen um Musik auf die Boxen zu streamen. Wobei ich das auch schon lästig finde dass dann der Audio In immer wieder eingestellt werden muss. Geht wohl alles erst mit den neuen AVRs mit Sonos an Board.

Du kannst den Input am AVR ja auf dem Eingang lassen, an dem der Connect angeschlossen ist.
Welche AVRs mit Sonos an Board meinst du? Falls du die mit dem Logo „works with Sonos“ meinst...die benötigen ebenfalls einen Sonos Connect.
Abzeichen

Vielen Dank schon mal.
Die Play1 sind als stereo konfiguriert. Am AVR hängen auch noch 2 Boxen welche ich aber entsorgen wollte. Wenn da ein Versatz drin ist hat sich das Thema eh erledigt.

Was ist der analoge Pre Out? Konnte am Receiver keinen vernünftigen Audio out finden.
Siehe Foto...


Ok. Dann benötige ich ein Y-Kabel für Sub

Werde dann den Connect wohl nur nutzen um Musik auf die Boxen zu streamen. Wobei ich das auch schon lästig finde dass dann der Audio In immer wieder eingestellt werden muss. Geht wohl alles erst mit den neuen AVRs mit Sonos an Board.
Du kannst den Input am AVR ja auf dem Eingang lassen, an dem der Connect angeschlossen ist.


Das versteh ich leider nicht :-(


Welche AVRs mit Sonos an Board meinst du? Falls du die mit dem Logo „works with Sonos“ meinst...die benötigen ebenfalls einen Sonos Connect.


Ich weiß dass da auch Sonos Connect benötigt wird. Mit 'works with Sonos' ist wohl ein bisschen was einfacher.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Vielen Dank schon mal. Die Play1 sind als stereo konfiguriert. Am AVR hängen auch noch 2 Boxen welche ich aber entsorgen wollte. Wenn da ein Versatz drin ist hat sich das Thema eh erledigt. Was ist der analoge Pre Out? Konnte am Receiver keinen vernünftigen Audio out finden.
Siehe Foto...Ok. Dann benötige ich ein Y-Kabel für Sub

Nein, du würdest ein normales Stereokabel mit 2xCinch (rot/weiß) auf beiden Seiten benötigen, falls du den Pre Out des AVR mit dem Eingang des Connect verbinden möchtest.
Der Pre Out deines AVR sieht auf dem Foto für mich so aus, als wäre das ein kombinierter Sub Out und Pre Out. Gewissheit kann da nur die Bedienungsanleitung geben. Entweder schaust du selber nach oder gibst mir die genaue Bezeichnung des AVR. Dann würde ich Google bemühen.
Falls das doch nur ein reiner Sub Out ist, müsstest du einen der Zonen-Ausgänge nutzen.
Das geht ebenso...
Allerdings dachte ich, dass sich das Thema eh für dich erledigt hätte wegen der Verzögerung des Tons... Oder willst du es dann nur für Musik trotzdem nutzen?

Werde dann den Connect wohl nur nutzen um Musik auf die Boxen zu streamen. Wobei ich das auch schon lästig finde dass dann der Audio In immer wieder eingestellt werden muss. Geht wohl alles erst mit den neuen AVRs mit Sonos an Board.Du kannst den Input am AVR ja auf dem Eingang lassen, an dem der Connect angeschlossen ist.Das versteh ich leider nicht :-(

Ich hatte mich auf deinen Satz „...dass dann der Audio In immer wieder eingestellt werden muss.“ bezogen. Was meinst du denn genau damit? Ich dachte, du meinst, dass am AVR immer erst die Quelle für den angeschlossenen Connect gewählt werden muss, wenn Musik VOM CONNECT auf den Boxen des AVR abgespielt werden soll.
Oder meintest du das andersrum...? Dass Musik VOM AVR auf den Play1ern abgespielt werden soll? Wenn ja, dann musst du den analogen Audioeingang des Connect nur einmalig einrichten (Autoplayraum und Eingangsempfindlichkeit).
Danach wäre es so, dass automatisch Musik auf den 1ern abgespielt wird, wenn am AVR eine Wiedergabe gestartet wird.
Welche AVRs mit Sonos an Board meinst du? Falls du die mit dem Logo „works with Sonos“ meinst...die benötigen ebenfalls einen Sonos Connect.
Ich weiß dass da auch Sonos Connect benötigt wird. Mit 'works with Sonos' ist wohl ein bisschen was einfacher.

Bei AVRs lohnt sich imo eine Anschaffung nur, wenn man eh ein neues Gerät benötigt, denn „die Vorteile“ durch „works with Sonos“ beschränken sich bei AVRs in erster Linie auf eine Einschaltautomatik des AVR bei anliegendem Signal vom Connect (was einige andere AVRs, aber zugegeben wenige, auch so schon als Feature bieten)... der Rest ist aus meiner Sicht „optisches Beiwerk“ wie z. B. die Anzeige „Sonos“ im Display (was ebenso manuell durch Editieren des Namens der Input Quelle erreicht werden kann).
Aber die Einschaltautomatik ist schon eine nette Funktion...
Da du aber den AVR wohl eher andersrum, also zum Einspeisen von Audio ins Sonossystem, nutzen willst, würde dich „works with Sonos“ auch nicht weiterbringen. Das ist eher für den eigentlichen Einsatzzweck des Connect gedacht, nämlich Streaminginhalte von Sonos auf die Boxen des AVRs zu bringen.

Gruß,
Ralf


Vielen Dank schon mal.
Die Play1 sind als stereo konfiguriert. Am AVR hängen auch noch 2 Boxen welche ich aber entsorgen wollte. Wenn da ein Versatz drin ist hat sich das Thema eh erledigt.

Was ist der analoge Pre Out? Konnte am Receiver keinen vernünftigen Audio out finden.
Siehe Foto...
Ok. Dann benötige ich ein Y-Kabel für Sub

Wenn Du an diesem Ausgang einen Sub angeschlossen hast, dann erübrigt sich in der Regel die Nutzung des Pre-Out als Quelle für die CONNECT, da durch das Setting im AVR an diesem Ausgang dann in der Regel nur ein begrenztes Frequenzspektrum (nur der Bass-Bereich) ausgegeben wird.

Du kannst aber die Line-Out Zone1 oder 2 Ausgänge als Eingang für die CONNECT nutzen.
Die Frage ist nur, ob der Onkyo alle Signalquellen der AVR-Eingänge dorthin als Stereo durchleitet !?
  • manche Geräte stellen dort nur die reinen Stereo- oder Analog-Quellen zur Verfügung und lassen digitale Mehrkanal-Quellen einfach verstummen.
  • das muss man ausprobieren.
An der Latenz des Analog-In der CONNECT ändert sich damit aber nichts. Die bleibt (wie Ralf bereits erwähnte) immer mit min. 75 ms für die A/D-Wandlung bestehen.

Den Audio-Out der CONNECT kannst Du z. Bsp. auf den "PC" oder "TV/CD" Eingang (analog als auch digital) am AVR schalten.
Damit kannst Du dann auch Quellen aus dem SONOS-System über den AVR (und dessen LS) wiedergeben.
  • und das sogar latenzfrei und synchron zu allen anderen SONOS-PLAYern.
  • Du darfst nur kein Soundprozessor /-profil im AVR nutzen.

Antworten