Beantwortet

5.1 mit Beam und 4 Symfonisk einrichten


Abzeichen

Hallo

Habe mir eine Beam(Gen2) einen Sub und vier Symfonisk gekauft. Wollte sie zu einem 5.1 System verbinden, aber ich kann nur die Rear Speaker im Surround System hinzufügen die vorderen nur extra als Stereopaar. Gibt es eine möglichkeit sie alle im Surround System einzubinden? Oder passt das so?

 

Danke

 

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 8 June 2022, 15:12

Original anzeigen

12 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Kure86 

Ja, der Wunsch ist bei einigen Usern bereits länger vorhanden, ein 5.1 Setup mit separaten Lautsprechern für jeden Kanal zu haben. 
Das ist wohl einerseits technisch auf Wlan Basis nicht so einfach zu realisieren, da auf den Anwendugsfall bezogen große Datenmengen sehr schnell fließen müssen, um eine synchrone Wiedergabe zu erzielen. 
Andererseits beißt sich das mit den bisherigen Soundbars, da diese ja eigentlich vollwertige Lautsprecher und keine reinen Centerspeaker sind. Eine Sonos Arc zum Center zu degradieren wäre imo ziemlicher Nonsense. Mit der kleineren Beam könnte man imo zumindest drüber nachdenken. 
Richtig sinnvoll wäre aber wohl ein reines Decoder-Gerät, an das die Quellen angeschlossen werden und das dann wireless die Kanäle an einzelne Speaker sendet. So ein Gerät plus z. B. 2x Five vorne L+R plus ein One als Center und zwei One als Rears plus Sub wäre ein schönes 5.1 Setup. 😎

Oder man könnte ein Heimkino-Basisgerät in Größe einer Beam entwickeln, das Dekoder und einen optimierten Center plus nach oben strahlende Höhenspeaker für Atmos (wie die Arc) beinhaltet. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@mh1811 

So wie @Thomas B. sagt, kannst du einerseits getrennt für Musik (Streaming) und TV (Digitaleingang) den Pegel der Rearspeaker im Verhältnis zur Soundbar einstellen. 

Für den Musikmodus kann man jedoch falls gewünscht zusätzlich die Option „voll“ aktivieren. Dann spielen die Rearspeaker tatsächlich genau wie die Soundbar vorne das volle Stereosignal, so dass man 2x Stereo hört. Von vorne und von hinten. 
Ist „voll“ deaktiviert, dann werden lediglich Anteile des Stereosignals auf die Rearspeaker gelegt, um einen räumlichen Effekt des Stereosignals zu erzeugen. 

Abzeichen

Genao so habe es auch gemacht. Stereo und Surround gruppiert. Wäre technisch von Sonos sicher möglich die Soundbar zu einem Centerspeaker zu degradieren und es dem Anwender zu ermöglichen jeden Lautsprecher einzeln zum Surroundsystem hinzuzufügen. 

Habe ein Thread von vor drei Jahren gelesen wo du auch mitgeschrieben hast. Das Problem ist also nicht neu. Schade das sich bis jetzt nichts getan hat. Vielleicht kommt da noch was. Hätte mich vorher besser reinlesen sollen.

Es hört sich ja nicht schlecht an, ist nur etwas umständlicher von der Bedienung her.

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

@ Superschlumpf

Kann dir nur zustimmen wäre auf jeden Fall 😎 wenn man dieser Möglichkeit hätte.

Das es geht sieht bei Canton an der Smart Serie.

Die Soundbar 10 lässt sich auch entsprechend erweitern.

 

Btw. Habe selber die Beam2 und bin eigentlich bis auf die nicht funktionierende Autoplay Funktion sehr zufrieden.

Was passiert eigentlich bei einem 5.1 Setup bei Stereo Wiedergabe, 5.1 Stereo ?

Also Stereo Signal auch auf den Rears z.b Sonos One ?

 

 

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

@mh1811 

„Was passiert eigentlich bei einem 5.1 Setup bei Stereo Wiedergabe, 5.1 Stereo ?“

→ Das kannst Du selbst steuern. (Surround-Audio->Musikpegel/TV-Pegel)

Dreh mal hoch und schau, was passiert! 😉

Viele Grüße 

Thomas

 

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Danke für die Infos, dann muss ich 

Jetzt nur noch meine Regierung von zwei ONE SL überzeugen.

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

@mh1811:

Falls Du bei der Überzeugungsarbeit vor ne Wand läufst:  Ich habe es bei meiner Finanzministerin mit einem Symfonisk-Lampenpärchen geschafft.  😉

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Hatte ich auch drüber nach gedacht passt aber nicht optisch in Wohnzimmer,leider 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Kure86 
Das passt so und du kannst vorne innerhalb des Surround Setups keine weiteren Speaker hinzufügen, denn die Beam alleine ist schon ein 3.0 System und stellt die beiden Frontkanäle (L+R) und den Center dar.

Beam plus Sub plus 2x Rearspeaker ist dann ein volles 5.1 System.

Abzeichen

Danke für die Antwort

Wäre aber trotzdem besser wenn man die vorderen im System einbinden könnte. Wäre leichter beim abstimmen zwischen Musik und Film. So muss ich jedes mal in der Sonos App herumspielen. Oder Sonos würde es hinbekommen das man sich Profile abspeichern kann.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Kure86 

Du kannst natürlich bei Bedarf beide „Räume“, das Surround Setup und das Stereopaar, gruppieren und synchron spielen lassen, falls du das mit „in der App rumspielen“ meinst. Bei Musik würde dann vorne doppelt Stereo wiedergegeben. 
Bei TV Ton mit 5.1 Audiospur dann zusätzlich ein Stereomix. Ob einem das eine oder andere gefällt, ist sicher Geschmacksache. 
Bei zwei Räumen ist eine Gruppe mit gleichem Aufwand per App gewählt wie das Abrufen einer gespeicherten Gruppe. Deswegen lassen sich diese erst für drei oder mehr Räume einrichten. 

Abzeichen

Ja die Arc zu degradieren wäre blödsinn. Wäre ein 1000€ Centerspeaker. Aber zum bsp. Wer sich jetzt die neue Ray kauft kann sich nach und nach ein vollwertiges 5.1 System zusammenstellen. Eine Soundbar kann nie seperate Lautsprecher ersetzen.

Antworten