Google Assistent Befehle zum ändern der Sound Quelle


Abzeichen
Mit welchem Befehl kann ich wenn ich die Musik die ich höre beendet habe wieder den Sound vom TV hören? Hab den Beam am TV und wenn ich "Musik beende" ist es nur noch stumm. Was muss ich für ein Befehl geben damit ich wieder den TV Sound habe?

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

22 Antworten

Es gibt keine Google Assistant-Befehle, mit denen der TV-Betrieb gesteuert werden kann.

Steuere Sonos mit Google Assistant

Wenn Du Glück hast, reagiert die Beam, wenn Du bei laufendem Fernseher die Stummtaste auf der TV-Fernbedienung drückst, um von Musik- auf TV-Betrieb umzuschalten.


P.S. Stimmt nicht ganz, habe gerade gesehen, dass man den Fernseher ein- und ausschalten kann.
Abzeichen
Also wenn es keinen gibt dann liegt es an sonos und nicht an Google. Bei allen anderen Geräten kann man zur Änderung der Quelle ein anbietente einrichten und so z. B. Die HDMI Quelle des TV einen Namen geben und dann die jeweilige auswählen.
Also wenn es keinen gibt dann liegt es an sonos und nicht an Google. Bei allen anderen Geräten kann man zur Änderung der Quelle ein anbietente einrichten und so z. B. Die HDMI Quelle des TV einen Namen geben und dann die jeweilige auswählen.

Wenn ich allein für den Satz "Also wenn es keinen gibt, dann liegt es an Sonos und nicht an Amazon Alexa" jedesmal € 0,50 bekäme, wäre dies ein nicht zu verachtendes Nebeneinkommen.

Was meinst Du mit "allen anderen Geräten", Google Home? Und was ist ein anbietente?


Du kannst es ja einmal mit "OK Google, schalte auf TV im [Raumname Beam] um" versuchen.
Abzeichen

Also wenn es keinen gibt dann liegt es an sonos und nicht an Google. Bei allen anderen Geräten kann man zur Änderung der Quelle ein anbietente einrichten und so z. B. Die HDMI Quelle des TV einen Namen geben und dann die jeweilige auswählen.Wenn ich allein für den Satz "Also wenn es keinen gibt, dann liegt es an Sonos und nicht an Amazon Alexa" jedesmal € 0,50 bekäme, wäre dies ein nicht zu verachtendes Nebeneinkommen.

Was meinst Du mit "allen anderen Geräten", Google Home? Und was ist ein anbietente?


Du kannst es ja einmal mit "OK Google, schalte auf TV im [Raumname Beam] um" versuchen.



Was ich damit meine
Alles andere hier ist vernetzt.
Ambiente sag ich weil in der Google home app es als ambiente angezeigt wird

Du kannst sagen hey google aktiviere... Oder einfach sagen ambiente und dann TV, ps4, computer oder was man möchte und das funktioniert.
Man kann auch am TV selber steuern über das Google Home Ambiente ob der Sound über die sonos Anlage oder über TV selbst kommen soll.

Problem ist ja, TV gibt sound an sonos aber sonos gibt nur Musik wieder bzw gibt nichts wieder wenn Musik beendet ist was bisschen problematisch ist. Man muss aktuell am Handy dann über durchsuchen auf den TV klicken aber nicht jeder hier zuhause hat die sonos app und nutzt es beim TV gucken und es ist auch echt umständlich jedes mal das Handy zu nehmen wenn man am TV was guckt. Das ganze soll es ja erleichtert und nicht schwieriger machen.
Die Integration von GA auf Sonos ist nicht gleichwertig zu der auf Google Home-Geräten, Sonos ist mit der Google Home-App nicht einmal kompatibel (auch wenn die Sonos-Komponenten dort aufscheinen), es läuft alles über den "Google Assistant" (integriert in Android, eigene App für iOS).

Ist das gleiche wie bei Amazon Alexa, die Rechteinhaber behalten sich gewisse Funktionalitäten vor, außerdem steht GA erst am Anfang, die Integration bleibt ja nicht auf dem jetzigen Stand.
Abzeichen
Die Integration von GA auf Sonos ist nicht gleichwertig zu der auf Google Home-Geräten, Sonos ist mit der Google Home-App nicht einmal kompatibel (auch wenn die Sonos-Komponenten dort aufscheinen), es läuft alles über den "Google Assistant" (integriert in Android, eigene App für iOS).

Ist das gleiche wie bei Amazon Alexa, die Rechteinhaber behalten sich gewisse Funktionalitäten vor, außerdem steht GA erst am Anfang, die Integration bleibt ja nicht auf dem jetzigen Stand.

Ja da hast du auf jeden Fall Recht, war eben noch zu sehr mit dem anderen Problem beschäftigt da ich es erst seit heute "abend" nutze.

Hab jetzt auch gemerkt das es mir außer das die Befehle jetzt über den sonos gehen überhaupt keine Vorteile bringt. Kann trotzdem nicht die Musik direkt abspielen über Deezer sondern es läuft immer noch über sonos. Somit können auch meine Gäste keine Musik hören außer über mein Handy. Wirklich sehr schlecht derzeit. Werde vorerst mein Google Home wieder hier aufstellen. Sollte es irgendwann mal Verbesserungen geben kann man es ja nutzen.

Hab mich sehr darauf gefreut und meine 2 Google Home schon aus dem Wohnzimmer entfernt aber so ist es mir wirklich immer noch zu umständlich zum Musik hören wenn es nur über deren eigene App läuft.

Hab schon verschiedene Systeme gesehen die im GA sind und das war nirgendwo so das man die dann nicht einfach direkt ansteuern konnte. Sehr schade!

Hab jetzt auch gemerkt das es mir außer das die Befehle jetzt über den sonos gehen überhaupt keine Vorteile bringt. Kann trotzdem nicht die Musik direkt abspielen über Deezer sondern es läuft immer noch über sonos. Somit können auch meine Gäste keine Musik hören außer über mein Handy. Wirklich sehr schlecht derzeit. Werde vorerst mein Google Home wieder hier aufstellen. Sollte es irgendwann mal Verbesserungen geben kann man es ja nutzen.


Ich verstehe kein Wort. Es wird doch direkt über Deezer abgespielt. GA-Sprachbefehl an Sonos-Komponenten --> Sonos-Komponenten fordern das Gewünschte direkt bei Deezer an. Was irritiert Dich, dass in der Sonos-App alles so aussieht, als hättest Du Album/Playlist etc. manuell abgerufen? Das Endergebnis ist doch das gleiche. Was hat das mit Deinen Gästen zu tun? Einzeltitel zu einer Playliste hinzufügen, also per Sprache eine Playliste zusammenstellen, wird erst dann funktionieren, wenn Google dafür eine entsprechende API bereitstellt. Klappt das denn schon auf Google Home-Geräten?
Abzeichen


Hab jetzt auch gemerkt das es mir außer das die Befehle jetzt über den sonos gehen überhaupt keine Vorteile bringt. Kann trotzdem nicht die Musik direkt abspielen über Deezer sondern es läuft immer noch über sonos. Somit können auch meine Gäste keine Musik hören außer über mein Handy. Wirklich sehr schlecht derzeit. Werde vorerst mein Google Home wieder hier aufstellen. Sollte es irgendwann mal Verbesserungen geben kann man es ja nutzen.
Ich verstehe kein Wort. Es wird doch direkt über Deezer abgespielt. GA-Sprachbefehl an Sonos-Komponenten --> Sonos-Komponenten fordern das gewünschte direkt bei Deezer an. Was irritiert Dich, dass in der Sonos-App alles so aussieht, als hättest Du Album/Playlist etc. manuell abgerufen? Das Endergebnis ist doch das gleiche. Was hat das mit Deinen Gästen zu tun? Einzeltitel zu einer Playliste hinzufügen, also per Sprache eine Playliste zusammenstellen, wird erst dann funktionieren, wenn Google dafür eine entsprechende API bereitstellt. Klappt das denn schon auf Google Home-Geräten?

Naja es funktioniert nicht über die Deezer app oder sonst was sondern nur über die sonos app. Ich erstelle keine Playlist Manuel sondern einfach über lieblingssongs. Ist einfacher weil ich da 1x die Woche meistens einfach rein schmeiße was ich mag udn fertig und irgendwann fliegt altes raus.
Über sonos wird dies dann aber falsch wiedergegeben, wenn ich da beim Musik abspielen diese Liste nehme ist die Reihenfolge anders und das neue nicht ganz oben also muss ich extra ne Playlist dort neu erstellen. Das macht alles Arbeit. Bei anderen Sound Systemen wird einfach von dort abgespielt wo ich es möchte und nicht aufgezwungen über die sonos app.
Hab mir die Anlage vor 3 Monaten erst gekauft und wenn ich das gewußt hätte wäre ich 100% nicht zu sonos gewechselt, das ist für mich der Haupt Teil beim. Musik hören einfach über die jeweilige Quelle selber und nicht ne app aufgezwungen zu bekommen die nicht gerade super strukturiert ist. Hab das ganze System nur weil es ja hieß GA kommt bald und man dann davon ausgeht das die Lautsprecher auch als Lautsprecher erkannt werden und man die frei nutzen kann.

Zum Thema Gäste, keiner meiner Gäste hat ein sonos System zuhause, und selbst wenn die eins hätten keiner von denen ist in meinem Account integriert. Also kann mir ich Musik abspielen. Alle. Meine Gäste nutzen Deezer oder Spotify, wie sollen die ihre Musik abspielen? Geht nicht!
Mit anderen Lautsprechern alles kein Problem, die sind in meinem WLAN und jeder kann die einfach am Smartphone bedienen wie er möchte mit seiner eigenen Musik.


Außerdem noch was, sonos app unterstützt nicht alle Lieder.
Hier mal Beispiele
The greatest - Sia
Home - topic
Creep - Scala & Kolacny brothers

Alles songs in meiner Deezer Playlist die ich über andere Lautsprecher mit GA auch hören kann aber in der sonos app sind die alle grau hinterlegt in der Playlist und mann kann die nicht hören.

Ich weiß nicht was sich sonos bei der Integration an GA gefischt hat, aber außer das die teile jetzt ein paar Befehle ausführen können die überhaupt nichts, da kann man sich auch das billigste google home gerät für 19 euro kaufen das erfüllt den selben Zweck da muss man nicht zum teuren sonos greifen, den so können die auch nicht mehr als irgendwas anderes bzw leider deutlich weniger und das in genau den Aspekten die mir das leben hier erleichtern sollen bzw sollten.
Naja es funktioniert nicht über die Deezer app oder sonst was sondern nur über die sonos app. Ich erstelle keine Playlist Manuel sondern einfach über lieblingssongs. Ist einfacher weil ich da 1x die Woche meistens einfach rein schmeiße was ich mag udn fertig und irgendwann fliegt altes raus.

Das sog. Direct Control hat nichts mit GA zu tun. Die Dienste programmieren ihren Auftritt auf Sonos selbst, so auch Deezer. Gilt für die Sonos-App wie für Direct Control, das zurzeit von folgenden Diensten unterstützt wird: Tidal, Spotify (als Spotify Connect), Google Music (nur auf Android), Apple Music (Airplay, nur iOS), Amazon Music (Alexa Cast), Audible.


Alles songs in meiner Deezer Playlist die ich über andere Lautsprecher mit GA auch hören kann aber in der sonos app sind die alle grau hinterlegt in der Playlist und mann kann die nicht hören.

Ausgegraut sind normalerweise Titel, die aus lizenzrechtlichen Gründen bei uns nicht abrufbar sind, variiert teilweise von Dienst zu Dienst. Und Deezer verliert Streaminglizenzen noch schneller und häufiger als andere Dienste, habe ich den Eindruck. In der Deezer-App kann man diese Titel ausblenden, auf einer Drittanbieterplattform wie Sonos funktioniert das anscheinend nicht.


P.S. Auch Deezer ließe sich über Airplay direkt aus der App heraus auf Sonos streamen.
Nachtrag: Manchmal bin ich etwas langsam - beziehst Du Dich auf Chromecast? Es ist fraglich, ob das noch kommt, denn Google hat schon das Chromecast Audio-Dongle eingemottet, um den Verkauf der Google Home-Geräte anzukurbeln. Hängt also u.a. davon ab, ob weiterhin Chromecast-Lizenzen an Drittanbieter vergeben werden.


P.S. Deine Gäste brauchen nur die Sonos-App aus dem jeweiligen Store zu installieren und ihr Abo zu verknüpfen, sobald Du ihnen Zugang zu Deinem WLAN gewährt hast (dass Du damit ein Risiko eingehst, ist Dir klar?).
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Moin zusammen...
ich blick bei den „Problem“beschreibungen hier teils nicht ganz durch, da ich sie sehr unpräzise formuliert finde. 🙈
Zum Thema „Chromecast“ kann ich jedoch sagen, dass sich dieser über meinen Sonos One per GA prima steuern lässt. 😎
Gruß,
Ralf
Zum Thema „Chromecast“ kann ich jedoch sagen, dass sich dieser über meinen Sonos One per GA prima steuern lässt. 😎



Chromecast Audio funktioniert meines Wissens nicht auf Sonos. Also auf welche Dienste kannst Du über Chromecast zugreifen? Ich finden das Chromecast-Symbol jedenfalls nirgends.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Peri, ich meinte „Chromecast“ ...also Chromecast Video, wenn man es so nennen will.
Die offiziellen Produktbezeichnungen sind...
  • „Chromecast“ für das Videomodul
  • “Chromecast Audio“ für das inzwischen eingestellte, reine Audiomodul
Wir haben aber wohl auch aneinander vorbeigeredet, was sich in dem Thread hier aber für mich auch wie ein roter Faden durchzieht. 😁🙈
Ich meinte lediglich, dass sich Chromecastgeräte per GA auch über Sonos One und Beam ansprechen lassen.
Beispiel:
Ich sage meinem One, dass er im Wohnzimmer den Sender ZDF von Zattoo zeigen soll. Darüber wird dies über den Chromecast realisiert, welcher auch brav den TV per CEC einschaltet und der Ton über die Playbar gespielt wird.

Für einen Chromecast Audio kann man natürlich nur die Musikwiedergabe auf diesem selber per GA Befehl über z. B. Sonos One realisieren.
Ich meinte lediglich, dass sich Chromecastgeräte per GA auch über Sonos One und Beam ansprechen lassen.

Ja, Chromecast HDMI funktioniert über Sprachbefehl wenigstens teilweise. Aber bei keinem der Musikdienste (Ausnahme Google Music auf Android, allerdings schon seit mehreren Jahren), taucht das Chromecast-Symbol auf, die Sonos-Komponenten werden nicht als Chromecast Audio-fähig erkannt. Chromecast ist das Äquivalent zu Airplay.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Es wurden halt weiter oben zwei völlig verschiedene Dinge zusammengewürfelt.
  • Sprachsteuerung per GA einerseits
  • und „direct control“ andererseits
Dürfte ja aber inzwischen halbwegs klar geworden sein, was davon wie funktioniert oder auch nicht. 🤓
Abzeichen
Nachtrag: Manchmal bin ich etwas langsam - beziehst Du Dich auf Chromecast? Es ist fraglich, ob das noch kommt, denn Google hat schon das Chromecast Audio-Dongle eingemottet, um den Verkauf der Google Home-Geräte anzukurbeln. Hängt also u.a. davon ab, ob weiterhin Chromecast-Lizenzen an Drittanbieter vergeben werden.


P.S. Deine Gäste brauchen nur die Sonos-App aus dem jeweiligen Store zu installieren und ihr Abo zu verknüpfen, sobald Du ihnen Zugang zu Deinem WLAN gewährt hast (dass Du damit ein Risiko eingehst, ist Dir klar?).

Also vom Chromcast war nie die Rede. Ich meinte den Google Home Mini. Die sonos können nicht 1ne Sache mehr als der 19 Euro teure sonos was das GA angeht, eher noch weniger.

Und meine Gäste brauchen sich nur eine App zu ziehen und ihre Konten zu verknüpfen.... Und dann mit der app versuchen ihre Musik so zu hören wie die es gerne hätten in komplett neuer Reihenfolge oder alle setzten sich zuhause hin stundenlang und machen sich extra sonos Playlist falls die mich besuchen kommen das klingt nach einer absolut schlechten Lösung wenn man das so nennen darf.
Mein smart home soll mir mein Leben hier zu Hause erleichtert, sonos macht es mir unnötig kompliziert.

Hab sonos überhaupt nur aus den Gründen gekauft um 2 Lautsprecher um Wohnzimmer weniger zu haben da die TV Sound Anlage nicht GA bzw WLAN fähig war.

Da nun aber trotzdem niemand auf die Lautsprecher außer mir zugreifen kann finde ich es sehr nutzlos. Das der TV Sound kurz stoppt damit kann man leben wenn man sich für das System entscheidet und es tut was man möchte, aber unter dem Umständen das es den einzigen Zweck warum es gekauft wurde nicht erfüllt sehe ich es eher noch als weiteren Markel wenn GA aktiviert ist da so auch noch der Sound am TV gestört wird.

Also falls es missverständlich war.
Es gibt nur 1 Grund warum ich über 1000€ vor 3 Monaten ausgegeben habe für ein neues soundsystem obwohl mein altes noch super läuft.
Ich wollte durch die versprochene Implementierung von ga einfacher in meinem Zuhause alleine und mit Freunden Musik hören. Einfacher heißt für mich das ich an meinem Handy bin, etwas sehe idr irgentweo außerhalb von sonos app z. B. in der Deezer app und dann einfach sofort los hören kann, genau das funktniert halt nicht.
Das kann ich nicht nutzen, und meine Freunde schon gar nicht. Und niemand wird sich extra die app. Runter laden und sein Account verknüpfen nur um bei mir Musik zu hören wenn das bei allen anderen zuhause mkt deren deutlich billigeren Anlage so viel einfacher und besser funktniert, ich habe ja selber nicht einmal Lust darauf.

Thema das geht airplay und Deezer, ja das klingt super - nur leider nicht für mich.
Soll man laut sonos jetzt nachdem man eine neue Sound Anlage hat auch noch ein neues Smartphone kaufen? Hab es bis heute nicht geschafft dir Lautsprecher mal mkt einem microphone zu kalibrieren da ich niemanden kenne der Apple Produkte nutzt.
Und jetzt soll mal einer noch verstehen warum die airplay anbieten nur für eine begrenzte Anzahl an Nutzern aber jeder andere der auf einfachste Weise einfach nur Musik hören möchte dem wird es verweigert.

Und um dem allen noch nie Krone auszusetzen, hier nochmal Bezug zur Überschrift.
Wenn man Musik hört und diese stoppt ist der Sound vom TV weg und kommt erst wieder wenn man in die sonos App geht, meine Frau hat über ein Sprach befehl versucht ein Lied zu hören - was wie vermutet nicht funktioniert hat, danach hat sie 2 Stunden bis ich nach Hause gekommen bin kein Sound am TV gehabt da man es nur mit der app ändern kann.... Und nein sie hat und will die app nicht bevor das noch zum Lösungsvorschlag wird, wie erwähnt soll das system alles einfacher machen für uns und nicht kompliziert

((wer selber testen möchte, versucht mal "vermissen" oder "vermissen von juju" über sprach Befehl zu hören, über Deezer klappt es aber sobald sonos dazwischen ist und Deezer über sonos läuft geht es nicht man bekommt nur das instrumental))

Ich hoffe dieses Mal wird nichts missverständlich verstanden und 4 Beiträge zum chromcast geschrieben der damit nichts zu tun hat
Die Google Home-Geräte nutzen dafür Chromecast, Du wirst in der Deezer-App das Chromecast-Symbol antippen müssen, um zu Deinen Google Minis zu streamen. Chromecast ist bloß ein Streamingstandard, der Bestandteil der Firmware der Google Homes ist.


Unterm Strich läuft es darauf hinaus, dass Deine Erwartungen bezüglich Google Assistent nicht erfüllt wurden. Doch Du musst bedenken, das Sonos bloß ein Lizenznehmer und nicht der Rechteinhaber von GA ist.
Abzeichen
Die Google Home-Geräte nutzen dafür Chromecast, Du wirst in der Deezer-App das Chromecast-Symbol antippen müssen, um zu Deinen Google Minis zu streamen. Chromecast ist bloß ein Streamingstandard, der Bestandteil der Firmware der Google Homes ist.


Unterm Strich läuft es darauf hinaus, dass Deine Erwartungen bezüglich Google Assistent nicht erfüllt wurden. Doch Du musst bedenken, das Sonos bloß ein Lizenznehmer und nicht der Rechteinhaber von GA ist.

Also nicht erfüllt ist milde ausgedrückt, habe viel Geld investiert investiert für etwas das ich nicht nutzen kann.
Klar sind die Lizenznehmer, aber das es nicht funktioniert liegt nicht an Google sondern an sonos, wenn die es richtig machen geht es aber die wollen einem einfach ihre app aufdrücken, irgentwie muss man ja daily aktiv user generieren und wenn nicht natürlich dann zwingt man halt alle dazu es zu machen.
An der stelle mal Konkurrenz Beispiele, Bose macht das alles ohne Probleme, da muss man nicht deren App nutzen um Musik damit zu hören obwohl es ne Bose app gibt
Warum hast Du Dich dann nicht für die Kombination Bose und Bluetooth entschieden? Die Sonos-App ist übrigens bloß eine Fernbedienung, das Hirn hinter dem System sind die Player.

Was sind daily aktiv user? Du streamst doch zu Sonos-Lautsprechern, oder? Wenn Du das täglich machst, bist Du auch ein daily aktiv Sonos user.^^
Abzeichen
Warum hast Du Dich dann nicht für Bose entschieden? Die App ist übrigens bloß eine Fernbedienung, das Hirn hinter dem System sind die Player.

Was sind daily aktiv user? Du streamst doch zu Sonos-Lautsprechern, oder? Wenn Du das täglich machst, bist Du auch ein daily aktiv Sonos user.^^

Aktiver sonos User aber nicht app user...
Naja und das Hirn sind die Player sagt sich so leicht daher, dir machen nur was man denen sagt und sonos lässt einem nicht die möglichkeit denen auf einfachem weg zu sagen das man musik hören möchte (um keine Diskussion über das wort einfach auszulösen, mkt einfach ist der oben beschriebene Weg gemeint).

Und sry aber auf die Frage warum ich kein bose nutze kann man keine normale Antwort geben da ich solche Fragen für wirklich bescheuert halte milde ausgedrückt. Es geht hier darum das ich DIESES System habe und die Probleme damit, ein Beispiel zu nennen um aufzuführen das das Problem anderswo einfache Lösungen hat und die Aussage warum hast du dad dann nicht stehen in keinem Zusammenhang.
Aber um es trotzdem mal aufzugreifen, ohne es selber zu testen wäre ich wohl nicht auf diesen gravierenden Mangel aufmerksam geworden, wenn ich es vor dem Kauf gewusst hätte wäre sonos ganz schnell aus der Liste der Sound Systeme geflogen dir in Frage kommen.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Also ich klink mich aus... ich finde, man darf sich nicht beschweren, wenn man ein System „auf Verdacht“ kauft, obwohl in keiner Weise feststeht oder gar beworben wird, wie GA implementiert sein wird. Wenn dann nach dem Kauf und Erscheinen des Service persönliche Erwartungen nicht erfüllt werden, die teils garnicht oder nicht mal eben so technisch realisierbar sind, tja... was soll ich dann dazu sagen... 🤔
Abzeichen
Also ich klink mich aus... ich finde, man darf sich nicht beschweren, wenn man ein System „auf Verdacht“ kauft, obwohl in keiner Weise feststeht oder gar beworben wird, wie GA implementiert sein wird. Wenn dann nach dem Kauf und Erscheinen des Service persönliche Erwartungen nicht erfüllt werden, die teils garnicht oder nicht mal eben so technisch realisierbar sind, tja... was soll ich dann dazu sagen... 🤔
Sorry sowas Scheibe ich eigentlich sehr ungern, aber das ist absoluter Schwachsinn.
Das GA implementiert wird ist ne Tatsache und kein Verdacht gewesen.
Davon auszugehen das das System dann extrem beschränken ist ja wohl sicher nicht der erste Gedankengang. Man kann eigentlich ohne Zweifel davon ausgehen das eine implementierrung n ein System dann auch wirklich kompatibel ist. Wenn die sagen GA kommt bald dann denkt man doch nicht oh Gott hoffentlich kann ich dann auch Musik direkt über GA abspielen das setzt man einfach voraus weil das jeder andere hersteller auch so macht.

Und technisch realisierbar? Ja natürlich ist es das, das ist hier kein 1 Mann Unternehmen wo man vermuten müsste das die damit nicht klar kommen.

Und ob das nur persönliche Erwartungen sind mag ich auch ganz stark zu bezweifeln, das System ist einfach extrem mangelhaft, die implementierrung in das GA system ist nur ein schlechter Marketing Witz