Frage

Google Assistant wird ohne Aktivierungswort aktiv

  • 1 September 2020
  • 5 Antworten
  • 119 Ansichten

Abzeichen

Ich habe über die Wohnung verteilt ca. 10 Sonos One (Gen2) Boxen mit Google Assistant aktiv.

Im Alltag passiert es immer wieder, dass sich zufällig eine beliebige Box ohne dass das Aktivierungsworte (“hey Google”) ausgesprochen wurde aktiv wird.

Wobei sich diese entweder nur mit “Pling” meldet oder mit “Pling” und danach irgend einer quasi zufälligen Google Assistant Schrottantwort.

Zumeist sind es eine weit vom Alltagsgespräch entfernte Box. Offensichtlich funktioniert dann die Erkennung der Aktivierungsworte schlecht.

Lässt sich z.B. die Empfindlichkeit der Mikrofone reduzieren?

 


5 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@mjm987 

Die Empfindlichkeit der Mikrofone kann vom Anwender nicht beeinflusst werden. 
In dem Fall ist imo auch fraglich, ob es um die Empfindlichkeit oder eher um die Erkennung durch die Sprachsoftware geht. 
Fehlinterpretationen gehören irgendwie leider seit Marktstart von Alexa und GA immer noch dazu. 
Gruß,

Ralf

Abzeichen

Mit Fehlinterpretationen kann ich gut leben, aber die unbeabsichtigte Aktivierung ist schon sehr lästig, insbesondere wenn man gerade im Home Office  eine Video- oder Telefonkonferenz hat.

Ich nehme an, dass das Erkennen des Aktivierungswortes in der Obhut von Sonos liegt (lokal in der Box) und nicht bei Google.

Da das Problem ja nur bei Boxen in weiter entfernten Räumen auftritt, sollte sich das Problem für Sonos einfach lösen lassen, indem die Aktivieren nur bei hinreichend hohem Signalpegel oder andernfalls (sehr) eindeutiger Erkennung beider Aktivierungsworte.

(Hoffentlich liest auch ein Sonos hier mit!)

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@mjm987 

Mit „Fehlinterpretation“ meinte ich schon die Erkennung des Aktivierungswortes. 
Und nach meinem Verständnis wird diese Erkennung eben nicht von Sonos gesteuert, sondern durch die Software des Dienstes. Mag natürlich sein, dass die Erkennung von leiserem Pegel für die Software schwieriger ist, aber genau an dieser Baustelle basteln Amazon u. Google imo regelmäßig. 
Im Ergebnis denke ich halt, dass Sonos da nicht viel zu beitragen kann. 

Abzeichen

Nein dem ist nicht so: die Aktivierungserkennung läuft noch offline, nur das danach läuft über die Cloud (sonst müsste ja immer alles über die Cloud wandern, was Datenschutzrechtlich ein no-go wäre).

Aber gut möglich dass Sonos die Firmware zur Erkennung der Aktivierung bei Google einkauft.

So oder so lästig, da es mehrere Mal pro Tag auftritt...

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@mjm987 

Ja, nerven tut es definitiv… aber da bist du halt nicht alleine, sondern sowohl Alexa als auch GA „beglücken“ ihre User damit mal mehr oder weniger. Jedenfalls habe ich den Eindruck, dass es manchmal ganz ok funktioniert und manchmal ständig Fehlauslöser gibt. 

Antworten