Beantwortet

Google assistant erkennt Geräte nicht mehr


Abzeichen

Ich habe eine BEAM und ein ONE. Auf der Beam war Google Assistent aktiviert. Beim Umzug habe ich den One gekauft und beide in einem neuen WLAN angemeldet. Einrichtung und Google Assistent Anmeldung waren kein Problem. 

An Tag 1 funktionierte Google Assistent bei beiden wie gewünscht. 

Ab Tag 2 - ohne Änderungen am Setup oder Einstellungen - meldete Google Assistent auf beiden Geräten unabhängig nur noch Fehlermeldungen. "Da ist etwas schief gelaufen". Teilweise funktionierten die Kommandos dennoch. 

An Tag 3 habe ich beide Geräte resettet und neu angemeldet. Im Sonos Universum funktioniert alles - doch beim Schritt: 'Wechsel in die Google Assistent app' oder Einrichtung in der Google Home App wurden bei allen Versuchen beide Sonos nicht erkannt. 

Erst beim gleichen Account - dann bei einem anderen Sonos Account, den ich wiederum mit einem neuen Google Home verknüpft habe.

Beide sind als Lautsprecher (Gerätetyp: Lautsprecher) in Google zu sehen und lassen sich von einem Google Home Mini steuern. Allerdings lassen sich beide bei allen Versuchen gar nicht mehr als Geräte zum Verbinden des Assistent finden. 

Das eigene Mikrofon beider Sonos ist aus. Die LED leuchtet bei beiden nicht. Der Touch Knopf tut nichts. 

 

Hoffe, jemand hat eine Idee. Danke schön für eure Hilfe. 

icon

Beste Antwort von Greta A. 19 December 2019, 08:44

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

10 Antworten

Abzeichen

Wow. Danke für die Info. Ich habe vermutet dass es am Router liegt. Dann habe ich jetzt die Bestätigung und versuche es mit einer Fritzbox.

 

Hast du eine Idee warum die Router und Sonos inkompatibel sind? Ich  schreibe auf jeden Fall eine Info wenn ich es getestet habe. Danke nochmal. 

Guten Morgen,

 

Wow. Danke für die Info. Ich habe vermutet dass es am Router liegt. Dann habe ich jetzt die Bestätigung und versuche es mit einer Fritzbox.

 

Hast du eine Idee warum die Router und Sonos inkompatibel sind? Ich  schreibe auf jeden Fall eine Info wenn ich es getestet habe. Danke nochmal. 

 

das habe ich mich auch schon gefragt. Dürfte mit der Arbeitsweise eines Multiroomsystems (oder speziell Sonos) zusammenhängen, obwohl man sich als Laie denkt “LAN ist LAN und WLAN ist WLAN”.

Jedenfalls konnte unter dem Technicolor-Router auch mein Amazon Echo keine Internetverbindung aufbauen, wie mir Alexa ständig quengelig mitteilte.

 

Falls du dich für die Fritzbox 4040 entscheidest, befolge diese Anleitung.

AVM Fritzbox für Betrieb mit anderem Router einrichten

 

Ich habe die Fritzbox als “Kaskadierten Router” eingerichtet. Heißt, die Fritzbox arbeitet als eigenständiger Router, während “Als IP-Client einrichten” bedeutet, dass sie als Access Point fungiert.

 

Frohe Weihnachten

Greta

Schuss ins Blaue: Gibt es WLAN-Verstärker (Repeater oder PowerLAN-Adapter)?

 

Wenn Google Assistant oder Alexa nicht wollen, bringt es nichts, die Geräte auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, denn es liegt kein Gerätedefekt vor. Die Verbindung zur Google- oder Amazon-Cloud kann aus irgendeinem Grund nicht hergestellt werden. Den Sprachdienst unter ‘Einstellungen → Dienste’ entfernen (ggf. vorher die Verknüpfung in der Google Assistant-App aufheben) und aufs Neue einrichten.

 

Bitte eine Diagnose senden (Klick mich!) und die am Schluss angezeigte Nummer hier anführen, dann kümmert sich ein Techniker darum.

 

Edit: Man muss Google Assistant mit der E-Mailadresse verknüpfen, mit der man auch den Sonos-Account erstellt hat. Alle vorhandenen GA-fähigen Geräte (Sonos + Google Home) mit dem gleichen Sonos-Account verknüpfen.

Abzeichen

Danke schonmal

Repeater gibt es nicht. Ich hatte ein Gäste WLAN eingerichtet. Jedoch  kein Gerät (wirklich gar keins) war dort angemeldet. Nach Abschaltung des Gäste-Wlan wurden die Sonos von  Google wieder  gefunden. Habe dann ebenfalls den Kanal gewechselt, nachdem ich gesehen habe dass der Nachbar auf dem gleichen Kanal funkt. 

Google Assistent ist jetzt verbunden, trotzdem bleibt regelmäßig: "Da ist etwas schief gelaufen." nach langer Wartezeit (18 Sekunden). 

Google Home Mini im gleichen WLAN hat keine Probleme.

 

Edit: Die Diagnose Bestätigungsnummer lautet: 473846

Abzeichen

Hey, kann ich jetzt bestätigen. Der Weihnachtsmann hat eine Fritzbox (6490 Cable) gebracht. Einrichtung von Sonos und dem Google Assistent funktionierte auf Anhieb ohne Probleme! 

Hoffe das bleibt auch so. 

@Greta A. Danke für die Hilfe und frohe Feiertage. 

@Mehanno, hast du die Möglichkeit, die Beam wenigstens testweise mit dem Router zu verkabeln, dadurch wechselt das System in die Betriebsart SonosNet. Soll vorläufig nur ein Test sein, um ein schwaches WLAN-Signal auszuschließen.

 

Anschließend das WLAN-Kennwort wie folgt zurücksetzen, um das Ergebnis nicht zu verfälschen:

Sonos Controller-App für iOS oder Android: Einstellungen --> System --> Netzwerk --> WLAN-Setup --> Fortfahren/Weiter. Klicke im nächsten Bildschirm auf Zurücksetzen. Manchmal verdeckt die Handy-Tastatur die Zurücksetzen-Schaltfläche. Mindestens 10 Min. warten, danach überprüfen, ob in der Sonosapp unter 'Einstellungen --> System --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht; dann befindet sich das System im SonosNet.

 

Wenn das Obige nicht möglich ist: WLAN-Kanal des Router auf 1, 6 oder 11 setzen, diese Kanäle überschneiden sich nicht.

Wie sieht es mit potenziellen Störquellen wie Philips HUE, Schnurlostelefon, Babyphon, Mikrowelle, WLAN-Drucker, Bluetoothgeräte, Überwachungskameras oder Hausautomation aus?

Braves Christkind. Freut mich, dass das System nun funktioniert wie es soll. :relaxed:

 

Guten Rutsch :champagne:

Greta

Abzeichen

Ich habe den ONE per LAN an den Router angeschlossen und die Schritte durchgeführt.  WM:0 wurde angezeigt. 

Das beste Ergebnis war, dass Google über Sonos nach 16-20 Sekunden korrekt reagiert hat. Teilweise jedoch noch immer die Fehlermeldung. Nur teilweise werden die Befehle trotzdem ausgeführt (z.b. Licht an trotz Fehlermeldung)

 

Dann habe ich alle möglichen Fehlerquellen ausgeschaltet. Hue Bridge, Kamera, TV, Staubsauger vom WLAN genommen und alle Bluetooth Geräte und Birnen abgeschaltet. Keine Verbesserung. 

 

Zuletzt habe ich alles ausgeschaltet. Meine Einrichtung jetzt:

2,4 GHz Wlan am Router auf Kanal 1 (Dort bin ich alleine. Die Nachbarn sind auf Kanal 6 und 11). Im WLAN befindet sich nur noch das Handy. 

Sonos ONE per LAN am Router. SonosNet aktiv, ebenfalls Kanal 1. WM:0 wird angezeigt. BEAM und ein SYMFONISK ausgesteckt. WLAN in Sonos App entfernt. 

Es wird leider nicht besser. 

Diagnose habe ich gesendet. Die Bestätigungsnummer lautet: 2115099994

Mein nächster Schritt wäre die Vodafone Station (Technicolor CGA4233DE) durch eine Fritzbox zu ersetzen. 

 

Abzeichen

Nachtrag: Die erneute Einrichtung vom WLAN ins Sonos System hat 7 Versuche gebraucht. 

Ich bin mit dem WLAN Router im gleichen Raum. 

Die Qualität der Internetverbindung über WLAN schwankt allgemein stark zwischen 20 und 200 Mbit. Scheint an meiner Verbindung zu liegen. Alle anderen Geräte arbeiten aber problemlos. 

 

@Mehanno, das WLAN-Kennwort hast du wie beschrieben aus dem Sonossystem entfernt? Andernfalls ist die Gefahr eines Mischbetriebs gegeben und wie ich aus eigener Erfahrung weiß, ist WM:0 kein zuverlässiger Indikator, dass sich das System nicht im Mischbetrieb befindet.

Das SonosNet ist vom heimischen WLAN unabhängig.

 

Wenn Router und SonosNet beide auf Kanal 1 funken, teilen sie sich die Bandbreite. Das sollte man nur machen, wenn die anderen Möglichkeiten keine Verbesserung bringen.

 

Ist SonosNet auf 6 eingestellt, sollte dem Router Kanal 1 oder 11 fest zugewiesen werden. Steht SonosNet auf Kanal 1, dann dem Router 6 oder 11 zuweisen, steht es auf 11, beim Router 1 oder 6 testen. Auf iOS oder Android: Einstellungen --> System --> Netzwerk --> SonosNet-Kanal

 

Wenn der Router auf 1 steht, würde ich es zunächst mit SonosNet auf 6 versuchen. Achte auch darauf, dass Router, Sonos und andere WLAN-fähige Geräte so weit wie möglich auseinanderstehen. Ich nenne das “Respektabstand einhalten”.

 

Nachtrag: Die Router mit der Unterbezeichnung ‘Technicolor’ sind allesamt mit Sonos inkompatibel. Mein Provider hat mir Ende Oktober selbst einen aufs Auge gedrückt. Es reicht hier, das Router-WLAN zu deaktivieren und eine Fritzbox 4040 als WLAN-Router anzuhängen. Die Fritzbox 4040 ist ein Sondermodell, das kein eigenes Modem verbaut hat, diese Aufgabe übernimmt der Vodafone-Router (einfach die Fritzbox damit verkabeln).

 

Wie gesagt, es ist hier wichtig, beim Vodafone-Router zuerst das WLAN zu deaktivieren. Die WLAN-Zugangsdaten des Vodafone-Routers kannst du auf die Fritzbox übertragen.

Anschließend den ONE mit der Fritzbox verkabeln.