Beantwortet

Zugriff auf Windows 10 Freigabe funktioniert nicht


Seit Wochen schon versuche ich immer mal wieder mit der Android-, iOS- und Windows-Sonos-App auf die Freigabe zuzugreifen in der ich meine Musikbibliothek auf meinem Windows 10 PC gespeichert habe. Es funktioniert (bei mir) schlicht nicht - wie die Fehlermeldung aussieht ist hier schon vielfach und wohl auch schon seit Jahren diskutiert worden - eine wirkliche Lösung für das Problem habe ich nirgends gefunden.

Ich habe mir damit beholfen, dass ich eine externe Festplatte an meine Fritz! Box angeschlossen und dort meine Musikbibliothek freigegeben habe. Problem jetzt: Ich kann die Musik von meinem Windows 10 PC aus nicht via LAN auf die Freigabe kopieren weil Windows 10 nur noch SMBv2 und/oder SMBv3 unterstützt. Die Fritz! Box unterstützt aber nur SMBv1, das Windows als zu unsicher ablehnt.

Ich habe also aus dem Fritz! Labor die aktuelle ‘Beta’ des Fritz!OS installiert, die auch auf der Fritz! Box SMBv2 und SMBv3 unterstützt. Was soll ich sagen - ich konnte die externe Festplatte an der Fritz! Box umgehend als Laufwerk an meinem Windows 10 PC mappen. Feine Sache!
Problem: Jetzt kamen die Sonos-Apps wieder nicht an die Freigabe heran.

Glücklicherweise habe ich in der Fritz-Konfiguration ein neues Häkchen gefunden, beschriftet mit der Frage: Unterstützung für SMBv1 aktivieren
Nachdem ich das Häkchen gesetzt habe hat sowohl mein PC das Laufwerk an der Fritz! Box mappen können, und auch die Sonos Apps haben die Freigabe gefunden.

Zwei Dinge also:
1. Es würde mich freuen wenn diese Ausführungen hilfreich waren für all die, die auf der Suche nach einer Lösung für das beschriebene Problem sind
2 Ihr Sonos-Entwickler solltet Euch vielleicht einmal mit dem Thema SMBv2 und SMBv3 beschäftigen!

icon

Beste Antwort von Peter_13 19 Mai 2020, 08:37

Hi @Hilko , um unter Win10 mit SONOS auf die Musikdaten zuzugriefen gibt es 2 Möglichkeiten.

Entweder Du musst SMBv1 in Win10 in aktivieren (wie Du ja bereits herausgefunden hast), oder Du installierst unter Win10 den SONOS-Desktop-Controller. Letzterer installiert im Hintergrund einen Dienst welcher für SONOS den HTTP-Zugriff für die Musik-Bibliothek gestattet. Damit ist dann die Einrichtung der MB auch ohne das “unsichere” SMBv1 möglich.

 

Original anzeigen

2 Antworten

Ich bin’s nochmal.
Eigentlich wollte ich ja meinen Windows 10 PC frei halten von irgendwelcher IT-Historie. Da es mich aber nicht losgelassen hat, ob es nun wirklich an der SMB-Version gelegen hat, habe ich auf dem Windows PC SMBv1 noch einmal aktiviert (siehe auch https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-smb1-aktivieren-so-gehts/ ). It wörx !

Damit komme ich zurück zu 2. aus meinem vorherigen Post - liebe Sonos-Entwickler, da hättet Ihr auch selbst drauf kommen müssen!

Hi @Hilko , um unter Win10 mit SONOS auf die Musikdaten zuzugriefen gibt es 2 Möglichkeiten.

Entweder Du musst SMBv1 in Win10 in aktivieren (wie Du ja bereits herausgefunden hast), oder Du installierst unter Win10 den SONOS-Desktop-Controller. Letzterer installiert im Hintergrund einen Dienst welcher für SONOS den HTTP-Zugriff für die Musik-Bibliothek gestattet. Damit ist dann die Einrichtung der MB auch ohne das “unsichere” SMBv1 möglich.

 

Antworten