Beantwortet

Wiedergabe von Apple Music stoppt nach wenigen Liedern



Ersten Beitrag anzeigen
Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

189 Antworten

Abzeichen

Verstehe ich das richtig?

Greifen Sonos, Alexa und die Apple Music App selbst auf unterschiedliche Server zu?

Das kann ich mir nur schwer vorstellen und wenn ich Musik per Bluetooth streame, dann muss ich doch auch irgendwie auf Server zugreifen. Hier scheint das kein Problem mit Vodafone zu sein…

ich bin da eher bei Carsten

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

@castro Willst Du oder kannst Du das nicht verstehen was Nils schrieb? :rolling_eyes:

Benutzerebene 1
Abzeichen

Also müsste Sonos doch nur umsetzten, dass dieser angebliche Server nicht mehr einbezogen wird. 
 

Sollte die Aussage tatsächlich der Grund sein, müsste das auch die anderen Abspielgeräte betreffen. Tut es aber nicht!

Abzeichen +1

@Anna Log 

sehr gerne kannst du dich hier qualitativ äußern und mitwirken. Dann solltest du jedoch konkret werden. 
Sehr gerne erkläre ich es dir aber erneut. Nur für dich. 😄👍

Nils ist der Meinung, dass beim Abruf diverser Titel, Playlisten usw von Apple Music über die Sonos app, diverse Server nicht erreicht werden, auf denen die Titel lagern. Das Ganze sei ein Fehler im Netz von Vodafone. 
wenn ich jedoch direkt über die apple Music app „streame“ und via AirPlay die Sonos Lautsprecher auswähle (die, die AirPlay unterstützen) soll der Fehler nicht auftreten.
 

Wenn du dich so weit aus dem Fenster lehnst kannst du mir doch bestimmt folgende Frage beantworten:

Warum läuft das fehlerfrei????

Zur Erinnerung: die Aussage, dass die Titel auf diversen Servern liegen kam nicht von mir!

Sobald die Sonos app ins Spiel kommt treten Abbrüche auf. 

Sollte ich etwas falsch verstanden haben, darfst du gerne den Rotstift ansetzen

LG

Carsten


 

Abzeichen +1

@TobiasB 

@shrink 

Genau. Wenn es so wäre müsste im Normalbetrieb der App es ebenfalls zu Abbrüchen kommen. 
Anna kann uns das sicherlich erklären…✌️

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

@Anna Log

….

wenn ich jedoch direkt über die apple Music app „streame“ und via AirPlay die Sonos Lautsprecher auswähle (die, die AirPlay unterstützen) soll der Fehler nicht auftreten.
 

Wenn du dich so weit aus dem Fenster lehnst kannst du mir doch bestimmt folgende Frage beantworten:

Warum läuft das fehlerfrei????

 

Weil die original Apple Music App eventuell über einen anderen Server abspielt als die Sonos App?

Jetzt bist Du dran: Erklär mir dann doch bitte warum das mit jedem anderen Internetzugang, egal ob mobil, DSL oder sonstwas, problemlos funktioniert?

Benutzerebene 1
Abzeichen

Aber andere Hersteller haben es doch auch geschafft und es läuft ohne dieses Fehlerbild, dann soll Sonos diesen einen Server einfach nicht mehr ansteuern, sondern auf die erreichbaren wechseln.

 

Wie aber bereits gesagt, seit meiner Änderung der Musikbibliothek, läuft es bei mir. Daumen drücken… verstehe es zwar auch nicht aber vielleicht ein unentdeckter Bug ;-).

Abzeichen

Jetzt bin ich raus. Ist nun wichtig, wo die Lieder „lagern“ oder über welchen Server man überhaupt erst ins AppleUniverse gelangt?

Mal im Ernst, ich bezweifle nicht, dass ein Zusammenhang mit Vodafone besteht. Es scheint aber auf anderen Wegen zu gehen. Apple App direkt, Alexa (ebenfalls über indirekte Einbindung von Apple Music), nur Sonos geht nicht.

Also?

Abzeichen +1

@Anna Log 

dsl läuft ebenfalls nicht. 
also: du stellst dich doch hierhin als „Sonos Fee“. 
dann kannst du es auch erklären. Ich habe nichts falsch verstanden was nils geschrieben hat. Die anderen bestimmt auch nicht. 
Bitte… erkläre es uns. Was habe ich, und die anderen, nicht verstanden oder wollen es nicht verstehen ?

ich sehe hier nur ein Problem. SONOS. ( evtl. Schnittstellen mit den Anbietern) aber das sollte man lösen können… war ja bis Juni auch möglich  

In erster Linie jedoch Sonos. Dort lehnt man sich bequem in den Schaukelstuhl und gibt anderen die Schuld. 
Seit mehr als drei Monaten existiert das Problem. Oder sind hier böse Mächte am Werk und koopiereren als Vodafone Apple Music Zombie?😜

Was sind deine Aufgaben bei Sonos ?

LG

Carsten

 

Abzeichen +1

Tja, da ist das Thema doch komplexer als gedacht. Ich kann mir schon vorstellen das es für Drittanbieter wie Sonos schwierig ist in das apple- universum einzutauchen. Da bekommt man halt nicht den exklusiven Server als wenn man sich nur mit apple-geräten verbindet. Ich hoffe das problem wird noch gelöst. Ich bin Sonos nicht böse:wink:

Benutzerebene 4
Abzeichen +2


Seit mehr als drei Monaten existiert das Problem. Oder sind hier böse Mächte am Werk und koopiereren als Vodafone Apple Music Zombie?😜

 

Und seit drei Monaten wird hier auch schon geschrieben, dass es ein Problem mit Vodafone ist. Es scheint nur keiner verstehen zu wollen. Ich zumindest kann Apple Music aus dem Telekom Netz problemlos nutzen.

Ausserdem scheint es ja so als hätte Sonos sich schon mit Vodafone in Verbindung gesetzt, aber ist dort auf taube Ohren gestoßen, was mich nun auch nicht groß überrascht. Daher wohl nun der Schritt die Betroffenen direkt an Vodafone zu verweisen. 

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

@Anna Log

...
also: du stellst dich doch hierhin als „Sonos Fee“.

 ...

Was sind deine Aufgaben bei Sonos ?

 

Es funktioniert sogar bei Vodafone Koax Kunden mit eigenem Router sobald sie den Vodafone DNS Server löschen und einen anderen einstellen. Aber ich seh schon, jeder Versuch Dir etwas zu erklären ist genauso sinnlos wie mit Tauben Schach zu spielen.  :baby_tone2:

Abzeichen +1


Seit mehr als drei Monaten existiert das Problem. Oder sind hier böse Mächte am Werk und koopiereren als Vodafone Apple Music Zombie?😜

 

Und seit drei Monaten wird hier auch schon geschrieben, dass es ein Problem mit Vodafone ist. Es scheint nur keiner verstehen zu wollen. Ich zumindest kann Apple Music aus dem Telekom Netz problemlos nutzen.

Ausserdem scheint es ja so als hätte Sonos sich schon mit Vodafone in Verbindung gesetzt, aber ist dort auf taube Ohren gestoßen, was mich nun auch nicht groß überrascht. Daher wohl nun der Schritt die Betroffenen direkt an Vodafone zu verweisen. 


hier noch einmal die Antwort vom sonos Support auf meine Frage, uns doch bitte Inhalte der Kommunikation mit Vodafone zur Verfügung zu stellen: 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Datenschutz keine Informationen dazu teilen werden / dürfen

Ich frage mich welche Daten hier geschützt sind…oder sollen? Es geht um Inhalte bezüglich eines Konfliktes. Wenn Sonos von Datenschutz spricht, ist es nur eine Ausrede  denn nur mit handfesten Inhalten können , wenn Vodafone hier mit im Boot sitzt, wir als Kunde etwas erreichen. Ich habe mehrmals

mit Vodafone telefoniert  klare Aussage: Netz läuft ohne Probleme  kein Fehler bezüglich Sonos und Apple Music bekannt  

wenn Sonos tatsächlich darlegen kann, dass es der Provider ist, warum tun sie das dann nicht?

zu wenig Betroffene= wirtschaftliche Entscheidungen ?!

LG

Carsten
 

 

 

 

 

Benutzerebene 4
Abzeichen +2

Ja was glaubst du denn? Dass Sonos hier jetzt irgendwelchen Schriftverkehr offenlegt? Sorry, aber das ist doch einfach eine lächerliche Forderung. 

Abzeichen +1

@Anna Log

...
also: du stellst dich doch hierhin als „Sonos Fee“.

 ...

Was sind deine Aufgaben bei Sonos ?

 

Es funktioniert sogar bei Vodafone Koax Kunden mit eigenem Router sobald sie den Vodafone DNS Server löschen und einen anderen einstellen. Aber ich seh schon, jeder Versuch Dir etwas zu erklären ist genauso sinnlos wie mit Tauben Schach zu spielen.  :baby_tone2:

Leider erklärst du überhaupt nichts. Nur große Sprüche ohne Inhalt. 
Ändern der DNS Server : haben hier bestimmt einige schon getan… Anna, stell dir vor. Ich auch. Sogar unterschiedliche Server. 
wo wir gerade dabei sind… 

erkläre mir oder uns doch bitte warum man plötzlich den vom Provider zugewiesenen Server ändern muss/sollte?? Bis ca Juni lief es auch ohne Google Server & Co. 

erkläre mir doch bitte was es bringt, den DNS Server zu ändern und wann es Sinn macht?

uebrigens…bleib bitte sachlich und unterlasse die Spitzfindigkeiten… „mit Taubem Schach zu spielen“  Wieso denkst du, dass Gehörlose kein Schach spielen können…

kleine Spitzfindigkeits- retoure😜

LG

Carsten


 

Benutzerebene 4
Abzeichen +2

Naja das mit dem DNS Server scheint ja nicht zu funktionieren, also wird das Problem irgendwo tiefer in der Infrastruktur zu liegen.

Abzeichen +1

Ja was glaubst du denn? Dass Sonos hier jetzt irgendwelchen Schriftverkehr offenlegt? Sorry, aber das ist doch einfach eine lächerliche Forderung. 

Was wäre deiner Meinung nach angemessen?

Transparenz ist das einzige Mittel. Und das hat nichts mit Datenschutz zu tun. Wie schon in einem anderen Post von mir beschrieben. 
Keine Pressemitteilung, kein Hinweis auf der Homepage von Sonos, dass es bei der Verwendung von Apple Music im Netz von Vodafone zu Abbrüchen kommt. 

Ich denke mal, dass wir dann über nicht ganz lächerlichen Umsatzeinbußen sprechen werden. 

ca 8mio Kabelkunden in Deutschland bei Vodafone, stand 3.Q 2020. 

Ich habe Sonos seit mehr als zehn Jahren. Natürlich nicht nur für Apple Music… gibt es auch erst seit 2015… aber Streaming ist kein Start up. Sonos wurde dafür entwickelt. 
 

Was ist aber daran lächerlich , etwas einzufordern was man bezahlt hat?

jeder, der Apple Music nutzt, möchte nichts anderes. Es soll funktionieren. Wer oder was daran schuld ist, ist dem Nutzer relativ egal. 
 

wenn es so ist, dass apple Music mit Sonos im Vodafone Netz nicht funktioniert, dann sollte man das veröffentlichen. Deswegen fehlt es mir an Transparenz. 

LG

Carsten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

nach einem längeren Telefonat mit Apple und Informationen, die ich aus diesem Forum weitergegeben habe, wurde mir von Apple Techniker klar und deutlich gesagt, dass es nicht an Apple liegen kann! Des Weiteren wurde mir ebenfalls von Vodafone Technik mitgeteilt, dass es im Netz keine Störungen gibt. 

@ Nils : wenn deine Aussage stimmen sollte, habt ihr bei Sonos keine Fehler gemacht und eure Software und App arbeiten einwandfrei ?!

wenn ihr aber eure Kunden zufrieden stellen möchtet, und die Server von Apple und das Netz von Vodafone daran schuld sind…

@castro

Hallo,

ich kann verstehen, dass dieses Thema frustriert und ich würde es am liebsten auch so schnell wie möglich gelöst haben. Ich möchte versuchen, es weiter zu erläutern.

 

Wir haben beide Vodafone und Apple über diesen Fall informiert. Das heißt aber nicht, dass wir die Kunden an Apple verweisen oder sagen wollen, dass es an Apple liegt.

 

Nur über das Vodafone Netz ist ein bestimmter Apple Music Server nicht erreichbar und daher haben wir auch an Vodafone verwiesen.

Über andere Internetanbieter ist der Server erreichbar und die Wiedergabe startet normal, wenn ein Lied angefordert wird.

 

Es hört sich für mich nicht richtig an, wenn gesagt würde, “der Server von Apple wäre schuld”. Der funktioniert über andere Provider und daher würde ich das also auch so nicht stehen lassen wollen.

 

Ich möchte nicht, dass ihr denkt, wir wollen, dass ihr den Provider wechselt oder ähnliches, wenn ich mitteilen muss, dass wir von unserer Seite aus dieses Problem nicht lösen können.

Wir müssen dies, aber auch leider weiterhin so kommunizieren.

Ich kann nicht beurteilen, warum bei Vodafone Technik mitgeteilt wird, dass es im Netz keine Störungen gibt.

 

Des Weiteren denke ich auch, dass sich in einem Update der Sonos App ein Bug eingeschlichen hat. 

@castro

Es gab kein Update oder eine Veränderung diesbezüglich. Einen Bug in unserem System durch ein Update kann ich hier nicht bestätigen und dann wären andere Provider auch betroffen.

 

Gruß

Nils

Abzeichen +1

@Nils S 

Danke für die Erläuterungen.

Um da bei Vodafone als Kunde etwas bewirken zu können: gebt uns doch die IP des betroffenen Servers, dann können wir Kunden ein Traceroute machen und mit diesem (das dann im Vodafone-Netz ja wohl zeigt das der Server nicht erreichbar ist) direkt auf Vodafone zugehen und sagen “guckt, tut nicht”.

VG

Andreas

Abzeichen

 

 

 

 Workarounds z.B.:

 

Grüße

Nils

Na wenn das die Lösung des ganzen ist. 
Können wir uns jetzt aussuchen ob Move oder Roam um das problem zu beheben? 
Dann bitte einmal den Move in Weiß! 
Adresse liegt euch vor? 

Den Vorschlag mit AirPlay find ich zwar nicht so gut weil ich mir dann, wenn ich über mein Handy streamen wollte sicher kein Sonos gekauft hätte.

Gruppieren? Soll ich jetzt die ganze Bude beschallen und die speaker laufen lassen wenn in einem bestimmten Raum mein Lautsprecher keine AirPlay Funktion hat? 
 

ich weiß grad nicht ob ich über die Vorschlage lachen oder weinen soll. 
 

Abzeichen +1

Hallo zusammen,

 

ich habe mal diverse Tests gemacht, die bestimmt auch bei sonos durchgeführt werden oder wurden..😉!?

 

Folgendes ist dabei herausgekommen:

 

a)

vielleicht kann ich sogar damit Nils‘(sonos Mitarbeiter) Aussage ( Lieder können auf unterschiedlichen Servern gleichzeitig sein. Daher kann es eine Weile z.B. einige Stunden/Tage klappen), widerlegen.

Ich habe eine Playlist ausgewählt und auf den Movie gelegt. Hier folgte der klassische Hinweis, dass eine Verbindung mit Apple Music nicht möglich ist. Lt. Nils‘ Aussage wäre dies als ein Apple Server, der aus dem Vodafone Netz nicht erreichbar ist. Die gleiche Playlist ( befindet sich ja schließlich noch in „Letzte Suchläufe“ habe ich anschließend auf meine Playbar (5.1 Konfiguration) gelegt…siehe da, sie startet sofort. Kann Zufall sein oder auch nicht. Aber logisch, dass diese Lieder der Playlisten den Server bestimmt nicht gewechselt haben, was also evtl. die Aussage Nils‘ widerlegen könnte.

b)

Dieses Prozedere habe ich mit drei weiteren, willkürlich ausgewählten Alben oder Playlisten gemacht. Das Ergebnis war, wie ihr es euch vorstellen könnt, immer das Gleiche wie oben beschrieben.

c)

meine Frage: wer kann das bestätigen, wer hat ähnliche Erfahrungen mit Move oä gemacht?

@Nils S, @Anna Log: ich bitte um Klärung.

Ich denke, dass es jeden interessiert, der mit diesem Thema konfrontiert ist.

d)

Gibt es Hinweise, dass bestimmte Serien des Move bug beinhalten?

e)

Wie sieht es mit einem 1:1 Tausch meines Move‘s aus?

 

LG

Carsten

Abzeichen

Das mit den Servern ergibt doch vorne wie hinten keinen Sinn. Ich lasse ein Hörspiel laufen . Auf Lautsprecher A läuft es nicht. Auf B läuft es. Koppele ich A hinzu läuft es auch da ? 
nach 30 Minuten bricht es ab? Soll das heissen das einzelne Tracks eines Albums bei Apple Music unterschiedlich gespeichert sind ? 
und wieso kann ich es dann auf einem anderen Lautsprecher hören. Und wieso überhaupt läuft es dann immer nur 30 Minuten ? 
 

 

Abzeichen +1

Hi,

benutzen alle Sonos S2 oder hat jemand noch die S1 App?

LG

Carsten

Abzeichen

@Nils S 

Hi Nils, danke für die Info bezüglich Vodafone/Apple-Server. Ich habe noch immer ein Verständnisproblem. Ich kann zu Sonos-Speakern auf zwei Wegen streamen:

 

1. AirPlay

iPhone/iPad —Vodafone (ex Kabeldeutschland) — Apple: Musik wird ohne Unterbrechung gespielt, ergo, alle Apple -Server scheinen erreichbar zu sein.

 

2. Sonos-App

iPhone/iPad — Sonos-App (S2) —Vodafone — Apple: Musik bricht ab .

 

Fazit: Solange die Sonos-App nicht zwischengeschaltet ist, gibt es keine Probleme, d.h. die Apple-Server scheinen uneingeschränkt erreichbar. Wie ist eure Einschätzung zu diesem Phänomen?

 

Danke und Grüße, Thomas

Abzeichen +1

Hallo,

ich denke, dass es die sonos App sowie der ein oder andere bug im speaker ist. Nach einem weiteren Kontakt heute per Chat hat

Sonos  wieder einmal klar Stellung bezogen und macht Vodafone dafür verantwortlich. Zu meinem Testergebnis (siehe Post vom 19.09.21) hat sich Sonos wie folgt geäußert: „Danke für die Informationen und diese gebe ich gerne intern weiter.“

Auf weitere Fragen antwortet Sonos wie folgt:

„Wie bereits erwähnt, wenn es mit einem  Update gelöst wäre, hätte wir das bereits veranlasst,  Ich kann dir versichern, dass wir sämtliche Situationen, getesteten haben, sonst hätten wir den Fehler nicht eingrenzen können“.

Wie ihr erkennen könnt widerspricht man sich hier. Für meinen gestrigen Test bedankt man sich und gibt diesen intern weiter, jedoch antwortet man mir später, man habe sämtliche Situationen getestet… 

Ich bin fest davon überzeugt, dass es bald ein größeres Update für die S2 gibt und dann alles wieder normal läuft… bis dahin gibt man gerne anderen die Schuld…

LG

Carsten