Beantwortet

Wiedergabe von Apple Music stoppt nach wenigen Liedern



Ersten Beitrag anzeigen
Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

189 Antworten

Abzeichen

Junge, Junge … Mädels, Mädels … Sonos, Sonos: Ich bin mittlerweile ebenfalls extrem davon genervt, dass ich nicht meine Musik hören kann … Ich habe es doch tatsächlich geschafft, meine Gewohnheiten umzustellen und abends täglich zu lesen, statt mich vollstreamen zu lassen. Doch so ganz in der Stille … ne, das hat nicht gepasst und ich habe wirklich lange gebraucht, um eine für mich beruhigende Hintergrundmusik zu finden … 

 

… und jetzt war´s das seit geraumer Zeit mit eben dieser Routine und Entspannung … Denn entweder kommt gleich diese ominöse Fehlermeldung von wegen keine Verbindung zu apple music … oder wie eben auch so viele andere schreiben: nach ein paar Titeln …

Darüberhinaus haben alle User hier viel, viel Geld für den ganzen Apple- und dem nicht genug den ganzen Sonos-Kram ausgegeben … und jetzt sind diese Anbieter von Premium-Produkten nicht dazu in der Lage eine Lösung für das Problem zu finden?? Vodafone ist jetzt schuld?

 

Okay, kann ja auf eine gewisse Art und Weise so sein … denn ja, es ist schon merkwürdig, dass es wohl dieses Problem wohl ausschließlich bei Vodafone-Kunden besteht … ABER und zwar ein ganz fettes ABER:

Wie in aller Welt soll man sich bei Vodafone beschweren bzw. die Beseitigung eines Mangels einfordern, obwohl Vodafone doch sämtliche der vertraglich geschuldeten Dienstleistungen erbringt??

Sonos, Sonos … ???!!!


So, all das Geschreibsel nun von mir aufgrund meiner mittlerweile all abendlichen Genervtheit statt Entspannung und runter zu kommen und eben auch dem Unsinn von derartigen Anweisungen, sich doch bitte mit Vodafone auseinander zu setzen … herzlichen Dank!, da werden sie geholfen …

 

ABER BZW. EIN ZWEITES ABER: Denn ich hätte all das gar nicht erst geschrieben, wenn es nicht eine Ausnahme bei mir geben würde, die nicht in die Systematik passt:

 

4 Titel, die sich über das Einlesen einer CD in meiner Apple Musikbibliothek befinden, kann ich immer abspielen … keinerlei Meldungen bzw. Probleme …

 

… und gerade eben habe ich darüber hinaus sowohl den Pfad als auch die Musikbibliothek als solches in MacOS und IOS neu eingerichtet und auch aktualisiert …

 

und (Tusch!) zumindest jetzt für diesen Moment funktioniert alles … jeden beliebige Titel kann ich problemlos über Sonos abspielen.

 

Ich hoffe nun sehr, dass es heute abend nicht wieder anders ist … aber seit Wochen war mir derartiges nicht mehr möglich …

 

Welche Schlussfolgerungen man hieraus nun ziehen kann?? Keine Ahnung?? Es ist auch nicht mein Job!!

 

und damit zum dritten und letzten Aber: Aber ich hoffe doch sehr, dass diese Info den Experten von Sonos weiterhilft, endlich eine Lösung zu finden!

Abzeichen

Hi,

möchte mich mal hier anschließen.

Setup: Vodafone, Arc, Sub, 5 x One, 4 x Play 1

Arc am Ethernet, Rest SonosNet

Ich komme aus Region Trier, falls das helfen sollte

Auch bei mir Tritt das Problem zufällig auf beliebigen Speakern auf. Mal der eine, mal der andere. Mal bricht es ab, mal geht es garnicht erst an. Neustart des Speakers hilft - zumindest kurz, dann wieder Abbruch. Andere Dienste gehen bislang einwandfrei.

In einer Gruppe scheint nur der Primärspeaker betroffen zu sein. Sobald ich die Gruppe löse, Musik auf dem anderen Speaker der vorherigen Gruppe starte und dann den zweiten hinzufüge geht es, jedenfalls wieder eine Zeit lang. 
 

Die Lösungen bringen bislang alle nichts:

  • Apple Music Account entfernen
  • komplettes System neu aufgesetzt (reset aller Speaker und neu hinzugefügt) … Lebenszeit, die für immer weg ist … weiterhin Abbrüche

Gefühlt tritt es häufiger im SonosNet als ohne auf. Kann ich aber nicht bestätigen. Jedenfalls kam der Fehler auch ohne Ethernet. 

Ich hoffe es gibt jemanden, der dies analysieren kann bei Sonos, oder sitzen die alle in China? Darf gerne jemand bei mir vorbeischauen und Musikhören 🤣 so lange es eben geht.

Anrufen muss nicht mehr wirklich sein, der Thread ist voll von Infos, es muss sich nur mal jemand dahintersetzen. Oder sind wir einfach eine Randgruppe? Ich hoffe nicht. 

Viele Grüße 

Abzeichen

Uii, das Problem haben ja anscheinend viele.

Nachdem ich über einige Wochen immer wieder Abbrüche mit Apple Music habe, hab ich mich an den Sonos Support gewandt. Als erstes habe ich die DNS Server Einstellungen geändert (laut Support die Lösung für das Problem).

Allerdings habe ich nach wie vor regelmäßig Abbrüche. Ein erneuter Kontakt beim Support hat leider keine weitere Hilfe ergeben außer dem Hinweis, dass an einer finalen Lösung gearbeitet wird. Ob und wann es eine Lösung geben wird, konnte mir leider nicht gesagt werden.

Den vorgeschlagenen Workaround einen anderen Streamingdienst zu verwenden, finde ich schon etwas komisch. Bei einem so teuren System wie Sonos, hätte ich bessere Lösungen erwartet.

Hat hier vielleicht jemand eine Idee.

Abzeichen

Ja klar, sorry, ich meinte die DNS-Server...

Benutzerebene 1
Abzeichen

Na ja, das Ändern der IPv4-Adressen steht als “beste Antwort” auf der ersten Seite.

Das habe ich auch vom Support als Vorschlag gehört.

Nur, dass man die Adressen nicht manuell ändern kann, wenn man die Box direkt von KabelD gemietet hat… “Branding”

Ah die DNS Server, bringt leider keine dauerhafte Besserung mit sich.

Abzeichen

Na ja, das Ändern der IPv4-Adressen steht als “beste Antwort” auf der ersten Seite.

Das habe ich auch vom Support als Vorschlag gehört.

Nur, dass man die Adressen nicht manuell ändern kann, wenn man die Box direkt von KabelD gemietet hat… “Branding”

Benutzerebene 1
Abzeichen

Das Problem, dass man als Apple Music Nutzer hat, ist ja, dass die gesamt Musik ausschließlich über diese App läuft, das heißt auch nicht über die Musikbibliothek in der Sonos-App, denn die läuft ja auch über Apple Music und reines Streaming.

Offensichtlich übernimmt keiner der “drei” die Verantwortung für das Nicht-Funktionieren.

Dieses Verhalten ist leider üblich.

Was bleibt? Eine eigenes Kabelmodem kaufen, bei dem man die IPv-Adressen selbst einstellen kann?

 

Hi Markus29,

ich habe eine eigene FritzBox bei meinem Anschluss, inwieweit kann das Einstellen der IPv-Adressen hier Verbesserung bringen?

Habe übrigens noch einen Anschluss mit einer festen IPv4 Adresse bei Vodafone.

Grüße Tobias

Abzeichen

Das Problem, dass man als Apple Music Nutzer hat, ist ja, dass die gesamt Musik ausschließlich über diese App läuft, das heißt auch nicht über die Musikbibliothek in der Sonos-App, denn die läuft ja auch über Apple Music und reines Streaming.

Offensichtlich übernimmt keiner der “drei” die Verantwortung für das Nicht-Funktionieren.

Dieses Verhalten ist leider üblich.

Was bleibt? Eine eigenes Kabelmodem kaufen, bei dem man die IPv-Adressen selbst einstellen kann?

 

Benutzerebene 1
Abzeichen

@JasperDahlbeck

@TobiasB

Wie in dem als Antwort markierten Beitrag schon gesagt, gibt es verschiedene Wege, wie Apple seine Musik auf Endgeräte bringt. 
Apple hat sich selbst entschlossen, Apple Music an der Sonos Schnittstelle anzubieten. Apple ist also auch für die Pflege dieser gemeinsamen Schnittstelle zuständig. Ebenso wie für die AM App auf anderen Endgeräten. Sie machen es sich also leicht und ziehen sich aus der Verantwortung, wenn sie sagen, dass sie nur Support für ihren Dienst auf Apple Geräten leisten. 
 

Kann ich nachvollziehen, daher ist es umso wichtiger, dass Sonos hier die Verantwortung übernimmt und mit seinem Kooperationspartner (Apple) eine gemeinsame Lösung anstrebt. Sonos selbst wird hier sicher andere Kontaktmöglichkeiten haben wie wir als Endkunden. Auch gegenüber einem Provider sollte ein Business Kunde einer gewissen Größe mehr gehört werden wie der einzelne Privatkunde.

Und auch bei allem Negativen muss man sagen, dass seit Apple Music auf Sonos zur Verfügung steht ich nie Einschränkungen hatte. D.h. diese “paar” Wochen Ausfall im Verhältnis zu den Jahren Nutzung ist immer noch sehr zufriedenstellend, trotzdem ärgerlich. Den Umgang mit dem Supportfall hätte ich mir anders erwartet aber so hat jeder seine eigene Erwartungshaltung.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@JasperDahlbeck 

@TobiasB 

Wie in dem als Antwort markierten Beitrag schon gesagt, gibt es verschiedene Wege, wie Apple seine Musik auf Endgeräte bringt. 
Apple hat sich selbst entschlossen, Apple Music an der Sonos Schnittstelle anzubieten. Apple ist also auch für die Pflege dieser gemeinsamen Schnittstelle zuständig. Ebenso wie für die AM App auf anderen Endgeräten. Sie machen es sich also leicht und ziehen sich aus der Verantwortung, wenn sie sagen, dass sie nur Support für ihren Dienst auf Apple Geräten leisten. 
 

Benutzerebene 1
Abzeichen

Mittlerweile steckt natürlich auch viel Emotion dahinter, da kommuniziert Sonos aber auch einfach nicht offen und plausibel zu uns.

 

Ergebnis Vodafone: Leitung hat keine Störung, Dienst läuft auf anderen Geräten also ist Sonos Schuld.

 

Ergebnis Apple: Es ist keine Störung bekannt, Support nur für Endgeräte von Apple. Ich soll auf Sonos zugehen.

 

Es wäre schon hilfreich wenn Sonos eine Hilfestellung geben könnte, wie wir das Fehlerbild gegenüber Vodafone genau begründen können. Mein Eindruck ist aber, dass wissen sie selbst noch nicht.

 

Schauen wir mal was die nächste Woche für uns bringt. Mittlerweile nutzt die Familie AirPlay, da wäre ich in Zukunft sogar flexibler was die Herstellerauswahl betrifft und könnte aus dem Sonossystem aussteigen. Bringt also auch Vorteile mit sich, sich nicht mehr von einem Hersteller abhängig zu machen.

 

Ich drücke uns die Daumen.

Benutzerebene 1
Abzeichen

Ich habe das Thema jetzt zusätzlich bei Apple platziert.

 

Wie gesagt, ist teilweise alles eine Frage der Sicht. Aber ich frage mich halt auch, wieso der Stream mit unveränderter Konfiguration ohne jegliche Probleme auf anderen Endgeräten möglich ist und ohne Abbrüche verläuft. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@postdox 

Nee, ne Lösung habe aktuell weder ich noch jemand anderes parat. 
Mein Beitrag sollte auch nur für Geduld, Nachsicht und eine globalere Betrachtung des Problems werben. 
Denn mit Vorwürfen, Ungeduld und Zuschieben der Verantwortung nur in Richtung Sonos kommt man noch weniger weiter. Und davon wimmelt es in den Beiträgen dieses Threads reichlich. Wie wärs denn mal damit, sich als User parallel auch an Vodafone und Apple zu wenden. Ach nee… „soll Sonos mal lieber alleine für uns regeln“. 

So klingt hier für mich jedenfalls der Tenor. 

Abzeichen

@Superschlumpf Du scheinst ja ein ganz schöner Schlauberger-Schlupf zu sein…

Dein Beitrag trägt hier allerdings nicht zu Lösung des Problems bei welches viele SONOS Kunden mit der Benutzung ihres Systems haben. 

Auch wenn es vermutlich nicht SONOS allein lösen kann, wäre es dennoch sehr wünschenswert wenn SONOS hier die Initative ergreifen würde und im Sinne seiner Kunden Kontakt mit Apple und/oder Vodafone aufnehmen könnte. Dieses Problem auf mehrere Tausende User abzuwelzen ist alles andere als first in class user experience.

Vielen Dank entsprechend and die Experten Teams bei SONOS hier die Arbeit an einer Lösung mit Ernsthaftigkeit zu unterstützen.

herzlichen Dank

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Moin Moin… ich habe mir den Thread mal eben mit nem Kaffee gelassen durchgelesen. ;-)

Was mir als erstes aufgefallen ist: Niemand sucht die Ursache mal an der Quelle, von wo die Musik herkommt. Bei Apple!

Apple ist der primäre Erbringer der Leistung. Und es gibt zahlreiche Wege, von denen Sonos nur einer ist, über die Apple seine Musik zum Kunden und auf Geräte bringt. Zudem bastelt Apple aktuell gerade extrem wg. Lossless etc. an seinem Dienst. 
Sonos stellt eine API mit bestimmten Bedingungen bereit, über die Musikdienste ihre Inhalte an Sonos liefern können, wenn sie wollen. Dafür muss der Musikdienst aber eben die Bedingungen der API einhalten und seine Inhalte passend liefern. 
Ferner kommt dann noch der ISP (hier Vodafone) hinzu, der die Daten passend transportieren muss. Bei Vodafone ist z. B. bekannt, dass sie auch gerne ihr eigenes Süppchen kochen und in der Vergangenheit mit IPV4 und IPV6 Probleme hatten. 
Fakt ist aber definitiv, dass nur die Kombi AppleMusic per Vodafone auf Sonos Zicken macht. 
Interessant finde ich, dass die Betroffenen hier vollbrüstig die Ursache und Verantwortung beim letzten Glied in der Kette suchen. 😉 Und das, obwohl Apple Music über andere ISP auf Sonos funktioniert, obwohl andere Musikdienste per Vodafone auf Sonos funktionieren. Ok… Apple Music per Vodafone funktioniert auf anderen Systemen. Auch korrekt! 
Aber liegt die Ursache dann zwangsläufig bei Sonos?

Hier müssen halt drei Beteiligte eine einheitliche „Sprache“ sprechen, damit es funktioniert.

Und Sonos bietet letztendlich eigentlich nur an, dass Musik auf ihr bestehendes System, so wie es ist, geliefert werden kann. 
Sonos hat ja nix grundlegend geändert, da andere Dienste ja weiter funktionieren. 
Da stellt sich mir schon die Frage, ob Apple und Vodafone nicht zufällig eine ungünstige Kombination der Datenübermittlung zur Sonos Schnittstelle ergeben. 
 

Also wenn schon, dann müssen hier mindestens zwei oder alle drei Beteiligten zur Problemlösung beitragen und herausfinden, WER hat WAS verändert, dass es plötzlich nicht mehr läuft. 
 

just my 2 cent

Benutzerebene 1
Abzeichen

Dass das Problem nur mit Vodafone auftritt habt ihr aber schon mitbekommen, oder?

Und das Apple für den Dienst zuständig ist auch, oder?

Entspannt Euch mal. :rolling_eyes:

Hallo Anna,

 

mein Anschluss funktioniert fehlerfrei mit allen anderen Diensten, Netflix, YouTube, Amazon usw. sogar Apple Music über alle Endgeräte außer über die Sonosintegration. Für mich ist derjenige klar, wer hier seine Integration anpassen muss. Sicher nicht Vodafone oder Apple. Sobald man die Sonos Geräte neu startet, geht es für eine gewisse Zeit wieder, da muss sich im Sonos Speicher etwas aufhängen.

Auf mehrmaliges nachfragen hat Sonos auch keine plausible technische Begründung geliefert wieso es am Provider liegen soll.

Wir waren fast einen Monat relativ entspannt aber solangsam nervt es nur noch… schade eigentlich.

Abzeichen +1

Dass das Problem nur mit Vodafone auftritt habt ihr aber schon mitbekommen, oder?

Und das Apple für den Dienst zuständig ist auch, oder?

Entspannt Euch mal. :rolling_eyes:

Dass das Problem aber nur bei Apple Music ÜBER Sonos via Vodafone auftritt hast du aber auch mitbekommen, oder?

Und das Apple Music über alle anderen Endgeräte auch via Vodafone im gleichen Haushalt funktioniert auch, oder?

Wir haben absolut gar keinen Grund entspannt zu sein!

Benutzerebene 4
Abzeichen +2

Es wäre daher wirklich wünschenswert ein offizielles Statement von Sonos zu bekommen, in dem bestätigt wird, dass an einer Problembeseitigung gearbeitet wird.

 

@MaxSto @JasperDahlbeck 

Hallo zusammen,

dieses Problem wird aktiv analysiert. Wir können derzeit keinen Zeitrahmen für eine Lösung mitteilen.

 

Umgehungsmöglichkeiten:

 

Grüße

Nils

Hallo Nils,

ihr analysiert bereits seit über 3 Wochen und könnt noch nichtmal sagen woran es liegt und wer die Lösung liefern muss? Ein Armutszeugnis für euren Support.

 

An alle anderen Betroffenen, wir müssen Druck auf Sonos erhöhen, damit wir ernst genommen werden. Denke effektiv könnte sein, dass wir das Problem und Sonos auf Social Media verbinden, dass wenn nach Sonos gesucht wird auch negatives zu lesen ist. Bin aber kein Social Media Profi, jemand eine Idee?

Auch Produktbewertungen in den AppStores, Webseite usw., lasst uns loslegen.

 

 

Grüße Tobias

 

Hier wurde doch schon ganz zu Anfang gesagt, dass es wahrscheinlich mit Vodafone zusammenhängt, will ja nur keiner wahrhaben. 

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Dass das Problem nur mit Vodafone auftritt habt ihr aber schon mitbekommen, oder?

Und das Apple für den Dienst zuständig ist auch, oder?

Entspannt Euch mal. :rolling_eyes:

Abzeichen

habe seit Wochen das gleiche Problem, der support konnte leider nicht helfen. Auch mir wurde mitgeteilt, dass es ein Problem mit Apple Music gebe. Leider seit Wochen keine Änderung des Status quo. Höre jetzt Musik über den Fernseher :worried: !!!!!!!!

Hoffe auf baldige Lösung!!!!!

Benutzerebene 1
Abzeichen

Es wäre daher wirklich wünschenswert ein offizielles Statement von Sonos zu bekommen, in dem bestätigt wird, dass an einer Problembeseitigung gearbeitet wird.

 

@MaxSto @JasperDahlbeck 

Hallo zusammen,

dieses Problem wird aktiv analysiert. Wir können derzeit keinen Zeitrahmen für eine Lösung mitteilen.

 

Umgehungsmöglichkeiten:

 

Grüße

Nils

Hallo Nils,

ihr analysiert bereits seit über 3 Wochen und könnt noch nichtmal sagen woran es liegt und wer die Lösung liefern muss? Ein Armutszeugnis für euren Support.

 

An alle anderen Betroffenen, wir müssen Druck auf Sonos erhöhen, damit wir ernst genommen werden. Denke effektiv könnte sein, dass wir das Problem und Sonos auf Social Media verbinden, dass wenn nach Sonos gesucht wird auch negatives zu lesen ist. Bin aber kein Social Media Profi, jemand eine Idee?

Auch Produktbewertungen in den AppStores, Webseite usw., lasst uns loslegen.

 

 

Grüße Tobias

Abzeichen

Hallo in die Runde,

auch hier besteht das Problem seit Wochen (Vodafone-Kunde). On-Off bei Apple Music. Jahrelang gab es bei unserer Konfiguration keine Probleme, haben ein komplettes 2-Familien-Haus mit SONOS ausgestattet und im Kreise der Familie als echte (bisherige) Fans Empfehlungen ausgesprochen.

Liebes SONOS-Team: Apple-Music ist kein unbedeutender Dienst. Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, was passiert, wenn dieses Problem im Handel bekannt wird? Wenn massenweise Kunden die Geräte zurückgeben, beim großen Online-Händler die Widerrufe eingehen, weil Apple nicht funktioniert. Für viele User ist SONOS ohne Apple Music uninteressant! Für uns ist es das.

Wir können als langjährige Stammkunden ja nur warten, bitte kümmert euch um uns. Wir möchten unser Sonos-System endlich wieder nutzen.

Danke und beste Grüße.

Abzeichen

Hallo Nils. Ich habe alle Geräte vom Strom genommen. Hat aber auch nichts gebracht. 
 

Airplay ist auch nicht wirklich ne Alternative, da dann wenn ich alle Boxen im Betrieb habe, das Lied nicht mehr synchronisiert abläuft. Daher habe ich ja extra eine Sonos Box mit LAN verbunden, um das Sonos Netz aufzubauen. Und dann muss ich ja die Sonos App nutzen.

Benutzerebene 1
Abzeichen

Es tut mir leid. Die hier angesprochenen Umgehungsmöglichkeiten sind ein Witz. JasperDahlbeck hat es schon gesagt. 
Line-in? Echt jetzt? Neue Produkte kaufen?

Ehrlich, ich fühle mich - sehr freundlich gesagt - auf den Arm genommen. 

Die versprochene Leistung wird von Sonos nicht geliefert. Da benötige ich keinen schlechten Workaround sondern eine Lösung. 
 

Auf die wir alle seit Wochen warten. 
 

Unterschätzt nicht die Verärgerung eurer Kunden, die wie eine gewaltige Welle auf Sonos zurollt. 

Benutzerebene 1
Abzeichen

Liebes Sonos Team, seht mir bitte meine kritische Kommentierung nach. Aber wenn man bedenkt, dass hier vor 22 Tagen das Problem kommuniziert wurde, es zahlreiche weitere Threads mit dem gleichen Sachverhalt gibt, man im Apple Forum ebenfalls fündig wird und sich zusätzlich negative Bewertungen mit dem Problem im AppStore häufen und dann angibt, dass eine aktive Problemanalyse stattfindet, aber bis heute keine Lösung liefern kann, so spricht dies nicht für den Support und das Produkt. Ich habe heute ca. 5 Stunden Musik bei der Arbeit gehört. Davon gerade einmal 1 Stunde über die Play:1. es gleicht einem Lotteriespiel, ob sie den Stream abspielt oder nicht. Ich bin froh, dass meine kabellosen Kopfhörer gut klingen und problemlos funktionieren. Diese haben mir die restlichen 4 Stunden einen guten Dienst geleistet. Bitte sehen Sie mir auch nach, dass der beschriebene workaround einfach Müll ist. Ich würde ja gerne AirPlay nutzen (da besser als die Sonos S2 App), aber die Play:1 kann das nicht. Ein Roam oder Move habe ich auch nicht und die Zeiten von line in sollten auch gezählt sein. Der workaround klingt wie: kaufen Sie sich unsere neuen Produkte, nutzen Sie das Upgrade und geben sie die alten Boxen zum recyceln. Das nenne ich nachhaltig. Meine alte Stereoanlage hatte ich in den Neunzigern gekauft und die funktioniert immer noch. Nur doof, dass man old school mit CDs hantieren muss. Im Sinne von Transparenz wäre es richtig, auf der Echtzeit-Servicestatusanzeige zu vermerken, dass es Einschränkungen beim Dienst mit Apple Music gibt. 
 

Bitte bemühen Sie sich aktiv um die Problemlösung, das Wochenende steht vor der Tür. Danke.