Beantwortet

Wie sieht ein Plex Medienserver auf dem NAS in der Android App aus?


Abzeichen +1

Liebes Forum, ich gebe zu ich bin der absolute Sonos Newbee. Aber ich komme mit allen verfügbaren Supportquellen nicht weiter. Es sind überall die neuesten Softwaren installiert. Mit Sonos höre ich im Moment nur tunein Radio. Auf meinem Synology NAS läuft mein Medienserver für Musik. Mit der Plexapp für Android kann ich die Musik auf dem Androidgerät (tablet) abspielen. Beim Streamen auf ein Sonos Play verstummt das tablet und es erscheint eine Fehlermeldung, dass man server und app neu starten soll (ändert aber nichts) und dass man es später versuchen soll 🙂 Das geht also nicht, und daher habe ich in meiner sonos App den Plex hinzugefügt. Dort kann ich Plex öffnen, und es wird verschiedenes Angezeigt: On Deck, Recommended,… Aber wo in der Sonos-App ist denn nun die Musik von meinem Medienserver, wie greife ich darauf zu?

Ach so ja, ich brauch plex, habe deutlich mehr als 65000 Musiken...

icon

Beste Antwort von Weiler 29 Juni 2020, 19:33

Heute 2mal mit Sonos telefoniert, gesamt über 1 Stunde. Der freundliche Supporter hat mit mir alles gemacht, was ich bereits im Vorfeld untersucht hatte, und dann geschlussfolgert, dass der Ball bei Plex liegt.

Was ich im Weiteren dann selbst herausgefunden habe: Die Krux ist dieser Satz von Plex, der trotz zugesicherter IPv6-Fähigkeit eine Kapitulation vor IPv6 ist:

If you are behind Carrier Grade NAT service, then you would need to check if your ISP has an option for you to use (or purchase) a static Public IP address which would bypass CGNAT.

In der Praxis bleibt nicht viel weiter übrig, als dem Internetanbieter zum IPv6 eine zusätzliche (wenigstens dynamische, sie muss nicht statisch sein) IPv4-Adresse abzuringen. Kostet mich bei m-net 5 EUR pro Monat!

Das hab ich getan, m-net hat das on the fly aktiviert, und nach kurzer Unterbrechung meiner Internetverbindung jedoch OHNE weitere Neustarts, Einstellungen oder irgendwas erschien mein Musikserver in der Plex-Abteilung der Sonos-App.

Problem gelöst. Ohne Extra-Kosten wäre es schöner gewesen.

Nochmals danke an alle, die sich geäußert haben!

 

Original anzeigen

36 Antworten

@Weiler, wahrscheinlich bist du im Plex-Forum besser aufgehoben.

https://forums.plex.tv/c/the-world-is-flat/deutsch/82

Abzeichen +1

Heute 2mal mit Sonos telefoniert, gesamt über 1 Stunde. Der freundliche Supporter hat mit mir alles gemacht, was ich bereits im Vorfeld untersucht hatte, und dann geschlussfolgert, dass der Ball bei Plex liegt.

Was ich im Weiteren dann selbst herausgefunden habe: Die Krux ist dieser Satz von Plex, der trotz zugesicherter IPv6-Fähigkeit eine Kapitulation vor IPv6 ist:

If you are behind Carrier Grade NAT service, then you would need to check if your ISP has an option for you to use (or purchase) a static Public IP address which would bypass CGNAT.

In der Praxis bleibt nicht viel weiter übrig, als dem Internetanbieter zum IPv6 eine zusätzliche (wenigstens dynamische, sie muss nicht statisch sein) IPv4-Adresse abzuringen. Kostet mich bei m-net 5 EUR pro Monat!

Das hab ich getan, m-net hat das on the fly aktiviert, und nach kurzer Unterbrechung meiner Internetverbindung jedoch OHNE weitere Neustarts, Einstellungen oder irgendwas erschien mein Musikserver in der Plex-Abteilung der Sonos-App.

Problem gelöst. Ohne Extra-Kosten wäre es schöner gewesen.

Nochmals danke an alle, die sich geäußert haben!

 

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Wenn beide Server also Synology und Tablet für den Fernzugriff freigegeben sind, gibt es mit den Ports Problem, müssen manuell festgelegt werden, siehe Plex Port. Das sollte dann im Router dann auch so eingetragen werden. Ich vermute die Weiterleitung erfolgt auf das Tablet wo wahrscheinlich keine Musik Mediathek vorhanden ist. Vielleicht einfach mal Plex auf dem Tablet deinstallieren.

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Prüfe einmal ob der Plexserver auf dem NAS aktuell ist, das wir in der Webseite im Dashboard angezeigt. Synology bietet über den Paketmanager die Updates nicht an, die müssen manuell installiert werden.

Abzeichen +1

Wie gesagt, alles auf dem neuesten Stand. Update habe ich gestern Abend installiert (a. G. der Anzeige im dashboard, ja, genau). Ich denke ich übersehe irgendwie etwas ganz Offensichtliches (so wie den Wald vor lauter Bäumen...) - aber was?

@Weiler, danke fürs Bescheid geben, ich werde mir ein Lesezeichen setzen. Kann von uns natürlich keiner ahnen, was für einen Router du hast. Noch beherrschen nicht alle netzwerkfähigen Anwendungen/Geräte IPv6, wundert mich, dass du nicht früher auf diese Hürde gestoßen bist.

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Aber Du hast schon mal auf eine der Kachel Recomanded, Album oder Artist geklickt?😉

Abzeichen +1

Danke für die weitere Hilfe! Natürlich :-) Album und Artist Kacheln habe ich nicht. Daher ja die Titelzeile dieses threads…

Es gibt “Music” als Kachel, darin ist eine sehr beschränkte Anzahl von Musik, die ich definitiv nicht auf dem server habe. Auch was unter Recommended zu finden ist, hat damit nichts zu tun.

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Bei mir steht bei Dicover der Server auf den zugegriffen wird. Da sollte die Synology stehen, nicht das Tablet. 

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Moin @Weiler,

habe grade erst gesehen das es eine Lösung zu dem Problem gibt. War jetzt das Problem das Sonos kein IPv6 beherrscht, IPv6 Adressen werden ja erst seit Sonos One verwendet, oder war der/die Plex Server das Problem? Der Plex Server hat ja in den Einstellungen einen extra Punkt zum aktivieren von IPv6.

Ich bin bei der Telekom, habe IPv6, allerdings auch einen DynDNS Dienst, um von aussen auf mein Netzwerk zuzugreifen, was allerdings für Plex nicht notwendig ist, die Routen die Anfrage ja über deren Server zu meinem Account.

Abzeichen +1

Hi Parka Boy, im Plex Server hatte ich die IPv6 Unterstützung natürlich von Anfang an angehakt, trotzdem war es nicht möglich, dauerhaft den “vollständig von außen erreichbar” (o. ä.) Zustand zu erreichen. Seit dem ich meine IPv4 Adresse habe, ist der Plex-Server kontinuierlich “vollständig von außen erreichbar” (o. ä.).

Deswegen tippe ich bei IPv6 Problemen eher auf Plex als auf Sonos.

Ich will aber hier auch nicht zu tief einsteigen. Ich finde es bereits krass, dass mein Plex-Server auf meinem lokalen Netzwerkgerät, wenn er mit einem lokalen LAN-Gerät zusammenarbeiten soll, Verbindung in die weite Welt benötigt. 

Ein Lob an den Sonos Support muss ich noch loswerden: Ich bin Umsteiger von Teufel, die Unterstützung ist eine ganz andere Welt als bei Raumfeld (obwohl ich mich auch dort von den Support-Mitarbeitern jeweils im einzelnen gut betreut fühlte).

Abzeichen +1

Sorry, es gibt auch ein Leben neben Sonos ;-)

@Greta A., der Plex ist solange gelaufen, bis ich dran rumgefummelt habe. Plex app auf dem tablet benutzen um Musik vom plex-server auf NAS zu hören geht nach wie vor. Daher werde ich Sonos anrufen.

@Parka Boy 

Nein, es ist nur plex auf NAS für Fernzugriff konfiguriert. Nicht die plex app auf dem tablet. Und die Weiterleitung geht auf die 32400, wie der plex-server es wünscht. Ich glaube nicht dass die plex app aufm tablet auf die 32400 hört.

Mein nächster Schritt ist, Sonos anzurufen, bis dahin werde ich nichts blind verstellen. Muss nur erst dazu kommen...

Abzeichen +1

Ja, das Plex ist ja auf meinem nas, und nicht auf dem tablet. Zu dumm, Discover gibt es bei mir nicht. Das ist ja der Punkt: Sonos würde doch kein Zacken aus der Krone fallen, wenn sie sagen nehmt Plex...und findet Eure Musik dort und dort. Sie sagen nur: nehmt Plex. Und dass sie keine support für Plex leisten...

Abzeichen +1

Hab alle Kacheln durchgesehen, meine Musik ist nirgends.

@Weiler, ist Folgendes aktiviert?

 

Enable Remote Access

To allow your Plex Media Server to be accessed as needed, you need to enable Remote Access for your server. That’s done under Settings > Server > Remote Access in Plex Web App.

https://support.plex.tv/articles/218237558-requirements-for-using-plex-for-sonos/

Abzeichen +1

Hallo Greta, leider gibt es bei meinem plex web “Settings > Server > Remote Acess nicht. Bei mir gibt es Einstellungen > Fernzugriff. Gesetzt den Fall dass das der richtige Menüpunkt ist, sollte die aktuelle Einstellung ausreichen (ich rede ja insgesamt immer nur von LAN/WLAN zuhause):

Nicht außerhalb deines Netzwerks verfügbar

Dein Server ist bei Plex angemeldet, aber außerhalb deines Netzwerks nicht verfügbar.

Die Plex App auf dem tablet spielt ja die Musik vom server ab, also sollte doch die Sonos App auf dem gleichen tablet ebenso darauf zugreifen können?

Abzeichen +1

Laut Plex ist auch in meinem Fall (lokales LAN/WLAN) der remote access nicht notwendig. Plex schreibt:

Remote Access

Enable access to your Plex Media Server from outside your local network so that you can reach it when away from home or for sharing content with family or close, personal friends. You can do this under Settings > Server > Remote Access in Plex Web App.

Related PagePlex Web App

Tip!: If you don’t need to access your content when away from home and won’t be sharing your content, it isn’t necessary to enable Remote Access.

Abzeichen +1

in der Sonos app, Plex, on deck kann ich auch die Musik abspielen. Dann muss doch sonos App Zugriff auf den server haben (oder habe ich nen Denkfehler?)

Ich finde eben einfach in der sonos app den Ort nicht wo “meine” (server) Musik aufzurufen ist.

Bei mir funktioniert der Plex-Server leider nicht, also kann ich nur nach dem gehen, was ich so nebenbei aufgeschnappt habe.

 

‘Fernzugriff’ passt. So weit ich weiß, geht Plex auf Sonos den Umweg über die Plex Cloud, um auf die lokale Musikbibliothek zuzugreifen. Verwendet man die Plex-App, benötigt man ein ‘Plex Pass’-Abo, für die Steuerung über die Sonosapp nicht.

 

 

Unter Plex und Sonos steht:

 

Fehler beim Abspielen von Plex-Inhalten
Wenn du beim Abspielen deiner Plex-Inhalte über Sonos Fehler erhältst, stelle sicher, dass du über die systemeigene Plex-App auf deinem Mobilgerät oder über den Plex-Webclient auf dieselben Inhalte zugreifen kannst.

Wenn du über die systemeigenen Apps oder den Webclient nicht auf Plex zugreifen kannst, wende dich zur weiteren Fehlerbehebung an Plex. Wenn nur Sonos betroffen ist, wende dich an unseren Kundendienst.

Abzeichen +1

Okay, da ich über die plex-systemeigene App abspielen kann (und im Moment in der sonos App die Musik höre, die Plex als song of the Day bereitstellt), muss ich mich demnach an den Sonos Kundendienst wenden. Das versuch ich mal. Danke! Ich werde berichten...

Und wie unter Requirements for using Plex for Sonos steht, muss ‘Fernzugriff’ aktiviert sein.

Abzeichen +1

“Bericht”: Sonos bietet im Kundendienst an: Forum (dieses hier), Support-Center (mit der Meldung die Greta gepostet hat), telefon support Mo-Fr 10-18, aber heute geschlossen. Und Chat:

  • Guten Tag. Mein Name ist Stefan. Wie kann ich dir behilflich sein?

    Stefan S

    17:48

  • Hallo Stefan, in meiner sonos App auf dem tablet kann ich die von Plex bereitgestellte Musik abspielen. Jedoch nicht die Musik auf meinem server. Auf dem gleichen tablet ist die Plax App, dort kann ich Musik vom NAS problemlos abspielen. Wo in der sonos-App finde ich die Musikbibliothek die auf meinem NAS ist?

    17:50

  • Hi Oliver.

  • S

    Den Plex Dienst in der Sonos findest Du unter > Durchsuchen > Plex. Hier sollte auch deine Bibliothek angezeigt werden.

    Stefan S

    17:51

  • Den Plex dienst habe ich natürlich gefunden, ich höre gerade den song of the day. Aber meine Bibliothek wird nicht angezeigt. Das ist doch sicher auch eine Kachel, wie Recommended, On Deck usw. oder?

    17:53

  • Normal nicht, eher ein Ordner der dir da angezeigt wird.

  • Vielleicht solltest Du dich bei uns telefonisch melden.

    17:54

  • S

    Über Chat ist eine Plex Fehlersuche etwas ungünstig.

    Stefan S

    17:55

  • Verstehe ich. Aber nur kurz und grundsätzlich: Wenn ich in der Sonos app bin > durchsuchen > Plex... dort sollte dann der Ordner sein zusätzlich zu den Kacheln. Richtig? Oder muss ich woanders suchen?

    17:56

  • S

    Richtig. Nur da sollte deine Bibliothek angezeigt werden.

    Stefan S

  • Okay, dann muss ich am Montag anrufen, da heute geschlossen und auch Sa/So.

  • Trotzdem Danke.

Man kann auch eine mail schreiben, aber da der Chat aufgibt, hat mail wohl noch weniger Sinn. 

Immerhin weiß ich jetzt, dass ich nichts in der App übersehen habe. Die Musik ist wirklich nicht drin.

Also werde ich am Montag von der Arbeit aus anrufen. Das System steht zuhause, natürlich…

Ich werde berichten!

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

@Weiler Kannst Du einen Screenshots aus der Sonos App posten, der der Plex zeigt?

Möglicherweise kann man da etwas erkennen, bzw. vergleichen, ich verwende Plex.

Abzeichen +1

Natürlich. Sind angehängt. Das erste ist der “Startbildschirm” von Plex in Sonos, das zweite erscheint wenn man auf die Kachel “Other Sources” klickt.

Plex verwende ich auch, aber wenn man da versucht, auf Sonos zu streamen, klappt das auch nicht. Siehe den initialen post. Zum Suchen nach meiner Musik verwende ich die Suchfunktion Z. B. habe ich eine CD von Len Rawle, die ist ziemlich selten, und ein paar Bootlegs von AC/DC, die werden alle nicht gefunden im Sonos, wohl aber in der Plex-App.

 

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Das sieht bei mir tatsächlich anders aus: 

 

Ich habe allerdings einen Plex Server der nur Musik verwaltet. Bei Dir scheint es die Ansicht zu sein, wenn keine Mediathek eingerichtet ist. Möglicherweise das “falsche” Konto. In deinem Plex Konto kannst Du unter Andere Dienste sehen ob Sonos der Zugriff gewährt wurde bzw ob Plex/Sonos verbunden sind. Hast Du im Plex Server DLNA aktiviert?

 

 

Antworten