Wie alte Firmware installieren (downgrade)?


Hallo zusammen!

Seit 2006 nutze ich mein Sonos-System und habe viel Geld investiert. Die Hardware funktioniert nach wie vor super, aber zunehmend wird die Funktionalität für mich eingeschränkt (siehe z.B. CR100-Deaktivierung) und neue Features eingebaut, die ich aber nicht brauche.
Da fühlt man sich von Sonos um die Investition betrogen!

Lange Reder, kurzer Sinn: wie bekomme ich eine alte Firmware installiert? Woher erhalte ich die? Sonos selber behauptet ja, nicht helfen zu können (aka wollen).

Danke & Gruss

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

10 Antworten

Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Manchmal bin ich erstaunt, wie oft hier im Forum Fragen zu dem gleichen Thema gestellt werden, die diverse male beantwortet wurden.
Für die betroffenen ist es natürlich schwer zu verstehen, das Änderungen gemacht werden die eine Funktion entfernt und keine kostenlose alternative geliefert wird. Allerdings ist es für mich schwer zu verstehen, warum man auf einem iPhone, und nur dort, seine gesamte Musiksammlung hat.
Was macht man im falle eines Verlust oder eines defektes des iPhone? Oder man hat es bei Freunden in einer anderen Stadt/Land vergessen, ist also nicht so schnell verfügbar, wie hört ihr dann Musik?
Auch die Drohung "den ganzen Schrott" zu verkaufen und allen von einem Kauf abzuraten klingt für mich nicht nachvollziehbar, was bringt das? Keine Musik mehr hören, at all?
Ich persönlich kann diese Beschränkung auf eine einzige Funktion des Sonos Systems nicht verstehen, ich bin wegen der vielen Möglichkeiten die das System bietet, damals von SqueezeBox auf Sonos umgestiegen und habe nicht bei jeden Update mehr Möglichkeiten gefunden auf Inhalte zuzugreifen.
Dies ist meine persönliche Meinung, weil ich die hier durchaus negativen Postings nicht von allen Usern geteilt werden.
Schönes Wochenende allen und 'Stream On'
Abzeichen
Also ich sehe das auch so. Kunden Dinge einfach wegzunehmen ist unschön. Vor allem wenn man die "Wertigkeit" und Nutzungsdauer des Produkts daddurch kastriert. Klar die Digitale Welt bleibt nicht stehen. Hätte ich das beim Kauf auch so gesehen, hätte ich jedenfalls meine 7 Sonos Geräte niemals gekauft. Nun bin ich schlauer und werde schauen was so ein Gerät, das man nach 2 - 5 Jahren aufgrund technischen Fortschritt nicht mehr nutzen möchte, Gebracht noch ein bringt und ob es sich lohnt zu verkaufen. Ansonsten kann man eigenltich nur ein altes IOS Device behalten, dieses sowie die Sonos APP niemlas mehr updaten und hoffen dass das IOS Device noch gaaaanz lange hält. Ansonsten: Schade fürs Geld und für unserer Umwelt solch kurzlebige Produkte zu schaffen. Jedenfalls kommt mir kein neues SONOS Gerät mehr ins Haus.
Abzeichen
Sorry - es geht doch nicht darum das seitens SONOS immer Alles gerechtfertigt wird - ein "schönreden" ist nicht notwendig:
Es geht darum die Leistungen die bereits bezahlt wurden und als Kaufgrund bestanden, nicht entfernt werden. ... Schlicht und einfach um: Achtung, Vertrauen, Kein Missbrauch, Fairness, Werte etc.

Wenn alte Zöpfe "euch" stören, dann lasst den Status Quo bestehen und nehmt mit einer neuen App Fahr in neue Gewässer auf - aber greift nicht in die Wohnungen der Kunden und klaut Funktionen. Und "nein, nicht die Mehrheit hat recht" oder haben "die Anderen" auch etwas zu meinen Geldern gegeben die ich für die Sonos-Komponenten bezahlt habe?

Zu den anderen Beispielen: Ich telefoniere nicht während ich Musik vom iPhone höre, und wenn so etwas zu Aussetzern führt, sollte die Lösung nicht "löschen" sondern "informieren (Hinweis & gut ist)" lauten.

Ich mag nicht streiten - aber ich bin Sauer und fühle mich schlicht schlecht behandelt - die Historie ist einfach zu groß/lang geworden:
  • Alte Controller wurden zu Schrott
  • Einrichtung nur noch per App (ich brauche mittlerweile ne Brille für das phone und habe extra am Mac einen 32-Zoll-Monitor)
  • Im Speerbildschirm schnell z.B. auf Pause zu schalten ist nicht nur "nett", es ist sehr praktisch und praxisnah (andere schaffen das auch unter dem neuen iOS)
  • Wiedergabe lokaler Musik ist für mich absolut wichtig und grundsätzlich
  • ...
Wenn die Betriebssystemeänderungen z.B. von Apple stören, dann lasst die alten Apps stehen damit man wenigstens die Wahl hat diese "frozen" weiter nutzen zu können.

All dies ist schon vielfach geschrieben - ich habe hier eher nochmal ein paar Punkte zusammengefasst. Mein Eindruck ist, dass es kein Austausch, keine Kommunikation ist sondern "nur" ein Abwehren.

Moralisch sind es übrigens nicht die Kunden, die irgendetwas Freches wollen!


Es sind die Kunden, die das Unternehmen wachsen liessen. Ich bin ebenso der Meinung, dass Sonos es nicht mehr als nötig ansieht, die
berechtigte Kritik zu überdenken und vernünftig durch Technik und Software/Firmware zu überzeugen. "Never Change a running System"!
Hat sich bei dem Unternehmen nur nicht so herumgesprochen. Die Probleme wird der Kunde technisch nicht lösen können, daran arbeitet Sonos. Es ist auch egal, wie schön ich Elektronikschrott beschreibe, bzw. wie ich ihn lackiere - am Ende ist es nur lackerter Elektronikschrott.
Auch andere Sonos-Fans, die ärgerlich auf diese Probleme zurückschreiben, können das Problem nicht an der Wurzel packen, die drücken den Dorn nur tiefer ins Fleisch. Wenn Sonos seine Firmenstruktur nicht überdenkt, wird sich nix ändern!
Seufz...

  1. Apple lässt nur eine App-Instanz im Store zu
  2. Die App ist nur eine Fernbedienung, das eigentliche Betriebssystem steckt in der Firmware der Sonos-Komponenten
Benutzerebene 2
Abzeichen
Sorry - es geht doch nicht darum das seitens SONOS immer Alles gerechtfertigt wird - ein "schönreden" ist nicht notwendig:
Es geht darum die Leistungen die bereits bezahlt wurden und als Kaufgrund bestanden, nicht entfernt werden. ... Schlicht und einfach um: Achtung, Vertrauen, Kein Missbrauch, Fairness, Werte etc.

Wenn alte Zöpfe "euch" stören, dann lasst den Status Quo bestehen und nehmt mit einer neuen App Fahr in neue Gewässer auf - aber greift nicht in die Wohnungen der Kunden und klaut Funktionen. Und "nein, nicht die Mehrheit hat recht" oder haben "die Anderen" auch etwas zu meinen Geldern gegeben die ich für die Sonos-Komponenten bezahlt habe?

Zu den anderen Beispielen: Ich telefoniere nicht während ich Musik vom iPhone höre, und wenn so etwas zu Aussetzern führt, sollte die Lösung nicht "löschen" sondern "informieren (Hinweis & gut ist)" lauten.

Ich mag nicht streiten - aber ich bin Sauer und fühle mich schlicht schlecht behandelt - die Historie ist einfach zu groß/lang geworden:
  • Alte Controller wurden zu Schrott
  • Einrichtung nur noch per App (ich brauche mittlerweile ne Brille für das phone und habe extra am Mac einen 32-Zoll-Monitor)
  • Im Speerbildschirm schnell z.B. auf Pause zu schalten ist nicht nur "nett", es ist sehr praktisch und praxisnah (andere schaffen das auch unter dem neuen iOS)
  • Wiedergabe lokaler Musik ist für mich absolut wichtig und grundsätzlich
  • ...
Wenn die Betriebssystemeänderungen z.B. von Apple stören, dann lasst die alten Apps stehen damit man wenigstens die Wahl hat diese "frozen" weiter nutzen zu können.

All dies ist schon vielfach geschrieben - ich habe hier eher nochmal ein paar Punkte zusammengefasst. Mein Eindruck ist, dass es kein Austausch, keine Kommunikation ist sondern "nur" ein Abwehren.

Moralisch sind es übrigens nicht die Kunden, die irgendetwas Freches wollen!
... genau DESHALB ist ja die Frage hier auch richtig platziert:
  • entweder gibt es jemanden der Helfen kann
  • oder SONOS stellt diese (endlich) mal bereit


Selbst wenn einmal ein Hacker in der Lage sein sollte, die Sonos-Firmware zu knacken – um Software für Multiroomsysteme zu programmieren, muss man in einer noch höheren Liga spielen.

P.S. Die Änderung steht noch bevor!
Benutzerebene 2
Abzeichen
... genau DESHALB ist ja die Frage hier auch richtig platziert:
  • entweder gibt es jemanden der Helfen kann
  • oder SONOS stellt diese (endlich) mal bereit
Die Firmware der Fritzbox kann man wohl auf der Website von AVM runterladen und auf einen USB-Stick ziehen, was bei Sonos nicht möglich ist und bislang hat es noch keiner geschafft, das Betriebssystem zu hacken.
Man kann Firmware auch extrahieren und / oder modifizieren. Da gibt es ja ueber alle HW-Kategorien hinweg ausreichend Beispiele, siehe z.B. für die Fritz-Box https://freetz.org/
Das ist aber sicher eher ein Experten-Thema.
Lange Reder, kurzer Sinn: wie bekomme ich eine alte Firmware installiert? Woher erhalte ich die? Sonos selber behauptet ja, nicht helfen zu können (aka wollen).
Du weißt doch wie ein Update/Upgrade abläuft, also warum nimmst Du an, dass irgendein Kunde Direktzugang zur Firmware hätte?


Gruß,
Peri