Beantwortet

Verbindungsabbrüche einzelner Lautsprecher


Abzeichen
Hallo, seit dem letzten Systemupdate habe ich häufig Verbindungsabbrüche einzelner Lautsprecher. SonosKanäle auch schon alle durchprobiert. Komisch: teilweise starte ich mit dem Lautsprecher, der aussteigt und ergänze dann die weiteren, auf denen ich hören will... Diagnose Nr. 1252076287 Im System sind drei von 11 Lautsprecher mit LAN verbunden...
icon

Beste Antwort von Peter_13 3 November 2018, 13:57

Je nach Kanal, wird ein Lautsprecher nicht gefunden... Sorry, was meinst Du damit genau ?
- ich kann diese Aussage leider noch nicht so richtig deuten / einordnen.

ich denke der Weg geht über die Switch/Router Einstellung... vielen DankJa, aber dafür muss man die gesamte Netz-Infrastruktur und deren Konfiguration kennen.
- und dafür ist Dein Net-Admin der richtige Ansprechpartner.

Hi, das ist hier ne halbe Festung (teilweise Firmennetzwerk) und ja, es ist einManagedSwitches (zzgl. WirelessControler etc.) im Spiel. Leider komme ich da selber nicht so einfach drauf. Was muss ich denn einstellen (lassen), um Sonos hier entsprechend besser zu stellen. ... und genau das ist der Grund, weshalb Du hier mit Deinem Net-Admin reden, bzw. Dich mit dem zusammen setzen solltest.
Wichtig für Den ist allerdings, dass der auch weiß (oder Du ihn darauf hinweist), dass Du hier ein SONOS-Net betreibst, welches in dieser Betriebsart (Boost-Mode) auf STP mit allen seinen Funktionen aufsetzt und für die Wireless-Nodes ein echtes Mesh-Net aufbaut.
Btw., ich bezweifle außerdem, dass hier ein Telefonat mit dem SONOS-Support für Dich eine Lösung bringt, denn der kennt die Netz-Infrastruktur ebenso wenig.
- die kennt wie gesagt nur Dein Net-Admin.
- es sei denn, Dein Net-Admin hat hier noch weitergehende Fragen und ihr telefoniert zusammen mit dem Support.
Grundsätzlich sollten Deinem Net-Admin bereits einige Lichter aufgehen, wenn Du ihm einfach mal die Hidden-GUI mit der Network-Matrix zeigst.
In den Untermenüs der einzelnen SONOS-Geräte kann er dann auch bzgl. STP sehr tiefe Informationen einsehen, die er als Net-Admin ohne weitere deuten können sollte.
Mit diesen ganzen Informationen sollte er per se in der Lage sein, Dir eine Konfiguration bereit zu stellen, in der Du das ganze SONOS-System und Deine anderen LAN/WLAN-Komponenten hier einwandfrei betreiben kannst.
Original anzeigen

55 Antworten

Starte als ersten Lösungsansatz bitte zuerst den Router, danach hintereinander die drei verkabelten Player und im Anschluss die restlichen Sonos-Komponenten neu.
Abzeichen
Hi, habe ich gemacht... Kanäle 11 & 6 scheinen anfällig für Ausfälle zu sein.. mit Kanal 1 läuft es (bis jetzt) gut. Hatte wieder die Problematik, dass Lautsprecher in Gruppen ergänzt werden konnten, aber nichts abgespielt haben...

just als ich das hier schreiben: kompletter Abbruch der Wiedergabe (hatte ich zuvor auf den anderen Kanälen auch) dort hatte das Lied abgebrochen und mit dem nächsten Lied der Playlist gestartet...

aktuelle Diagnose # 352084435
Hast Du irgendwann das System übers heimische WLAN betrieben und nach der Umstellung auf SonosNet die Wireless-Einrichtung ("Erweiterte Einstellungen") nicht entfernt? Gibt es Repeater, PowerLAN-Adapter, Access Points? Lies Dir bitte auch folgenden Hilfeartikel durch.

https://support.sonos.com/s/article/3286?language=de


Gruß,
Peri
Abzeichen
Das mit den AP´s und DECT muss ich noch separat klären/prüfen... aber wie entfernt man denn die wireless Einrichtung wieder?!
Das mit den AP´s und DECT muss ich noch separat klären/prüfen...
Wenn Du DECT-Telefone hast, sollten die einen Mindestabstand von 1,5 m zu den Playern haben.


aber wie entfernt man denn die wireless Einrichtung wieder?!
Wie gesagt in den "Erweiterten Einstellungen":

Sonos Controller-App für iOS oder Android: Tippe im Sonos-Musikmenü auf „Einstellungen“ > „Erweiterte Einstellungen“ > „Wireless-Einrichtung“. Klicke im Bildschirm „Wireless-Einrichtung“ auf die Schaltfläche „Zurücksetzen“. Klicke im nächsten Bildschirm auf „Fertig“.
Abzeichen
wir haben dect-sender und dect-telefone.... einer der Sender steht leider unmittelbar neben einem AP... kann das auch Probleme machen oder nur in der Nähe von Lautsprechern?


ah, hatte ich nicht gesehen, dass das im gleichen Menüpunkt "zurückgesetzt" wird: nach dem zurücksetzen kommt leider die Problemmeldung, dass nicht von jedem Speaker die Wlan Information gelöscht werden konnte. Es sind wie gesagt drei Sonos-Produkte mit dem LAN verbunden... hm
Die Access Points haben in der Hinsicht nichts mit Sonos zu tun.

Poste bitte einen Screenshot von "Über mein Sonos-System".
Abzeichen
auch noch mit der browser-Version
ah, hatte ich nicht gesehen, dass das im gleichen Menüpunkt "zurückgesetzt" wird: nach dem zurücksetzen kommt leider die Problemmeldung, dass nicht von jedem Speaker die Wlan Information gelöscht werden konnte. Es sind wie gesagt drei Sonos-Produkte mit dem LAN verbunden... hm
Schalte mal die Access Points aus und versuche es erneut. Beim Router das WLAN-Kennwort zu ändern, hilft eventuell auch.
Hallo ralf_sonor,
in Deiner Matrix vermisse ich die "(STP) Root-Bridge".
Diese Rolle übernimmt normalerweise das als erstes am LAN gestartete SONOS-Gerät.
In Deiner ganzen Matrix sind aber lediglich "Terteary Nodes" gelistet.
- noch nicht einmal "Secondary Nodes" sind vohanden.

Entweder fehlt da bei Dir noch ein SONOS-Gerät welches gerade ausgeschaltet ist, oder Du betreibst hier Managed Switche und SONOS ist hier auf einer sehr tiefen Ebene angeschlossen.

Irgend etwas ist hier jedenfalls noch nicht stimmig.
Hast Du mal ein paar Erklärungen zu Deinem ganzen Netzwerk !?
Abzeichen
Hi, das ist hier ne halbe Festung (teilweise Firmennetzwerk) und ja, es ist einManagedSwitches (zzgl. WirelessControler etc.) im Spiel. Leider komme ich da selber nicht so einfach drauf. Was muss ich denn einstellen (lassen), um Sonos hier entsprechend besser zu stellen.

Je nach Kanal, wird ein Lautsprecher nicht gefunden... ich denke der Weg geht über ide Switch/Router Einstellung... vielen Dank
Hi, das ist hier ne halbe Festung (teilweise Firmennetzwerk) und ja, es ist einManagedSwitches (zzgl. WirelessControler etc.) im Spiel. Leider komme ich da selber nicht so einfach drauf. Was muss ich denn einstellen (lassen), um Sonos hier entsprechend besser zu stellen. [...]
In dem Fall ist es das Vernünftigste, wenn Du mit dem Support telefonierst.


Deutschland: 0800-9444 999
Österreich: 0800-901 023
Schweiz: 0800-566 782
Je nach Kanal, wird ein Lautsprecher nicht gefunden... Sorry, was meinst Du damit genau ?
- ich kann diese Aussage leider noch nicht so richtig deuten / einordnen.

ich denke der Weg geht über die Switch/Router Einstellung... vielen DankJa, aber dafür muss man die gesamte Netz-Infrastruktur und deren Konfiguration kennen.
- und dafür ist Dein Net-Admin der richtige Ansprechpartner.

Hi, das ist hier ne halbe Festung (teilweise Firmennetzwerk) und ja, es ist einManagedSwitches (zzgl. WirelessControler etc.) im Spiel. Leider komme ich da selber nicht so einfach drauf. Was muss ich denn einstellen (lassen), um Sonos hier entsprechend besser zu stellen. ... und genau das ist der Grund, weshalb Du hier mit Deinem Net-Admin reden, bzw. Dich mit dem zusammen setzen solltest.
Wichtig für Den ist allerdings, dass der auch weiß (oder Du ihn darauf hinweist), dass Du hier ein SONOS-Net betreibst, welches in dieser Betriebsart (Boost-Mode) auf STP mit allen seinen Funktionen aufsetzt und für die Wireless-Nodes ein echtes Mesh-Net aufbaut.
Btw., ich bezweifle außerdem, dass hier ein Telefonat mit dem SONOS-Support für Dich eine Lösung bringt, denn der kennt die Netz-Infrastruktur ebenso wenig.
- die kennt wie gesagt nur Dein Net-Admin.
- es sei denn, Dein Net-Admin hat hier noch weitergehende Fragen und ihr telefoniert zusammen mit dem Support.
Grundsätzlich sollten Deinem Net-Admin bereits einige Lichter aufgehen, wenn Du ihm einfach mal die Hidden-GUI mit der Network-Matrix zeigst.
In den Untermenüs der einzelnen SONOS-Geräte kann er dann auch bzgl. STP sehr tiefe Informationen einsehen, die er als Net-Admin ohne weitere deuten können sollte.
Mit diesen ganzen Informationen sollte er per se in der Lage sein, Dir eine Konfiguration bereit zu stellen, in der Du das ganze SONOS-System und Deine anderen LAN/WLAN-Komponenten hier einwandfrei betreiben kannst.
Abzeichen
ich teste nochmal das System komplett ohne LAN-gebundenen Lautsprecher zu betreiben... mal schauen...

Dankeschön
ich teste nochmal das System komplett ohne LAN-gebundenen Lautsprecher zu betreiben... mal schauen...

Dankeschön

Viel Glück. Der Support kann sich im Bedarfsfall per Remote Desktop aufschalten.
ich teste nochmal das System komplett ohne LAN-gebundenen Lautsprecher zu betreiben... mal schauen...

Dankeschön
wovon ich bei der Anzahl von PLAYern allerdings Abstand nehmen würde ... :?

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann kannst Du Dir auch eine eigene Broadcast-Domain für Dein Environment aufbauen.
- einfach einen Router als NAT-Gateway an einen der vorhandenen LAN-Anschlüsse in Deinem Bereich, und dahinter dann Dein gesamtes Equipment angeschlossen.
- also eigenes Netz mit eigenem DHCP-Server, eigenem WLAN-Netz und SONOS-Net.

... würde ich allerdings auch nicht unbedingt ohne Abstimmung mit dem Net-Admin des Hauptnetzes machen 🆒
Abzeichen
Hallo, System läuft nun komplett im WLAN, kann ich hier noch was an der Verbindungsstärke verbessern? Habe manchmal Probleme mit dem abspielen (muss Gruppe auflösen und alles neu gruppieren)
Abzeichen
Hallo nochmal,

Diagnose Nr. 1257501552

ALLE im Wlan, Multicast an den Cisco-AP´s ist eingeschaltet

leider habe ich noch immer das Problem, dass ich mit Gruppen nicht starten kann: ich muss nach und nach Lautsprecher hinzufügen, was aber auch nicht immer klappt. Wenn nach dem Hinzufügen von einem Lautsprecher weitere hinzugewählt werden, verliert der erste hinzugefügte wieder die Verbindung. Gleich mehrere hinzufügen, geht garnicht. Manchmal...

komischerweise erscheint der SUB im WoZi auch in der Matrix nicht!? was läuft da schief?
Ich habe den Eindruck, dass es gar keinen IT-Administrator gibt. Es ist höchst ungeschickt, so viele Komponenten über WLAN zu betreiben.

Ralf, wie schon weiter oben erwähnt - setze Dich mit dem Support in Verbindung.
kontrolliere mal (oder lass es vom NetAdmin kontrollieren), ob auf den APs die Kommunikation der WLAN-Clients untereinander direkt zugelassen sind, oder ob die immer nur erst über den Switch mit einander reden dürfen.
Und als nächstes wäre interessant ob im Netzwerk alle von SONOS benötigten Ports frei geschaltet sind.
- ins besondere TCP 34xx und UDP 19xx
>> https://support.sonos.com/s/article/688?language=de
Und neben MC sollte auch IGMP-Snooping im WLC für die Switches und die APs aktiviert sein.
>> https://mrncciew.com/2012/11/17/configuring-multicast-on-wlc/
>> https://mrncciew.com/2012/12/25/igmp-basics/
Abzeichen
Ok, hatte deine Antwort bzgl des Betreibens (IGMP…) komplett als WLAN übersehen ?

Ich hab dem Admin mal das mit der broadcast Domain und dem NAT-Gateway sowie das mit dem IGMP-Snooping weitergeleitet.

Admin hier hat mit Sonos nicht wirklich am Hut (eher Firmen Netzwerke und VPN etc.) was muss ich dem denn alles an die Hand geben, wenn der mit dem SonosSupport telefonieren soll?

Oder soll er erst deine Ratschläge beachten?
Mit dem was hier im Thread angeführt ist sollte er eigentlich ausreichend Informationen haben.
SONOS Boost-Mode ist nichts besonderes, außer dass das SONOS-WLAN ein echtes Mesh-Net ist und zwecks Organisation der WLAN-Nodes halt STP (mit allen Funktionen) einsetzt.
Als Admin, der ein Enterprice-Netzwerk mit VLANs und VPNs betreut sollte das eigentlich nichts besonders sein.
Also gib im einfach die Info und dann lass ihn machen.
Abzeichen
Hallo zusammen,

akteulle Diagnoseinfo 713342527
vorweg, wir werden ein VLAN für den privaten Bereich aufbauen, um für die Firma nicht zu viel verbiegen zu müssen. Multicast und Snoopie ist aber aktiv.
Ich habe mir das ganze aber trotzallem nochmal angeschaut (Forum etc.) und habe nun Fehlerquellen gesucht. Scheinbar macht(e) ein Babyphone was lt. Hersteller ganz gering funken soll und das auch nur bei Signal vom "Baby". Das war wohl hauptgrund für die schlechten Werte in der Matrix (siehe unten).

Was wirklich komisch ist: das steht schon seit über einem Jahr genau an der Stelle und hatte gefunkt, und keine Probleme verursacht. Wir hatten dann mal wegen Handwerker einen Stromlosen Zustand im ganzen Haus. Danach haben die Probleme begonnen. WARUM? Jemand ne Idee?

Da jedoch Neustarts aller beteiligten Geräte in Reihenfolge (Router, LAN gebundene Geräte und dann die anderen Speaker) nichts gebracht haben, habe ich nun noch einen Boost in der bestmöglichen zentralen Stelle im Haus positioniert. Aktuell hängen drei Lautsprecher zusätzlich am LAN (Büro, Playbar und Lounge OG). Büro, Boost und Playbar bilden eine Kette im Haus, die Lounge ist im Raum über dem Büro. Somit sollte eigentlich die Abdeckung meiner Meinung fast optimal sein.

Jetzt ein paar Fragen:
- ich habe auf der Anleitungsseite für den Boost-Mode gelesen, man soll keine Surround-Speaker ans LAN anschließen= Playbar ? hier steht auch LF/LR.

- ich kann, um die Funkbelastung im Haus und Störungen zu vermeiden, dort wo keine Verbindung zu anderem Speaker in der MAtrix angezeigt wird das WLAN am Speaker ausschalten!?

- soll ich den Boost trotzallem im System lassen (habe ja die "Störquelle" gefunden?


Aktuell teste ich jetzt das System auf Verbindungsabbrüche.. hatte gestern nach der Installation des Boost mit den Sonos-Net Kanälen gespielt, (akutell auf 11). Aber das hat leider Abbrüche verursacht, da wusste ich aber noch nicht die Babyfone Problematik. Ich lasse jetzt mal auf 11. Leider hatte ich aber vorhin ein paar Abspielabbrüche (hat einfach nächstes Lied gespielt mittendrin)

Leider scheint nun auch noch mein Play1 (WC) nicht mehr ohne LAN Kabel zu funktionieren. Wenn ich den Stecker ziehe ist er sofort weg. Hatte ich schon mal mit einem Play5. Was kann ich hier tun?

Aktuell scheint die Play5 im Bad auch die Verbindung zu verlieren?
[...] Jetzt ein paar Fragen:
- ich habe auf der Anleitungsseite für den Boost-Mode gelesen, man soll keine Surround-Speaker ans LAN anschließen= Playbar ? hier steht auch LF/LR.

Playbar anschließen ist kein Problem, sie ist die Chefin des Surroundverbunds. Und wenn sie verkabelt wird, sollte es auch keine Probleme geben, wenn die Surrounds ebenfalls verkabelt werden.
Abzeichen
ok super, danke erstmal... weitere Frage noch... sollte ich im Sonos-Net-Modus nicht auch auf die http://IP-Adresse:1400/status/netsettings.txt kommen? WM: über all "0"

und was sagt mit in der Matrix die Verbindung von Lautsprechern zu "undefinied"? habe die Mac-Adresse nicht in meinem Sortiment :?

Antworten